AC Unity: Gleicher Creative Director wie bei Revelations

PC XOne PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

5. Juni 2014 - 14:05 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Unity ab 8,88 € bei Amazon.de kaufen.

Während wir noch auf die ersten, handfesten Informationen zum kommenden Assassin's Creed Unity warten müssen, ist inzwischen bekannt, wer die führende Rolle des Creative Directors in der Entwicklung übernehmen wird. Er hört auf den Namen Alexandre Amancio und arbeitete bereits in derselben Position an Assassin's Creed Revelations (GG-Test: 8.5).

Dies enthüllte ein inzwischen gelöschter Twitter-Beitrag von Jade Raymond, Managing Director von Ubisoft Toronto, das LinkedIn-Profil von Amancio bestätigt indes die Aussage. Dieses zeigt außerdem, dass er seit Juni 2012 an Unity als Creative Director arbeitet. Dementsprechend werkelt Ubisoft seit mindestens zwei Jahren an dem nächsten Teil der Assassin's Creed-Serie.

Amancio war zunächst als Art Director von Far Cry 2 angestellt, ehe er nach dem Release von Revelations im Januar 2012 Ubisoft verlassen hat. Er kehrte sechs Monate später wieder zum französischen Publisher zurück, um mit Unity anzufangen.

Wir erwarten, dass auf der E3 in der nächsten Woche mehr Inhalte zum Assassin's-Creed-Ableger vorgestellt werden. Zumindest wurde heute bereits bekannt, dass die PC-Fassung des Spiels auf Nvidia-exklusive Features wie PhysX oder TXAA setzen wird. Außerdem deutete ein Poster von GameStop an, dass mit den "Chemical Revolution Missions" möglicherweise ein Vorbesteller-DLC in Planung ist (wir berichteten).

GamersGlobal wird in Los Angeles vor Ort sein und ich euch zeitnah von den Details der Messe berichten.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Juni 2014 - 14:19 #

Revelations hat mir eigentlich ganz gut gefallen!

Makariel 19 Megatalent - P - 13982 - 5. Juni 2014 - 15:56 #

Revelations? War das nicht der Teil wo alle Details von Desmond Miles preisgegeben wurden, nach denen noch nie jemand gefragt hatte?

IhrName (unregistriert) 5. Juni 2014 - 17:48 #

Es war der Teil wo ich dachte: "Meh, irgendwie ist mir das alles inzwischen zu abgelutscht" und seit dem ich kein weiteres AC mehr gespielt hab ...

fellsocke 16 Übertalent - P - 5388 - 5. Juni 2014 - 14:21 #

Revelations, der für mich ziemlich deutlich schwächste Teil der Ezio-Trilogie, dabei aber immer noch wesentlich besser als AC3. Hoffen wir das beste...

Scando 23 Langzeituser - P - 38744 - 5. Juni 2014 - 14:27 #

Da stimme ich zu. AC3 war der schlechteste Teil; gleich dahinter kommt Revelations.

Naja. Vielleicht wird es ja besser.

Nebenbei (unregistriert) 5. Juni 2014 - 14:53 #

Für mich war Black Flag der schlechteste Teil. Die Seeschlachten gingen mir ziemlich auf die nerven, dadurch hat mir das ganz Teil keinen Spaß mehr gemacht.

Scando 23 Langzeituser - P - 38744 - 5. Juni 2014 - 14:57 #

BlackFlag hat mit der eigentlichen AC-Serie nicht mehr viel zu tun. Das Problem war auch, dass die Seeschlachten zu viel Spielzeit in Asruch genommen haben, Etwas weniger Seeschlachten wären auf jeden Fall besser gewesen.

Janix 15 Kenner - 3016 - 5. Juni 2014 - 15:18 #

Aber nur wenn es dafür nicht noch mehr "Folge Person X ohne gesehen zu werden" gegeben hätte, bitte :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24641 - 5. Juni 2014 - 15:30 #

Teil 3 hat mir wesentlich besser gefallen als Brotherhood und Revelations. Man muss sich aber auf die offene Welt einlassen und auch die Nebenmissionen machen. Vor allem die Geschichten der Siedler waren sehr schön.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5388 - 5. Juni 2014 - 15:44 #

Mir war das alles zu weitläufig, mit den Städten der Vorgänger konnte ich deutlich mehr anfangen. Den Protagonisten fand ich auch eher langweilig und die Seeschlachten nervig. Deshalb hoffe ich bei Unity auf Fortschritt durch Rückschritt, sozusagen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7091 - 5. Juni 2014 - 19:57 #

Was interessieren mich landraubende Siedler im Schurkenstaat USA? Ich mochte lieber das dekadente Rom und das befreien der Stadt sowie den Stil der Epoche von AC2 allgemein. Genau mein Setting, ich liebe die Renaissance, mehr nur noch Bronzezeit bis mittlere Antike und alles rund ums 18. Jahrhundert.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 5. Juni 2014 - 14:58 #

Teil 3 fand ich ja am Anfang noch ganz Nett. Die Oper und das Jagen draußen..aber für mich war Revelations eingepackte Langeweile - einfach weil ich schon Assassins Creed 1 und 2 durchgespielt hatte und mir der Ableger nichts neues gab.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11590 - 5. Juni 2014 - 14:36 #

Okay, ist er jetzt dafür verantwortlich, dass Unity gegenüber AC4 so langweilig und wie ein Rückschritt wirkt? Hoffentlich nur, weil noch einige Killerfeatures ganz bewusst zurückgehalten werden.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 5. Juni 2014 - 14:38 #

Passt ja dann zur anspruchslosen mittelmäßigkeit

MadMaximus 12 Trollwächter - P - 955 - 5. Juni 2014 - 15:11 #

Kleiner Schmunzler. ;)

http://games.on.net/2014/06/ubisoft-game-the-review/

Azzi (unregistriert) 5. Juni 2014 - 15:15 #

Vielleicht sollten sie ne Boot-Simulation rausbringen, das war das einzig lustige an Assasins Creed seit 3 Teilen

maddccat 18 Doppel-Voter - 11590 - 5. Juni 2014 - 15:24 #

Aber bitte direkt mit U-Booten. Assassinen, Templer und U-Boote! Bezüglich der Namensrechte dürfte es da auch keine Probleme geben, wenn man das Teil "Assassin's Creed: Silent Hunter" nennt. =)

Azzi (unregistriert) 5. Juni 2014 - 15:20 #

Sagt mal wo isn der Test zu Murdered soul suspect hin? Wollte den grad lesen weil ich den titel heut morgen gesehn hab hier...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23892 - 5. Juni 2014 - 15:37 #

Guckst Du:
http://www.gamersglobal.de/news/86812/murdered-soul-suspect-test-morgen-900-uhr

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24641 - 5. Juni 2014 - 16:06 #

USA und Deutschland haben unterschiedliche Embargo-Termine.

Da hier User mitlesen, die die Wertung ausblenden, kann ich nicht mehr sagen.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1352 - 5. Juni 2014 - 19:24 #

Von Creative nix zu merken bei dem Mann.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6651 - 5. Juni 2014 - 19:35 #

au man, hab tatsächlich arena Commander gedacht. bin zu fixiert.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7091 - 5. Juni 2014 - 19:55 #

Rev war auch für mich nicht so gut wie Brotherhood, was aber weniger am Spiel selber lag, als daran, dass man sich so langsam von Ezio verabschiedet hat, den ich gerne begleitet habe. Von daher freue ich mich auf AC5, Teil 4 war schon klasse, aber halt kein echtes Assassin's Creed, wenn auch um Welten besser als Teil 3.

Richard (unregistriert) 6. Juni 2014 - 5:10 #

Das Spiel können sie sich sparen. Der 08/15 Scheiß ohne Piraten war schon nach AC2 ausgelutscht!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit