E3 2014: Xbox-Chef erklärt Fehlen von PC-Spielen in der PK

PC Xbox One
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 21149 EXP - Redaktions-Praktikant,R8,S8,A8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

13. Juni 2014 - 12:27 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert

Obwohl Microsoft im Rahmen seiner Pressekonferenz auf der E3 2014 einige Spiele enthüllte und weitere Anreize für die Xbox One vorstellte, verlor das Unternehmen keinerlei Worte zur Windows-Spiele-Sparte. Wie nun Phil Spencer, Hauptverantwortlicher der Xbox-Abteilungen, in einem Interview mit Polygon verriet, war das ein beabsichtigtes Vorgehen. So sei der Redmonder Konzern der Meinung, dass auf der E3 kein Platz für PC-Spiele sei:

Die E3 stellt die Spiele im Einzelhandel in den Mittelpunkt, es ist eine Konsolen-Show. Es war für uns nicht der Platz, an dem wir über Windows[-Spiele] sprechen, aber PC-Spiele sind entscheidend für den Erfolg von Microsoft.

Auf die Frage, wo sonst der PC-Bereich präsentiert werden könne, antwortete Spencer mit den riesigen Arenen, die die Weltmeisterschaften im E-Sport füllen. Allerdings bleibe die amerikanische Messe für Microsoft eine Konsolen-Veranstaltung, da sie dort mit "ihrer Spiele-Marke Xbox" "Millionen von Leuten an den Fernseher ziehen".

Spencer erkennt jedoch den gesunden Zustand der PC-Spiele-Branche an und führt etwa League of Legends (GG-Test: 7.0) und World of Tanks als Beispiele an, die " manche Pläne im Konsolen-Bereich in Bezug auf Monetarisierung und Benutzerzahlen in den Schatten stellen".

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 12:32 #

Ehrlich gesagt stimme ich durchaus zu, dass Konsolen auf der E3 durchaus passend sind.

Hat einfach damit zu tun, dass Konsolen seit jeher im amerikanischen Way of Life viel mehr verankert waren als in Europa, wo sich halt analog zum Videogamecrash dort, hier die Heimcomputer etabliert haben.

Das Problem ist eigentlich viel mehr die Sache... auf der GamesCom machen die auch nichts in der Richtung...

Sok4R 14 Komm-Experte - 2662 EXP - 13. Juni 2014 - 14:00 #

Mal sehen was MS für die GamesCom im Gepäck hat.
Aber er stimmt schon dass die E3 eine amerikanische Messe und dementsprechend ausgerichtet ist. Als vor ein paar Jahren dort Mass Effect 3 gezeigt wurde hat man nur Kämpfe und Expositionen gesehen, da hätte man meinen können sie haben das Rollenspiel komplett vergessen - das wurde dann aber auf der Gamescom mit Dialogen und Story gezeigt. Bezeichnent dieses Jahr wahr wohl die Halo-Collection: die deutschen Medien waren da eher reserviert ("ist ja schön und gut, aber was ist mit Halo 5?"), bei Nerdist sind sie deswegen völlig ausgeflippt.

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 12:31 #

Hmm. Stimmt auch. Aber das war nicht immer so. Bis die Xbox kam, war es mehr eine PC Messe. Wenn ich zurückdenke, wie dick die PC Player oder die Gamestar in der Monatsausgabe mit der E3 war.

Heute ist es die Gamescom. Und da im PC Games Interview Phil meinte das Sommer was für PC Spieler kommt, denke ich wird es die Messe in Köln mit Fokus PC.

http://www.pcgames.de/Microsoft-Firma-15584/News/Microsoft-Phil-Spencer-verspricht-einen-erneuerten-Fokus-auf-Windows-und-das-PC-Gaming-1114623/

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7382 EXP - 13. Juni 2014 - 12:40 #

Von MS wird es nie wieder ein klassisches AAA-Spiel für den PC geben. Bestenfalls späte Ports von XBox-Spielen oder F2P-Gedöns. Dass er explizit LoL und WoT erwähnt, zeigt die Richtung, in die man gehen wird.

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 12:40 #

les unten pls mal den Link zum Stellengesuch von MS ;)

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7382 EXP - 13. Juni 2014 - 12:42 #

Für ein Age of Empires Online-MP-F2P-P2W?

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 12:43 #

Dann hätten sie auch Age of Empires Online weiterlaufen können ;)

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7382 EXP - 13. Juni 2014 - 12:45 #

Das war schon verbrannt, hatte anfangs ein lächerliches Geschäftsmodell und Gas Powered Games zu teuer und/oder unfähig.

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 12:47 #

Richtig. Macht also keinen Sinn. Und MS ist grad eh wieder auf RTS Laune. Siehe die HD Remakes von AOE2, AOM und RoN. Rise of Legends soll ebenso eine HD Version auf Steam bekommen.

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7382 EXP - 13. Juni 2014 - 13:00 #

Alles Spiele, in die man wenig Geld investieren muss und MS offensichtlich auch nicht macht. Und wenn das verschlimbesserte, bug- und lagverseuchte AoE-"Remake" ein Indiz für kommende Spiele sein sollte, dann gute Nacht.

Green Yoshi 19 Megatalent - 14075 EXP - 13. Juni 2014 - 12:48 #

Aber dort sind dann eher die erwähnten F2P-Spiele omnipräsent und keine Spiele von Microsoft selber.

Warum kaufen die Leute nicht im Handel? Weil es teurer ist als digital und es keine physikalischen Zugaben abseits der DVD gibt.

Roboterpunk 15 Kenner - 2811 EXP - 13. Juni 2014 - 15:44 #

So hab ich das ebenfalls in (guter) Erinnerung. Die E3-Ausgaben waren das Highlight jedes Spielejahres und weil es damals noch keine sofort vorhandenen Kommentare, YouTube oder Reddit gab, konnte sich der Hype durch den jeweiligen Artikel und das Video auf der DVD frei entfalten. Auch ein Blick auf die Geschichte der E3 und die ausgezeichneten Spiele (gamecriticsawards.com) zeigt, wie präsent, man könnte fast sagen dominant, die PC-Sparte vor ~15 Jahren war. Vielleicht ändert sich das ja mal wieder. Dass der PC die Messen gar nicht mehr nötig hat würde ich jedenfalls nicht behaupten.

Green Yoshi 19 Megatalent - 14075 EXP - 13. Juni 2014 - 12:34 #

Ein freundliches "Fuck you"
Wo bleiben ein neues Age of Empires, Freelancer, Midtown Madness und Mech Warrior?

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36363 EXP - 13. Juni 2014 - 12:37 #

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: mir würde ja schon reichen, wenn Microsoft Freelancer 1 mal auf Steam bringt oder auf GOG.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19466 EXP - 13. Juni 2014 - 12:46 #

Und Starlancer und Crimson Skies!!!!!!

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 12:52 #

Dafür müssten die aber auch mal ordentlich gepatcht werden :D.

Besonders StarLancer wie auch Crimson Skies waren schon auf damaligen Systemen extrem Absturzfreudig... und das ist im Laufe der Zeit mit neuen Prozessoren, Grafikkarten und Soundkarten immer schlimmer geworden.

Da müsste bei beiden Spielen noch ziemlich viel gemacht werden...

Bei Crimson Skies aber auch so wohl ein Stückweit tradition, denn der zweite Teil läuft nämlich auch extrem unrund auf der 360 ^^.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19466 EXP - 13. Juni 2014 - 12:52 #

Hat mich damals ja auch nicht gestört. Solang man die Deutsche Synchro aus der Hölle™ von Starlancer weglässt darf es auch alles gern öfters abrauchen. ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 12:57 #

Und ich frag mich bis heute was an der deutschen Version von StarLancer auszusetzen ist.

Da hat man sich zumindest noch Gedanken gemacht und die Sprecher ganz gezielt ausgesucht um das entsprechende Land originalgetreu ins Deutsche zu bringen. Da hat man sich für die deutsche Version viel mehr Mühe gegeben als für die Originale...

Aber Leute wollen wohl eine Synchronisation wo sich jedes Land gleich anhört... das ist nämlich genau im Original geschehen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19466 EXP - 13. Juni 2014 - 13:06 #

Die Idee war ja auch super. Aber die Umsetzung war... naja.. Hauptproblem war die Geschwadertante die ja 90% der Zeit gesprochen hat. Das war einfach eine zu dämliche Stimme mit einem viel zu überzogenen Ami-Dialekt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 13:19 #

Maria Enriquez hatte einen spanischen Dialekt ;). Ihre Synchronsprecherin hat auch spanische Wurzeln und ist auch erst in der 1. oder vielleicht auch 2.Generation in Deutschland gewesen. So hat man halt noch einen starken Einschlag der Originalsprache in dem Deutschen. Und so wurden die Sprecher fast durch die Bank weg ausgewählt. Wo halt der Klang der Originalsprache noch deutlich hörbar ist.

Aber ich finde das halt interessant, wie die deutschen Ihre eigene Fassung kaputt reden, worum man im Ausland beneidet wird. Denn unsere Fassung wird tatsächlich dafür gelobt, dass sie halt wesentlich mehr auf die Länder eingeht. Ob das nun realistisch ist, sei mal dahin gestellt.. aber da bei Starlancer die meisten Flotte wirklich nach Sprache geordnet wurden.
Es ist halt so, dass Leute aus anderen Ländern die Deutsche Sprache anders sprechen. Was meinst du wie es für einen Amerikaner oder Engländer klingt, wenn ein recht kürzlich eingewanderter Deutscher (also 1. oder vielleicht auch schon 2. Generation) Ihre Sprache spricht?
Tatsächlich nicht wirklich anders...

In der Originalversion haben viele Sprecher zwar auch entsprechende Wurzeln in Ihren Ländern. Sind aber vielleicht auch schon in der 3. 4. oder gar 5.Generation in den USA. Da ist der Unterschied halt eher nur noch regional bedingt... wie hier Bayrisch, Säschisch, Trierisch etc.

In der Deutschen Version wurde die selbe Idee halt schlicht konsequenter durchgeführt.
Aber ich sehe es halt ein, dass es nichts bringt jemanden davon überzeugen zu wollen. Ist halt nichts anderes als eine OT vs. Synchro Diskussion.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19466 EXP - 13. Juni 2014 - 13:29 #

Hier mal ab Minute 9:31.
http://www.youtube.com/watch?v=Eu60t9s8-EI
Das ist kein spanischer Dialekt. Das ist eine ganz miese Amerikanisch-Imitation.

Wie gessagt. Die Idee war nett. Die Umsetzung eine Katastrophe. Hätte eben besser gefunzt hätte man nicht einen Amerikaner gespielt der 90% des Spiels von sich einen abbrechenden Amis umgeben ist. ;)

Edit: In der englischen Version hatten die einzelnen Nationen auch ihre Dialekte. Zugegeben war die Qualität nicht höher. Die Deutschen klingen sehr Französisch. (Siehe hier ab 5:10 http://www.youtube.com/watch?v=YwsOexDSkuw) Aber der Vorteil war eben das die schlechten Dialekte nur in den Nebenrollen vorgekommen sind. ;)

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 13884 EXP - 13. Juni 2014 - 16:17 #

Sorry, McSpain, ich kann Novachen nur beipflichten. Die Starlancer-Sync gehört zu deutlich besseren. Ich finds gut und gelungen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19466 EXP - 13. Juni 2014 - 16:33 #

Das man die Mühe loben will kann ich bei Novachen verstehen. Aber Starlancer zu den "deutlich besseren" zu zählen halte ich für ziemlich absurd. Die Akzente sind durchweg alle qualitativ sehr sehr schlecht. Die Ohren bluten mir noch wenn ich nur daran denke.

Ich bin weiß gott kein "only OT"-Fanatist. Ich finde Vollgas, Grim Fandango, Mafia 1+2 usw. sind beispiele für Synchros die teilweise den OT übertreffen. Aber Starlancer bei aller liebe nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16091 EXP - 13. Juni 2014 - 13:37 #

Na aus heutiger Sicht ist diese Hölle doch ein lustiges Kuriosum das schon fast als Kult hingestellt werden könnte :-D.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36363 EXP - 13. Juni 2014 - 12:55 #

Kenne ich beide nicht, aber wenn es dich glücklich machen würde, die digital bekommen zu können, schließe ich mich der Kampagne an :D

Rashim of Xanadu 14 Komm-Experte - 2007 EXP - 13. Juni 2014 - 12:58 #

Für mich bitte Crimson Skies und Allegiance.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 13:04 #

Allegiance ist Freeware und dazu Open-Source.

http://www.freeallegiance.org/

Hat auch entsprechend eine aktive Community die das Spiel bis heute weiterentwickelt und aktiv betreibt :).

Rashim of Xanadu 14 Komm-Experte - 2007 EXP - 13. Juni 2014 - 15:31 #

OH MEIN GOTT! Und das hat mir bis heute niemand gesteckt???
Danke für Info!

Novachen 18 Doppel-Voter - 9470 EXP - 13. Juni 2014 - 20:40 #

Ja keine Ahnung.

Muss durchaus schon irgendwie hart sein.. da wartest du vielleicht schon 10 Jahre irgendwie auf ein Rerelease, dabei ist es genau seit der selben Zeit bereits frei zugänglich und Open-Source ^^.

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7382 EXP - 13. Juni 2014 - 12:49 #

Yup, das sollte endlich zu all den anderen Spielen von Microsoft, die bekennende DRM-Hasser sind, auf GOG kommen.

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 12:52 #

http://store.steampowered.com/search/?snr=1_4_4__12&term=microsoft
MS hat in den letzten 3 Jahren einiges als Publisher auf Steam gebracht. Dazu die Aussage das Halo Master Chief Collection auch auf PC kommen soll. Vor 3 Jahren hatten wir ja die News das MS gesagt hat, das die Einträge auf SteamDB ein Mißverständnis waren und wieder gelöscht wurden. Warum dann letzter Monat die Aktualisierung?

http://steamdb.info/app/216780/subs/
http://steamdb.info/app/216760/subs/
http://steamdb.info/app/216800/subs/

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36363 EXP - 13. Juni 2014 - 12:53 #

Ich rieche Ironie...

Ist halt die Frage ob sie das bei so einem alten Spiel überhaupt noch juckt. Und mir ja auch eigentlich egal, wo sie es bringen, Hauptsache sie tun es ^^

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 12:40 #

Maybe eben auf der Gamescom:
http://www.linkedin.com/jobs2/view/13555785?trk=jobs_search_public_seo_page
Stellengesuch von MS. AAA-Strategiespiel, beliebte Marke, Direct3D Erfahrungen ;)

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7382 EXP - 13. Juni 2014 - 12:41 #

Hier ist dein Age of Empires

http://www.youtube.com/watch?v=0YDjv8J_Zhs

Green Yoshi 19 Megatalent - 14075 EXP - 13. Juni 2014 - 13:06 #

Funktioniert dieses Age of Empires auch auf Windows 8 Tablets/Smartphones? ;-)
Ich lese da nur was von iOS und Android.

Loco 17 Shapeshifter - 7267 EXP - 13. Juni 2014 - 12:56 #

Microsoft halt wieder. Wie immer. Bla Bla Bla... wir lieben die PC ja so und schätzen die Spieler... bla bla bla... kommt trotzdem nix und die Xbox bleibt im Fokus.

irgendjemandiminternet 13 Koop-Gamer - 1528 EXP - 13. Juni 2014 - 13:12 #

Mal ehrlich.
MS schafft es ja noch nicht mal eigene Spiele für ihre Konsolen zu entwickeln. Halo und Forza sind doch die einzigen Marken, die direkt von MS kommen, wo sollen dann die Pc Spiele herkommen?
MS nennt viele Marken sein eigen, davon sind viele sowohl Konsolen als auch Pc tauglich. Und was machen Sie. Das Tausendste Halo und Millionste Forza.

FPS-Player 15 Kenner - 3450 EXP - 13. Juni 2014 - 13:23 #

"Die E3 stellt die Spiele im Einzelhandel in den Mittelpunkt, es ist eine Konsolen-Show. Es war für uns nicht der Platz, an dem wir über Windows[-Spiele] sprechen"
Watt? Ich lese die Worte, aber einen Sinn ergeben sie nicht.
Warum werden PC-Spiele in dem Zusammenhang mit dem Einzelhandel ausgeklammert?
Naja, im Grunde auch egal, sie haben doch eh nichts vernünftiges (in der Pipeline für den Rechenknecht). Da sind die anderen viel viel weiter. Macht also nix.

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 13:49 #

Weil man im PC Bereich mehr über Downloads kaufen. Sonst würden wir nicht jährlich Steam und GOG News haben mit jeweils starken Plus gegenüber dem Vorjahr.

Und die meisten Ankündigungen bekommst teils über Leaks in den Treiberdatenbanken von Nvidia, AMD oder über Steamdb mit.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 13. Juni 2014 - 13:49 #

Weil Steam ein quasi-Monopol im PC-Sektor hat und nicht der Einzelhandel. Nun muss Microsoft erstmal eine vernünftige Plattform aufbauen, um mit Valve in Konkurrenz treten zu können. Ansonsten kommen bei jedem Titel die Hater aus ihre Löchern und meckern solange rum, bis sie ihre Steam-Version bekommen.

Sok4R 14 Komm-Experte - 2662 EXP - 13. Juni 2014 - 14:03 #

Ich glaub das hat sich Microsoft abgeschminkt, GfWL war ja höchstens ein halbherziger Versuch dahingehend, der völlig gescheitert - dass es Ende des Monats abgeschaltet wird ist die Einsicht dafür. Dafür scheinen sie sich auf Steam zu konzentrieren statt wie EA mit Origin eine eigenen Platform aufzubauen (Ubisoft klammere ich hier mal aus weil ich mir nicht sicher bin was sie mit Uplay anstellen wollen - wenn ich ein neues Ubisoft Spiel über Steam kaufe kommt auch noch Uplay dazu, bei EA nicht).

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 13. Juni 2014 - 14:30 #

Ich denke Microsoft plant schon noch etwas größeres. UEFI ist etabliert, einige Notebooks ohne deaktivierbares Secure-Boot sind auf dem Markt, fehlt nur noch die Funktion, dass man aus Sicherheitsgründen Nicht-Zertifizierte Programme nicht mehr installieren kann, schon haben sie ihren exklusiven, vorinstallierten Windows Store, bei dem die Gamer kaufen müssen, wenn sie spielen wollen.

Plötzlich sind nur noch die Bastler bei Steam, weil die sich ein Board gekauft haben, bei dem das Secure-Boot deaktivierbar ist, bis ein automatisiertes UEFI-Update installiert wird. ;)

Denkst du allen ernstes, Microsoft gibt den lukrativen PC-Spielemarkt einfach so auf und gönnt Valve das Geld?

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 14:40 #

Den hat MS 2005 schon aufgegeben. Seitdem ist Fokus auf Xbox. Und seit 2011 kommt immer wieder ein XBLA oder ein Remake eines alten Titels auf Steam. Steam ist einfach zu groß um dagegen anzukämpfen. Origin und Uplay sind weit abgeschlagen. Ubi hat alle Titel auch auf Steam, EA nur auf der internen.

MS wird einfach auf den Steamzug setzen. Wozu auch was eigenes bringen wenn man auch so im vorbeigehen da verdienen kann. Gibt ja schon Ankündigungen, das einige Steam Machines Win8.1 statt SteamOs mit Xbox 360/Xone Controllern verkauft werden. Steam in der Startregistry und beim Einschalten kommst gleich in den Big Picture Modus. Läuft auch so auf meinen PC. Weil ich eben auch den Großteil meiner alten Titel nochmals gekauft habe über Steam. Freespace 2 als letztes und geht mit ein paar Änderungen ohne Probleme mit dem neuesten Build und den ganzen Mods. Wozu da noch die CD rauskramen?

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6041 EXP - 13. Juni 2014 - 19:21 #

Bitte mal Quelle für die Steam Machines mit Win 8.1 nennen. Ein Spieler-PC hat doch eigentlich immer Windows dabei. Wer will denn einen anbieten, auf dem Steam vorinstalliert ist und ein XBox Controller beiliegt?

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 19:28 #

Bitte. Alienware http://www.gamestar.de/hardware/news/pcs/3056737/alienware_alpha.html

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6041 EXP - 13. Juni 2014 - 19:55 #

Ah, okay, danke. Das ist die alte Steam Machine. Da hat Alienware wohl schon ein paar produziert und will die jetzt verkaufen, bevor der Wert zu gering ist.

Ich meine, ein i3 mit 4GB RAM und 500GB HDD für 550 Tacken, vor zwei Jahren habe ich ein Asus Notebook mit solcher Hardware für 100 Euro weniger bekommen ... die müssen also sehen, dass sie den Krempel endlich loswerden ... ^^

Falcon 16 Übertalent - 4573 EXP - 14. Juni 2014 - 19:23 #

Nur dass man Notebook und Desktop Komponenten nicht im geringsten vergleichen kann und die Aussage "ein i3" ungefähr alles an CPU Generationen der letzten Jahre inklusive aktueller abdecken kann. Die Alienware "Steam Box" ist gut ausgestattet, attraktiver Preis im kleinen Formfaktor und es wird out-of-the-box mit Windows kommen. Steam OS ist optional.

Nico Carvalho Redaktions-Praktikant - Abo - 21149 EXP - 13. Juni 2014 - 13:51 #

PC-Spiele fasst Spencer höchstwahrscheinlich vor allem als Download-Titel via Steam oder Free-to-Play auf, während Konsolentitel aus seiner Sicht den Umsatz im Einzelhandel machen. Aus diesem Grund klammert er das ab, siehe seinen späteren Vermerk zu League of Legends und World of Tanks.

Green Yoshi 19 Megatalent - 14075 EXP - 13. Juni 2014 - 15:11 #

In den USA werden PC-Spiele in der Regel nicht im Einzelhandel verkauft.

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6041 EXP - 13. Juni 2014 - 19:22 #

Richtig, die meisten werden Online bei Amazon und Co bestellt ... Im Einzelhandel gab es schon in den 90ern kaum Regale mit PC Spielen in den entsprechenden Geschäften.

Inso 14 Komm-Experte - Abo - 2329 EXP - 13. Juni 2014 - 13:40 #

Hihihi, seit mit Mantle und einem heraufziehenden SteamOS ihr DirectX nicht mehr alle Spieler automatisch auf lange Sicht an die Windows-Plattform ketten wird kennt MS das Wort PC-Spiele wieder. Aber klar, die XbOne liegt hinten, da wird da natürlich die Werbetrommel gerührt. Sollte man nebenher PC-Spiele vorstellen könnt ja jemand statt ner Konsole am PC weiterspielen, das sollte man natürlich im Vorfeld ausschließen. Aber sollen sie ruhig, erstmal die Konsole pushen solang Windows sich verkauft, und erst schwenken wenn die anderen Schnittstgellen etabliert sind und die Spieler anfangen abzuwandern, nix dagegen^^

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 13:55 #

Meine Vermutung auch zum einen das man Angst hat Spieler zu verlieren die bisher DX und Windows genutzt haben. Zum anderen denk ich das MS mehr Respekt vor dem Steamboxen hat, als die zugeben. Außerdem guck mal auf die Statistik. 50 Millionen aktive Steamaccounts + einige Millionen mehr, aus den Ländern bei denen PC Spieler außen vor sind. Es gibt ja genug Steamboxen Hersteller, die bereits sagten nicht nur auf SteamOS sondern auch auf Windows zu setzen. Steam Big Picture in den Starteinstellungen und MS hat da einige Titel drin. Man verdient da mit ohne eine eigene Konsole zu entwickeln. Mich würde es daher nicht wundern, wenn wir einige Titel auf Steam sehen, die bisher Konsolenexklusiv sind. GTA 5, Brutal Legend, Enslaved, Mark of the Ninja und Co. sind erst der Anfang. Fable Anniversary kommt im September usw.

Spiritogre 17 Shapeshifter - 6041 EXP - 13. Juni 2014 - 19:27 #

Es sind doch schon über 70 Millionen Steam Nutzer ...

Davon ab stimme ich deinem Post ansonsten in keinster Weise zu. Wenn auf der Welt irgendwo auf einer Plattform gespielt wird, dann auf dem PC! Schaue dir einfach mal League of Legends oder World of Tanks an. Alleine zwei Spiele die soviele Spieler haben wie XBox 360 und PS3 verkauft wurden! Und dann noch die ganzen anderen Online-Titel, die werden fast alle nur auf PC gespielt.

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6550 EXP - 15. Juni 2014 - 9:59 #

Hast du zwar recht, aber halt keine Retail-AAA-Titel. Der PC liegt im Gamer-Ranking schon durch Minesweeper und Solitaire ganz vorn. ;-)

Falcon 16 Übertalent - 4573 EXP - 13. Juni 2014 - 17:00 #

SteamOS wird da nicht viel ändern... Der Linux Markt wird dadurch kaum wachsen. Vor allem, weil sämtliche Funktionen, die SteamOS hat, auch mit dem Windows Client jetzt schon funktionieren. Ohne Einschränkungen und mit sämtlichen verfügbaren Spielen.

AskedAboutIt (unregistriert) 13. Juni 2014 - 14:11 #

Es gab schon schlimmere XBOX Chefs als Phil Spencer, aber das ist wieder so eine typische PR Aussage. "Entscheidend für den Erfolg ..."
Wenn M$ könnte, würden sie alle Windows Spiele nurnoch auf der Schrott-XBone laufen lassen.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 5858 EXP - 13. Juni 2014 - 19:58 #

Ehrlich gesagt, ich habe die E3 schon immer als Konsolenmesse wahrgenommen, nie anders. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mit der PSX auch recht spät in das Hobby reingekommen bin.

Alex1975 19 Megatalent - 18464 EXP - 13. Juni 2014 - 20:07 #

Hier les mal die Ausgabe 7/95 der PC Player. Da war die erste E3

https://archive.org/stream/PC-Player-German-Magazine-1995-07/PC-Player-1995-07#page/n11/mode/2up

Fast 20 Seiten und viele Neuankündigungen auf PC. Davor auch nochmal 4 Seiten mit FIFA und Rebel Assault 2 (ebenso auf der E3)

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 14. Juni 2014 - 0:41 #

1995? "Das Spiele-Magazin für Erwachsene" und nicht "Das Spiele-Magazin für Rentner". ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16091 EXP - 14. Juni 2014 - 0:47 #

Sagte der richtige! :-P ^^

Und ich hab die 95er Ausgaben noch live auf Papier gelesen :-D.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 5858 EXP - 14. Juni 2014 - 0:58 #

Kudos! :)

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 5858 EXP - 14. Juni 2014 - 0:59 #

Danke für den Link, aber so nostalgisch bin ich nicht. Ich glaub euch auch so, dass die E3 mal mehr mit dem PC verbandelt war :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kutte
News-Vorschlag:
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang