Zelda Ocarina of Time: Zitadelle der Zeit in Unreal Engine 4

Wii 3DS andere
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32414 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

7. Mai 2014 - 10:34 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Designer Michael Eurek hat die "Zitadelle der Zeit", einen bekannten Schauplatz aus dem Nintendo-64-Klassiker The Legend of Zelda - Ocarina of Time mit der Unreal Engine 4 nachgebaut. Insgesamt hat Eurek ungefähr sechs Monate damit verbracht, den bekannten Schauplatz nachzustellen. Mit der Idee, eine Location aus einem älteren Spieletitel in der Unreal Engine nachzustellen, ist er nicht der Erste: Kürzlich wurde bekannt, dass ein ambitionierter Fan City 17 aus Half-Life 2 nachbauen will (wir berichteten).

Sicher geraten Zelda-Fans ins Schwärmen, wenn sie sich vorstellen, ungefähr so könnte ein echtes, neues Zelda in HD für die WiiU aussehen – wobei es zwischen einer "Engine-Demo" und einem lauffähigen Spiel dann doch Unterschiede gibt, und die WiiU bekanntlich nicht unbedingt die schnellste Hardware der neueren Konsolen besitzt. Bereits 2011 nahmen wir auf der damaligen E3 ein Video auf, das ein Konzept zeigte, wie ein Zelda auf WiiU aussehen könnte; das letzte nennenswerte Gerücht zum WiiU-Zelda ist bereits über ein Jahr alt.

Ocarina of Time erschien 1998 für den Nintendo 64 und gilt als einer von dessen "System sellers" und überdies als eines der besten Action-Adventures seiner Generation. 2011 wurde mit The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D (GG-Test: 9.0) eine Neuauflage für den Nintendo 3DS veröffentlicht.

Video:

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 7. Mai 2014 - 10:25 #

*___*
OK, der Tempel der Zeit ist jetzt architektonisch sicher kein Meisterwerk, dennoch ist die reine Vorstellung, dass ein Zelda in Zukunft mal so aussehen könnte ziemlich geil. Aber dann wohl eher in der nächsten (bis übernächsten) Nintendo-Gen ;P

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 7. Mai 2014 - 10:26 #

ich warte auf 2030!

Jim-West 10 Kommunikator - 487 - 7. Mai 2014 - 11:07 #

mal schaun obs dann Nintendo noch geben wird

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 7. Mai 2014 - 17:16 #

Bis dahin hat Nintendo Sony aufgekauft und es gibt wieder nur eine Konsole aus Japan. Dann läuft es wie in den frühen 90ern und wir bekommen auf Nintendo ZiiU ein Zelda mit der Grafik gleichberechtigt neben einem Mario-Uncharted ;).

Jim-West 10 Kommunikator - 487 - 7. Mai 2014 - 17:21 #

ich hoffe die Module kommen wieder. ich glaub nich das sich diese CDs je durchsetzen werden

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 7. Mai 2014 - 17:35 #

Neumodischer kram!
Spiele kommen in Zukunft auf super 8

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 8. Mai 2014 - 4:48 #

Lieber das als eine Massenverbreitung von Facebooks Daten-MMOG oder Googles Spionagebrille.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 8. Mai 2014 - 9:51 #

Ausspionieren lassen kann sich nur, wer den Scheiss nutzt...:)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 7. Mai 2014 - 11:18 #

Wenn ein Spiel in Zukunft erst SO aussieht, dann ist es grafisch bereits wieder hoffnungslos veraltet.

Dies ist immerhin Grafik einer Engine die in dieser Form bereits schon wieder "outdated" ist ^^.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 7. Mai 2014 - 12:12 #

die nicht so extravagante Architektur dürfte der mangelnden Rechenleistung des N64 geschuldet sein, das muss man mit Polygonen sparsam umgehen. Heute könnte man damit ganz andere Dinge anstellen.

Grumpy 16 Übertalent - 4502 - 7. Mai 2014 - 10:33 #

mag den stil nicht so, sieht mir zu steril aus

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 7. Mai 2014 - 11:04 #

Finde ich auch. Das sieht viel zu sauber und dadurch artifiziell aus. Wenn mich eine Tech-Demo beeindrucken soll, dann muss da auch Dreck und "lebendige Vergangenheit" zu sehen sein.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 7. Mai 2014 - 10:51 #

Ich kann mir nicht helfen... mich erinnert das stark an den ägyptischen Tempel in UT 2004...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 7. Mai 2014 - 11:13 #

Also... das sieht nicht gut aus.

Hetzel (unregistriert) 7. Mai 2014 - 11:18 #

aber eine TopNews wert!

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 7. Mai 2014 - 11:40 #

Irgendwie fand ich das auch nicht ganz so schön :/ ... kann mir aber nicht erklären wieso. Vll wirklich wie oben schon genannt, weil es so stiril und glatt ist?

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 7. Mai 2014 - 14:11 #

Das Problem ist meiner Meinung nach, dass man nicht einfach alte Spiele in neuen Engines nachbauen kann. Die Spiele hatten und haben in ihrer ursprünglichen Grafikqualität einen unbestreitbaren Charme. Damals ließ die Technik nicht viel mehr zu, woraus die nach heutigen Maßstäben simple und sterile Optik resultiert: es gibt einfach nicht so viel zu sehen. Die Objekte und Umgebungen haben wenige Polygone und ohnehin ist die Detailfülle nicht sehr hoch.

Von modernen Engines ist man anderes gewohnt. Insbesondere Epic gibt mit den Techdemos zur UE4 mMn den Ton an. Nimmt man jetzt die alte Umgebung und verpackt sie in einer neuen Engine, funktioniert das nicht mehr. Der Schwindel fliegt auf und die Tristheit fliegt einem um die Ohren. Da können auch keine höher aufgelösten Texturen und die paar mehr Polygone an den Objekten darüber hinwegtäuschen. Die Szenerie wirkt (und ist) völlig kahl und leer.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 7. Mai 2014 - 11:55 #

Ok, wenn so Nintendo Spiele aussehen würden würde ich mir auch wieder Nintendo Hardware kaufen. Aber schaue ich auf meine Wii und auf die nicht gekaufte WiiU sieht man, dass das nicht kommen wird. Schade.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 7. Mai 2014 - 16:42 #

ich hoffe nicht was da oben gezeigt wird hat null charm...

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 7. Mai 2014 - 11:57 #

Ich fände es ja super, wenn Nintendo entgegen aller Erwartungen ein richtig erwachsenes Zelda ankündigen würde. Es muss ja nicht so düster sein wie Twilight Princess. Dann hätten sie in all der quietschbunten Kinderoptik auf der WiiU einen richtigen Kaufgrund für erwachsene Spieler.

Spitzohr (unregistriert) 7. Mai 2014 - 14:53 #

Ganz wichtige Frage:

Das Lied im Hintergrund scheint die "Hymne der Zeit" zu sein.

Aber welche Fassung? Kann jemand sagen, wo man das Stück in dieser Version finden kann?

Danke!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 7. Mai 2014 - 16:05 #

Music created by: Nathaniel Arnold | bezo.newgrounds.com/audio/

Spitzohr (unregistriert) 8. Mai 2014 - 10:28 #

Danke sehr!

Much appreciated!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 8. Mai 2014 - 10:31 #

Freile!
Nächstes Mal Videobeschreibung lesen ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 7. Mai 2014 - 17:37 #

Der erste Besuch der Zitadelle der Zeit war für mich damals einer der sogenannten "Magic Moments". (genauso wie z.B. Spiegelkampf im Wassertempel) Es war für damalige Verhältnisse einfach nur beeindruckend.
Hier allerdings hätte ich es wohl nicht sofort gerafft, dass es DIE Zitadelle ist, wenn es nicht im Titel stehen würde. Gut, spätestens beim Master-Sword hätte es hoffentlich Klick gemacht. ;)

An sich sehr gut gemacht und grafisch nett, aber für Zelda-Verhältnisse vielleicht doch ein wenig zu steril (wie hier ja schon des öfteren erwähnt.) Das war jedoch wahrscheinlich auch nicht die Absicht des Machers des Videos.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit