PSN-Check: Titan Attacks
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PC PS3 PS4 PSVita andere
Bild von PatrickH.
PatrickH. 6169 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

13. Mai 2014 - 13:43 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Wie jeden Dienstag stellt euch auch heute unser PSN-Check wieder ein interessantes Download-Spiel aus dem PSN-Store vor. Betreut wird die Rubrik von unseren Usern Psychofrog und Elofson.

Im Jahr 1978 erschien ein Spiel, welches wegweisend für kommende Spielegenerationen werden sollte. Space Invaders von Toshihiro Nishikado war so erfolgreich, dass angeblich die entsprechenden Münzen in Japan knapp wurden – so viele landeten in den Automaten. In den Jahrzehnten danach erschienen sehr viele Nachahmer des Automaten-Shooters. Einen der jüngsten wollen wir im aktuellen PSN-Check durchleuchten: das Shoot-em-up Titan Attacks vom Indie-Entwickler Puppy Games.

Invasion vom Titan
Als eine außerirdische Streitmacht die Verteidigungslinien der Menschheit durchbricht, scheint das Schicksal der Erde besiegelt. Doch als Fahrer des letzten funktionierenden Panzers stellt ihr euch den Aliens entgegen. Den steuert ihr am unteren Bildschirmrand nach links und rechts und feuert aus allen Rohren. Idealerweise trefft ihr so die vom oberen Bildschirmrand anrückenden Feinde.

Das alles geschieht in einem Retro-Look, der sich vom Original dennoch deutlich unterscheidet. Puppy Games bezeichnet den grafischen Stil etwas widersprüchlich als "neo-retro". Titan Attacks ist unverkennbar ein Space Invaders-Klon, bietet aber Auflösung und Farbpalette moderner Hardware. Die Musik orientiert sich am Synthie-Pop der frühen 80er Jahre und ist auf qualitativ gutem Niveau.
Die ersten Gegnerwellen werdet ihr noch ohne Probleme aufhalten.

So einfach das Spielprinzip auch ist, steckt der Teufel doch im Detail. Schnell werden die langsamen Standard-Aliens von aggressiveren Artgenossen, wie fiesen Bombern und haarsträubend schnell auf euch zustürzenden Alien-Jägern, unterstützt. Der anhaltenden Aufrüstung des Feindes steht ihr jedoch nicht hilflos gegenüber. Zwischen jedem der über 100 Levels steckt ihr vorher verdientes Geld in die Verbesserung eures Tanks. Ein stärkerer Schild und zusätzliche Waffen wie Laserkanonen bleiben erhalten, wohingegen Bomben zur bildschirmweiten Vernichtung der Außerirdischen zum Einmaleinsatz gedacht sind.
Zwischen den Missionen könnt ihr euren Panzer weiter aufbrezeln.

Speichern ist für Schwache
Damit das Ganze nicht zu einfach wird, droht jederzeit der Permadeath. Soll heißen: Wird euer Panzer zerstört, ist das Spiel vorbei und ihr könnt von vorne anfangen. Ein Vermächtnis der guten alten Arcade-Zeit, der die Entwickler offensichtlich nachtrauern. Immerhin behandelt Puppy Games das Thema Bestenliste etwas moderner als das Original: Wart ihr gut genug, taucht euer Name in der Online-Rangliste auf. Alternativ könnt ihr euch mit euren PSN-Freunden vergleichen.
Später begegnet ihr Bossgegnern, wie diesem dicken Alien-Roboter.

Fazit
Titan Attacks ist ein unterhaltsamer Shooter, der das über 30 Jahre alte Spielprinzip von Space Invaders mit sinnvollen Neuerungen versieht und euch damit sicher einige Stunden unterhalten kann. Highscore-Jäger ohne Angst vor dem Permadeath werden ihre wahre Freude haben. Für nicht ganz günstige 9,99 Euro bekommt ihr das Spiel zudem für PS3, PS4 und Vita als Cross-Buy.
  • 2D-Shoot-em-up
  • Einzelspieler
  • Anspruch: Einsteiger
  • Preis am 13. Mai: 9,99 Euro / Cross-Buy PS3, PS4 und PS-Vita
  • In einem Satz: Space-Invaders-Klon mit Extrawaffen und im "neuen, alten" Look.

Video:

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2557 - 13. Mai 2014 - 14:11 #

Vielen Dank, dass diese Rubrik dafür sorgt, dass ich mir den Schrott nicht kaufe :-)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. Mai 2014 - 14:33 #

Wieso Schrott? Was hat dich in dem Bericht von deiner Kaufabsicht abgehalten?

Bastro 15 Kenner - 3550 - 13. Mai 2014 - 16:29 #

Vielleicht stört ihn der Widerspruch im Satz: "Die Musik orientiert sich am Synthie-Pop der frühen 80er Jahre und ist auf qualitativ gutem Niveau." ;-)
Aber im Ernst, klingt nach witzig für Zwischendurch, wäre da nicht der Permadeath, der ein Weichei wie mich abschreckt...^^

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 14. Mai 2014 - 10:59 #

Welcher Widerspruch? Schon die Einordnung ist komplett falsch. Hab mir das Spiel gestern gekauft und keine Synthie-Pop-Tracks zu Ohren bekommen. Ich weiß: Musik ist oft schwierig zu Kategorisieren. Der Soundtrack von 'Titan Attacks' würde ich als Techno einordnen. Die Qualität ist allerdings gut und passend zur Neon-Optik.

Sancta 15 Kenner - 3168 - 13. Mai 2014 - 15:19 #

Finde ich nicht lustig. Erstens ist das Spiel echt spaßig und zweitens ist der Artikel nicht negativ. Kapier dein Posting nicht.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 13. Mai 2014 - 14:30 #

Sieht interessant aus. Mir hat schon die Neo-Retro-Version von Pac-Man sehr gut gefallen. Bei Galaga haben sie es leider übertrieben. Da wurde das Originalprinzip zu stark verzehrt. 'Titan Attacks' scheint das Original, obwohl ohne Lizenz, besser in Ehren zu halten. Zudem scheinbar genau der richtige Titel für Cross-Buy, das ich mir viel öfter wünschen würde...

Sciron 19 Megatalent - P - 17279 - 13. Mai 2014 - 18:18 #

Ein Spiel zu "Attack on Titan" hätt ich jetzt besser gefunden.

Der Marian 19 Megatalent - P - 18516 - 13. Mai 2014 - 19:06 #

Gibts eigentlich auch "Revenge of the Titans" im PSN? Das fände ich ja mal reizvoll.

PatrickH. 17 Shapeshifter - 6169 - 14. Mai 2014 - 15:18 #

Hallo,
Revenge of the Titans ist noch nicht erhältlich. Titan Attacks erschien auch erst diese Woche im PSN.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 14. Mai 2014 - 11:29 #

Die Bezeichnung Permadeath finde ich etwas unglücklich. Das Genre würde völlig an Reiz verlieren wenn man einfach immer weiterspielen könnte. Durch die Möglichkeit, den Schild nach jeder Runde zu reparieren, relativiert sich der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu klassischen Vertretern. Bei 'Galaga' hat man nur beim überschreiten bestimmter Punkteschwellen mal ein Leben bekommen. Dagegen ist TA Kindergeburtstag – bin auf Anhieb bis in die 20er Levels gekommen, was bei Galaga eher unwahrscheinlich ist. In späteren Levels ähnelt das Spiel übrigens 'Galaga' viel mehr als 'Space Invaders'.

Was soll eigentlich an dem Begriff Neo-Retro widersprüchlich sein? Ist wie Nu Skool beim Tätowieren, eine moderne Interpretation alter Stilmittel, die früher technisch bedingt waren, heute aber wegen ihres Charmes genutzt werden. Meist aufgepeppt mit tollen Animationen, Effekten und Details, die in der 8-Bit-Ära so nicht möglich gewesen sind, dabei aber dem Retro-Look nicht schaden. Im Fall von TA qualmend abstürzende Schiffe oder detaillierte Pixel-Explosionen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230982 - 15. Mai 2014 - 13:15 #

Danke für den Check, der Titel spricht mich schon an, allerdings empfinde ich den Preis etwas zu hoch angesetzt. In nem Sale würde ich sicherlich zugreifen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)