E3 2014: Lara Croft and the Temple of Osiris angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Sisko
Sisko 31651 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,C9,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

9. Juni 2014 - 22:56 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Lara Croft und der Tempel des Osiris ab 14,90 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild stammt aus Lara Croft and the Guardian of Light.

Neben Rise of the Tomb Raider (wir berichteten) steht ein weiteres Spiel rund um die berühmte Archäologin in den Startlöchern. Während eines Interviews im E3-Livestream von Spike.com hat Scott Amos, Executive Producer von Crystal Dynamics, mit Lara Croft and the Temple of Osiris den Nachfolger zu Lara Croft and the Guardian of Light angekündigt. Das Spiel soll laut Aussagen der Entwickler schon "bald" für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Der actionreiche Arcade-Titel wird wie der Vorgänger einen starken Fokus auf den kooperativen Multiplayer-Modus legen. Diesmal könnt ihr euch mit bis zu vier Spielern gleichzeitig ins Abenteuer stürzen, das in Ägypten rund um den mystischen Tempel des Osiris angesiedelt ist. Neben Lara stehen euch der rivalisierende Archäologe Carter und die zwei ägyptischen Gottheiten Horus und Isis, Frau und Sohn von Osiris, als spielbare Charaktere zur Auswahl. Diese besitzen individuelle Spezialfähigkeiten wie einen magischen Schild oder den Stab des Osiris, mit dem sich Objekte manipulieren lassen. Die Aufgaben und Rätsel werden sich dabei an die Anzahl der Spieler anpassen. Einen ersten Eindruck vom Spiel erhaltet ihr im abschließenden Trailer und Spike-Livestream ab circa 2:20:00.

Video:

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1871 - 9. Juni 2014 - 23:14 #

Mit bis zu vier Spielern. Wenn es funktioniert und jeder der Spieler bei den Rätseln etwas beitragen darf, warum denn nicht? Der Test wird jetzt schon mit freude erwartet.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32621 - 9. Juni 2014 - 23:33 #

Da freue ich mich darauf, der Vorgänger war Klasse.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2324 - 10. Juni 2014 - 6:04 #

Super, der Vorgänger war für mich nach Portal 2 der beste Koop-Titel, den ich je gespielt habe, ich freu mich darauf!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33725 - 10. Juni 2014 - 9:26 #

Interessant, dass man jetzt noch mal ein Spiel mit der "alten" Lara macht, während parallel der Reboot fortgesetzt wird.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 10. Juni 2014 - 10:55 #

Besser ist das.

Denn Lara Croft and the Guardian of Light war leider deutlich mehr Tomb Raider als... Tomb Raider.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 10. Juni 2014 - 17:35 #

Na ja aber die Kommentare legen doch nahe das weniger Tomb Raider in Tomb Raider gewünscht ist.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7198 - 10. Juni 2014 - 11:26 #

Sehr gut, Teil eins war schon klasse :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3470 - 10. Juni 2014 - 12:01 #

Wow! Darauf freue ich mich viel mehr als auf TR: Reboot 2...

Teil 1 war super - hab' ihn paar Mal mit Freundin oder Cousin durchgespielt.

Bitte folgendes ändern:
A) Das unsägliche proprietäre Multiplayer-System, bei dem man sich in der Praxis auf jeden Fall vorher in Mumble/Jabber absprechen muss, bevor man spielt, und so jedwedes Spielen mit Unbekannten zu jeder möglichen Tages- und Nachtzeit -praktisch- unmöglich war!

B) Einen fucking Level-Editor beilegen!! Für kein anderes Spiel der letzten 5 Jahre hatte ich mehr Bock, eigene Levels zu machen. Hatte sogar schon mit dem Hex-Editor in Dateiformate reingespinxt um abzuschätzen, wie hoch der Aufwand für einen "from scratch" wäre...

Als kleiner Bonus C): Kein Nvidia PhysX mehr nutzen oder diesmal mehr Programmierzeit in die Synchronisation über Netz investieren ( http://gafferongames.com/game-physics/networked-physics/ ) -- die Anzahl Tode, die wir - nur aufgrund von Physik-Problemen - im Multiplayer gestorben sind, ist im guten zweistelligen Bereich...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61249 - 10. Juni 2014 - 14:38 #

Sehr schön, da freu ich mich drauf. Aber ob es 4 Spieler Coop wirklich gebraucht hätte ? Der 2er Coop war doch perfekt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 10. Juni 2014 - 17:36 #

Ist auf jeden Fall auf dem Wunschzettel :-D.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit