Wolfenstein TNO: Nun ohne Region-Lock in Austria & Schweiz

PC
Bild von joker0222
joker0222 65174 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerben

24. Mai 2014 - 19:16 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Wolfenstein - The New Order ab 9,94 € bei Amazon.de kaufen.

Die deutsche Version des Shooters Wolfenstein - The New Order (GG-Test) wurde gegenüber der Originalfassung um verfassungswidrige Zeichen und sämtliche weiteren Bezüge zum Dritten Reich erleichtert (wir berichteten). Sofern sie die PC-Version nutzen wollten, kamen bislang auch Spieler aus Österreich und der Schweiz zwangsweise in den Genuss des Schutzes vor der schädlichen Symbolik, denn aufgrund eines Region-Locks ließen sich auch dort keine internationalen Versionen auf Steam aktivieren.

Nach Kundenprotesten hat Bethesda jetzt allerdings die Regionalsperre sowohl für Österreich als auch die Schweiz entfernt, wie sich entsprechenden Meldungen im Steam-Forum entnehmen lässt. Trotzdem ist auch in diesen Ländern bislang weiterhin nur der Erwerb der angepassten deutschen Fassung über Steam möglich. In einem Statement gegenüber der schweizer Webseite GameRights.ch weist Publisher Bethesda die Verantwortung hierfür allerdings zurück und verweist auf Steam:

Wir bemühen uns darum, dass Steam selbst auch alle Fassungen in der Schweiz anbietet – aber jeder Händler entscheidet selbst, was er verkauft. [...] Steam ist in erster Linie eine digitale Distributionsplattform der Fa. Valve – was auf Steam wo, wie, wann, warum und zu welchem Preis angeboten wird, liegt ausschließlich in Valves Verantwortungsbereich.

Dass die Aktivierung internationaler Versionen nicht bereits von Anfang an möglich war, wird mit nicht näher spezifizierten Problemen begründet:

Tatsächlich gab es wohl in den ersten Stunden Probleme mit den Steam-Aktivierungen u.a. in der Schweiz – uns wurde aber bestätigt, dass das mittlerweile nicht länger der Fall sein soll. Auch wenn dies außerhalb unserer Kontrolle liegt, möchten wir uns unbedingt bei allen Schweizer Gamern für die sehr unglückliche Verzögerung entschuldigen. [...] Alle erhältlichen Fassungen von Wolfenstein - The New Order lassen sich in der Schweiz via Steam-DRM aktivieren – sowohl die im eidgenössischen Einzelhandel angebotenen Box-Versionen als auch die bei diversen Online-Plattformen erhältlichen Steam-Lizenz-Keys.

Das schnelle Einlenken könnte auch grundsätzlichen rechtlichen Bedenken an der Regionalsperre geschuldet sein, denn eine solche könnte EU-Recht widersprechen, wie Reinhold Schranz vom Europäischen Verbraucherzentrum Österreich gegenüber Der Standard ausführt:

Ungerechtfertigte Diskriminierungen aufgrund des Wohnsitzes oder der Staatsangehörigkeit sind seit der Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie in der Europäischen Union nicht zulässig.

Für deutsche Spieler, denen Hakenkreuze im Spiel wichtig sind, dürfte das allerdings kein Grund zum Jubeln sein, denn sofern "objektive Gründe" für eine regionale Ungleichbehandlung sprächen, sei diese zulässig – wie etwa in Deutschland die Verfassungswidrigkeit der betreffenden Symbolik. Wer hierzulande also problemlos die Originalfassung spielen möchte, dem bleibt weiterhin nur der Weg, sich eine Konsolenversion aus dem Ausland zu besorgen.
 

Stonecutter 19 Megatalent - - 13946 EXP - 24. Mai 2014 - 18:18 #

Gut so, dieser "Schutz" ist auch völlig unnötig. Übrigens lässt sich auch Southpark-SoT mittlerweile unzensiert spielen.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 24. Mai 2014 - 18:24 #

In Deutschland, mit NS-Symbolen? Ich kenne das Spiel leider nicht.

Stonecutter 19 Megatalent - - 13946 EXP - 24. Mai 2014 - 19:00 #

Nicht in Deutschland, da gibt es Gesetze dagegen. In Ö und in der Schweiz nicht.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 24. Mai 2014 - 19:35 #

deshalb fragte ich ja, hätte mich stark gewundert wenn das eine Spiel zugelassen wäre und das andere nicht ;) danke

Noodles 21 Motivator - Abo - 26661 EXP - 24. Mai 2014 - 19:44 #

Bei South Park braucht man meines Wissens nach aber nur VPN, um die Uncut-Version zu aktivieren, spielen geht dann ohne VPN, im Gegensatz zu Wolfenstein.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 24. Mai 2014 - 20:00 #

scheint laut dieser Website doch zu gehen, aber mit Einschränkungen was Updates usw. betrifft (siehe Variante3):
http://www.gameware.at/info/space/Aktivierung+Wolfenstein

Noodles 21 Motivator - Abo - 26661 EXP - 24. Mai 2014 - 20:09 #

Ja und auf solche Einschränkungen hätte ich keine Lust, wenn ich Geld dafür ausgebe. ;)

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 24. Mai 2014 - 20:11 #

richtig so, ganz deiner Meinung!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 24. Mai 2014 - 23:53 #

Ich finde der Region Lock ist ganz klar ein Nichtkaufgrund!
Das man es importieren müss wenn man Nazis will ist ein anderes Thema aber der Region Lock ist ein no Go.

