Prey 2: Neukonzeption ähnlich zu System Shock 2

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 284473 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. Juni 2014 - 14:29 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Human Head Studios hatten die Entwicklung von Prey 2 bereits vor langer Zeit auf Eis gelegt, nachdem Publisher Bethesda die Qualität des Spiels nicht genügte (wir berichteten). Angeblich aber laufen die Arbeiten am Spiel seit einiger Zeit weiter – oder genauer gesagt soll Bethesda Dishonored-Entwickler Arkane Studios mit einer Neukonzeption und -entwicklung von Prey 2 beauftragt haben (wir berichteten). Nun erhalten die Gerüchte darum neues Feuer in Form von zwei vermeintlich geleakten Dokumenten, die offenbar unterschiedlich alt sind.

In den Präsentationen werden nämlich verschiedene Ansätze für Prey 2 ausgeführt, bei denen sowohl der Charakter der Spielwelt als auch die generelle Genre-Zugehörigkeit für die Neuentwicklung noch nicht feststanden. Dort wurde zumindest für eine der Konzeptionen wohl auch die CryEngine von Crytek in Erwägung gezogen. Das zweite, offenkundig aktuellere Dokument, scheint hingegen eine deutlich weiter fortgeschrittene Konzeption zu zeigen. Demnach soll Prey 2, das aktuell unter dem Arbeitstitel "Projekt Danielle" laufen soll, eine Art geistiger Erbe von System Shock 2 sein, den die Entwickler als "First-Person-Spiel und Rollenspielhybrid" bezeichnen. So ist etwa die Rede von in der Spielwelt verteilten Audiologs und von Entscheidungen, die Einfluss auf den Verlauf der Handlung nehmen.

In Prey 2 soll der Spieler Zugriff auf verschiedene Klassen haben, die actionorientiert mit Waffen im Nah- oder Fernkampf, aber auch mit Gadgets und psionischen Kräften kämpfen können, mit denen zum Beispiel die Gedankenmanipulation von Feinden möglich ist. Aber auch Fähigkeiten wie das Hacking von feindlichen Geschütztürmen und ähnlichem soll eine Rolle spielen. Auch der "Survival-Aspekt" soll großgeschrieben werden. So sollen etwa Nahrungsmittel oder Munition knapp sein und das Spiel "sehr schwer" machen. Aufgrund der Entscheidungen und Klassenwahl soll sich ein hoher Wiederspielwert ergeben, ein Durchgang soll mit  "10 bis 20" hingegen eher kurz ausfallen.

Über die Quelllinks könnt ihr euch die beiden Präsentationen, die auch einige Artworks enthalten, anschauen. Ob die Dokumente echt sind, bleibt unklar. Klar ist, dass sie bereits einige Zeit auf dem Buckel haben müssen. Darauf wird nämlich der Release für PC und die Nextgen-Konsolen von Microsoft und Sony für das Jahr 2016 angegeben, allerdings lediglich mit den "Codenamen" der beiden Konsolen, Orbis und Durango. Ob sich Prey 2 tatsächlich noch (oder wieder) in der Entwicklung befindet, hat Bethesda bislang nicht kommentiert.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20845 - 2. Juni 2014 - 14:34 #

Bitte bitte - lass es erscheinen und von Arkane Studios! Wenn das wie System Shock 2 werden sollte - Instant Game of the Year Award!

vicbrother (unregistriert) 2. Juni 2014 - 17:27 #

Hört sich aber eher danach an als wenn man System Shock 2 als Verkaufsargument nutzen möchte, anstatt ein System-Shock-2-Nachfolger zu entwickeln: Es kommt ja nicht nur auf Waffen und Rollenspielelemente, sondern auch auf Rätsel, Atmosphäre und Story an.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21079 - 2. Juni 2014 - 14:37 #

Dem Olymp sei Dank! Endlich mal ein anspruchsvolles, beinhartes Action-RPG und nicht diese herabgebloedete Babynahrung wie die restliche Shock-Reihe (ja sorry, selbst Bioshock und Bio Infinite fand ich zu Larifari-Mainstream, um das Praedikat Sehr Gut zu erhalten). Schon mit dem herausragenden Wolfenstein New Order scheint Bethesda ja wirklich erkannt zu haben, was der Branche fehlt: Gamedesign, das mal wieder etwas Koepfchen verlangt, dafuer aber hohe Komplexitaet, Immersion und Wiederspielbarkeit bietet. Danke dafuer!

Red Dox 16 Übertalent - 4140 - 2. Juni 2014 - 14:41 #

Meh, wer sich mit System Shock#2 Federn schmücken will kassiert beinharte kritische Blicke. Mal ganz gediegen abwarten was irgendwann an Videoimpressionen rumflattern.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32493 - 2. Juni 2014 - 14:53 #

Könnte interessant werden...Beobachte ich mal

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50692 - 2. Juni 2014 - 17:20 #

ich auch ;-) so mit einem auge *ggg*

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30948 - 2. Juni 2014 - 15:00 #

Hmmm. Das Vorhaben in Ehren, aber mit dem Vorgänger hat das nun wirklich nix mehr zu tun oder? Für mich war Prey ein Shooter, der mit dem Level- und Rätsel-Design punktete. Dazu noch ein Setting, dass eine wohltuende Abwechselung zum Modern-Warfare-Szenario darstellte, eine griffige Mechanik und Blue Öyster Cult im Soundtrack!

Die Rollenspielaspekte, Gadgeds und Storyauswirkungen will ich persönlich überhaupt nicht haben. Und Audiologs kommen für mich gleich nach Gegnerfabriken auf der Liste der Design-Sünden.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21079 - 2. Juni 2014 - 15:13 #

Hmmm... stimmt auch wieder. Da haetten sie eigentlich besser ein neues Franchise anfangen sollen, anstatt Prey-Fans vor den Kopf zu stossen. Denn die erwarten natuerlich wirklich eher ein Action-Spiel mit coolen Portal-esquen Physik-Effekten - und kein RPG.

Maryn 12 Trollwächter - 1124 - 2. Juni 2014 - 15:45 #

Schon. Meines Wissens ist aber nicht von offizieller Seite bestätigt worden, dass es wirklich ein Nachfolger zu Prey wird. Vielleicht wurde das Konzept ja aufgegriffen und wird zum Start eines neuen Franchises verwendet.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist das alles doch nur Spekulation.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12841 - 2. Juni 2014 - 16:29 #

Bei anderen Reihen hätte ich ja gerne mit "Aber Final Fantasy II hatte auch nichts mit Final Fantasy zu tun" argumentiert.

Aber bei PREY... geht kaum.

Schließlich endet PREY groß und fett mit "To be continued...".

Vermutlich wird das genauso eine schreckliche Fortsetzung wie Runaway 3. Denn das hatte mit dem Cliffhanger auch nichts mehr zu tun...

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 2. Juni 2014 - 15:00 #

Gefährlich, die Fans von SystemShock2 wissen nun genau was sie erwarten.
Jede Abweichung ist negativ.

Aber abwarten und Tee trinken.
Hätte mich auch über das alte Konzept (Bounty Hunter) gefreut.
Hauptsache das Spiel Präsentiert sich gut und wird gut Spielbar, ob's gefällt entscheidet sich letztlich bei Release.

vicbrother (unregistriert) 2. Juni 2014 - 17:31 #

Ohne Shodan gibt es kein System Shock!

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 2. Juni 2014 - 15:10 #

OMG, der zweite Revamp.

Prey 2 wird der größte Flop überhaupt. Wer ist eigentlich auf die glorreiche Schnapsidee gekommen, alles, wirklich absolut alles, was Prey so gut gemacht hat, aus dem Spiel zu entfernen!?

Grauenvoll. Absolut Grauenvoll. Nach Call of Juarez 3 wird das der nächste Mega-Flop innerhalb einer meiner Lieblings-Spielereihen.

Maryn 12 Trollwächter - 1124 - 2. Juni 2014 - 15:46 #

Und natürlich kann man das beurteilen, bevor überhaupt ansatzweise Informationen von offizieller Seite, geschweige denn das fertige Spiel verfügbar sind.
Abwarten, nicht schon vorher eine fatalistische Einstellung einnehmen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 2. Juni 2014 - 19:37 #

Bitte was!? Hast Du den Text oben auch nur Ansatzweise gelesen!?

Auch die erste Fassung von Prey 2 war absoluter Schund, bereits vom Konzept her: Open-World, anderer Protagonist, keine Indianer-Fähigkeiten etc.

Sollen sie das Spiel doch entwickeln, wenn sie wollen. Aber bitte nicht unter "Prey 2" vermarkten. Denn weder das, was dort oben beschrieben wird, noch das, was bisher bekannt war, hat auch nur das geringste mit dem Original zu tun, welches IMHO einer der drei besten Shooter aller Zeiten ist.

Und da hilft auch kein "Abwarten und Tee trinken". Denn was daraus wurde, sah man ja bei CoJ3.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 3. Juni 2014 - 8:22 #

Bei GTA hat man auch ständig neue Protagonisten, da sehe ich kein Problem.
und der Rest? nun, kommt auf die Präsentation an, das vorherige Konzept wäre doch durchaus plausibel. Es ist halt die Zeit nach der fehlgeschlagenen Invasion. Menschen sind ein Teil der Welt, wer kennt schon den geplanten Storyverlauf.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 3. Juni 2014 - 12:13 #

GTA oder auch FF sind Serien, wo jeder Teil für sich steht. Bei Prey war das doch aber etwas anders, wenn ich mich recht entsinne. Das war doch sogar mit Cliffhanger, oder!?

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 19:21 #

Wen interessiert die Story!? Die war bei Prey banal-blöd. Es ging um das Gameplay und das Level-Design. Beides nicht mehr (in dieser Form) vorhanden => Schrott.

Olphas 24 Trolljäger - - 47214 - 2. Juni 2014 - 15:33 #

Okay. Also alles auf Null und wieder von vorn. Naja, immerhin hat uns Prey 2 damals diesen wunderbaren E3-Trailer verschafft. Allein dafür hat sich das doch schon gelohnt, egal was jetzt damit passiert.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 2. Juni 2014 - 15:34 #

"ein Durchgang soll mit "10 bis 20" hingegen eher kurz ausfallen"

Wenn's Minuten sind ist das tatsächlich recht kurz (es fehlen wohl laut Designdokument die Stunden)

Goh 14 Komm-Experte - P - 2489 - 2. Juni 2014 - 15:50 #

Das klingt doch vielversprechend^^
jetzt ist nur zu hoffen, dass es nicht noch x-mal übern haufen geschmissen wird und ich das ganze auch so gut wird, wies klingt ;)

keimschleim 15 Kenner - 2968 - 2. Juni 2014 - 16:08 #

Korrektur:
oder besagt gesagt soll
mit "10 bis 20" (Leerzeichen + was überhaupt? Stunden?)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 2. Juni 2014 - 16:01 #

Prey ist ein Shooter. Und zwar einer, der damals gut war aber nun auch nicht die riesige Marke. Der E3 Trailer vor zwei Jahren war klasse und hat Lust auf mehr gemacht. Das Konzept damals, Kopfgeldjäger im Weltraum hatte zwar auch schon mit dem Originalspiel Null zu tun, klang aber nett. Jetzt wieder was völlig anderes daraus zu machen anstelle eines neuen Franchises kann eigentlich nur nach hinten losgehen, denn das letzte Restchen Prey-Fans wird so auch noch vergrätzt.

Die Arcane Studios hingegen haben einen erstklassigen Namen, Dark Messiah und auch Dishonered sind sehr geschätzt. Warum also nicht da weitermachen?

Ein Prey mit völlig anderem Konzept im Stil von System Shock, okay, das kann man machen, wenn es eine Hauptserie geben täte. Nur die gibt es hier ja gerade nicht. Also erst mal einen 4 - 8 Stunden langen kleiner Shooter mit Indianer und Aliens und dann meinetwegen ein Spin-Off, alles andere macht nicht wirklich Sinn, wenn man diese Franchise weiterführen will.

keimschleim 15 Kenner - 2968 - 2. Juni 2014 - 16:09 #

Wow, Audiologs. Die Spieleentwickler haben ihr Handwerk echt erstaunlich weiterentwickelt...

McSpain 21 Motivator - 27114 - 2. Juni 2014 - 16:41 #

Ich verweise da mal auf die Audiologs bei South Park Stick of Truth. :D

keimschleim 15 Kenner - 2968 - 2. Juni 2014 - 17:15 #

Noch nicht gespielt. Was macht die denn so besonders?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21576 - 2. Juni 2014 - 17:24 #

Audio abspielen

McSpain 21 Motivator - 27114 - 2. Juni 2014 - 17:31 #

Nimmt das Element der Audiologs sehr treffend aufs Korn. :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 2. Juni 2014 - 19:38 #

Und machts trotzdem kein Stück besser. Aber über den South Park Humor scheiden sich eh die Geister...

McSpain 21 Motivator - 27114 - 2. Juni 2014 - 20:11 #

Hast du die Szene gespielt oder war das jetzt nur ein Random "Ich find South Park Scheiße" Beitrag?

Diese Audiologs finden sich in einem Level und sind nichts anderes als eine Parodie auf DeadSpace/SystemShock. Die wollen nichts besser machen sondern spielen mit der eigentlich nicht vorhandenen Logik dieser "Irgendetwas schlimmes ist passiert und in totaler Panik nehme ich meine letzten Worte auf"-Tagebücher.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 4:08 #

Wie gesagt: Ich mag schon die Serie nicht, der Humor ist mir zu debil... Da werde ich ganz sicher nicht auch noch ein Spiel damit spielen.

Wer drauf steht, bitte... Ich für meinen Teil kann auf so etwas verzichten. Erst recht auf "Parodien" (Die meist (!) alles andere als lustig sind).

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 7:01 #

Also klarer "Blinder redet über Farben" Kommentar. Sehr Hilfreich.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 3. Juni 2014 - 12:10 #

Wieso Blinder redet über Farben? Ich schaue auch gelegentlich South Park und finde es ebenfalls sehr debil. Manchmal kann ich mir einen Schmunzler nicht verkneifen aber 95 Prozent der Zeit möchte ich mir mit dem Kopf gegen die Tischplatte hauen, weil es für mich einfach nur affig ist.
Pauschal zu denken, alle "Nerds" finden South Park geil trifft es überhaupt nicht.

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 12:17 #

Lies dir den Strang nochmal durch. Ich schrieb von der Parodie der Audiolog-Thematik in dem SP-Spiel. Dann kann ich die Parodie in dem Spiel schlecht negativ darstellen, nur weil ich South Park aus Prinzip nicht mag und diese Parodie nicht gesehen habe. Bzw. geht es ja auch hier garnicht darum ob man SP mögen oder nicht mögen muss. Es geht lediglich um eine Parodie der Audiologs die zufällig zuletzt in einem SouthPark Spiel gemacht wurde.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 3. Juni 2014 - 14:50 #

Unterscheidet sich der Humor in den Audiologs denn so drastisch vom normalen South Park?

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 14:56 #

Hab es unten verlinkt. Da es insgesamt vielleicht 5-6 Sätze sind sehe ich da kaum eine Möglichkeit den Humor nach Vorlieben zu bewerten. Es hat keinen "Fäkalhumor" sondern eine treffende Videospiel-Parodie. Generell haben wir hier schon länger darüber debattiert als man benötigen würde sich den Gag anzusehen und ihn wieder zu vergessen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 19:31 #

Ich find Parodien meist generell beknackt. Hat nicht mal was mit South Park zu tun. Also kann ich zu 99% sagen, dass ich es doof finden würde.

EDIT: OK, hab mir das mal eben auf YouTube angeguckt:
http://youtu.be/Z8AUilfNrWo?t=18m41s

*Gääääähn* sag ich da nur...

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 19:23 #

Ach, du glaubst, dieses tolle "Audiologs auf die Schippe nehmen" würde mich plötzlich von dem tollen Southpark Humor überzeugen, oder wäre ein Grund, dass ich das Spiel spielen sollte!?

keimschleim 15 Kenner - 2968 - 3. Juni 2014 - 8:09 #

Allgemein auf Parodien bezogen oder nur auf South Park? Bei Ersterem wäre das nämlich sehr engstirnig. (Bei Zweiterem irgendwie auch btw...)

vicbrother (unregistriert) 3. Juni 2014 - 9:06 #

"South Park" steht für die Redewendung "schlichtes Gemüt, schlichtes Vergnügen".

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 9:10 #

Bei den ersten 3 Staffeln würde ich fast zustimmen. Aber die letzten 14 Jahren ist es in weiten Teilen die cleverste und tiefgründigste Gesellschaftskritik in den USA.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 3. Juni 2014 - 12:11 #

Gesellschaftskritik muss aber nicht in Fäkalhumor verpackt sein, um witzig und vor allem intelligent zu sein. Das ist nur so eine falsche Vorstellung!

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 12:14 #

Natürlich muss es das nicht. Aber es kann.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 3. Juni 2014 - 14:48 #

Jupp, aber dann können Menschen es eben auch nicht gut finden ...

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 14:55 #

Richtig. Der "Schlichtes Gemüt" Spruch spricht dem ganzen aber jeglichen Hintergedanken ab.

vicbrother (unregistriert) 3. Juni 2014 - 16:08 #

Nein, der Spruch drückt aus, dass es sehr einfach dargestellt wird. Das ist wie jodln oder schuplattlern in einer Einkaufsstrasse: Es erfreut die schlichten Gemüter, die anderen nehmen es als bayrisches Kulturgut hin.

Aber das ist OT und ich bin damit raus ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21079 - 4. Juni 2014 - 15:26 #

+1 Stimme voll zu. Jedem das seine.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 19:32 #

Was jetzt nicht gerade für die USA spricht, wenn South Park "clever" und "tiefgründig" ist...

vicbrother (unregistriert) 4. Juni 2014 - 14:03 #

Das USA-Bashing mag ja en vogue sein, aber ob wir uns so sehr von den USA unterscheiden mag ich bezweifeln.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21079 - 4. Juni 2014 - 15:33 #

Nee, aber es spricht auch nicht gegen sie. Es gibt wohl kaum eine Nation, die in den Medien so ueber sich selbst lacht und gnadenlos herzieht wie die USA - und Selbstreflektion ist ein Zeichen von intellektueller Reife. Mach mal einen treffenden Witz ueber Deutsche und deutsche (Un-)Kultur und guck dir all die vergraetzten Gesichter an. Das Vorurteil, dass die Deutschen keinen Humor haben, obwohl es natuerlich nicht komplett stimmt, kommt ja auch nicht von ungefaehr.

vicbrother (unregistriert) 4. Juni 2014 - 18:42 #

Kannst du dafür Beispiele bringen, dass die USA über sich selber lachen?

Deutsche lachen - von daher müssen sie Humor haben. Im Süden mag er vielleicht etwas deftig sein, aber wir im Norden pflegen einen trockenen Humor.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73859 - 4. Juni 2014 - 19:28 #

Jetzt wird's schon wieder Off-Topic. Stell doch deine Allerweltsfragen bitte im Forum oder via PN und mißbrauche nicht jedes Mal die Kommentare. Danke.

keimschleim 15 Kenner - 2968 - 3. Juni 2014 - 8:07 #

Das trifft ja dann einen Teil meiner Kritik an diesem Spielelement sehr gut. Zu deinem Antwortpost weiter unten: Ich will Stick of Truth irgendwann mal noch spielen, deshalb schau ichs mir nicht an.
Danke für die Info. Freu mich so natürlich noch etwas mehr aufs Spiel.

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 7:08 #

Nachtrag: Wenn du es nicht spielen willst kannst du dir die Szenen mit den Audiologs hier ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=WWXy_wFVHCY

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 19:35 #

Wie oben schon gesagt: Das zaubert nicht mal ein müdes Lächeln auf mein Gesicht. Ich find das kein Stück witzig. Eher dämlich.

Wem das gefällt... bitte. Ich mags nicht.

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 22:16 #

Frage mich ernsthaft was du für ein merkwürdiges Problem hast. Ich habe dich nicht angeschrieben sondern keinschleim (der Zufällig sogar South Park NICHT scheiße findet). Desweiteren habe ich nie versucht dich vom Spiel oder von South Park zu überzeugen. Das du hier in kurzer Zeit 4 Kommentare ablässt dazu deutet fast schon auf eine tiefer sitzende Abneigung hin. Fühle dich beim nächsten Mal wenn das Wort South Park irgendwo fällt einfach nicht angesprochen. Spart uns beiden viel Zeit. ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7817 - 3. Juni 2014 - 23:35 #

"Innerhalb kurzer Zeit"... Wieso? Brauchen andere 5 Stunden um zu kommentieren!?
An wen der Beitrag genau gerichtet war, hab ich net mal geguckt... Ging aber um das gleiche Thema. Und nicht ich hab mit South Park angefangen, sondern Du.

McSpain 21 Motivator - 27114 - 4. Juni 2014 - 7:56 #

Nein. Aber du hast an 4 Stellen in 3 Minuten an meine Kommentare etwas geantwortet. An einer Stelle hätte gereicht, da ich es ja so oder so lese.

Zudem hab ich nicht mit "South Park angefangen", sondern keinschleim auf die Parodie des Elementes hingewiesen, welches er selbst nicht so gut findet. Hätte die in Watch Dogs stattgefunden oder in Breaking Bad spielte dafür keine Rolle.

Dass ich persönlich "Das Thema X finde ich doof" Einwurfkommentare generell albern finde war der Grund warum ich überhaupt darauf geantwortet habe.

Aber ich denke wir können es dabei belassen. Du magst South Park nicht, keinschleim freut sich auf das Spiel wenn er dazu kommt. End of Story. ;-)

Nagrach 14 Komm-Experte - 2225 - 2. Juni 2014 - 16:36 #

Ich freu mich drauf, auch wenn ich das erste Konzept auch shcon toll fand. Solange das Universum erkennbar Prey"ig" bleibt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18860 - 2. Juni 2014 - 21:36 #

Aber das erste Konzept war doch schon nicht mehr Prey'ig und wurde deswegen kritisiert.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21576 - 2. Juni 2014 - 17:27 #

Überzeugt mich nicht. Die ursprüngliche Idee fand ich deutlich besser und interessanter.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2335 - 2. Juni 2014 - 17:50 #

Es soll...es soll...ist mir alles zu viel Spekulation.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1857 - 2. Juni 2014 - 22:10 #

Hört sich gut an ... aber bei den vielen Ankündigungen der letzten Jahre hinsichtlich Prey 2 bin ich doch etwas skeptisch. Freuen würde es mich natürlich wenn man am ersten Teil von der gesamten Gestaltung festhalten würde und die Story vielleicht noch etwas epischer gestalten könnte :).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15264 - 3. Juni 2014 - 8:27 #

Tja, als Entwickler würde ich mir 2 mal überlegen, ob ich mir den Schuh SS2 in der Öffentlichkeit anziehen würde. Das weckt nicht zu erfüllende Begehrlichkeiten.
Vor allem die Erinnerung verzerrt sich doch ein wenig nach all den Jahren.
Und ich setz noch einen drauf. System Shock war das bessere Spiel ^^

Despair 16 Übertalent - 4511 - 3. Juni 2014 - 9:45 #

Ich weiß zwar nicht, warum man einen potentiellen System Shock 2-Nachfolger ausgerechnet "Prey 2" nennen muss, aber mir soll's recht sein, wenn das Spiel gut wird.^^

McSpain 21 Motivator - 27114 - 3. Juni 2014 - 10:05 #

Eigentlich sagt man als Publisher heutzutage immer "Wird wie Batman Arkham" oder "Wird wie GTA" ;)

Ghent 12 Trollwächter - P - 1124 - 3. Juni 2014 - 12:07 #

Bin ich ja mal gespannt, System Shock 2 war der Hammer!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: