E3 2014: Steamboy - Handheld-PC für unterwegs

andere
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 20988 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

16. Juni 2014 - 7:03 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Während Valve mit der Steam Box den PC in das Wohnzimmer bringen will, kündigte die Firma Steamboy Machines Team, ein Drittanbieter, den Steamboy an. Dieser soll sich wie die PS Vita zur PS3/PS4 einfügen, ohne in Konkurrenz mit dem Heimsystem zu stehen. Genauer will man das Gerät Zuhause nutzen, um Spiele von der Steam Box zum Steamboy zu streamen. Unterwegs soll es ein typischer Handheld mit 5-Zoll-Touchscreen-Display sein.

Als Betriebssystem setzt das Unternehmen auf SteamOS. Die Rechenarbeit soll ein Vier-Kern-Prozessor übernehmen, welcher ist noch unklar. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Speicherplatz für Spiele sollen verfügbar sein, so hat es Escapist.com vom Entwicklerteam erfahren. Vom Design erinnert das Gerät an ein Crossover der PS Vita und dem Steam-Box-Controller. Zwei Touchpads, acht Feuertasten, vier Schultertasten und zwei Tasten an der Rückseite sollten für die meisten Titel reichen. WLAN und 3G soll das Gerät auch unterstützen. Weitere Details sind bis dato nicht bekannt. Ab 2015 sollt ihr den Steamboy im Handel erwerben können.

Video:

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 16. Juni 2014 - 0:03 #

Na mal sehen wie das Gerät in Sachen Gewicht, Akkulaufzeit etc. dastehen wird...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 16. Juni 2014 - 0:03 #

Könnte interessant werden. Aber nur wenn das Teil nicht soviel wie ein High End Pc kostet. :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20988 - 16. Juni 2014 - 0:20 #

Naaa. Ich könnte mir vorstellen das die den Intel Atom reinbasteln. Ich hab in meinen Dell Venue 8 Pro den ältern drin.
http://ark.intel.com/de/products/78416/Intel-Atom-Processor-Z3740D-2M-Cache-up-to-1_86-GHz
Die CPU mit iGPU kostet nichtmal 30 Dollar. Wenn die das erst nächstes Jahr veröffentlichen mit den neuen Kern ist einiges mehr drin. Aber guck was das kleine Ding kann:

http://www.youtube.com/watch?v=3hVpgzaRNgk
http://www.youtube.com/watch?v=OQDOc6MHTeQ
http://www.youtube.com/watch?v=Eb2jwsrZThk
http://www.youtube.com/watch?v=3J3otRvhbX8

Kostet 250 Euro mit 2 GB und 32 GB RAM. Daher denk ich bist bei dem Ding evtl. bei 150-180 Euro.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 16. Juni 2014 - 0:24 #

Könnte grundsätzlich auch ein (Ultra-)Low-Voltage i3 oder i5 sein, wenn die mehr Leistung zur Verfügung haben wollen, die Intel NUCs haben auch sowas drin und kosten nicht die Welt

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 8:26 #

Die ULVs ziehen aber mehr als doppelt (dreimal?) so viel Strom im Vergleich zu den Atoms. Bei 5" Displaydiagonale und damit verbundenen schmalen Abmessungen wird sich ein ULV-i3 nicht mehr sinnvoll kühlen lassen in dem Ding. Vom Stromverbrauch ganz zu schweigen. Der i3 im NUC wird schon sehr heiß, trotz aktiver Kühlung und deutlich größerem Gehäuse. Im St(r)eam Boy wird mit 100% Wahrscheinlichkeit ein Atom stecken. Vielleicht ja schon ein Braswell.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 16. Juni 2014 - 0:24 #

Hmm, hat hier jemand NVidia Shield gerufen?

Intern reicht das Gerät sicher für ein paar Oldies oder gut programmierte Indies mit niedrigen Anforderungen. Der Rest ist dann vom Stream und dem eigenen WLAN abhängig.

Problematisch, denke ich, werden PC Spiele dann, wenn man zumindest für Einstellungen eine Tastatur benötigt. Insofern werden außerdem viele klassische PC Genres auf dem Teil flach fallen.

Generell steht und fällt allerdings alles mit dem Preis. Im Bereich bis 200 Euro kann es mit sehr viel Glück was werden. Darüber hinaus wird es ein paar "Hardware-Sammler" ansprechen aber sonst doch auch schnell wieder vom Markt verschwinden. Ich tippe allerdings auf eher 400 Euro, wegen der Ausstattung, und damit, dass dadurch das Gerät wie Blei in den Regalen liegen bleibt.

Mir ist außerdem persönlich auch das Display zu klein. 5 Zoll ist Smartphone-Größe. Unter 7 Zoll geht bei so einem Tablet eigentlich nichts. Und wichtig ist, dass der Touchscreen auch genutzt wird. D.h. virtuelle Tastatur (siehe oben) und ansonsten auch richtige Tabletfunktionen und Apps.

Denn was dem Markt fehlt ist ein vernünftiges Tablet mit gutem integrierten Controller. Ansonsten kann nämlich halbwegs aktuelle Android Tablet das, was das Teil hier auch kann, zumindest wenn es um Streaming geht, ansonsten ist man selbstredend auf Android Games angewiesen.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 16. Juni 2014 - 0:31 #

Was die Tastatur angeht kommt drauf an was du für "Einstellungen" meinst, im Steam Big Picture Mode gibt es ja die Möglichkeit ne Tastatur zu simulieren und die Eingaben über die analogen Sticks zu machen, das sollte mit den Touchpads auch gut machbar sein. Etwas wie "Typing of the Dead" geht damit natürlich nicht, aber sehr viel wird damit denke ich schon passen.

Spiele die absolut nicht ohne Tastatur gehen sehe ich sowieso bei so einem Gerät nicht als die "Zielgruppe" an, höchstens für zuhause über extern angeschlossene Tastatur

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35554 - 16. Juni 2014 - 9:30 #

Das Teil entspricht von den Eingabemöglichkeiten ja dem "normalen" Steam Controller. Bei dem soll man ja alle möglichen Steuerungskonfigurationen irgendwie mappen können. Wenn man mit Controller am PC sitzt, benutzt man ja normalerweise auch nicht zusätzlich die Tastatur. Das wäre beim Steamboy ja dann das Gleiche

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 16. Juni 2014 - 15:10 #

Also ich spiele zwar auch oft mit Joypad am PC, muss allerdings quasi bei jedem Spiel dennoch erst mal die Tastatur (Maus) nutzen. Eine virtuelle Tastatur ist da sicher eine gute Lösung, allerdings muss ein Stylus mitgeliefert werden, weil ich mit meinen Patschehändchen selbst bei vorsichtigem Tippen auf dem Smartphone kaum etwas fehlerfrei hinkriege (beim 10 Zoll Tablet sieht das anders aus, da sind die virtuellen Tasten groß genug).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35554 - 17. Juni 2014 - 16:43 #

Wofür? Bei auf Gamepads ausgelegten Spielen mache ich eigentlich alles mit dem Controller. So soll es ja auch sein.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 17. Juni 2014 - 21:20 #

Den muss man aber oft auch erst mal einstellen - und das macht man mit Maus und Tastatur ... ^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35554 - 18. Juni 2014 - 15:50 #

Ich muss nix einstellen. Hab einen Xbox360-Controller, der wird von allen modernen Spielen nativ unterstützt.

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 16. Juni 2014 - 3:34 #

Will lieber nen Pip-Boy haben.

SirVival 16 Übertalent - P - 5626 - 16. Juni 2014 - 18:39 #

Oh ja, das wäre toll ! Wundert mich das es da noch kein Kickstartprojekt gibt :D Da wäre ich mit dabei.

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2014 - 5:49 #

Streamen von Steambox auf Steamboy? Ich kann also meine Windows Spiele, weil auf Steambox nicht laufen auf Steambox streamen und von da aus weiter auf Steamboy? :D Macht echt Sinn für jeden Spieler zuhause gleich einen kompletten Rechnerpark zu betreiben nur um was zu spielen. :D Naja es wird schon trotzdem seine Käufer finden. :D

Lyrius 15 Kenner - P - 3400 - 16. Juni 2014 - 6:06 #

Für den Namen gibts schon mal ne 1+. :-D
Irgendwie ging mein erster Gedanke gleich Richtung Vault Boy...oh man, ich glaub, ich bin reif fürn neues Fallout. xD

monokit 14 Komm-Experte - 2159 - 16. Juni 2014 - 7:32 #

??

!

Statt noch mehr Hardware anzukündigen, sollnse erstmal funktionsfähige Steam PCs verfügbar machen. Aber Hauptsache im Gespräch bleiben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5326 - 16. Juni 2014 - 7:39 #

Wer denn? Hier geht es doch um viele verschiedene Firmen und nicht um eine einzelne...

monokit 14 Komm-Experte - 2159 - 16. Juni 2014 - 8:33 #

Na alle! ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10613 - 17. Juni 2014 - 12:25 #

funktionsfähige steam pcs gibts ja schon lange ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4349 - 17. Juni 2014 - 19:00 #

Ich schreibe gerade von einem funktionsfähigen PC, auf dem Steam installiert ist. Ergo, ein Steam-PC.

McGressive 19 Megatalent - 13811 - 16. Juni 2014 - 8:19 #

Als reines Streaming-Device und Umsetzungsschleuder ohne eigens für die Hardware designierte Entwicklungen ist das Teil völlig witzig imho.

McSpain 21 Motivator - 27199 - 16. Juni 2014 - 8:52 #

Du meinst "witzlos" oder? Autocorrect is toll. :D

McGressive 19 Megatalent - 13811 - 16. Juni 2014 - 9:23 #

Ja... Blödes SwiftKey -.-'

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4349 - 17. Juni 2014 - 19:04 #

Halte ich jetzt mal für einen Trollkommentar, denn ich habe schon zig Spiele auf Android Smartphones und diverse Generationen von Pads gespielt und da wurde auch nicht auf eine einzige Hardware programmiert.
Ach am PC spiele ich schon seit zig Jahren und da wird auch skalierbar programmiert.
Geht also irgendwie doch und zwar schon sehr, sehr lange. Klar gibt es dann mal das eine oder andere Programm, dass dann ab einer bestimmten Generation von Hardware nicht mehr oder noch nicht geht, aber so ist das eben mit der Felxibilität.
Deswegen ist nicht gleich alles witzlos, was nicht ins eigene, enge Weltbild passt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 17. Juni 2014 - 21:25 #

Also ich kenne gerade bei Android sehr viele Games, die gerade nicht auf alle Bildschirmgrößen vernünftig skalieren. Entweder Low Res und / oder zwangsweise Hochkant-Format, oder im HighRes wurde die Schrift nicht angepasst und ist unlesbar winzig.
Oder auch schon häufig erlebt, uralte Smartphonespiele, die eigentlich quasi kaum Hardwareleistung fressen, bei meinem Tablet aber praktisch unspielbar sind, weil sie überhaupt nicht mit dem modernen Gerät klar kommen.

justFaked 16 Übertalent - 4309 - 16. Juni 2014 - 8:49 #

Typo: escapust.com

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1235 - 16. Juni 2014 - 11:11 #

Nicht uninteressant. Ich finde ja, dass die vier Schultertasten im Vergleich zur Vita sehr erfreulich sind.

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 16. Juni 2014 - 12:18 #

Steamboy? Ernsthaft? Was sagt Nintendo dazu? :)

McGressive 19 Megatalent - 13811 - 16. Juni 2014 - 13:50 #

Nintendo hat mit "Code Name: STEAM" ja angefangen ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 12:44 #

Die verklagen erst einmal alle Cowboys in Texas :D

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 16. Juni 2014 - 13:19 #

32Gb Speicherplatz finde ich aber sehr wenig, aber kommt sicherlich auf die Spiele an. Da frag ich mich dann allerdings welche Spiele denn darauf überhaupt laufen werden. Ein Vanilla-Skyrim? Das wäre ne feine Sache. Ich vermute aber eher, dass man auf Indietitel setzen wird, was auch ganz lustig sein kann, aber dafür braucht man kein Handehld.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 13:49 #

Streaming braucht nicht viel Speicher. "Vollwertige" Spiele wird der kleine Prozessor (beziehungsweise die lahme Intel-GPU) nicht stemmen können.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 16. Juni 2014 - 15:03 #

Sorry, ich hatte vergessen zu sagen, dass ich mich auf das nicht-gestreamte Spielen beziehe :) Ich hatte mal so nen Acer Aspire One, das war auch ne ziemliche Gurke, aber so Evergreens wie Counterstrike, Warcraft 3 etc liefen ganz gut. Für sowas fänd ich es ganz interessant, wird aber wohl nicht in die Richtung gehen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 16. Juni 2014 - 15:13 #

Das Display vom Netbook ist aber vier Mal so groß wie das hier, was nur Smartphone-Ausmaße hat. Die wenigsten PC Titel werden damit vernünftig spielbar sein, alleine weil das Display viel zu klein ist.

Ich stelle mir gerade WoW vor, ich glaube, alle Anzeigen passen da nicht annähernd in lesbarer Form auf den Schirm und dann wäre vom Spiel sowieso nichts mehr zu sehen ... ^^

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5326 - 16. Juni 2014 - 21:10 #

Wenn man den aktuellen Intel NUC mal zum Vergleich nimmt - Core i5 mit 1,3 GHz und Intel HD5000 - dann lässt sich auf dem sowas wie Skyrim leicht oberhalb der Qualität des Spiels auf einer Xbox 360 spielen. Ähnlich sieht es mit einem Surface Pro aus.

Vom Formfaktor her lässt sich diese Technik in einen etwas klobigen Handheld (so etwa Game-Gear-Größe) bringen.

Wenn man die Wärmeentwicklung und den Lüfter auf das Mittelstück konzentriert, wäre das schon ein interessantes Gerätchen.

Sicher, die kommenden Spiele wie Witcher 3 wären unspielbar, aktuelle und forderndere Titel wie Crysis 3 kann man auch vergessen, aber die üblichen Ports von Xbox 360/PS3 mit 1366x768-Screen würden bei der Größe scharf aussehen und gut laufen. Hätte schon was.

Und wenn man Windows drauf installiert, wären auch die ganzen alten Klassiker wie Gothic, Morrowind, NOLF & Co spielbar. Sowas wie Half-Life 2 bekommt der o.g. NUC bei FullHD mit maximalen Details flüssig hin.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 21:46 #

In das Mittelstück passt nur leider kein Lüfter. Rate mal, warum das Surface Pro so dick ist und warum das Teil ein so großes Display hat. Um der Abwärme Herr zu werden - die Displaygröße sorgt für Gehäusevolumen und damit für Luft. Die Dicke sorgt für Platz, den der Lüfter benötigt.

Um es anders zu sagen: Ein 5-Zoll-Tablet mit ULV-Core-i müsste so dick sein wie der erste Gameboy um die Hardware sinnvoll kühlen zu können. Das kauft keiner. Bleibt nur ein Atom. Und damit eine unterirdische Grafikleistung.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5326 - 17. Juni 2014 - 10:24 #

Ich denke auch nicht, dass es auf dem Level eines NUC ist. Aber machbar wäre es. Das erste Surface Pro und NUC-Hauptplatine + CPU + Lüfter sind dünner als das Gerät im Video (was für mich durchaus so dick wie der erste Gameboy aussieht). Das Problem wäre eher die Lautstärke. Ein Surface Pro und der aktuelle NUC werden in Spielen sehr laut.

Ich hab als Spaßprojekt mal kurz überlegt, einen x86-Windows-Handheld auf Basis eines NUC-Boards und eines Xbox 360 Controllers zu basteln, aber es aufgrund von Lautstärke und Hitzeentwicklung gelassen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 16. Juni 2014 - 13:47 #

Naja frage mich ob es dafür nen Markt gibt?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12132 - 16. Juni 2014 - 15:40 #

Sonys PS4 hat doch schon gezeigt, dass ein starker Handheld keine große Nachfrage hat. Und auch das Nvidia Shield, was ja im Grunde das gleiche wie der Steamboy ist, ist auch gefloppt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 15:51 #

In Deutschland ist Shield auf jeden Fall gefloppt. Ok, das kann daran liegen, dass Shield hier nie erschienen ist ;) .

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33765 - 16. Juni 2014 - 16:02 #

Du immer mit deinen lästigen Fakten. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 16. Juni 2014 - 18:51 #

Soll denn der Steamboy hier überhaupt erscheinen?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12132 - 16. Juni 2014 - 21:54 #

Wer redet denn von Deutschland?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 21:55 #

Naja, in den USA hat sich das Ding offenbar gut genug verkauft, um einen Nachfolger zu rechtfertigen..

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12132 - 16. Juni 2014 - 22:10 #

Beruht das auf Fakten? Ich les nur was von Gerüchten.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 16. Juni 2014 - 23:03 #

Der K1-Shield kommt. Und ein Shield-Tablet auch. Die Marke scheint also durchaus gewollt zu sein.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12132 - 17. Juni 2014 - 10:41 #

Oder einfach weiter gefördert. Vielleicht ist es ja wie mit der Kinect, wo es mehr Sinn macht mehr Geld rein zu investieren, statt die ganze Technik einfach zu begraben.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 16. Juni 2014 - 21:22 #

Moment, meinst Du nicht eher die PS Vita statt der PS4... einen PS4-Handheld hätte ich irgendwie verpasst ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12132 - 16. Juni 2014 - 21:53 #

Du hast recht ich meine natürlich die Vita^^

s und er (unregistriert) 16. Juni 2014 - 17:29 #

wie soll man denn an die tasten kommen ohne sich die daumen auszurenken?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit