Watch Dogs: Von Hacktivisten-Gruppe Anonymous inspiriert

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU iOS
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32406 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

5. Mai 2014 - 10:21 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Watch Dogs ab 18,79 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Entwickler Ubisoft nun angab, ist ihr bald erscheinender Blockbuster Watch Dogs maßgeblich von der Hacktivisten-Gruppierung Anonymous beeinflusst. Genau genommen ist die Gruppe DeadSec nach dem Vorbild des Kollektivs gegründet, das vor allem durch so genannte DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) auf Regierungsbehörden verschiedener Länder und diverse große Firmen Bekanntheit erlangte. 

Ja. Anonymous war eine Quelle der Inspiration, wir wollten diese organisierte und unorganisierte Organisation mit einer Zellstruktur, was wir im Spiel sehen können, wenn ein paar Spieler zusammenkommen und etwas im Hintergrund passiert.

So die Aussage von Thomas Geffroyd, Content Director von Watch Dogs. Weiter erzählte er, dass die Entwickler sich sehr intensiv mit der internationalen Hacker-Szene befassten, zum Beispiel indem sie diverse Conventions auf der ganzen Welt besuchten. Laut ihm seien die Leute, mit denen er sich unterhalten hatte, sehr ungehalten über das öffentliche Bild von Hackern. So seien sie in den Medien bisher fast ausschließlich als Gesetzlose dargestellt, die alles nur zur eigenen Bereicherung machen. Dabei helfen viele von ihnen dabei, Technologie und Sicherheit voranzutreiben. 

Ich denke, die besten Beispiele sind Apple und Facebook. Steve Jobs und Steve Wozniak waren beide aktive Hacker, die Telefone gehackt haben. [...] Apple und Facebook veranstalten immer noch Hackathons zur Personalsuche.

Laut Geffroyd müsse die Hacker-Szene in der heutigen Zeit besser dargestellt werden. Er habe auf den Conventions viel positives Feedback erhalten, wie die Community in Watch Dogs dargestellt wird. Einen weiteren Punkt, den er ansprach war, dass bei der Entwicklung viel mit Google gearbeitet wurde. So ist keine Technologie, die im Spiel zu finden ist, jenseits der zweiten Seite der Suchmaschine zu finden. Der Grund hierfür sei, dass das Spiel zwar futuristisch anmuten, dabei aber nicht in die Richtung Science Fiction abdriften soll. 

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Mai 2014 - 10:29 #

Versteht mich nicht falsch - ich freue mich tierisch auf Watch Dogs - aber ich glaube das Hacken im Spiel hat mit dem "echten" Hacken nicht wirklich viel gemeinsam.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 5. Mai 2014 - 11:53 #

Ach wieso denn nicht?
Hacken ist doch bestimmt voll leicht und wie ein Minispiel - das hab ich schon in so vielen Filmen gesehen, teilweise sogar in Polygonengrafik.
Naja realistisches Hacken ist natürlich zu trocken und zu langwierig um das spaßig in ein Spiel einzubauen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 5. Mai 2014 - 12:02 #

Realistisch klickst du heute auch nur irgendetwas an und drückst abschließend auf START. Inzwichen gibt es richtig bequeme Tools dafür.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. Mai 2014 - 13:55 #

Ja die die das so machen werden in der Szene als Scriptkiddis bezeichnet. Ich bin nicht involviert, geschweige denn selbst Hacker, aber das Thema interessiert mich schon und nach allem was ich so gelesen habe, kommt man ohne genügend Programmier- und tiefste Computrrkenntnisse nicht weit.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2197 - 5. Mai 2014 - 12:48 #

Also ich finde Hacken ne richtige Knochen arbeit. Oder habt ihr alle keinen Garten?

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Mai 2014 - 12:58 #

Garten is mal voll 90er !

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. Mai 2014 - 13:56 #

Ne aber Minecraft

Nagrach 14 Komm-Experte - 2197 - 5. Mai 2014 - 15:00 #

Mist daran hat ich net Gedacht^^.

Also Minecraft - Das Spiel für Jeden Hacker Neueinsteiger!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 5. Mai 2014 - 15:23 #

In Guildwars2 hacke ich gerade viele Bäume um. Ich gestehe, ich bin ein Hacker. :(

Vaedian (unregistriert) 5. Mai 2014 - 13:16 #

Verschiebt man da nicht einfach nur Codebausteine wie in Mass Effect 2? Oder spielt ein casualisiertes RTS gegen die AI des Banksafes wie in Deus Ex HR?

Menno ... als nächstes erzählt ihr mir, es gäbe keinen Weihnachtsmann. :(

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. Mai 2014 - 13:24 #

Echte Computerbildschirme projizieren auch nicht das Bild auf dein Gesicht und den ganzen Raum als wäre ein Beamer auf den Kopf gerichtet. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 5. Mai 2014 - 10:36 #

Ich dachte, die größte Hackergruppe nennt sich nsa...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 5. Mai 2014 - 10:54 #

Ach, wir reden aber doch von den guten und nicht von den bösen Hackern. Andererseits könnte die NSA auch mal eine Imagekampagne gebrauchen :D .

Ich hoffe mal, dass der eine oder andere Entwickler bei Watch Dogs auch mit den Büchern von Cory Doctorow vertraut ist. Little Brother würde sich als Inspirationsquelle ja durchaus anbieten.

FPS-Player (unregistriert) 5. Mai 2014 - 11:54 #

Geil...Anonymus werden die neuen Pop(kultur)stars.... so weit ist es schon...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32406 - 5. Mai 2014 - 12:00 #

Als ob das was Neues wäre.
Schau dir doch ihrerzeit die ganzen Acta-Demos an, wo jeder mit der Guy-Fawkes-Maske rumgesprungen ist.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 5. Mai 2014 - 12:04 #

Der Untergang der abendländischen Kultur!

Nagrach 14 Komm-Experte - 2197 - 5. Mai 2014 - 12:48 #

Ich glaub es Hackt!

(Irgendjemand musste es einfach tun^^)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. Mai 2014 - 13:57 #

Verdammt du warst schneller. Für schlechte Wortspiele bin ich immer zu haben :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 5. Mai 2014 - 15:24 #

Er war schneller als sein Schatten!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 5. Mai 2014 - 13:39 #

Wenn die das zugeben, dann kann Anonymous ja Tantieme verlangen ^^.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 5. Mai 2014 - 15:25 #

Ich bin auf die erste Klage gespannt, die dann vom EFF und Amnesty unterstützt wird.

Screeny (unregistriert) 5. Mai 2014 - 16:01 #

Man sollte Hacker und Cracker immer schön auseinander halten. Wenn Menschen Webseiten "zerstören" und dort ihr tolles Logo oder einen dummen Spruch "Muhahha, erwartet uns! Wir werden kommen ..." einblenden, hat dies eigentlich wenig mit "hacking" zu tun.

http://www.informatik.uni-oldenburg.de/~iug10/sli/indexd46b.html?q=node/16

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 5. Mai 2014 - 19:39 #

Mich stört es auch, dass in den Medien der Begriff Hacker immer negativ beladen ist.

Schaut man sich aber im Netz um so ist selbst hier der Begriff Hacker recht "weich". Einmal ist es jemand, der ausgesprochen gut programmieren kann, das nächste mal jemand der Spaß daran hat Grenzen und Hindernisse möglichst kreativ und elegant zu umgehen und/oder zu überwinden.

Insgesamt kann man wohl sagen, dass mindestens jede Szene den Begriff (etwas) anders definiert. Selbst nach dem Duden hat es, für uns relevante, zwei Bedeutungen:

Hacker
1. (landschaftlich) Arbeiter im Weinberg, der den Boden lockert
2. (Sportjargon) grober, unfairer, rücksichtsloser Spieler
3. meist: [ˈhɛkɐ]  [englisch hacker] jemand, der hackt (6) [Anm: (6) -durch geschicktes Ausprobieren und Anwenden verschiedener Computerprogramme mithilfe eines Rechners unberechtigt in andere Computersysteme eindringen]
Quelle http://www.duden.de/rechtschreibung/Hacker

Hacker sind hiernach also auch Glückspilze und Script Kiddies sowie Cheater. Vom Menschen mit exzellenter Technikkenntnisse und viel Kreativität (und neuer: zusätzlich guter Programmierer) ist nach dem Duden also nichts mehr geblieben. :(

Der Duden nimmt Wörter bzw. deren Definition auf, wie sie im allgemeinen Sprachgebrauch üblich sind.

Wir werden also damit leben müssen, dass die "Medien-Szene" sowie die große "allgemeine Szene" Hacker als "Computer-Kriminellen" definiert.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 23. Mai 2014 - 16:13 #

Und DDOS hat für mich auch wenig mit Hacken zu tun.

Scrotie McBoogerballs 12 Trollwächter - 943 - 6. Mai 2014 - 6:18 #

Bin mal gespannt wie simplifiziert das Hacken im Spiel ist. Ein paar knackige Hack-Rätsel wären schon Interessant.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 6. Mai 2014 - 9:15 #

Das Hacking in Deus Ex HR fand ich ziemlich gut, wenn es hier was ähnliches gibt, bin ich zufrieden.

FPS-Player (unregistriert) 6. Mai 2014 - 10:00 #

Das fand ich eher langweilig. Man musste nur von A nach B innerhalb einer bestimmten Zeit. Das war kein Hacking, das war Punkte verbinden...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 6. Mai 2014 - 10:15 #

Ein Minispielchen. :) Mir hat das System bei Fallout 3 gefallen mit den Anklicken der Wörter.

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 6. Mai 2014 - 20:15 #

Was hättest Du denn gerne? Echtes "hacken"?

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 6. Mai 2014 - 14:44 #

Da man in Watch Dogs ja am laufenden Band am hacken ist, wäre es nicht grad spielspaßfördernd, wenn man jedes Mal erst ein Minispiel absolvieren müsste, wenn man z.B. nur mal eben eine Ampel auf Grün schalten will. Laut Gamestar bringt man das Handy mit einem Knopfdruck in den Hacking-Modus, wodurch dann alles im Umfeld hackbare angezeigt wird und mit einem weiteren Knopfdruck hackt man dann.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 6. Mai 2014 - 16:53 #

Das stimmt natürlich. Zum Hochfahren der Poller oder eben Ampel umschalten wäre das tatsächlich viel zu umständlich.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 6. Mai 2014 - 16:58 #

Hacktivisten?! Ist das dein Ernst?! :D

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32406 - 6. Mai 2014 - 20:51 #

Offensichtlicherweise

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 6. Mai 2014 - 21:51 #

Puh, ich dachte schon ich wär der Einzige...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 6. Mai 2014 - 22:59 #

Ist doch ein schickes Wortspiel ;).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32406 - 7. Mai 2014 - 7:45 #

Ist ja mittlerweile sogar halbwegs anerkannt: http://de.wikipedia.org/wiki/Hacktivismus

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit