E3 2014: Metal Gear Solid: Serien-Übersicht mittels Grafiken

360 Xbox One PS3 PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 96346 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S8,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

13. Juni 2014 - 11:48 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert

Im Rahmen der E3 2014 beziehungsweise des dort vorgestellten Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain (E3-Angeschaut) veröffentlichte Konami drei Grafiken, mit denen euch ein schneller Vergleich zu früheren Titeln der Metal Gear Solid-Reihe ermöglicht wird.

Präsentiert werden euch auf den Bildern die verschiedenen Ausmaße der Maps, einige der namensgebenden Metal Gears und natürlich der Protagonist Solid Snake (da die Grafiken recht groß sind, empfehlen wir euch, sie in einem neuen Browser-Tab/-Fenster zu öffnen). Die zur Gegenüberstellung herangezogenen Spiele umfassen die Jahre 1987 bis 2014, sodass neben dem Ursprungstitel zum Beispiel Metal Gear 2 - Solid Snake (1990), Metal Gear Solid 3 - Snake Eater (2004) oder Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes (2014) aufgeführt werden.

Bei den Metal Gears ist zum Beispiel zu sehen, wie sich deren Aussehen im Laufe der Jahre entwickelt hat oder über welche Größenordnungen sie verfügen. Beim Hauptcharakter wird neben der jeweils veränderten Optik dessen Zugehörigkeit – beispielsweise Diamond Dogs in The Phantom Pain – sowie das Einsatzgebiet und die Mission angezeigt.

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 13. Juni 2014 - 12:40 #

Wenn das Spiel rauskommt kann man eigentlich aufhören Videospiele zu spielen. Besser wird es nicht mehr.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9582 EXP - 13. Juni 2014 - 12:45 #

Naja, ich finde schon.

Denn wirklich "viel spielen" tut man bei Metal Gear Solid schon seit dem 3.Teil nicht mehr.

Wurde immer mehr 5 Minuten Spielen für 30 Minuten Videosequenz ^^

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 13. Juni 2014 - 12:58 #

Da habe ich aber ganz andere Erfahrungen mit den Spielen gemacht. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6143 EXP - 13. Juni 2014 - 19:48 #

Dito!

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3165 EXP - 13. Juni 2014 - 14:26 #

Die ersten 2 Teile gehört zu meinen absoluten Favoriten und das als PC Spieler.
Die nachfolgenden reizen mich auch aber mangels Konsole nicht möglich, aber das wäre alleine noch ein Kaufgrund für die PS3 ^^

furzklemmer 14 Komm-Experte - 2220 EXP - 13. Juni 2014 - 19:26 #

Beim Vierten hat er’s wirklich übertrieben, ja. Ich hoffe, er hält sich beim Phantim Pain etwas mehr im Zaum.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 12:46 #

Nah. Metal Gear Solid 6 kommt bestimmt auch noch. ;)

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 13. Juni 2014 - 12:58 #

Aber selbst das müsste mit der tragischen Geschichte von Big Boss' Abstieg mithalten.

Roboterpunk 15 Kenner - 2825 EXP - 13. Juni 2014 - 15:33 #

Dann hoffe ich umso mehr, dass dies Werk auch auf dem PC erscheint, etwas mehr Freizeit würde mir nicht schaden.

Lexx 15 Kenner - 3071 EXP - 13. Juni 2014 - 17:20 #

Choo, choo, alle einsteigen, der Hype-Train ist da! :>

Daeif 19 Megatalent - 13733 EXP - 14. Juni 2014 - 15:16 #

Klingt nach MGS 2 XD

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 12:54 #

Nette Bildchen.

Muss meinen Marathon mal fortsetzen. Stecke noch immer bei Peacewalker fest. Ich überlege schon dann Teil 5 zu spielen. Dann hätte ich die volle Reihe in Chronologie gespielt. ^^

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 13. Juni 2014 - 13:21 #

Beende erstmal Peace Walker. Ohne den macht Teil 5 nämlich keinen Sinn. ;)

EbonySoul 15 Kenner - Abo - 3445 EXP - 13. Juni 2014 - 13:35 #

Die Geschichte gibt schon seit einiger Zeit keinen Sinn mehr - meine Meinung.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 13:44 #

Es ergibt schon welchen. Es ist nur unmenschlich sich das alles zu merken. Aber mit einigen Wikis kommt ich jetzt besser klar als früher ohne. :D

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 13:43 #

Natürlich. Ich schrieb ja "dann". Sonst hätte ich nach Peacewalker die alten Metal Gears begonnen. ;)

Tock3r 15 Kenner - 3684 EXP - 13. Juni 2014 - 13:21 #

Da ist ein "Solid" zu viel im Text

ChrisL 27 Spiele-Experte - Abo - 96346 EXP - 13. Juni 2014 - 13:26 #

Danke!

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11981 EXP - 13. Juni 2014 - 16:04 #

Hoffentlich wird die 360-Version technisch auf einem akzeptablem Stand sein, sonst müsste ich mir extra wegen MGS5 schon wieder ne neue Konsole anschaffen. Verkackt es bloß nicht, Konami.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 16:41 #

Ich hoffe auf eine annehmbare PS3-Version. Dann hätte ich mit Legacy-Box + Rising alles auf einem System. (Außer natürlich TwinSnakes)

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 13. Juni 2014 - 16:51 #

Twin Snakes existiert nicht.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 17:00 #

Mein Regal sagt was anderes. :P

Novachen 18 Doppel-Voter - 9582 EXP - 13. Juni 2014 - 20:01 #

Glücklicherweise schon.

Eines der besten Remakes eines Videospiels <3 :).

Besser als ein Peace Walker zu Peace Walker HD :D

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 13. Juni 2014 - 20:15 #

Nach Starlancer sind wir uns hier mal einig. ;-)

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 13. Juni 2014 - 23:05 #

Twin Snakes ist eine Katastrophe. Restlos übertriebene Zwischensequenzen, die nicht zum Rest des Spiels passen (ich sage nur Seite der Tür mit einem Radschlag wechseln oder riesige Betonklötze auf Gegner treten). Dann hält Snake in den Twin Snakes Cutscenes sonst was für Stürze aus, bem Gameplay bringt ihn aber ein 2m Sturz um. Dass die ganze MGS2 Technik zudem bei MGS1 eher schlecht funktioniert, davon brauch ich glaube ich gar nicht erst anzufangen.

Tut mir Leid, aber da kannst du sagen was du willst: Twin Snakes ist vorne und hinten nicht "eines der besten Remakes". Ganz im Gegenteil: Es ist eins der untersten Schublade.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9582 EXP - 13. Juni 2014 - 23:53 #

"Ich sage nur Seite der Tür mit einem Radschlag wechseln oder riesige Betonklötze auf Gegner treten"

Die Snake Tales von Metal Gear Solid 2: Substance hast du aber schon gespielt, oder? Da ging das nämlich auch... als Solid Snake.

Und wegen Stürzen beschreibst du eigentlich auch nur ein generelles Problem der ersten beiden MGS Teile. Das kam selbst im PSX Original vor, zugegeben aber tatsächlich häufiger bei MGS2.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6143 EXP - 14. Juni 2014 - 0:21 #

Diese Over-the-top-Momente und andere Absurditäten findest Du in vielen MGS-Spielen. Ich erinnere mich noch sehr gut an den Kampf gegen "The End" in MGS3, als dessen Gebiss mal eben völlig unpassend zig Meter weit in die Luft geflogen ist. Für mich gehört sowas zum MGS-Feeling dazu.

Selbst im aktuellen Trailer zu "The Phantom Pain" sieht man schon eine entsprechende Szene, als die eine Frau mit fast freiem Oberkörper (komme jetzt nicht auf den Namen), ganz animé-like unrealistische Sprünge vollführt.

Lexx 15 Kenner - 3071 EXP - 14. Juni 2014 - 11:03 #

Ich denke es geht mehr um die allgemeine Inszenierung. Beispiel ganz am Anfang in MGS: Snake ist im Wasser und schwimmt ans Ufer. Steigt aus dem Wasser... Die gleiche Szene in Twin Snakes: Snake ist im Wasser und schwimmt ans Ufer. Macht noch eine Rolle und steigt dann aus dem Wasser. Die Rolle war in dem Moment völlig überflüssig. Das Detail hat mich gleich am Anfang schon übelst genervt. Abgesehen von solchen "War das jetzt *wirklich* nötig?"-Momenten finde ich TTS trotzdem cool, gerade wegen den ganzen Features aus MGS2. :>

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6143 EXP - 14. Juni 2014 - 18:25 #

Ich versteh schon, dass einem diese speziellen Momente in Twin Snakes übel aufstoßen können, vor allem wenn man das Original kennt. Andererseits war das Original eben auch das erste cineastische MGS, da hat sich Kojima vermutlich einfach noch nicht getraut, zuviele solcher unsinnigen Choreographien zu bringen :)

Keksus 20 Gold-Gamer - Abo - 24488 EXP - 15. Juni 2014 - 0:46 #

Absurditäten ja, aber Twin Snakes übertreibt es vorne und hinten so extrem, das passt einfach nicht mehr. Weil das sind hier keine Absurditäten mehr, hier wird Snake selbst mal eben zum Übersoldaten mit Superheldenkräften. Dass zudem der Bosskampf mit SNiper WOlf restlos ruiniert wurde dank der MGS2-First-Person-Ansicht spricht auch nicht gerade für dieses Machwerk.

Es hat schon seine Gründe, dass Twin Snakes von Kojima nicht als Kanon bezeichnet wird.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6143 EXP - 15. Juni 2014 - 0:55 #

Naja, ich muss eingestehen, dass ich Twin Snakes nie selbst komplett durchgespielt habe, damals hat mir ein Kumpel nur diverse Zwischensequenzen gezeigt zwecks Demonstration der neuen Graphik. Ich war halt etwas irritiert, weil Du Dich so über diese ganzen Unlogiken aufgeregt hast, obwohl Vergleichbares in jedem MGS vorkommt. Scheint bei dem Spiel aber insgesamt wohl doch deutlich krasser als in späteren Titeln gewesen zu sein, Lexx hat ja auch eine entsprechende Szene konkret beschrieben.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9582 EXP - 15. Juni 2014 - 5:57 #

Das mit dem Kanon ist doch eigentlich auch nur noch eine Absurdität.

Bestes Beispiel dafür ist ja eigentlich MGS: Portable Ops.

Das Spiel gehörte nach Veröffentlichung eigentlich vollständig auch zum offiziellen Kanon, wurde auch von Kojima so erklärt. Später erklärte er einfach, Portable Ops sei nur dort kanon wo es den anderen Spielen nicht widerspricht. Und heute sind nur noch einzelne Elemente aus Portable Ops dem Kanon zugehörig und der Großteil des Spiels ist mehr oder weniger Einbildung.

Kojima tut sich allgemein sehr schwer damit, irgendwas dem Kanon zugehörig zu machen, woran er selbst nicht als Schreiber beteiligt war, auch wenn er die Storys sowohl von Twin Snakes als auch von Portable Ops in dieser Form abgenickt und ursprünglich durchaus im Sinne der Geschichte von Metal Gear gesehen hat.
Da ist er halt durchaus auch ein Sturkopf. Habe ja nichts dagegen, wenn jemand die totale Kontrolle über sein Universum behält... wieso er dann aber Geschichten auf Kontinuität zum Universum prüft und damit die Spiele überhaupt produziert, nur um die am Ende dann doch zu ignorieren und nachträglich als nichtig zu bezeichnen, erschließt sich für mich nicht...

McSpain Community-Moderator - Abo - 19567 EXP - 15. Juni 2014 - 10:32 #

Twin Snakes ändert ja nix an der Story. Ob Snake jetzt einen Kampfhubschrauber mit der Pistole abschießt oder auf einer Rakete surft ändert ja am Ausgang nichts.

Ich selbst hab damals MGS 1 auf dem PC durchgespielt. Wobei mich da dieses fucking Treppenhaus oft dazu gebracht hat das Spiel abzubrechen. Twin Snake spielte sich (vielleicht zu leicht für Puristen) aber für mich einfach flüssiger und nicht so sperrig wie alle anderen Teile der Reihe. Zusammen mit den Over The Top Sequenzen hat Twin Snake vorallem eins gemacht: SPAß. Unmengen an Spaß. MGS 3 ist mein Liebling weil ich Story, Setting und Emotionalität sehr schätze. Aber ich werde bei meinem Marathon defintiv den Cube einstöpseln statt den PSN-Download zu spielen. Ach. Als Star Wars Fan kenn ich die Special-Editions-Debatte ja. Klar das Fans der ersten Stunde (oder Die-Hard-Sony-Fans) von Twin Snakes nicht halten. Aber die meisten nicht Fans hatten mit dem Remake so viel Spaß wie ich.

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11981 EXP - 13. Juni 2014 - 17:09 #

Also zumindest die 360/PS3-Versionen von Ground Zeroes, wenn man die mal als Maßstab nimmt, haben sich technisch nicht viel genommen. Die Schatten sahen auf der 360 minimal besser aus, aber das war's auch schon.

Ansonsten waren die grafischen Unterschiede zu den neuen Konsolen überraschend gering. Nur ging die Framerate bei den Oldies öfter mal in die Knie (Besonders in den Cutscenes). Wenn sich das aber nicht zu sehr auf die Spielbarkeit auswirkt, kann ich damit leben. Allerdings ist das mit dem Open World Kram von TPP natürlich wieder ne andere Nummer. Rein grafisch hab ich ja schon den PSP-Port von Peace Walker überstanden. In der Hinsicht kann mich also nix mehr schocken.

IhrName (unregistriert) 13. Juni 2014 - 19:37 #

Kartengröße und Spielfläche sind in der Regel zwei paar Schuhe. Die Frage ist wieviel Fläche in dieser Wüste sinnvole Gameplayinteraktion bietet abgesehen das man da durch reiten bzw. laufen oder fahren kann.
Das erste Assasinsg Creed hatt auch so einen langweiligen Abschnitt zwischen den Städten wo man bestenfalls ein paar Flaggen gesammelt und ein paar Templer gemeuchelt hat. Ansonsten war das ein ziemlich langweiliges sinnloses stück Spiel.

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 33194 EXP - 13. Juni 2014 - 21:02 #

Da bekomme ich immer so ein schlechtes Gewissen bei MGS, wenn andere von der Reihe schwärmen.
Ich habe noch gar keinen teil gespielt. MGS4 habe ich mir damals 2009 zusammen mit der PS3 gekauft, aber dann nie gespielt, weil ich die Vorgänger nachholen wollte. Dazu kam es aber nie, obwohl ich sie jetzt alle habe. Letztes jahr habe ich sogar mal günstig MGS1 für die PS1 in super-Zusatnd für kleines Geld geschossen.

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11981 EXP - 13. Juni 2014 - 21:30 #

Wäre doch der perfekte Zeitpunkt, um jetzt damit anzufangen ;). Wenn du dich ranhälst bist du zum Release von TPP mit allem durch und hast dann sogar noch die komplette Story im Schädel. Dann wärst du allerdings auch der Erste, der das schafft.

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 33194 EXP - 14. Juni 2014 - 19:27 #

Na ja, ich hab MGS natürlich mal versucht. Ist mir aber arg sperrig und hakelig zu spielen. Nachdem ich dann in der ersten halben Stunde zwanzig mal entdeckt und gekillt wurde hatte mich dann die Lust verlassen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang