User-Artikel: Der Lebenszyklus komplexer Spiele

Bild von Nachtfischer
Nachtfischer 5482 EXP - 16 Übertalent,R6,S9,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

22. Juni 2014 - 10:32 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Ein Blick auf die Topten-Spiele des Jahres 2013 der GamersGlobal-Redaktion offenbart eine Zweiteilung: Auf der einen Seite stehen mit Civilization 5, Starcraft 2, Battlefield 4 (Multiplayer) oder Xcom Spiele, die durch das dynamische Zusammenwirken ihrer Regeln immer wieder neue Situationen erzeugen. Sie stellen den Spieler somit vor konzeptionell komplexe Herausforderungen und erfordern das Treffen schwieriger Entscheidungen. Andererseits enthält die Topliste Titel wie Rayman Legends, Tomb Raider, Bioshock Infinite oder The Last of Us. Diese Spiele sind in erster Linie Content-basiert: Statisch vorgefertigte Situationen werden abgearbeitet, bis das Spiel „durchgespielt" ist.

Auch Nachtfischers neuer Artikel befasst sich mit dieser Unterscheidung. Anhand des Konzepts eines „Lebenszyklus des Spielspaßes" werden die Besonderheiten systemisch komplexer Spiele im Vergleich mit ihren Content-basierten Gegenübern aufgezeigt. Aufbauend auf der Idee der „Chick-Parabel" wird der typische Verlauf der Spielspaßentwicklung bei der Interaktion mit einem komplexen Spiel nachgezeichnet: Sind diese Spiele „unendlich wiederspielbar"? Und wenn nicht, wann und warum springt der Spieler ab?

Viel Spaß beim Lesen!

Der Marian 19 Megatalent - P - 17232 - 22. Juni 2014 - 10:51 #

Hab mich ja schon ein bisschen gespoilert, als ich zufällig merkte, dass man über die jeweilige User-Seite auch User-Artikel in Arbeit schon anschauen kann. Werd diesen aber in aller Ausführlichkeit noch mal in Ruhe lesen.

vicbrother (unregistriert) 22. Juni 2014 - 11:42 #

Hm geht das nur bei Abonnenten? Ich konnte seinen Artikel nicht vorab lesen, weil mir die Rechte fehlten.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10021 - 22. Juni 2014 - 12:04 #

könnt an seinen klassenlevel liegen

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 22. Juni 2014 - 12:09 #

Nein, hat was mit den Talentklassen zu tun.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17232 - 22. Juni 2014 - 12:56 #

Liegt dann wohl an meinem einen Schreiber-Rang. Naja, werde zukünftig bewusst drauf verzichten mich so zu spoilern ;).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit