Ubisoft kündigt Silent Hunter 5 an (Update)

PC
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

17. August 2009 - 19:55 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Silent Hunter 5 - Battle of the Atlantic ab 49,95 € bei Amazon.de kaufen.

Die erfolgreichste U - Boot Simulation ist wohl die Silent Hunter-Reihe, nicht ganz umsonst, denn bisher waren alle Teile auf einem guten Niveau und boten für Simulation-Fans einiges. Da war es ein wenig verwunderlich, dass man nach dem 4. Teil lange nichts von einer Fortsetzung hörte. Doch so eben kündigte Ubisoft Silent Hunter 5 an und bereits Anfang 2010 soll der Titel exklusiv für PC erscheinen. Entwickelt wird er von Ubisoft Rumänien, die schon den Vorgänger produziert haben.

Neben den Veröffentlichungstermin, nannte Ubisoft auch die ersten Features, die besonders für Fans der Serie interessant sind. So wird sich der Spieler nun in der Ego-Perspektive zum allerersten mal frei im U-Boot umher bewegen durfen und sich jeden Teil des Innen - und Außenbereichs ansehen. Außerdem hat Ubisoft das Befehlssystem überarbeitet: ihr könnt nun mit eurer Mannschaft interagieren und sie immer beobachten. Eine weitere Neuerung sind unterschiedliche Missionsziele während der Kampagne. Ihr müsst sie jedoch nicht genau Punkt für Punkt abarbeiten, sondern dürft selbst entscheiden welche Ziele ihr zuerst erfüllt. Zudem sollen eure Entscheidungen den weiteren Verlauf der dynamischen Kampagne beeinflußen. Unter anderem werden die Alliierten ihre Schiffsrouten verlagern. Die Benutzeroberfläche wurde ebenfalls überarbeitet. Anfängern wird nun alles verständlich erklären, während ihr im Expertenmodus nur die wichtigsten Informationen angezeigt bekommt. Die Grafik wurde natürlich auch überarbeitet und wird sich wohl am Grafikstandard orientieren.

Neben den ersten Screenshots (zu finden in unserer Galerie), ist auch der erste Trailer erschienen. Ihr könnt ihn euch direkt bei Ubisoft anschauen.

Mehr Informationen wird es wahrscheinlich auf der gamescom geben, die am Donnerstag in Köln ihre Pforten für alle Besucher öffnet.

Update:
Im Q&A mit Dan Dimitrescu, Lead Designer von Silent Hunter 5 gab es noch einige Infos zum Spiel.
Der Spieler kann den Schwierigkeitsgrad individuell einstellen, ob mehr Realismus oder weniger muss er für sich selbst entscheiden. Er kann auch die mittlere Schiene wählen und selbst einstellen was realistisch sein soll oder nicht. Desweiteren wird der Spieler mit den U-Booten II, VII und IX in See stechen können - weitere U-Boote werden noch folgen. Zudem meint Dan Dimitrescu das nicht viel beim alten geblieben ist, sondern das Spiel fast ein ganz neues ist, aber der Simulationsgrad soll weiterhin ganz oben stehen. Desweiteren darf man die deutschen U-Boote wieder spielen, weil der Vorgänger schon die amerikanischen U-Boote enthielt und es so an der Zeit war, dem Spiel einen neuen Anstrich zu verpassen.

Video:

Christoph Hofmann Redakteur - 55125 - 17. August 2009 - 19:42 #

Endlich wieder deutsche Qualitäts-U-Boote! Mit dem billigen Amikram (Teil 4) will doch keiner spielen.

SynTetic (unregistriert) 17. August 2009 - 22:25 #

Doch, SH4 war gar nicht schlecht. Und ich mochte auch den Ami-Kram.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12656 - 17. August 2009 - 19:45 #

hoffe der fünfte teil wird mal nicht so buggy auf den markt geworfen wie die letzten zwei

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 17. August 2009 - 19:49 #

Super :) der 3er damals hat mir wirklich gefallen :)

Bibliothekar 11 Forenversteher - 770 - 17. August 2009 - 19:50 #

Neeeeein, und ich hat mir so fest vorgenommen mir nicht mehr mit irgendwelchen Spielen die Nächte um die Ohren zu hauen :)
Mein Arbeitgeber wird sich freuen ;)

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 17. August 2009 - 21:36 #

Zwar haben mich U-Boot Spiele immer interessiert, aber die meisten sind an mir vorbeigegangen. Habe fast nur Aces of the deep gespielt. Ist das mit Silent Hunter in etwa vergleichbar gewesen, besser oder schlechter?

SynTetic (unregistriert) 17. August 2009 - 22:25 #

Grafisch scheint die Serie zu stagnieren: Etwas mehr Details, aber nichts wirklich Neues. Es wäre klasse, wenn man "neues Wasser" programmiert werden würde - gerade für SH5 lohnt sich das doch.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 17. August 2009 - 23:37 #

Yesssss, endlich wieder deutsche U-Boote! \o/

Hoffentlich gibts endlich richtige Hafenaktivitäten und Milchkühe.

SynTetic (unregistriert) 18. August 2009 - 13:00 #

Witzig ist ja auch, dass überall geschrien wird, dass das WW2-Szenario so verbraucht sei - und hier wollen es plötzlich alle wieder haben!

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 18. August 2009 - 14:42 #

Gut, welches andere realistische Szenario gibt es denn sonst für einen U-Boot Simulator? Ich fände es zwar prinzipiell interessant einen Simluator mit den High Tech Atom U-Booten von heute auszuprobieren, aber deren Kampfeinsätze sind ja nun mal beschränkt. Tauchst ein paar hundert Meter, bleibst 6 Monate unter Wasser, und hin und wieder prüft man, ob die Raketenschächte noch funktionieren. Wäre zwar realistisch, aber doch auch irgendwie stinklangweilig. :P

Von daher, es gibt für U-Boote einfach kein "besseres" Szenario als den 2. Weltkrieg. ;)

SynTetic (unregistriert) 18. August 2009 - 15:09 #

Wie du schon sagst: Auch moderne U-Boote könnten spannend sein. Konflikte ließen sich ja fiktiv gestalten. Davon abgesehen gibt's dann ja noch die Pazifik-Kriege (vgl. SH4), die ja aber nicht so gut ankamen. Oder man geht noch weiter zurück: Schon während der ersten Weltkrieges wurde mit U-Booten experimentiert.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 18. August 2009 - 18:42 #

Der erste Weltkrieg wäre in der Tat noch ein recht unerschlossenes Feld. Gerade in Sachen U-Boot und Luftkrieg ist da noch eine Menge Luft. Ich wäre für ein neues "Red Baron" schnell zu begeistern.

Infanteristisch dagegen weniger, Grabenkriege vielleicht noch, Spezialeinsätze kaum. Die Darstellung des sinnlosen Laufens von Welle um Welle ins Feind MG würde sicherlich sehr drastisch ausfallen.

SynTetic (unregistriert) 18. August 2009 - 20:04 #

Ja, der Erste Weltkrieg ist relativ unbehandelt. Aber vor allem durch die Gas-Kriege an Land dürfte sich da niemand für erwärmen - geweige denn sowas programmieren.

Letzlich täte es dem Weltkriegsszenario sowieso mal gut, wenn endlich ein Entwickler in einem Spiel mal eine Geschichte in dieser Zeit erzählen würde! Warum kann ich nicht als Soldat neben meinen klassischen Missionszielen ("Nimm Bunker XY ein!") noch eine Geschichte getragen von Liebe, Sehnsucht, Verzweiflung, Depression, Niedergeschlagenheit erleben? DAS würde ein Kriegsszenario spannend machen. Und so war es doch auch.

B0B 11 Forenversteher - 717 - 18. August 2009 - 15:34 #

Ich freue mich schon wieder in den kühlen Atlantik abzutauchen. Allerdings hoffe ich das UBI Rumänien dazugelernt hat und mehr auf die Wünsche der Fans eingeht, so warte ich schon eine halbe Ewigkeit darauf in einem U-Boot Spiel im Rudel anzugreifen und nicht immer alleine.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 18. August 2009 - 15:35 #

Als alter U-Boot-Fan lese ich diese News mit Freude und Sorge zugleich. SH 3 + 4 waren gute Spiele, aber verbugt und etwas lieblos. Und die Patchversorgung von Ubisoft war sehr schlecht. Auch der Termin scheint mir zu für eine solche Simulation zu früh zu sein. Dennoch werde ich den Titel im Auge behalten.

@Razyl
Du solltest "erfolgreichste" durch "einzige" ersetzen, dann stimmts - leider! :D

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 18. August 2009 - 15:58 #

Hey, es gab noch Aces of the Deep! Ich weiß, dass das wohl mittlerweile Asbach ist, aber damals war das richtig gut.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 18. August 2009 - 16:19 #

Stimmt, AOTD ist immer noch das beste in diesem Genre. Aber gegenwärtig gibt es nun mal nur Silent Hunter! Dabei sind Neuauflagen doch so in Mode - sie bräuchten AOTD nur auf den neusten Stand der Technik zu bringen und jeder Fan würde Ubisoft sofort sein Konto übereignen, ich jedenfalls.

SynTetic (unregistriert) 18. August 2009 - 16:20 #

Es gab auch noch 688(i) Hunter-Killer von Jane's. DAS war Hardcore! Da konnte man erstmal 600 Seiten Handbuch lesen. Übrigens war das eine Simulation von modernen U-Booten.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15214 - 18. August 2009 - 16:36 #

Es gab auch mal SSN 21 SEAWOLF mit modernen U-Booten.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 18. August 2009 - 16:35 #

*Seufz* Mit dem Satz wollte ich doch nur darauf hinweisen, das es jetzt! nicht viele U-Boot-Simulationen gibt und auch nicht in der Entwicklung sind.

SynTetic (unregistriert) 18. August 2009 - 16:45 #

Och, die alten Spiele sind doch immer noch existent. Und witzigerweise laufen die sogar noch unter Vista. Waren damals wohl noch nicht so aufwendig in der Programmierung. ;)

ADorante (unregistriert) 22. August 2009 - 0:48 #

Eine kleine Übersicht, die vielleicht einige der oben aufgeworfenen Fragen beantwortet:

U-Boot-Sim im 1. Weltkrieg: Shells of Fury - Schalen des Zorns :D
Hatte in der GameStar damals eine für Fans gute 60er-Wertung erhalten.

Jetztzeit-U-Boot-Sim: Dangerous Waters ist der Nachfolger von Sub Command, welcher der Nachfolger von Jane's 688(I) Hunter/Killer ist. Sollte zum Budgetpreis von 10 Euro erhältlich sein.
Inzwischen werden vier U-Boot-Klassen simuliert (ohne Varianten eingerechnet): Los Angeles, Seawolf, Akula (alles atomgetrieben) und Kilo (Diesel). Die Einbeziehung von steuerbaren Anti-U-Boot-Fregatten, Hubschraubern und Flugzeugen mit rudimentären Flug und Fahrmodellen weist darauf hin, daß nicht das reine Manövrieren im Vordergrund steht, sondern die Beherrschung der vielfältigen Sonareinrichtungen.

Die internationale Anlaufseite für U-Boot-Sims ist: www[dot]subsim[dot]com

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Militär-Simulation
ab 12 freigegeben
12
Ubisoft Romania
Ubisoft
04.03.2010
Link
3.0
4.9
PC
Amazon (€): 49,95 (PC)