Tomodachi Life: Nintendo wegen Homophobie in der Kritik

3DS
Bild von joker0222
joker0222 76270 EXP - 27 Spiele-Experte,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

8. Mai 2014 - 15:43
Tomodachi Life ab 33,95 € bei Amazon.de kaufen.

Die Lebenssimulation Tomodachi Life soll am 6. Juni auch in Europa für den 3DS erscheinen (wir berichteten). Der amerikanische Spieler Tye Marini wirft Nintendo allerdings bereits jetzt vor, mit dem Spiel Homosexuelle zu diskriminieren. Grund ist, dass es im Spiel nicht möglich sei, dass gleichgeschlechtliche Miis Partnerschaften eingehen und Nintendo sich weigere das zu ändern:

Du importierst deine personalisierte Figur ins Spiel. Du gibst ihr einen Namen. Du gibst ihr einen Charakter. Du gibst ihr eine Stimme. Aber wenn sie schwul ist, kann sie sich einfach nicht verlieben.

Um Nintendo doch noch zum Sinneswandel zu zwingen hat er nun eine Kampagne namens "Miiquality" gestartet, ein entsprechendes Video dazu findet ihr im Anschluss. Über einen speziellen Twitter-Account könnt ihr die Aktion unterstützen. Da der Aufruf in kürzester Zeit großen Zuspruch erhielt, sah sich Nintendo inzwischen zu einer Stellungnahme veranlasst, die Dualshockers veröffentlichten. Sie macht den Befürwortern allerdings wenig Hoffnung:

(...) Die Beziehungen in dem Spiel repräsentieren eine spielbare alternative Welt, keine Real-Life-Simulation. Wir hoffen, all unsere Fans erkennen, dass Tomodachi Life ein skurriles und spleeniges Spiel sein will, mit dem wir keinerlei gesellschaftliches Statement vermitteln wollen.

Die Möglichkeit für gleichgeschlechtliche Beziehungen in dem Spiel war kein Teil des Originalspiels, wie es in Japan veröffentlicht wurde, und es basiert auf demselben Code, der zur Lokalisierung für andere Regionen außerhalb Japans genutzt wurde. (...)

In der bereits in Japan veröffentlichten Fassung war es zunächst möglich, dass männliche Miis gleichgeschlechtliche Partnerschaften eingingen. Was von einigen Spielern als Feature begrüßt wurde sah Nintendo dagegen als Bug an und entfernte diese Möglichkeit durch einen Patch.

Video:

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20290 - 8. Mai 2014 - 15:48 #

Es war auch in der japanischen Fassung nie möglich eine gleichgeschlechtliche Beziehung einzugehen!

Grumpy 16 Übertalent - 4852 - 8. Mai 2014 - 15:54 #

jup, der letzte abschnitt ist schlicht falsch

Keksus 21 Motivator - 25001 - 8. Mai 2014 - 16:13 #

http://nintendoeverything.com/why-nintendo-patched-tomodachi-lifes-same-sex-relationships/

Grumpy 16 Übertalent - 4852 - 8. Mai 2014 - 16:20 #

http://www.ign.com/articles/2014/05/05/nintendo-on-gay-marriage-and-tomodachi-life

Keksus 21 Motivator - 25001 - 8. Mai 2014 - 15:50 #

Ich finde so langsam könnten sie solche Beschränkungen einfach mal entfernen. Sich direkt darüber zu empören bringts natürlich auch nicht, aber irgendwo sollte man doch mal mit der Zeit gehen.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11294 - 8. Mai 2014 - 16:36 #

Ja, aber man muss auch nicht jeden Mist als Diskriminierung ansehen. Kann ich bei Tomb Raider einen männlichen Char im Single-Player Modus spielen oder bei The Witcher mit anderen Herren anbändeln? Man muß auch mal die Kirche im Dorf lassen.
Klar, das sind alles keine Lebenssimulationen, aber ich behaupte, auch Tomodachi Life hat durchaus noch mehr Restirktionen, was die Simulation des richtigen Lebens angeht.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2420 - 8. Mai 2014 - 16:59 #

Lächerlich und die Diskussion darüber ist auch schon alt. Als ob dieses Spiel eine Lebenssimulation im Sinne von Sims oder sowas ist wo sich sowas anbietet.

Boah jetzt seh ich erstmal das Video. Wie muss man hier so einen Mist auch noch posten.

GlobalGamer (unregistriert) 8. Mai 2014 - 18:23 #

Top-News: Dildo aus dem 3D-Drucker (OpenSource, Farbecht, Gunsundheitsunbenklich und flexibel).

Der Tag ist voller Überraschungen!

McSpain 21 Motivator - 27128 - 8. Mai 2014 - 18:36 #

Für Newsvorschläge muss man leider registriert sein.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9225 - 8. Mai 2014 - 18:44 #

Die Kritk des Spielers ist genauso berechtigt wie das Statement von Nintendo. Das Leben ist nunmal kein Wunschkonzert ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23769 - 9. Mai 2014 - 10:57 #

Schade, ich hatte eigentlich vor als homosexuller, behinderter, schwarzer Jude mit misshandelten Kindern anzubandeln. Dann eben nicht, Nintendo!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92430 - 9. Mai 2014 - 16:51 #

Aha, schwul isn bug? ;)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20290 - 10. Mai 2014 - 14:17 #

Nein, der Newstext ist noch buggy... Aber scheinbar wurde der Support schon eingestellt ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Simulation
Berufssimulation
ab 0 freigegeben
3
Nintendo
Nintendo
06.06.2014
Link
7.4
3DS
Amazon (€): 33,95 (3DS)