Arcade-Check: Super Time Force
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

360 XOne
Bild von Vampiro
Vampiro 34404 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C7,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

23. Mai 2014 - 9:07 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellt der Arcade-Check ein interessantes Download-Spiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern Vampiro und Old Lion betreut.

Super Time Force von Capybara Games ist kürzlich als Exklusivtitel für Xbox 360 und Xbox One erschienen. Ob es sich lohnt, seine Lebenszeit und 15 Euro in das seitlich scrollende Run-and-gun-Pixelspiel zu investieren, klären wir im heutigen Arcade-Check.

1987, Philadelphia
Das Jahr 1987 markiert den Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte: Eine Roboterarmee aus dem Weltall, die Blounbots, startet eine Invasion und erobert die Erde. Glücklicherweise hatte Dr. Repeatski kurz zuvor das Zeitreisen erfunden, woraufhin sein Alter Ego aus der Zukunft dank Time Force die Menschheit rettet. Die Story erinnert im weiteren Verlauf dank ihrer Überdrehtheit und ihren Anspielungen auf reale Bezüge an die Standalone-Erweiterung Far Cry 3 - Blood Dragon (GG-Test: 7.0).

Wie in einem klassischen Sidescroller der Marke Probotector rennt ihr von links nach rechts und nehmt mit verschiedenen Kalibern die Gegner unter Beschuss. Dabei habt ihr die Wahl zwischen 16 Helden, von denen ihr 13 erst freischalten müsst. Alle Mitglieder der Time Force verfügen über eine normale und eine spezielle Fähigkeit, die ihn oder sie vom Rest der Truppe abhebt. Der "Kleinwaffenwaffenexperte" Jean Rambois glänzt mit einem Streuschuss, während Shieldy Blockerson Schüsse mit einem Schutzschild reflektieren kann. Und so weiter.
Dank "Time-Out" tretet ihr den Blounbots nicht allein entgegen.

Nur noch 60 Sekunden
Super Time Force wartet mit einer spielerischen Eigenheit auf, mit dem es sich im Genre abhebt: Ihr könnt die Zeit manipulieren. Für jeden Level habt ihr nur 60 Sekunden Zeit, allerdings könnt ihr mit Items die Zeit nicht nur verlangsamen, sondern via Time-Out auch zurückspülen. So dürft ihr etwa Wände, die ihr nicht schnell genug zerstört hättet, im Zeitlimit dem Erdboden gleich machen und im Level voranschreiten. Das Besondere beim Time-Out liegt jedoch darin, dass ihr euch nach Einsatz des Items einen neuen Charakter aussuchen könnt, während eurer vorangegangener quasi als Geist wie in einem Rennspiel weiter mitmischt.

Falls ihr den Tod einer vorherigen Figur verhindert – ein getöter Charakter löst automatisch einen Time-Out aus –, könnt ihr ihn "aufsammeln". Dies ermöglicht es euch, seine Spezialfähigkeit zu nutzen, wodurch ihr etwa gleichzeitig einen Raketenwerfer und einen Schutzschild verwenden könnt. Dadurch kann es passieren, dass ihr einen Charakter aus taktischen Gründen sterben lasst, nur um seine Fähigkeit für einen anderen zu nutzen. Dies ist nicht nur dank der cleveren Levelarchitektur nötig, sondern auch weil Bossgegner knackig schwer sind, weshalb ihr auf den Einsatz mehrerer Figuren angewiesen seid.
In dem Endzeit-Szenario müsst ihr die Tochter von Commander Repeatski finden.

Die Suche nach dem heiligen Gral
Das Spiel ist in fünf Epochen gegliedert, die in der Regel aus je vier Levels bestehen. Euch bleibt die Wahl, in welcher Reihenfolge ihr diese bestehen wollt. Ob ihr zuerst ins Mittelalter reist, um den Heiligen Gral zu suchen, damit ihr mit dem Verkaufserlös eure Lieblings-Fastfoodkette retten könnt, oder doch zuerst die Dinosaurier rettet, bleibt euch überlassen.

Bereits besuchte Levels dürft ihr jederzeit erneut ansteuern, um eure Punktzahl zu verbessern. Die Welten unterscheiden sich hinsichtlich Optik und Gegnern spürbar. Allen gemein sind jedoch der detailreiche und schön animierte Pixellook und die fulminante Retro-Soundkulisse. Zudem gibt es Zwischen- und Endgegner, die jeweils eine unterschiedliche Herangehensweise erfordern.

Fazit
Super Time Force besticht nicht nur durch seine Optik, seinen Sound und die völlig abgedrehte Geschichte. Vor allem fasziniert uns das Zeit-Manipulation-Feature, das quasi einen Koop-Modus in den Singleplayer einfügt. Zwar stört das Zurückspülen anfänglich noch den Spielfluss, aber nach einer gewissen Einspielzeit wird es dank der zahlreichen, taktischen Möglichkeiten zu einem wichtigen Bestandteil des Spielerlebnisses. Erfreulich finden wir auch, dass tatsächlich alle Charaktere einen Mehrwert bieten und ihre Fähigkeiten niemals sinnlos sind. Sollte euch trotz Sammeljagd und diversen Highscorelisten irgendwann die Motivation verlassen, könnt ihr euch am Super Hardcore Modus des ohnehin schon anspruchsvollen Titels versuchen. Sterben hier alle Charaktere, heißt es Game Over.

  • Run-and-gun-Shooter
  • Einzelspieler
  • Anspruch: Fortgeschrittene und Profis
  • Preis am 22. Mai 2014: 14,99
  • In einem Satz: Schießen, hüpfen, zeitreisen und zusammen mit den eigenen Ghosts kämpfen.
mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31410 - 23. Mai 2014 - 9:24 #

Das Feature der Singleplayer-Parallelität und das Szenario klingen wirklich spannend. Man reiche mir eine Xbox ...

McGressive 19 Megatalent - 13872 - 23. Mai 2014 - 13:15 #

Liest sich verdammt cool und sieht auch sehr geil aus! Werde ich spätestens beim nächsten Sale eintüten :]

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34404 - 23. Mai 2014 - 14:14 #

Du wirst es denke ich nicht bereuen :)

Uebrigens ist das Spiel auch Thema beim aktuellen Gamerswithjobs conference call, www.gamerswithjobs.com

andreas1806 16 Übertalent - 5010 - 23. Mai 2014 - 14:08 #

Hm, aber für ne Xbox One erwarte ich eigentlich schon andere Spiele. Run and Gun's sind nur selten etwas für mich.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34404 - 23. Mai 2014 - 14:20 #

Naja, ich finde es gut, dass es nicht nur Next-Gen-Titel (CoD Ultra, Skyrim 2 usw) gibt, sondern auch und gerade auf neueren Konsolen (also ab 360, PS3) auch Spiele wie Super Time Force.

Wenn Run and Gun oft nichts fuer dich ist, solltest du mal die Trial anschauen (knapp 40 Minuten inkl. Story Intro und Tutorial). Denn es spielt sich durch das stoppen (quasi Pausenfunktion) spuerbar anders, und auch nicht gar so hektisch. Du hast soviele time-outs, dass du sogar ziemlich schlecht spielend weit kommst (im normalen Modus). Ausserdem hat es fast schon Puzzleelemente, durch den Einsatz der Ghosts.

Ich warne aber, dass zumindest ich mehr Spielzeit als die Trial benoetigt habe, um mich wirklich an die Moeglichkeiten zu gewoehnen bzw ranzutasten (du kannst sie ja 2 Mal spielen). Nach 40 Minuten trial und naja, 60-90 Minuten in der Vollversion lief es ganz gut und wurde immer besser. Die Vollversion habe ich bislang gut 4 Stunden gespielt, also noch lange nicht alle Charaktere freigeschaltet oder begonnen die Level zu perfektionieren.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 208554 - 23. Mai 2014 - 14:14 #

Danke für den Check. Wäre dafür, dass das Spiel in Zukunft im neuen Games with Gold-Programm für die XBox One landet. :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34404 - 23. Mai 2014 - 15:54 #

Gerne :)

Denke in ein paar Monaten, wenn sie mal ein gutes Spiel wollen, bringen sie es. MS Studios waren glaube ich beteiligt, zumindest tauchten sie im Intro auf.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)