PatStone99 15 Kenner - 3365 EXP - 25. Mai 2014 - 0:42 #

Ich habe es schon Wochen vor diesem Hern Schranz erwähnt, der Geo-Lock in Deuschland widerspricht gültigem EU-Recht. Abgesehen davon hat jeder mündige, deutsche Bürger das Recht dieses Spiel ungekürzt für den Eigengebrauch zu nutzen.

Der Geo-Lock widerspricht sowohl deutschem- , als auch EU-Recht.

DomKing 17 Shapeshifter - 8756 EXP - 25. Mai 2014 - 9:42 #

Dann klag dagegen. Im digitalen Bereich verstößt sehr viel gegen EU- oder deutsches Recht. Nur wenn keiner klagt und keine Gerichtsurteile am Ende rauskommen, wird sich nichts ändern.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26661 EXP - 25. Mai 2014 - 1:15 #

Ja, deswegen kaufe ich mir das Spiel auch nicht, höchstens irgendwann mal für nen 5er. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 1:18 #

Solange Region Lock dran ist ist selbst n 5er noch zu teuer.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26661 EXP - 25. Mai 2014 - 1:19 #

Ne, für nen 5er würde ich die deutsche Sprachausgabe akzeptieren können. :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 2:03 #

Rückgradloser Prinzipienverräter! :-D.

crackajack 11 Forenversteher - 573 EXP - 26. Mai 2014 - 13:44 #

Also eig. gibt's die Gesetze bei uns schon:
Abzeichengesetz 1960
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10005262
wohl basierend auf
Verbotsgesetz 1947
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10000207

Finde ich daher schon interessant dass man das österreichische Gesetz nun ignoriert während man bei der inhaltlich wohl kaum anders zu verstehenden deutschen Variante Scheu zeigt.

Wille des Omnissiah (unregistriert) 26. Mai 2014 - 15:27 #

Verstehe auch nicht wo da die Logik liegt.

Stromsky 16 Übertalent - 4701 EXP - 26. Mai 2014 - 15:37 #

ich vermute mal Erfahrung welches Land da durchgreift?

Stonecutter 19 Megatalent - - 13946 EXP - 27. Mai 2014 - 16:46 #

Unter §2 Abzeichengesetz steht doch, warum es in Ö erlaubt ist, Wolfenstein zu verbreiten.

Der "KZ-Manager" der 80er Jahre oder ähnliche Spiele fallen hingegen unter das Abzeichengesetz.

crackajack 11 Forenversteher - 573 EXP - 28. Mai 2014 - 8:52 #

Schon.
Praktisch Inhaltsgleiches (also zumidnest nach meinem Verständnis des Geschwurbels) steht aber auch in Punkt 3 im deutschen §86.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21607 EXP - 24. Mai 2014 - 18:41 #

Danke für die News-Übernahme!

Schön, dass zumindest die User in Österreich und der Schweiz problemlos die Original-PC-Version spielen können.

Keksus 21 Motivator - 25001 EXP - 24. Mai 2014 - 18:58 #

Und wann hören die nun bitte auf so zu tun als kennen sie die Rechtslage in Deutschland ach so gut? Da bevormunden die Entwickler / Publisher nämlich immer gerne.

Selbstverständlich bin ich kein Anwalt, aber soweit ich weiß ist Wolfenstein (noch) nicht indiziert. Aktuell sollte ich das also noch problemlos importieren dürfen, würde Steam sich nicht über das Gesetz stellen und das in Deutschland einfach verbieten.

Ein Fall für den Games-Anwalt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21607 EXP - 24. Mai 2014 - 19:17 #

Erlaubt ist in Deutschland eine Hakenkreuzdarstellung nach § 86 Abs. 3 StGB nur, wenn sie "der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient".

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__86.html

Eine Indizierung bedeutet lediglich, dass Steam das Spiel nicht mehr im deutschen Store anbieten darf. Gegen eine Aktivierung eines indizierten Spiels hat der Gesetzgeber nix. Die dürfen sogar bei Media Markt und Saturn unter der Ladentheke verkauft werden.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 24. Mai 2014 - 19:39 #

dann sollten sich mal schleunigst vieeeeeeeeeeeeeeele Spieler bei Steam beschweren über diese Bevormundung von Erwachsenen!

"...oder ähnlichen Zwecken dient". Allein diese Aussage ist doch wieder ein gutes Beispiel für einen Gummiparagraphen oder nicht... man mich nervt das sowas von ab. Bin kurz davor mir die hier legale Version zu kaufen und die US-Version auf anderem Wege zu verschaffen. Aber sowas sollte doch nicht der Sinn der Sache sein.

Keksus 21 Motivator - 25001 EXP - 24. Mai 2014 - 19:51 #

Und genau deshalb stört dieser Regionlockmist gewaltig (zumal die Frage 'Sind Videospiele Kunst?' ja auch nicht eindeutig geregelt ist. Das ist Bevormundung von Erwachsenen, weil Valve bzw. die Publisher der Spiele denken die deutsche Rechtslage besser zu kennen. Dann sollen die sich nicht wundern, wenn die Leute in Deutschland das Spiel nicht kaufen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21607 EXP - 24. Mai 2014 - 20:25 #

Valve kann nicht einfach sagen "Spiele sind Kunst" und den Region-Lock für Wolfenstein aufheben. Dann drohen (zumindest für die Niederlassung in Luxemburg) strafrechtliche Konsequenzen.

Anders als z.B. der Humble Store, der seinen Sitz in den USA hat und meines Wissens auch keine Mehrwertsteuer an den deutschen Staat abdrückt, muss sich Valve an die Gesetze in der EU halten.

maddccat 18 Doppel-Voter - 10510 EXP - 24. Mai 2014 - 19:03 #

"schädlichen Symbolik" - schönes Oxymoron

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8731 EXP - 24. Mai 2014 - 19:33 #

dürfte mit derselben begründung auch in deutschland dem eu-recht widersprechen. bzgl nationalem recht sind sie nämlich keineswegs verpflichtet so einen region-lock umzusetzen. eine indizierung oder gar eine beschlagnahme in deutschland entspricht trotzdem keinem erwerbs- oder nutzungsverbot.
schätze da muss bethesda/steam erst eine abmahnung bekommen, bevor auch deutsche spieler die uncut ohne vpn-tricksereien zoggen können.

matthias 12 Trollwächter - 1018 EXP - 24. Mai 2014 - 21:04 #

eine beschlagnahmung kommt aber mit einem verbreitungsverbot einher und genau das ist es, was eine plattform wie steam den ganzen tag über macht, spiele zur verfügung stellen.

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8731 EXP - 24. Mai 2014 - 22:41 #

das impliziert aber nicht die implementation eines region-locks, welcher nämlich auch völlig innerhalb der eu legal erworbene uncut-versionen betrifft. steam ist schließlich nicht der eizige ort wo man spiele für steam kaufen kann.
im übrigen unterliegt wolfenstein auch keiner beschlagnahmung.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26661 EXP - 24. Mai 2014 - 19:47 #

Na hoffentlich lenkt Bethesda auch noch für den deutschen Markt ein.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 7569 EXP - 24. Mai 2014 - 19:57 #

Nun hab ich mir das Ding doch noch geholt... Grmpf, "Ja, Backlog! Ich spiele dich... bald..."

Anyway, ich hab hier nen D00M 4 Beta Code, mag den jemand haben? Einfach eine PM abschicken - jaha, ich verschenk nur an Registrierte. :)

Freylis 19 Megatalent - 19218 EXP - 24. Mai 2014 - 20:11 #

Ja also, wenn Oesterreich das darf, darf Deutschland das ja wohl hoffentlich bald auch. Wenn Deutschland damals rechtzeitig einen Einfuhrstopp fuer Oesterreicher mit unmodischen Oberlippenbaerten verhaengt haette, waere der ganze Schlamassel schliesslich gar nicht erst passiert und Zensuren unnoetig. Naja, ich druecke euch jedenfalls mal die Daumen! :D

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 24. Mai 2014 - 20:20 #

"Einfuhrstopp fuer Oesterreicher mit unmodischen Oberlippenbaerten " stelle ich mir grad bildlich vor:

"Grüß Gott, was haben Sie geladen? - Eine Palette Hitler! - Die dürfen Sie hier nicht einführen! Sind beschlagnahmt!" Und dann wurde Hitler böse :D:D:D

falc410 14 Komm-Experte - 2274 EXP - 24. Mai 2014 - 20:24 #

"was auf Steam wo, wie, wann, warum und zu welchem Preis angeboten wird, liegt ausschließlich in Valves Verantwortungsbereich." - Selbst den Preis kann Valve bestimmen? So ein Humbug.
Wie sieht es eigentlich mit dem Original Wolfenstein 1 Level in der Deutschen Version aus? Der müsste ja komplett geschnitten worden sein - ich kann mir nicht vorstellen das hier auch die Texturen ausgetauscht worden sind, oder doch?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21607 EXP - 24. Mai 2014 - 20:30 #

Nö, der ist drin:
http://www.maniac.de/content/news-wolfenstein-new-order-klassik-modus-als-easter-egg-mit-dabei-219986

Bruno Lawrie 15 Kenner - Abo - 3995 EXP - 24. Mai 2014 - 20:55 #

Doch, die Texturen wurden da auch ausgetauscht. Warum auch nicht? Ist da ja besonders wenig Aufwand, sind vielleicht vier Texturen. Die Sprachausgabe ist übrigens auch in der UK-Version nicht die des Originals von 1992.

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1646 EXP - 24. Mai 2014 - 21:05 #

Och ich will auch dafür bezahlen und auf echte Nazis schießen dürfen. :/
Muss es halt vom Laster fallen. Ich könnte dem Entwickler ja ein paar Kisten deutsches Bier als Dankeschön schicken ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 0:00 #

Coole Idee ... Da wäre ich sogar dabei ^^.

Skeptiker (unregistriert) 24. Mai 2014 - 21:42 #

Ich verstehe immer Region-Lock.
Was passiert denn, wenn ich für Stick of Truth oder
Wolfenstein einen UK-Key eingebe, ganz ohne VPN?
Geht dann gar nix, oder wird man zur deutschen Version gezwungen?
Vor ein paar Jahren war die Version an den Key gebunden, nicht an den Account oder Wohnort ...

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 24. Mai 2014 - 22:02 #

Mit einer deutschen IP kannst du den Key nicht aktivieren. Bekommst also eine Fehlermeldung.

Bruno Lawrie 15 Kenner - Abo - 3995 EXP - 24. Mai 2014 - 22:24 #

Das können Spiele unterschiedlich handhaben. Wolfenstein handhabt es im Vergleich zu den meisten anderen Spielen extrem restriktiv. Das ist eher selten.

Jens Janik 12 Trollwächter - 968 EXP - 24. Mai 2014 - 22:59 #

Lächerlichster Artikel seit langem.
Zitat: "...kamen zwangsweise in den Genuss der schädlichen Symbolik..."

Ähm... Hallo? Es handelt sich um Wolfenstein. Wenn man sich so ein blödes Spiel kauft, bei dem zum X-ten mal die Nazis aus der Asche gegraben wurden, um es als Reinkarnation des Bösen zu verhökern, dann darf man sich auch über Hakenkreuze nicht beschweren.

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 24. Mai 2014 - 23:02 #

Vielleicht den Satz nochmal richtig lesen?

Jens Janik 12 Trollwächter - 968 EXP - 24. Mai 2014 - 23:06 #

"kamen zwangsweise in den Genuss des Schutzes vor der schädlichen Symbolik".

Was habe ich daran missverstanden? Klär mich auf.

Stromsky 16 Übertalent - 4701 EXP - 24. Mai 2014 - 23:59 #

"zwangsweise in den Genuss des Schutzes" bezieht sich auf den SCHUTZ! nicht auf die Symbolik :)

Jens Janik 12 Trollwächter - 968 EXP - 25. Mai 2014 - 12:12 #

ändert rein gar nichts an den "schändlich" Vorwurf.

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 25. Mai 2014 - 12:50 #

Das deutsche Gesetzt sieht sie als "schändlich". Wüsste also nicht wieso der Artikel in der Formulierung einen Fehler machen sollte.

Jens Janik 12 Trollwächter - 968 EXP - 25. Mai 2014 - 13:04 #

Seit wann seht ihr das deutsche Gesetz in Sachen Videospiele als das Maß aller Dinge an? Wenn Gewalt geschnitten wird, weil unsere Politiker sie als schändlich ansehen, dann regt ihr euch doch auch alle auf.

McNapp64 17 Shapeshifter - Abo - 6292 EXP - 25. Mai 2014 - 13:07 #

Wenn solche Dinge entschieden werden, ist das Gesetz in unserem Rechtsstaat nun mal das Maß der Dinge.
Ordne mal zwischen Sach und Gefühlsebene, denn das könnte in dieser "Diskussion" helfen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 25. Mai 2014 - 13:19 #

Weil Gewalt in Videospielen nicht gegen die Verfassung verstößt? Das ist ein Unterschied. Ja sogar ein gewaltiger Unterschied. Zudem könnte man den Satz den du so persönlich nimmst auch als Sarkasmus lesen, wenn man den möchte.

Asderan 14 Komm-Experte - 2305 EXP - 26. Mai 2014 - 10:34 #

Hakenkreuze in Videospielen verstoßen weder gegen Gesetze noch gegen die Verfassung, sondern stehen nicht im Einklang mit einer völlig veralteten Rechtsprechung.... Das hat sich nur scheinbar leider noch nicht rumgesprochen und keiner lässt es mal darauf ankommen den Kunstbegriff überprüfen zu lassen...

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 26. Mai 2014 - 10:50 #

Ich bin dieser Debatte so überdrüssig. -.- Nein sie sind nicht verboten blah. Siehe auch die genauen Texte die weiter unten gepostet wurden und der Gamesanwalt durchgekaut hat und ja Film, Kunst, Wiederspruch Blah.

Ich mag auch keine geschnittenen Spiele und finde die Rechtslage da auch doof. In diesem Strang ging es aber darum Gewalt (die erlaubt wurde) mit Hakenkreuzen zu vergleichen. Und das ist und bleibt für mich und die Publisher und den Gesetzgeber ein Unterschied. Gewalt ist Jugendschutz, HK ist Verfassungsschutz.

Zudem halte ich nicht unbedingt das Hakenkreuz, sehr wohl aber das wofür das Symbol steht weiterhin zu recht für gefährlich, schädlich und schändlich. Natürlich ist es eine merkwürdige Auslegung der Absichten Spiele die dieses Symbol und diese Ideologie als "Böse" und "Gegner" darstellt so zu sehen als würden sie diese Ideologie fördern oder salonfähig machen. Da gibt es ganz andere Probleme.

Jens Janik 12 Trollwächter - 968 EXP - 26. Mai 2014 - 11:43 #

Mich nervt nur die Heuchelei. Wenn General Totenkopf einem Alliierten Gefangenen ein Auge herausreißt, dann will keiner dass sowas geschnitten, oder indiziert wird. Aber wehe General Totenkopf trägt ein Hakenkreuz dabei: "Oh, das ist aber nicht schön. Wer braucht schon Hakenkreuze? Da bin ich doch froh dass dieses schädliche Symbol herausgeschnitten wird." Verstehst du was ich meine?

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 17493 EXP - 26. Mai 2014 - 15:36 #

Deine beispielhafte Aussage hat doch niemand hier getroffen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2305 EXP - 26. Mai 2014 - 11:51 #

Ja. Alles richtig, was du schreibst.
Ich bin nur bei der Begrifflichkeit ein Korinthenkacker. Wenn man "Rechtslage" oder "Gesetzeslage" oder "Verfassung" spricht, dann klingt das halt immer so unumstößlich. So als hätte tatsächlich jemand diesen konkreten Fall geregelt irgendwo. Das ist aber ja nicht so. Tatsächlich sind einfach nur vor vielen Jahren ein paar 60jährige Richter nicht auf die Idee gekommen, dass Spiele Kunst sein könnten. Da ist schlicht und ergreifend ein Fehler passiert. Jedenfalls aber hat sich die gesellschaftliche Wahrnehmung mittlerweile geändert.
Und ich finde man kann und sollte das auch sprachlich jederzeit deutlich machen: Hakenkreuze in Spielen sind nicht "verboten", es hat nur niemand den Nerv, es nochmal gerichtlich drauf ankommen zu lassen.
Ich finde es halt immer schade, dass dann in den Diskussionen unser Rechtssystem so schlecht und undifferenziert wegkommt, wo es doch eher an der Faulheit der Publisher liegt.

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8731 EXP - 26. Mai 2014 - 11:59 #

jep, bzgl der (kunst-)ausnahme in §86(a) werden spiele nicht speziell vom gesetz ausgeschlossen. das scheint in der diskussion ein verbreiteter irrglaube zu sein.
bisher jedenfalls wurde die uncut von wolfenstein auch nicht beschlagnahmt und das ist keineswegs so sicher, dass das überhaupt passieren wird. insofern kann man bisher zumindest auch diese version legal in deutschland verkaufen, es würde zumindest bei der pc-version nur am DRM scheitern.

joker0222 26 Spiele-Kenner - Abo - 65174 EXP - 25. Mai 2014 - 13:06 #

Das Wort "schändlich" kommt in der News überhaupt nicht vor. Generell ist mir diese Kritik (die ja auch öfter mal komplett editiert wurde) viel zu wirr, als dass da etwas sinnvolles drauf zu antworten wäre.

Nyldan 10 Kommunikator - 529 EXP - 24. Mai 2014 - 23:30 #

Ich finde die Umgangsweise mit diesem Thema in Deutschland ohnehin völlig lächerlich.
Anstatt sich der Realität zu stellen, dass es einige unbelehrbare Vollidioten gibt wird versucht, irgendwelche Symbole zu verbieten.

Wenn jemand wirklich ein Nazi ist soll er von mir aus ruhig in der SS- Uniform auf der Straße herumlaufen dürfen, anstatt irgendwelche anderen verklausulierten Symbole zu verwenden.

In diesem Fall wüsste ich jedenfalls eindeutiger, wen ich anspucken möchte.

In Bezug auf Computerspiele kann ich dies aber nicht anders verstehen, als dass die Gesetzgebung immer noch nicht mutig genug ist zu sehen, dass heute ein anderes Deutschland existiert als 1933 und von blöden Hakenkreuzen oder SS- Runen bestimmt keine Gefahr für die demokratische Grundordnung ausgeht.

Stromsky 16 Übertalent - 4701 EXP - 24. Mai 2014 - 23:57 #

Wäre ich Engländer(etc.) würde ich denken "Was? Die deutschen verbieten Feinde mit Hakenkreuzen? Also wollen sie nicht auf Nazis / Fraktionen mit Hakenkreuzen schießen?"

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 0:01 #

Auch ne schöne mögliche Vorstellung.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - Abo - 6608 EXP - 25. Mai 2014 - 9:36 #

Da ich britische Wurzeln habe und regelmässig dort oben bin, kann ich dir sagen dass dies -zumindest zum Teil- genau der Fall ist. Zwar sind bestimmt einige nichts weiter als Trolle, aber ich werde -gerade von Gamern- regelmässig auf diesen Punkt angesprochen. Und denen zu erklären, warum zB die Hakenkreuze in Wolfenstein zensiert werden müssen während sie in Filmen wie Inglorious Basterds zB drinne sind ist jedes mal ... interessant ;D

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5202 EXP - 25. Mai 2014 - 0:17 #

Im Gegensatz zu früher wo die Spiele erheblich geschnitten kamen fehlen jetzt nur die Verfassungsfeindlichen Symbole! verstehe also den Aufstand nicht.
Mir ist das egal ob da nun das Hakenkreuz gezeigt wird oder nicht, na ja ich muss es ja nicht verstehen.

Stromsky 16 Übertalent - 4701 EXP - 25. Mai 2014 - 0:34 #

Moment mal.. vergisst du die geschnittene Gewalt? z.B. Left 4 Dead, Dead Island,.. dann geht es doch bei Tera und co weiter(auch wenn sowas zum Teil nicht nur in Deutschland so ist)

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5202 EXP - 25. Mai 2014 - 11:58 #

Ja, aber rede jetzt explizit von Wolfenstein und dort ist die Gewalt nicht geschnitten. Es gibt keine verfassungsfeindlichen Symbole das ist alles.
Das die Lokalisation anders ist, wäre es auch so wenn die Symbole drin wären.

Stromsky 16 Übertalent - 4701 EXP - 25. Mai 2014 - 12:49 #

aah okay, ich dachte du meinst das generell :) tut mir leid

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5202 EXP - 25. Mai 2014 - 12:52 #

Nee, nee siehe weiter unten. Habe dazu nochmal ausführlicher geschrieben worauf ich überhaupt hinaus will. :)

Noodles 21 Motivator - Abo - 26661 EXP - 25. Mai 2014 - 23:19 #

Nein, denn dann wäre sicherlich auch in der deutschen Version die originale Vertonung auswählbar. Dies ist ja nicht der Fall, weil Bethesda auch aus den Dialogen jeglichen Nazi-Bezug entfernt hat, wie zum Beispiel das Wort "arisch".

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 0:34 #

Es geht nicht um Hakenkreutze sondern um das Prinzip cut/uncut und die englische Sprachfassung und ab und an auch um die inhaltlichen Änderungen der Lokalisation.

Right Said Fred (unregistriert) 25. Mai 2014 - 0:52 #

Findest du? Ich fand es nicht so pralle, dass ich mir einen Zombie-Launchtitel für die Xbox One aus dem Ausland organisieren musste.

Bei Wolfenstein sind übrigens nicht die Hakenkreuze das Problem, sondern dass die Gegner der Nazis auch alle Deutsch sprechen. Das ist einfach total lächerlich.

Ich fände ja mal ein Spiel interessant in dem man als Nazi die Weltherrschaft erobert. Aber Provokationen gibt es nur in der Kunst, nicht in der kommerziellen Medienlandschaft.

Nokrahs 16 Übertalent - 5614 EXP - 25. Mai 2014 - 2:27 #

Das let's play der Original Version, welches ich gesehen habe war recht unterhaltsam. Spiel ist nicht so meine Geschmack, aber für einen Shooter schon ziemlich kurzweilig.

Geschnitte Filme und Spiele werden von mir schon immer ignoriert. Da kann die Fachpresse noch so lobhudeln und relativieren. Geschnittener Inhalt gibt direkt mal 100% Abzug. Kurz gesagt: Keine Kaufempfehlung.

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 EXP - 25. Mai 2014 - 5:08 #

"Geschnittener Inhalt gibt direkt mal 100% Abzug. Kurz gesagt: Keine Kaufempfehlung."
----Absolut .....so simpel es sich anhört , aber so sehe ich es auch.

Ganon 21 Motivator - Abo - 29831 EXP - 25. Mai 2014 - 9:31 #

Es fehlen eben nicht nur die Symbole, es wurden auch Texte verändert, da gibt es diese peinliche Rumgeeiere mit dem "Regime" und dem "Staatsoberhaupt", statt die Dinge beim Namen zu nennen. Andere Sprecher auch für die Charaktere, die im Original deutsch sprechen, um Wörter wie "arisch" umzutexten. Zudem spiele ich eh lieber im Original, vor allem wenn darin unterschiedliche Sprachen gesprochen werden.

Jens Janik 12 Trollwächter - 968 EXP - 25. Mai 2014 - 12:14 #

Du findest Hakenkreuze also schlimmer als brutale Gewalt? Muss man nicht verstehen, oder?

DomKing 17 Shapeshifter - 8756 EXP - 25. Mai 2014 - 12:16 #

Es geht um die Ideologie, die hinter diesen Symbolen steht.

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5202 EXP - 25. Mai 2014 - 12:46 #

Nö, nur stört es mich nicht ob dort nun Hakenkreuze zu sehen sind oder nicht.
Fakt ist das wir was die Gewalt anbelangt sind genau dasselbe bekommen wie Horst der in New York wohnt.
Vor nicht langer Zeit bekamen wir neben den Hakenkreuzen auch wesentliche Schnitte was die Brutalität betrifft, Leichen verschwinden, weniger Blut oder grünes Blut. Das ist so gesehen ein Fortschritt in die richtige Richtung Erwachsene nicht zu bevormunden.

Fakt ist nunmal das diese Symbole in Deutschland verboten sind und im gegensatz zu Filmen es in Spielen noch nicht erlaubt ist diese Symbole zu zeigen.

Was ich ankreide das Spieler die das Spiel auch mit den Hakenkreuzen genießen möchten durch den Region Lock nicht die Möglichkeit dazu haben. Du kannst ja nicht mal auf die Importfassung ausweichen sofern man das Spiel auf dem PC spielen möchte.

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8731 EXP - 25. Mai 2014 - 18:02 #

auch hier wieder zu einfach formuliert. will es nur mal anmerken: weder sind verfassungsfeindliche symbole in deutschland generell verboten, noch sind sie gesetzlich in filmen erlaubt und in spielen verboten.

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5202 EXP - 26. Mai 2014 - 2:07 #

Natürlich sind die Symbole, Hakenkreuze etc... in der Öffentlichkeit Deutschland verboten. Wenn du daheim eine Fahne mit Hakenkreuz hast ist das deine Sache.

§ 86a Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. im Inland Kennzeichen einer der in § 86 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 4 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von ihm verbreiteten Schriften (§ 11 Abs. 3) verwendet oder
2. Gegenstände, die derartige Kennzeichen darstellen oder enthalten, zur Verbreitung oder Verwendung im Inland oder Ausland in der in Nummer 1 bezeichneten Art und Weise herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt.

(2) Kennzeichen im Sinne des Absatzes 1 sind namentlich Fahnen, Abzeichen, Uniformstücke, Parolen und Grußformen. Den in Satz 1 genannten Kennzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind.
(3) § 86 Abs. 3 und 4 gilt entsprechend.

Filme dagegen werden als Kunst gewertet und diese dürfen diese Symbolik auch in Deutschland zeigen. Spiele gelten aber in Deutschland noch nicht als Kunst, weswegen auch diese Symbole geschnitten werden.
Verstehe also nicht wo ich es zu einfach formuliert hätte, man kann das natürlich alles ausführlicher machen, aber haste was davon? Nö^^

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8731 EXP - 26. Mai 2014 - 9:54 #

ich kenne den paragraphen aufgrund der ganzen diskussionen nur allzu gut. genau daher hab ich dem generellen verbot auch widersprochen, siehe § 86 Abs. 3.

und nein weder filme noch irgendeine andere medienform hat in deutschland einen rechtlichen kunststatus, es handelt sich stets um einzelfallentscheidungen. es gibt sogar ein relativ neues urteil, in welchem die zur frage standenden filme der künstlerische wert und als folge das urheberrecht abgesprochen wurden:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Urteil-Kein-Urheberrechtsschutz-fuer-Pornos-1908794.html

die präzise formulierung bringt insofern was, dass man die eigentliche problematik erkennt und sieht, dass hier nicht die gesetzeslage schuld ist. eher hat sich bzgl publishern und der usk-einstufungen ein zensur-system etabliert, welches völlig unabhängig von der gesetzeslage weiter läuft und nun mit dem geo-lock ein neues ausmaß angenommen hat.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1610 EXP - 25. Mai 2014 - 15:05 #

Ja in dem Speziellen Fall hier ist die Deutsche Version nur um die Verfassungsfeindlichen Symbole/gesten sowie der kompletten englischen Tonspur gekürzt worden Gewalt technisch hat sich nix geändert wer aber auf Englische Tonspur nicht verzichten kann....

tax 13 Koop-Gamer - 1508 EXP - 26. Mai 2014 - 13:17 #

Ja, genau darum ist sehr schade - die originale Tonspur. Welche Symbole auf den Fahnen der Bösewichte prangen ist mir persönl. völlig egal, aber allein die Akzente der einzelnen Charaktere gehen natürlich in einer Übersetzung völlig den Bach runter. Es wär einfach noch eine Spur mehr Kitsch mit den engl. Originalsprechern.
Ich hab es trotzdem am Freitag gekauft (in Österreich und in der "deutschen" Fassung) - wer gute Shooter mag sollte sich das Ding definitiv nicht entgehen lassen!

RGVEDA (unregistriert) 25. Mai 2014 - 13:32 #

Komisch...dabei hat uns doch ein Österreicher den ganzen Scheiß eingebrockt. Wieso sind die dann nicht auch so fair und verbieten Hakenkreuze nicht da auch? *Frustration, Sarkasmus*

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 25. Mai 2014 - 14:18 #

Tja, das Spiel hätte mich interessiert. Dank Region Lock dann halt eben nicht. Pech gehabt, Bethesda. So verliert ihr einen treuen Kunden.

Stromsky 16 Übertalent - 4701 EXP - 25. Mai 2014 - 14:33 #

Ich glaube nicht, dass sie was dafür können :/ dank lieber deiner Regierung :)

Pat1986 11 Forenversteher - 632 EXP - 25. Mai 2014 - 16:03 #

Doch, können sie. Sie haben ja noch nichtmal versucht, ein Exempel zu statuieren. Ich mein, ganz ehrlich. Ich erkenne was den Umgang mit der Thematik angeht, sehr wenig Unterschiede zwischen dem Spiel und dem Film Iron Sky. Und jener hat sogar ordentlich Moneten vom deutschen Filmförderfond in den Allerwertesten geblasen bekommen...Diese Doppelmoral ist eine Farce sondergleichen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 25. Mai 2014 - 16:10 #

Bei den Schuldzuweisungen wäre ich etwas vorsichtiger. Sicher würde Bethesda nicht gegen deutsches Recht verstoßen, wenn sie keinen GeoLock-Eingebaut hätten. Selbst Ubisoft die mit dem verschobenen Release von SouthPark derbe zurückgesteckt haben, haben keinen GeoLock fürs spielen nach der Aktivierung verwendet. Sehr viele indizierte Titel mit und ohne Hakenkreuze können vom Ausland gegiftet oder mit ausländischem Key gespielt werden. Auf GOG.com kann ich z.b. auch aus Deutschland Medal of Honor 1 ohne Schnitte kaufen ohne das GOG oder EA bisher dafür belangt worden sind.

Wie auch die Politik, will hier (siehe Pat1986) niemand ein Exempel für Hakenkreuze schaffen. Größtenteils weil irgendjemand früher oder später aus einem Vorstoß für "Anerkennung als Kulturgut" ein "Wir wollen Faschismus mit Spielen für Kinder attraktiv machen" umdrehen. Daher ist das Eisen den Publishern, den Verbänden und den Politikern zu heiß. Solange Games in den Augen einiger weniger noch Spielzeuge und keine Kunst oder kunstähnliche Unterhaltungsform sind wird der tanz wohl noch im Kreis weitergehen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 20:40 #

Die Schuldzuweisung für den Geolock kann man vollkommen unvorsichtig ganz klar und deutlich einfach aussprechen.
Und Vermutungen warum dies geschieht kann man auch anstellen und da spielen zumindest in meinen Vermutungen die vorgebrachte angeblich (weil sie das eigentlich nicht ist) unsichere Rechtslage nur eine untergeordnete Rolle.
Ok die Rechtslage zu Verfassungsfeindlichen (haha witzig wir haben gar keine Verfassung ^^) Symbolen führt erst zu einer angepassten Version aber das ist noch ein anderes Thema als Geolock.

Prinzipiell muss für das Thema Spiele als Kulturgleichsetzung auch eigentlich eher ein Verband wie BIU oder GAME herhalten die aber einen Bogen drum machen. Unter anderem wegen der Killerspieldebatte und dem NS Kram.

Es gibt btw neben dem Deutschen Spielepreis noch mehr Tatsachen die eigentlich darauf hindeuten das man rechtlich gesehen Spiele im allgemeinen unter den Oberbegriff Kunst stellen muss.
So sind beispielsweise alle die Kontent/Inhalt erstellen bzw "künstlerisch" an Spielen arbeiten zwangsweise "Einzahler" in der Künstler Sozialkasse.

Asderan 14 Komm-Experte - 2305 EXP - 26. Mai 2014 - 12:10 #

Siehe oben. Sie würden nicht "gegen deutsches Recht" verstoßen, sondern gegen eine veraltete überprüfbare Auslegung von deutschem Recht.

Und diese Auslegung kann sich nur ändern, wenn sich jemand wehrt. Gerichte können nicht von alleine aktiv werden...

Inhaltlich hast du natürlich recht. Man hat Angst vor der Bildschlagzeile. Sich der Dummheit beugen, ist aber nie eine gute Idee gewesen...

FPS-Player (unregistriert) 27. Mai 2014 - 13:36 #

"weil irgendjemand früher oder später aus einem Vorstoß für "Anerkennung als Kulturgut" ein "Wir wollen Faschismus mit Spielen für Kinder attraktiv machen" umdrehen. "
Nach der Argumentation würde das aber für alle Länder gelten (siehe den KKK in den USA usw.)

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 27. Mai 2014 - 14:23 #

Verstehe deinen Kommentar nicht wirklich. Ist der KKK oder deren Symbolik den wirklich "Verboten in den USA"? Die Stellung des Nationalsozialismus in der Geschichte ist ja schon etwas anderes als andere faschistische oder "böse" Organisationen und Gruppierungen.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 EXP - 25. Mai 2014 - 16:24 #

Mein Problem sind auch weniger die weglassungen von Nazi-Symbolen - ich spiele es trotzdem und habe nicht weniger Spaß - sonder die Doppelmoral, dass Trash, wie "Inglorious Basterds" als Kunst durchgeht und Hakenkreuze zeigen darf, wären Videospiele für den Gesetzgeber anscheinend per se nicht diesen Bestand zu erfüllen scheinen.Kann auch irgendwie verstehen, dass sich kein ausländischer Publisher da auf einen Zank mit der deutschen Justiz einlassen möchte, der wahrscheinlich teurer würde, als eine angepasste Version herauszubringen.

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8731 EXP - 25. Mai 2014 - 18:01 #

siehe auch die kolumne vom gamesanwalt. ne gesetzliche doppelmoral gibts hier zumindest nicht, spiele und filme werden vom StGB §86(a) absolut identisch behandelt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18355 EXP - 25. Mai 2014 - 20:26 #

Und wie sie was dafür können.

Niemand zwingt sie ein NICHT! ausgespochenes Verkaufsverbot durchzusetzen.
Sie sind auch nicht dafür belangbar den Import/Export zu überwachen.

Solange das Spiel in OV ungeprüft ist darf dies nicht öffentlich ausgestellt und beworben werden darf aber verkauft werden.

Und wenn es denn mal einen Antrag auf Verbot gestellt wird und diesem stattgegeben wird ist der Besitz weiterhin rechtens. Dann ist der Kauf und Import aber immer noch des Kunden Sache und möglicherweise Problem.

Aus rechtlicher Sichte spricht nichts dagegen das Spiel aktuell in Deutschland aktivierbar zu machen. Da es keine Alterskontrolle auf Steam gibt darf es natürlich nicht im Store kaufbar sein als OV aber dafür gibt es ja immer noch andere Läden die Altersnachweis durchführen.

Kurzum es würde reichen in DE nur die lokalisierte Fassung in die Läden zu stellen und die OV denen zu überlassen die sich darum kümmern.

Es geht doch einfach nur darum die finanziellen Aufwendungen die die Lokalisierung gekostet haben auch ein wenig sicherer wieder einzuspielen.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 EXP - 25. Mai 2014 - 16:04 #

Enemy Front soll ja auch ohne Region Lock kommen, zwar auch ohne die Symbolik, aber wahrscheinlich kann man da die US-Version aktivieren hier in D. http://www.gamersglobal.de/news/85384/enemy-front-erscheint-unzensiert-aber-angepasst

Warum also nicht auch Wolfenstein?! Ich hoffe der Hersteller lenkt nochmal ein diesbezüglich...

McSpain Community-Moderator - Abo - 26134 EXP - 25. Mai 2014 - 16:11 #

Die Frage ist wohl wirklich wie viel Verkaufseinschränkungen Bethesda in D mitbekommt und ob sie sich einen lohnenden Gewinnschub versprechen wenn sie da einlenken. Kann ich mir leider nur nicht wirklich vorstellen. (Auch wenn ich es begrüßen würde)

Goldfinger72 15 Kenner - 3063 EXP - 26. Mai 2014 - 9:42 #

Mir persönlich ist es vollkommen schnurz, ob das Spiel Hakenkreuze zeigt oder nicht. Es könnten von mir aus auch rosa Elefanten sein. Es bleibt dennoch ein guter Shooter. :-)

Aber die Geschmäcker sind halt verschieden.

Aber für die Spieler in AT oder CH natürlich dennoch eine gute Wendung!

FPS-Player (unregistriert) 26. Mai 2014 - 10:55 #

Sicher, es gab "technische Probleme", weswegen es den Regio-Lock gibt, ist klar...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Lord LavaJörg Langer
News-Vorschlag: