The Secret World: Erste Gebietserweiterung erschienen

PC
Bild von Drosan
Drosan 2835 EXP - 15 Kenner,R6,A3,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

6. Juni 2014 - 9:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Secret World ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Rund zwei Jahre nach der Veröffentlichung hat Funcoms MMO The Secret World (GG-Test: 8.0) bereits eine bewegte Geschichte hinter sich. Nach verschiedenen Umstrukturierungen und Entlassungen sowie der Umstellung von einem Abo- auf ein Buy-to-Play-Modell, ist nun mit Ausgabe #9 - Das schwarze Signal die bisher umfangreichste Erweiterung erschienen.

Das 1,43 Gigabyte große Inhaltsupdate enthält mit Tokio ein neues Gebiet, in dem die Geschichte rund um den Schmutz und der rätselhaften Orochi-Gruppe ihren Ursprung fand und nun mit neuen Missionen fortgesetzt wird. Zusätzlich werden die Spieler auf neue Gegner und Charaktere treffen sowie das neue Aegis-System einsetzen können.

Mit dem in Ausgabe# 8 - Die Venedig-Agenda eingeführten Augmentierungssystem können Spieler ihre Fähigkeiten modifizieren. Das neue Aegis-System erweitert diese Möglichkeit und erlaubt es, die Waffen mit Modulen zu modifzieren und so den verursachten Schaden den Gegnertypen anzupassen.

Um für hochstufige Charaktere Zugang zu dem neuen Gebiet zu erhalten, muss im Item-Shop des Spiels die Ausgabe 9 gekauft werden. Neben der normalen Variante existiert noch eine Collector's Edition. Diese enthält neben dem Zugang zu Tokio einen Orochi-Schadensverzögerer, eine Maske von Zeami, den Sensei-Titel und als exklusives Outfit eine japanische Schuluniform. Die Standard-Version der Erweiterung kostet 1.000, die Collector's Edition 3.000 Funcom-Punkte. Umgerechnet entspricht der Preis der Erweiterung damit 10 Euro beziehungsweise 25 Euro für die Collector's Edition.

Für einen ersten Eindruck wurde ein kurzes Preview-Video veröffentlicht, das ihr euch nachfolgend ansehen könnt.

Video:

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15119 - 6. Juni 2014 - 10:01 #

Gott, das ist erst 2 Jahre her das Secret World erschienen ist? Ich fand es richtig klasse und innovativ. Da hat es nur leider an Content gefehlt.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 6. Juni 2014 - 10:37 #

Ich war auch erstaunt als ich das während der Recherche rausgefunden hab. Mir kam es auch erst wie ein Jahr vor. In der Zwischenzeit ist einiges an interessantem Content dazu gekommen. Hätten sie das Tempo mit den monatlichen Issues halten können, wäre das wirklich sehr interessant geworden. Leider hat das aufgrund der schlechten Verkaufszahlen und der Reduzierung der Entwickler nicht geklapt :(

Ich bin aber mal auf Tokio gespannt, gestern konnte ich leider nicht mehr spielen weil der Download zu lange gebraucht hat.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15119 - 6. Juni 2014 - 10:54 #

Jo, habe knapp 4 Monate seit Release gespielt, bissel Nightmare Dungs und immer die selben Quests im Timer abklappern war dann öde.
Und ich bin wirklich kein Dauerzocker.
Aber das Spiel war das Beste, was an Atmo und neuen Ideen in den letzten Jahren auf den Markt kam. Vor allem ein absolutes freies Skillsystem ohne Klassen war das Riesenplus. Kein Crafting und Rüstungsmanagement das Minus.
Habe meine Rifle/Ele Drachenfrau echt gemocht. Setze die mal wieder ins Profilbild ^^

Drosan 15 Kenner - 2835 - 6. Juni 2014 - 11:43 #

Mir ging es fast ganz genau so wie dir. Den Rest hat mir das ewige farmen nach den Black Bullions gegeben. Seitdem schaue ich mir sehr gerne die jeweiligen neuen Ausgaben an, spiele die neuen Missionen und warte dann wieder auf den nächsten Patch.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 6. Juni 2014 - 12:24 #

War ziemlich begeistert von TSW und hatte auch ein Grandmaster Lifetime Abo abgeschlossen. Nach sechs Monaten (wäre kürzer gewesen, hätte ich nicht eine supernette kleine Gilde für NM Dungeon runs gehabt), war dann irgendwie doch die Luft raus.

Seit dem Patch mit dem ersten Raid nicht mehr reingeschaut, aber immer wieder mal vorgehabt, da ja laufend neue Quests dazu kamen.

Na mal schauen, ob es mich irgendwann wieder packt für eine Weile.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 6. Juni 2014 - 10:02 #

Nach wie vor sehr schade, dass Funcom mit Age of Conan und The Secret World kein großer Wurf gelungen ist. Wobei Age of Conan damals ja grandios startete, aber durch die vielen Bugs etc. auch schnell wieder unterging. Trotzdem... einfach schade, dass so ein Entwickler, der wirklich mal Neuerungen in das Genre einbringt, immer nur im unteren bereich mit dabei ist.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 6. Juni 2014 - 10:40 #

Das stimmt. Beides sehr interessante und innovative Spiele. Vom Szenario her aber auch abseits des Mainstreams und nach dem Launch mit schlechter bzw. gar keiner öffentlichen Aufmerksamkeit gestraft.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 6. Juni 2014 - 15:20 #

Ich finde beide Spiele auch genial.

Eines der Probleme werden allerdings die hohen Hardwareanforderungen gewesen sein. Viele Leute (sieht man bei Windows ja auch) schieben eine schlechte Performance der Software und nicht ihrer zu schwachen Hardware zu und ärgern sich dann, wenn es nicht vernünftig läuft.

Ein anderes Problem ist das Preismodell. Die Spiele sind halt immer ein wenig teurer im Vergleich zu etwa WoW, und das hat nun einmal den Standard gesetzt. Dann das dämliche Bezahlmodell mit den Einschränkungen nach der F2P Umstellung, was letztlich doch einfach nur ein Abo blieb, wenn man das volle Spiel haben wollte.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 6. Juni 2014 - 16:39 #

naja, age of conan startete auch nur grandios, weil die kundschaft grandios über zustand und inhalt des spiels getäuscht wurde. nach nichtmal 2 monaten war ja das spiel quasi schon erledigt. sich verbal mit dem genrekönig messen und dann sowas abliefern. ich glaube das noch bis secret world nachgewirkt, was das miese abschneiden trotz garnicht so schlechter kritiken erklärt. eigentlich kann funcom froh sein, das es sie überhaupt noch gibt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 6. Juni 2014 - 18:14 #

Siehe mein Post. Ja sicher war AoC unfertig als es raus kam aber im Vergleich zu WoW bei Erscheinen lief es eigentlich recht rund. Das Problem war eher die miese Performance, weil AoC auch heute noch mit die beste Grafik aller MMORPGs hat und man damals eben ein absolutes High-End System benötigte, was aber eben kaum einer hat(te), und so war der Ärger dann vorprogrammiert.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 7. Juni 2014 - 21:59 #

ehm, was lief an aoc ansatzweise rund? von dem was es gab lief NICHTS fehlerfrei. andere spiele hatten/haben auch probleme, aber das war die krönung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 8. Juni 2014 - 13:51 #

Komisch, ich habe vom Erscheinungstag an gespielt und hatte alle diese Probleme NICHT! Es gab teilweise nicht genug Quests und viele Texte waren auf Englisch. Das war es aber auch schon.

Nur, ich hatte damals mit einem Core 2 Duo und einer Radeon HD 1950 Pro auch "High End" Equipment. Entgegen eben der Leute, die meist gemeckert haben.

Und, AoC war völlig anders als WoW, ich denke, auch das hat viele Leute zusätzlich vergrätzt.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 6. Juni 2014 - 18:19 #

Das habe ich anders in Erinnerung. Die Abozahlen waren mindestens ein Jahr lang sehr stark. Ich habe es echt geliebt, trotz aller Bugs, weil ich das Kampfsystem mochte, die Grafik fantastisch fand, der Soundtrack ist und war einfach episch, die ganze Atmo war für ein MMO spitze und die raue Welt einfach super... mir fehlten halt nur ein paar MMO-Standards. Die Sache mit den fehlenden epischen Items und der schwachen Ausrüstung waren zum Beispiel nichts für mich usw. Aber grundsätzlich ist das bis heute mein Top-MMO. Hab in anderen MMO's zwar durchaus mehr Spaß gehabt, aber habe mich in keinem so wohl gefühlt wie in Age of Conan ;)

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 8. Juni 2014 - 10:42 #

http://www.computerbase.de/2008-09/funcom-reagiert-auf-leere-age-of-conan-server/
4 monate nach release und über eine million verkäufe. das du es nicht mitbekommen hast könnte daran liegen, das einfach die serverauslastung falsch angegeben wurde ( alle mittel ) und in foren bis zuletzt abgestritten wurde, das die massen abwandern. edit: an den instanzen der gebiete konnte man es auch erkennen, denn da konnte man zusehen, wie es von tag zu tag weniger wurden. dem spieler in einem gebiet fällt das erstmal nicht auf, bis dann auch die letzte instanz leer ist. auch egal, ist wie es ist. das spiel ist nicht ohne grund weg vom fenster und trotzdem hats manchen spaß gemacht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 8. Juni 2014 - 13:58 #

Das Spiel ist meiner Ansicht nach immer noch so ziemlich das beste "andere" MMORPG. Mit "andere" meine ich, DAS Spiel, das von denen die sich von WoW abheben (mit Abstand) am besten ist!

Der Witz ist doch, dass viele eben gedacht haben, das wird der WoW-Killer. Nur, damals war WoW sozusagen auf dem Höhepunkt. Und Funcom ist keine riesige Ami-Firma und lange nicht so bekannt wie Bioware oder Bethesda. Und wir erinnern uns, was selbst mit einem Star Wars The old Republic kurz nach Start passiert ist.

Das MMO-Heuschrecken-Phänomen hat nur bei AoC das erste Mal so bewusst zugeschlagen. Inzwischen wartet man bei einem neuen MMO doch schon darauf, wie lange die Millionen Käufer gehalten werden kann und wie schnell auf F2P umgestellt wird.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 8. Juni 2014 - 18:50 #

wir kommen eh nicht zusammen. ich weiß nicht warum du das spiel so verteidigst. entweder übersiehst du ziemlich schnell was oder du redest dir sachen schön. aoc war ne katastrophe zu release ( und da gibs auch heute noch dutzende videos, tests oder forenartikel die das belegen ) und funcom bei weitem nicht so unbekannt, wie du denkst. die kannte man schon aus dem mmo bereich, ist ja nicht ihr erstlingswerk gewesen. auch das ist grandios gestartet und dann ebenfalls in der versenkung verschwunden - ganz ohne world of warcraft. es klingt gerade so als wäre aoc an irgendwelchen mmo ansprüchen der spielerschaft gescheitert, aber der punkt ist einfach, das sie weder angekündigtes-, spielerrisches oder gar spielbares liefern konnten.

Azzi (unregistriert) 6. Juni 2014 - 10:51 #

Secret worlds war vom setting und der charaktergestaltung richtig cool. Habs ein paar monate gespielt und hätte dem Spiel mehr Erfolg gegönnt. ..

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 6. Juni 2014 - 10:54 #

Ich hatte damals auch das Spiel recht lange gespielt. War sehr toll gewesen von der Charakterentwicklung her und von der Idee her.
Aber wieder neu anfangen würde ich jetzt nicht wieder.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 6. Juni 2014 - 12:25 #

Jedes Mal wenn ich was über TSW lese bekomme ich Lust mich doch nochmal ausführlicher damit auseinander zu setzen, aber irgendwie vergeht mir dann nach 3-4 Stunden auch wieder die Lust am Spiel. Hat zwar coole Quests, aber das Kampfsystem und das etwas komplizierte Skill-System nehmen mir dann wieder die Lust.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL