E3 2014: Rainbow Six - Siege angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 24743 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

10. Juni 2014 - 6:40 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Rainbow Six - Siege ab 16,90 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft hat auf seiner diesjährigen E3-Pressekonferenz einen neuen Ableger der Taktik-Shooter-Reihe Rainbow Six angekündigt. Der hört auf den Namen Rainbow Six - Siege und wurde mit Hilfe einer Beispielmission präsentiert, die ihr unter der News in Form eines sechsminütigen Videos aus Spielszenen anschauen könnt. 

Das Spiel erinnert in den bisher gezeigten Szenen an den PC-Klassiker Counterstrike. Zwei Teams aus jeweils fünf Spielern kämpfen gegeneinander, wobei eines der Teams eine Geisel gefangen hält, während das andere sie zu befreien versucht. Die Szene spielt sich in einem Haus ab und als Angreifer könnt ihr zunächst festlegen, wie ihr einsteigen wollt. Auch eine taktische Übersichtskarte scheint mit von der Partie zu sein. Das offenbar nicht ohne Zufall, denn das Vorgehen in den gezeigten Szenen ist sehr taktisch geprägt. Ständige Absprachen, ruhige Vorbereitungsphasen und konzentriert-vorsichtiges Vorgehen wechselt schnell mit Szenen hektischer Action ab und generiert so zumindest in der gezeigten Mission ein hoßes Maß an Spannung. Getötete Spieler werden nicht wiederbelebt. Ob das Spiel auch einen Singleplayer-Modus beinhaltet, ist noch nicht bekannt. Ubisoft strebt eine Framerate von 60 Bildern pro Sekunde und eine 1080p Auflösung an.

Im Dezember 2011 kündigte Ubisoft Rainbow Six - Patriots an, das aber nie das Licht der Welt erblickt hat. Der letzte Serienableger ist damit Rainbow Six - Vegas 2 von 2008. Erscheinen soll Rainbow Six - Siege 2015 für PC, Playstation 4 und Xbox One. 

Video:

Grinzerator (unregistriert) 10. Juni 2014 - 2:36 #

Tja, Ubisoft hat dieses Jahr leider nicht an die letzten beiden Jahre anknüpfen können. Alles, was sie gezeigt haben, sah gut aus, aber war halt schon bekannt. Far Cry 4 und Valiant Hearts zu sehen hat aber trotzdem Spaß gemacht, war nur leider kein Gameplay.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35823 - 10. Juni 2014 - 2:40 #

Far Cry 4 Gameplay kommt bei der Sony-PK.

Larnak 21 Motivator - P - 26015 - 10. Juni 2014 - 2:55 #

Die GS hat hier schon 7 Minuten Gameplay aufgeschnappt:
http://www.gamestar.de/videos/action,9/far-cry-4,75408.html
Sehr beeindruckend find ich ...

TheEdge 14 Komm-Experte - 2506 - 10. Juni 2014 - 8:09 #

bin auch positiv überrascht.

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 10. Juni 2014 - 3:29 #

Sooo schade, dass sie Patriots haben sterben lassen. Das hatte story-technisch so viel Potenzial. Siege reizt mich hingegen nach dem Gezeigten so gar nicht. Seltsame, für mich nicht nachvollziehbare, Entscheidung.

Solala (unregistriert) 10. Juni 2014 - 11:14 #

Für mich sah's sehr interessant aus. SWAT-like. Leider anscheinend nur Multiplayer. Für Singleplayer wäre Patriots besser gewesen. Aber wer weiß ... vielleicht hat's ja auch noch eine Singleplayer-Kampagne.

IhrName (unregistriert) 10. Juni 2014 - 12:58 #

Das wahrscheinlich recht einfach nachvollziehbar. Die haben eben auch großen Potential darin gesehen, haben ihre Idee in die bekannte Demo umgesetzt und später festgestellt das sich das ganze nur schwerlich umsetzten lässt für ein Spiel das einige stunden lang dauert. Ich glaub wnn sie daraus ein gutes Spiel hätten machen können hätten sie es auch gemacht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10559 - 10. Juni 2014 - 8:42 #

Schaut nett aus abwarten was am Ende bei rauskommt =)

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 10. Juni 2014 - 9:33 #

Sieht eher aus wie SWAT als RB6...
Patriots hätte mich aber auch mehr gereizt als dieser vermeintliche MP-Abklatsch.

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 10. Juni 2014 - 12:08 #

Wobei R6 sich doch nur in den ersten beiden Teilen wirklich von SWAT 3&4, die allerdings auch erst danach erschienen sind, unterschied. Mit Planungsphase und all dem Zeugs.
Ab Rainbow Six 3 waren sich beide Spiele ziemlich ähnlich und ab R6: Critical Hour wurde Rainbow Six doch nur noch zum 0815 Ego-Shooter degradiert.
Diese Rückkehr zum SWAT-ähnlichem Spiel ist also schon eher als Fortschritt im Sinne des ursprünglichen Spielprinzips zu sehen.

falc410 14 Komm-Experte - 2454 - 10. Juni 2014 - 10:14 #

Wenn eine Partie halt wirklich so ablaufen würde, dann wäre es mal eine nette Abwechslung. Aber kann mir das kaum vorstellen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16766 - 10. Juni 2014 - 10:16 #

Heißt das, "Patriots" ist jetzt endlich den gerechten Archiv-Tod gestorben?

Das sieht jetzt mehr aus wie eine Art SWAT meets Counterstrike. Kann funktionieren, auch wenn mit Battlefield ja ein großer Konkurrent in eine ähnliche Richtung geht.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 10. Juni 2014 - 10:40 #

Ja, Patriots ist offiziell nicht mehr in Entwicklung.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 10. Juni 2014 - 10:49 #

Battlefield: Hardline scheint mir deutlich actionreicher zu sein, Rainbow Six ist eher für vorsichtige Naturen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16766 - 10. Juni 2014 - 10:54 #

Naja, das kam jetzt im Trailer so rüber. Aber das war ja mit ziemlicher Sicherheit durchinszeniert. Ob's dann im fertigen Spiel auch zu funktioniert, kommt dann doch auf die Mitspieler an. Wenn Du mit 4 Puschmützenrambos zusammen spielst, sieht die Sache denke ich anders aus. ;)

Grinzerator (unregistriert) 10. Juni 2014 - 10:56 #

So haben sie es vorgespielt. Ich bin mir da aber nicht so sicher. Die Präsentationen beider Spiele waren halt absolut durchchoreographiert, sie hätten es nach allem aussehen lassen können.

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1277 - 10. Juni 2014 - 12:42 #

Da Hardline mich eher nicht so überzeugt hat im Sinne der Cops vs. Robbers Thematik (viel zu viel Explosionen), ist das hier schon viel besser und vor allem entschleunigter. Trotzdem mit brachialer Action, aber mit sinnvollen taktischen Elementen. Und dass es anleihen von SWAT 3/4 besitzt ist eigentlich was gutes. Allerdings haben sie erst ein Level gezeigt. Mal sehen wie der Rest des Spiels aussieht und wie viel davon wirklich teambasiert funktioniert.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 10. Juni 2014 - 11:49 #

Sieht es nett aus? Ja. Aber das dürfte zum Großteil wieder an Ubisofts perfekter Absprache und Videoschauspielkünsten liegen. Wie schon bei Division. Die Frage ist, wie sich das Spiel mit uneingespielten Teams spielen wird. Wie viel von der Atmosphäre und des Spaßes bleibt noch übrig, wenn man einfach nur public spielen will?

SirVival 16 Übertalent - P - 5655 - 10. Juni 2014 - 12:38 #

Ich will ja nicht völlig negativ sein, aber ich glaube was da übrig bleibt, ist eine völlig verstörte Geisel inmitten eines völlig durchlöcherten Hauswracks das übersäht ist von völlig unvorbereiteten toten Spielern, frei nach dem Motto: "Planung ? *ZENSIERT*! Tötet sie alle !!" ^^

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 10. Juni 2014 - 13:07 #

Ich fand die Idee von Patriots auch besser. Siege macht so nur sinn wenn man auch wirklich ein Team zusammen bekommt was auch zusammen spielt. Da würd ich schon dran scheitern.

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 10. Juni 2014 - 13:16 #

Für mich war die Ankündigung eine sehr positive Überraschung.
Wie das endgültige Resultat aussehen wird, darauf bin ich wirklich sehr gespannt. Ich bezweifle im Moment jedenfalls, dass sich Multiplayer-Partien derartig spielen lassen, wie es in dem durch choreografierten Video der Fall ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 220952 - 10. Juni 2014 - 16:57 #

Sehe ich auch so, so eine Partie wie im Video lässt sich annähernd wohl nur mit 9 weiteren Mitspielern aus der Friend-List zusammen spielen, die solch eine Spielweise auch unterstützen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35823 - 10. Juni 2014 - 13:44 #

Sieht zwar nicht schlecht aus, aber über ein gutes Singleplayer Rainbow Six hätte ich mich mehr gefreut. Naja, mal abwarten, vielleicht bietet Siege ja auch einen Solo-Modus.

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1478 - 10. Juni 2014 - 18:53 #

Ich hatte riesen Spaß mit SWAT 4. Singleplayer und auch Multiplayer haben mich ewig lang beschäftigt. Ein Spiel solcher Art würde ich wahrscheinlich blind kaufen. Aber mal abwarten was Ubi da so vor hat.

Inso 15 Kenner - P - 3785 - 10. Juni 2014 - 22:12 #

Oja, SWAT 4 spiel ich heut noch immer mal gern, wenn das hier auch halbwegs gute Bots bekommt bin ich definitiv dabei. Online muss man halt schauen wie gut das Anticheat ist, mit dem durch die Wände schießen wäre hier nen Wallhack echt übel.

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1277 - 11. Juni 2014 - 5:51 #

Wenn die Audioqualität und Umgebungsgeräusche an Counterstrike heranreichen, dann gäbe es dutzende Spieler die allein durch ein gutes Headset den Gegner im nächsten Raum ausmachen könnten. Ich bin ja selbst in Global Offensive dauernd erstaunt wie wenig Spieler überhaupt ihre Ohren benutzen. Und da das gezeigte Level doch ziemlich klein ist, muss Ubisoft schon etwas gegensteuern um die Sounderkennung nicht zu einem unfairen Vorteil zu gestalten, denn im Video sind die Schritte doch sehr deutlich zu hören.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)