EA: Diese 50 Spiele gehen bald offline, u.a. Battlefield 2, C&C 3

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 36126 EXP - Redakteur,R10,S9,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

12. Mai 2014 - 9:52 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits Anfang April wurde bekannt, dass aufgrund des Endes der Plattform Gamespy einige Produkte von EA ihre Multiplayer-Funktionalität verlieren könnten (wir berichteten). Auf der offiziellen Homepage gab der Publisher inzwischen bekannt, welche Spiele davon betroffen sind. Teilweise handelt es sich bei ihnen auch um noch intensiv im Multiplayer gespielte Titel, etwa wie Battlefield 1942, 2 und Vietnam (inklusive Erweiterungen) oder die Star Wars - Battlefront-Reihe. Es folgt eine Auflistung mit den bekanntesten Namen auf der Abschussliste:

  • Bulletstorm (PS3)
  • Command & Conquer 3 - Tiberium Wars, Command & Conquer GeneräleCommand & Conquer Alarmstufe Rot 3 (PC und Mac)
  • Crysis, Crysis 2, Crysis Wars (PC)
  • Medal of Honor: Allied Assault (PC und Mac)
  • diverse Rock Band-Ableger für die Wii

Alle Titel, die ihre Online-Funktionalität verlieren oder deren Server bereits abgeschaltet wurden, könnt ihr in der zweiten Quelle finden. Allerdings gibt EA in einem Statement zur Schließung von Gamespy an, dass an der Lebenserhaltung einiger Spiele gearbeitet wird. Um dieses Ziel zu erreichen stehe man im engen Kontakt mit der Community:

Wir wissen, dass einige dieser Spiele immer noch Fan-Favoriten sind, unter anderem Battlefield 2 [...]. Wir untersuchen immer noch Community-gestützte Möglichkeiten, um die Onlinefeatures dieser Titel, wie beispielsweise den Multiplayer, zu gewährleisten.

Jedoch seien im Moment noch große, technische Hürden im Weg und die Spieler sollten diese Aussage nicht als Ankündigung verstehen. Falls keine Lösung gefunden werden kann, werden die Titel wie geplant am 30. Juni 2014 vom Netz genommen. Das wiederum wäre einen Monat nach der vorgesehenen Schließung der Gamespy-Server, die am 31. Mai 2014 offline gehen.

Freunde von Star Wars - Battlefront 2 wiederum dürfen sich glücklich schätzen: Der Multiplayer-Dienst GameRanger führt den Online-Mehrspieler des Shooters fort und hat bereits erfolgreich Server ohne Gamespy-Anbindung emulieren können.

opastock 13 Koop-Gamer - 1279 - 12. Mai 2014 - 9:03 #

Für Battlefront 2 gab es zumindest schon ein Statement, dass das Matchmaking von Gameranger übernommen werden könnte, als Alternative zu Gamespy. Glaube ähnliches gilt für C&C Generals/Zero Hour.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2519 - 12. Mai 2014 - 9:14 #

Was waren das für schöne Zeiten, als man sich auf LANs einfach seinen eigenen Dedi aufsetzen konnte.

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 12. Mai 2014 - 9:17 #

Who's your Dedi? :)

McSpain 21 Motivator - 27825 - 12. Mai 2014 - 9:20 #

Aua. Einen GGG in die Wortspielkasse!

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 12. Mai 2014 - 9:22 #

Ja, der Tat weh. Wo darf ich zahlen?

General_Kolenga 15 Kenner - 2869 - 12. Mai 2014 - 14:37 #

Ja! :(

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1776 - 12. Mai 2014 - 9:36 #

Heißt das jetzt der Online Support (Updates, Patches...etc.) geht verloren oder auch die Möglichkeit, das Spiel zuspielen (so wie bei BF2) wo es keinen Offline Modus gibt?

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 12. Mai 2014 - 9:41 #

Die Online-Fähigkeit geht verloren. Damit eben auch die Möglichkeit zu spielen, außer die Titel verfügen über einen Singleplayer.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5989 - 12. Mai 2014 - 9:45 #

Bei den meisten alten (PC-)Spielen gab es die Patches noch als normalen Download, da wird sich nichts ändern. Was halt abgeschaltet wird, sind die zentralen Server, die z.B. die Serverbrowser versorgt haben bzw. als Lobby für die Spieler dienten.
Bei BF2 konnte man sich ja auch mittels Konsole und IP verbinden, möglicherweise funktioniert das dann noch. Man hat zwar keinen Serverbrowser mehr, aber auf den Stamm-Server kommt man trotzdem noch.

Namen (unregistriert) 12. Mai 2014 - 10:21 #

Updates/Patches (da ist eigentlich kein Unterschied) kannst du auch von "eingestellten" Spielen noch heute bei EA oder bei anderen Seiten runterladen.
Erwarte aber nicht, dass dies noch über Automatikfunktionen funktioniert. Das liegt aber weniger an der Abschaltung der Server für die Spiele als an der Tatsache, dass EA vor Origin gerne feste Links in die Updatefunktionen der Spiele eingebaut hat. Dann änderte sich die Serverstruktur und damit die interne Linkstruktur von EA und die Updater finden unter umständen kein Update mehr.
Sehr schön daran ist, dass sie nicht etwa eine Fehlermeldung ausgeben, wenn es nichts an dem verlinkten Ort gibt sondern einfach sagen, dass es keinen Patch gibt.

BF2 hat übrigens einen Offlinemodus gegen Bots wenn ich mich nicht irre. Außerdem ist es wohl über Gameranger weiterhin spielbar. Wie viele andere Titel auch.

Die Abschaltung betrifft im Normalfall aber wirklich nur den Multiplayer. Selbst gewisser Support wird noch gegeben.

blobblond 19 Megatalent - 18590 - 12. Mai 2014 - 13:12 #

Es gibt ja noch HLSW und dort wird auch BF2 unterstütz
http://www.hlsw.org/hlsw/supported_games/

t-borg 14 Komm-Experte - 2093 - 12. Mai 2014 - 14:28 #

So wie ich das verstanden habe, fehlt ab dann ja der Masterserver für BF2, um überhaupt online spielen zu können.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5989 - 12. Mai 2014 - 22:11 #

Solange die Gameserver laufen, sollte man über die Konsole sich mit ihnen verbinden können. Der Masterserver dient nur dem Serverbrowser als Anlaufpunkt für die Clients.

Pro4you 19 Megatalent - 13176 - 12. Mai 2014 - 10:20 #

Zählt dazu eigentlich auch Mortal Kombat für die PS Vita?

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 12. Mai 2014 - 11:22 #

Hast du die Liste durchgelesen?

Pro4you 19 Megatalent - 13176 - 12. Mai 2014 - 12:30 #

Das ist ja kein EA Spiel aber nutzt für den Online Modus den gleichen Dienst

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 12. Mai 2014 - 12:41 #

Welchen Dienst?

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2537 - 12. Mai 2014 - 13:13 #

GameSpy natürlich.

Dennis Hilla Redakteur - P - 36126 - 12. Mai 2014 - 13:15 #

http://www.gameinformer.com/b/news/archive/2014/05/10/mortal-kombat-9-escapes-gamespy-fatality.aspx

Red Dox 16 Übertalent - 4370 - 13. Mai 2014 - 8:35 #

Gute Nachricht :)

Skeptiker (unregistriert) 12. Mai 2014 - 13:03 #

Hier wird Kulturgut zerstört!

Für die Bewahrung von klassischem Kulturgut gibt es Regeln und die Hersteller müssen den entsprechenden Archiven kostenlos Exemplare zur Verfügung stellen.
Es ist ein Skandal, dass es für das Online-Zeitalter noch keine angepassten Regeln gibt. Ich weiß nicht, ob DVDs mit Videospielen schon derart archiviert werden, aber für Online-Spiele und reine Download-Spiele brauchen wir entsprechende Regeln, z.B. die Freigabe der Server-Software nach Einstellung des Dienstes, oder sogar die Freigabe des kompletten Werkes als Quellcode inkl. Multimedia-Daten, da die Spiele nur so auf lange Zeit bewahrt werden können.

Vendetta (unregistriert) 12. Mai 2014 - 14:08 #

Es sind Unterhaltungsprodukte, keine Kulturgüter. Und die Spiele sind ja weiterhin nutzbar, nur nicht im Online-Modus.

Der Quellcode ist das intellektuelle Eigentum der Publisher, warum sollten sie das rausrücken?

Aber du kannst natürlich gerne im Keller dein eigenes Archiv anlegen, wenn es dir so viel bedeutet...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25202 - 12. Mai 2014 - 15:01 #

Dann sind Filme, Bücher und Musik auch keine Kulturgüter? Sind ja schließlich auch Unterhaltungsprodukte.

McSpain 21 Motivator - 27825 - 12. Mai 2014 - 15:07 #

Aber richtig als solches Anerkannt und Akzeptiert sind Spiele nun mal leider wirklich noch nicht. Selbst Comics hab ich das Gefühl sind da noch nicht vollkommen angekommen wo sie stehen müssten.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25202 - 12. Mai 2014 - 15:15 #

Das stimmt natürlich. Ich fand es nur etwas seltsam, dass Vendetta aus der Tatsache, dass Videospiele Unterhaltungsprodukte sind die Schlussfolgerung zieht, dass es eben keine Kulturgüter sind. Zumindest hab ich ihn so verstanden.
Dass Videospiele noch immer um ihren Kulturstatus kämpfen müssen ist natürlich richtig. Auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, warum man ihnen diesen Status nicht gewährt.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6388 - 12. Mai 2014 - 15:28 #

Wie das jeder selbst sieht bleibt ihm überlassen, bei uns in Deutschland die Spiele kein anerkanntes Kulturgut - zumindest nicht landläufig. Offiziell schon, zumindest waren sie das mal. Hat aber in der Praxis nichts geändert. Hier ist noch viel Lobbyarbeit nötig.

blobblond 19 Megatalent - 18590 - 12. Mai 2014 - 13:09 #

Mit Tunngle/Hamachi kann man die meisten Games noch spielen,die C&C-Teile und BF2,BF1942 und BF Vietnam haben noch einen LAN-Modus.Von daher wayne...

overseer 14 Komm-Experte - 2277 - 12. Mai 2014 - 13:26 #

Genau! Zum Glueck haben die Spiele alle noch einen LAN Modus.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6388 - 12. Mai 2014 - 15:31 #

Die schon noch, die sind alt genug. Mittlerweile wird das aber eher zur Ausnahme als zur Regel, für die nächste Welle an Serverabschaltungen sehe ich da schwarz.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4132 - 12. Mai 2014 - 15:28 #

Der Multiplayer Modus von Master of Orion 3 wird eingestellt. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte: Der Absatz an Fackeln und Mistgabeln wird sich deswegen an keinem der weltweiten EA Standorte signifikant erhöhen.

blobblond 19 Megatalent - 18590 - 12. Mai 2014 - 16:39 #

Ausgerechnet den von Master of Orion 3???
Auf die Barrikaden!!!

eksirf 15 Kenner - P - 3179 - 12. Mai 2014 - 15:46 #

Steht das eigentlich irgendwo auf der Packung, dass die Spiele nur so lange spielbar sind wie die Hersteller oder andere Dienstleister die Server laufen lassen?

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 12. Mai 2014 - 15:55 #

wenn ich Battlefield 2 auf Steam habe, kann ich das dann auch nicht mehr online spielen?
und btw: ich dachte Gamespy gibts schon lange nicht mehr ^^

Elton1977 19 Megatalent - P - 15675 - 12. Mai 2014 - 16:53 #

Das ist eine gute Frage, weil das Game dort ja auch die Tage im Sonderangebot angeboten worden ist.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4950 - 12. Mai 2014 - 15:58 #

Was ich nicht verstehe, warum EA den Dienst GameSpy nicht für´n Appel und´n Ei gekauft hat und somit alles wieder in Butter ist.

blobblond 19 Megatalent - 18590 - 12. Mai 2014 - 18:32 #

Warum EA?
Activision Blizzard,Rockstar Games,2K Games usw. nutzen auch Gamespy und schalten für einige Titel die Server ab.Die hätten Gamespy ja auch kaufen können...

2K Games legt diese Tite still:
Close Combat First to Fight (PC / Mac)
Jetfighter (PC)
Jetfighter V: Homeland Protector (PC)
Leadfoot (PC)
Rune (PC)
Stronghold 2 (PC)
Stronghold Legends (PC)
Top Spin (PS2 / PC)
Top Spin 2 (PC / DS)
Vietcong (PC)
Vietcong Demo (PC)
Vietcong Fist Alpha (PC)
Vietcong 2 (PC)
Vietcong 2 Demo (PC)
MLB Fantasy All-Stars (DS)
Sid Meier's Civilization Revolution (DS)
Major League Baseball 2K9 Fantasy All-Stars (DS)
NHL 2K10 (Wii)
NBA 2K10 (Wii)

Ferengi_Quark 12 Trollwächter - 889 - 12. Mai 2014 - 18:11 #

Man darf keine EA-Spiele kaufen. Das ist eine Frechheit.

blobblond 19 Megatalent - 18590 - 12. Mai 2014 - 18:26 #

Was kann jetzt EA dafür das Gamespy dicht macht?
Trollbashkommentar?

Robert Galbraith (unregistriert) 13. Mai 2014 - 13:41 #

Ist nicht das Problem der User. Soll sich EA halt neue Partner suchen. Die Schließung von Gamespy ist schon seit anderthalb Jahren bekannt.

Foxhound2011 (unregistriert) 12. Mai 2014 - 21:17 #

Das Gamespy dichtmacht ist Wohl kaum EA schuld.

Stormtrooper (unregistriert) 14. Mai 2014 - 1:22 #

Gamespy hat weitergemacht, obwohl die seit Jahren nicht mehr gezahlt haben, von daher...

Just my two cents 16 Übertalent - 4926 - 12. Mai 2014 - 18:22 #

Moment, EA besitzt die Rechte an Master of Orion und Neverwinter Nights???

bqaad3a (unregistriert) 13. Mai 2014 - 1:23 #

NWN ist von Bioware und NWN 2 ist ne Auftragsarbeit von Bioware an Obsidian...

Just my two cents 16 Übertalent - 4926 - 14. Mai 2014 - 10:10 #

Stammt aber aus der Zeit bevor EA Bioware übernommen hat. Publisher und Rechteinhaber war Atari bzw. aktuell laut GOG Hasbro. Da dürfte nicht ein Entwickler einen anderen beauftragt haben, sondern der Publisher und Rechteinhaber. Es wundert mich, dass EA da die Server verantwortet.

Novachen 19 Megatalent - 13193 - 13. Mai 2014 - 16:38 #

NWN auf jedenfall.

Master of Orion ist aber wirklich merkwürdig.

Mein letzter Stand ist, dass die Marke "Master of Orion" aus der Insolvenz von Infogrames von wargaming.net gekauft wurde. Kann mir gar nicht vorstellen, dass die irgendwie an EA weiterverkauft wurde.

Aber da dies in der Liste drin steht... muss ja EA da irgendwie mit drinstecken. Wie das aussieht weiß ich aber auch nicht...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40761 - 13. Mai 2014 - 22:08 #

Ich bin auch überrascht. Atari hielt doch immer die Rechte an NWN, aber bei den vielen Insolvenzen wird es echt schwierig die Übersicht zu behalten.

blobblond 19 Megatalent - 18590 - 12. Mai 2014 - 18:33 #

EA im Titel und es kommen die üblichen Kommentare...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25202 - 13. Mai 2014 - 0:34 #

Wenigstens gab es diesmal nicht den Schokohaufen im Teaser, sonst hätte es dazu auch wieder die passenden Kommentare gegeben.

Larnak 21 Motivator - P - 26258 - 13. Mai 2014 - 0:55 #

Kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen. Dabei ist die News doch so positiv vom Inhalt. Ein Hoch auf EA!
:o

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25202 - 13. Mai 2014 - 13:43 #

Der hier hätte besser gepasst: \o/
^^

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21397 - 13. Mai 2014 - 20:37 #

Stimm ich zu. Wenn ich mal in meine Sammlung schau...da sind fast alle Top Games von...EA!

Ob nun die C&C Reihe, Wing Commander, Ultima, Mass Effect, Dragon Age usw. Zwar hat EA nen Shice Ruf mit dem Aufkauf und anschließender Schließung von Studios...aber Titel sind alle ok. Hier und da ein Ausrutscher aber das ist bei jedem großen Publisher. Freu mich auch auf die E3. Star Wars, ME4, DA3...Meine Origin Sammlung wird anwachsen ^^ Bin etz schon bei knapp 50 Titeln.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40761 - 13. Mai 2014 - 22:06 #

So unterschiedlich sind die Geschäcker in der Jetzt-Zeit. Die ersten von dir genannten Titel waren sehr gute Spiele zu ihrer Zeit (wobei WC und Ultima noch Origin Titel waren) nur ist das schon 20 Jahre und mehr her.
Ich habe z.B. kein gutes EA Spiel in den letzten Jahren gespielt. Das Bioware das ich wirklich mochte gibt es nicht mehr (für mich sind sie seit DA 2 und ME 3 eine Karikatur ihrer selbst), Unterdurchschnittliche Spiel mit sehr dünner Story, brauche ich nicht mehr (und ich habe wirklich seit BG 2 fast alles von Bioware vorbestellt).
Zu den weiteren Trauerspielen wie C&C und die richtig guten Handyaufgüsse von Dungeon Keeper hülle ich mich lieber in Schweigen. Nein, ich habe seit Jahren kein gutes Spiel mehr von EA gespielt, Origin ist eine Pein für jeden Nutzer, das wird auch durch ihre Geschenke nicht besser.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. Mai 2014 - 16:59 #

Kein gutes Spiel von EA?
Dragon Age, Mass Effect, Dead Space, Battlefield - also ich sehe da nicht viele Spiele(serien) die besser sind als alleine diese.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40761 - 14. Mai 2014 - 22:13 #

Nicht nur den ersten Satz lesen. Battlefield interessiert mich nicht und zu den anderen Serien habe ich meinen Kommentar schon oben abgegeben. Sind aber alles super Beispiele wie belangloser, langweiliger und generischer sie mit jedem Teil wurden.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5278 - 13. Mai 2014 - 7:00 #

Solange BF3 noch ein paar Jahre läuft, kann ich mit allem leben...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Nico Carvalho
News-Vorschlag: