Diablo 3: Patch 2.0.6 mit Änderung an einzigartigen Materialien

PC 360 PS3 PS4 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137308 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Juni 2014 - 12:23 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3: Reaper of Souls ab 15,98 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem der aktuelle Patch 2.0.6 auf den US-amerikanischen Servern von Diablo 3 wie üblich etwas früher aufgespielt wurde, ist das Update inzwischen auch für die europäischen Spieler verfügbar. Hinsichtlich der Klassen gibt es diesmal nur Änderungen beim Mönch, dessen aktive Fertigkeit „Woge des Lichts“ und passive Fertigkeit „Schwung“ überarbeitet wurde. Ebenfalls den Mönch betreffen Optimierungen an den beiden Klassensets „Gewandung des Affenkönigs“ und „Gewandung der tausend Stürme“.

Erweitert wurde zudem die Benutzeroberfläche: Zukünftig werden Schadensboni für bestimmte Fertigkeiten in der Detailübersicht angezeigt, ebenso wie Elementarschadensboni. Außerdem werden die Boni, die ihr durch das Erreichen höherer Paragonstufen erhaltet, nun in den Schadens-, Zähigkeits- und Heilungswerten des Charakterprofils berücksichtigt.

Für Diskussionen – unter anderem im offiziellen Forum – sorgt die Änderung, dass mit Patch 2.0.6 in Zukunft keine einzigartigen Handwerksmaterialien mehr benötigt werden. Somit können legendäre Materialien ab sofort auch nicht mehr von Gegnern erbeutet werden, bereits vorhandene Handwerksmaterialien dieser Art sind jetzt grau und verfügen über einen deutlich erhöhten Verkaufspreis. In den Patch-Notes begründet Blizzard diese Entscheidung wie folgt:

Obwohl uns die Vorstellung gefällt, einen bestimmten, einzigartigen Handwerksgegenstand in die Herstellung von Gegenständen einfließen zu lassen, hat dieses Konzept viele Spieler daran gehindert, einen Gegenstand zeitnah herstellen zu können, oder sie dazu gebracht, „Game-Flipping“ (wiederholtes Neustarten eines Spiels, bis eine bestimmte Gegnerkonstellation gegeben ist) bzw. andere nicht beabsichtigte Spielmethoden einzusetzen, um den benötigten Handwerksgegenstand zu erhalten. Deshalb entfernen wir die zur Herstellung legendärer Gegenstände benötigten einzigartigen Gegenstände.

Angepasst wurde auch die Verwendung des Items „Atem des Todes“, was sich sowohl auf die Herstellung als auch die Ausbildungskosten auswirkt:

  • Die Herstellung von Set- und legendären Gegenständen für Stufe 70, die über einzigartige Attribute verfügen, erfordert jetzt zusätzlichen Atem des Todes.
  • Die Herstellung von legendären Gegenständen für Stufe 70, die nicht über einzigartige Attribute verfügen, erfordert jetzt keinen Atem des Todes mehr.
  • Die Mystikerin benötigt für ihre Ausbildung überhaupt keinen Atem des Todes mehr.
  • Der Schmied und der Juwelenschmied benötigen jetzt lediglich je ein Atem des Todes, um den ersten Rang von Stufe 11 zu erlernen.
erasure1971 14 Komm-Experte - 2077 - 11. Juni 2014 - 12:49 #

Oh, umfangfreicher als ich dachte die Änderungen. Und für mich als Mönchspieler natürlich sehr willkommen.

marshel87 16 Übertalent - 5581 - 11. Juni 2014 - 13:59 #

(hui, mal keine E3 news :D )
Gefällt mir mit den Materialien... war echt nervig, wenn man davon mal keine zur Hand hatte... fügt sich in das Gesamtbild der Craftings langsam ein, wo doch schon die weißen Rüstungsteile nicht mehr benögitgt werden.

marshel87 16 Übertalent - 5581 - 12. Juni 2014 - 9:40 #

50.000 Gold pro nun grauem Legendären Handwerksmaterial. Fand ich ganz okay

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2026 - 11. Juni 2014 - 14:26 #

Ich hör schon die ersten Leute schreien: Blizzard vercasualed das Game, diese Noobs!

Die Änderungen finde ich gut, da das farmen nach den Gegenständen echt mühsam und auch langweilig wurde.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10025 - 11. Juni 2014 - 14:51 #

Ja musst nur kurz in die News auf der Diablo Homepage gucken^^

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13462 - 11. Juni 2014 - 16:34 #

Ja...schlimm nicht wahr? Was die auch immer zu nörgeln haben!? Dabei gehen die Änderungen ja nicht weit genug. Man muss immer noch spielen um Punkte und Irems zu erhalten...pfff, geht ja mal gar nicht! Also liebes Blizzard-Team: Es ist doch wohl völlig klar, dass das reine Einloggen schon honoriert werden muss...und das bitte nicht zu knapp!! Und überhaupt? Warum ist der Anstieg des Paragonlevels noch immer nicht an das Kaufdatum gekoppelt...zum Beispiel ein Level für jeden Tag, den ich die Lizenz nutze. Bitte zügig umsetzen...bin ja, wie schon erwähnt, immer noch gezwungen das Spiel zu spielen und das ist def ein Unding!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10025 - 11. Juni 2014 - 18:56 #

Hate more! In anderen Spielen wird wegen so eines unnötigen timesinke rumgeweint und hier wirds als "gut" von einigen verschrien. Schon toll sich immer ein und auszuloggen bis bestimmte Mobs mal da sind und dann zu hoffen, dass der Kram droppt und dazu kommt noch das man das Handwerksmaterial dann noch so um die 10-20x braucht bis ein Item mit halbwegs guten Stats rausspringt, ja macht sauviel Spaß.....

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13462 - 11. Juni 2014 - 19:15 #

Tja...dann würde ich mal lieber keinen Grinder spielen!! :-)Wieder und wieder und wieder ist schon einer der Grundprinzipien von Hack'n'Slay-Spielen.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 11. Juni 2014 - 19:08 #

und nun, ohne die last des gegenstände farmens, machts wieder spaß?

Rumi 17 Shapeshifter - 7608 - 11. Juni 2014 - 15:06 #

mal schaun wie das mit dem Höllenfeuerring wird

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)