Pantheon - Rise of the Fallen: Freiwillige Helfer gesucht

PC andere
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 47997 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

6. Mai 2014 - 20:40 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Weil die Entwicklung des MMOs Pantheon - Rise of the Fallen aufgrund versiegender Geldquellen auf der Kippe steht (wir berichteten), möchte Brad McQuaid, Chef von Visionary Realms, ein neues Team zusammenstellen, um das Spiel dennoch zu vollenden. Zu diesem Zweck sucht er momentan Freiwillige aus der Community, um ihn bei der Arbeit zu unterstützen. Einziger Wermutstropfen: Die momentane Situation lässt keine finanzielle Entlohnung der Helfer zu.

Sollte es dem Team jedoch gelingen, neue Investoren an Bord zu holen, hätten einige dieser freien Mitarbeiter die Chance auf eine nunmehr bezahlte Festanstellung. Um weitere Geldgeber für das Projekt zu gewinnen, möchte Visionary Realms seine Öffentlichkeitsarbeit verbessern und die Community stärker einbeziehen. Daher sollen demnächst regelmäßige Status-Updates veröffentlicht werden. Außerdem wollen die Entwickler mehr über die Hintergrundgeschichte des Rollenspiels bekannt geben. Momentan sucht das Studio darum vorrangig nach Moderatoren und Autoren.

Brad McQuaid wurde vor allem für seine Arbeit an Everquest bekannt. Zu Beginn des Jahres versuchte er über Kickstarter genug Geld für die Entwicklung seines eigenen MMOs zu sammeln (wir berichteten). Dabei erreichte er aber nur etwas mehr als die Hälfte der angestrebten Summe von 800.000 US-Dollar.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 6. Mai 2014 - 20:43 #

Nix da, McQuaid! Wenn du nicht fähig bist, ein Konzept zu entwickeln, was die Leute anspricht, dann lass es lieber!

ocean2076 16 Übertalent - P - 4838 - 6. Mai 2014 - 21:18 #

Ich würde an seiner Stelle die Entwicklung jetzt einfrieren und erst mal Marketing für sein Game mit dem Rest des Geldes machen und die potentiellen Käufer dafür interessieren, dann nochmal Kickstarter und damit dann das noch fehlende Geld einnehmen.
Wenn es dann nicht klappt einen Shooter daraus machen und an EA verkaufen ... upps da ging die Fantasie mit mir durch :)

volcatius (unregistriert) 6. Mai 2014 - 21:34 #

Langsam wird es lächerlich.

keinname (unregistriert) 6. Mai 2014 - 22:18 #

echt mal. wie kann jemand auch nur auf den gedanken kommen, kostenlose helfer für sein persönliches traumprojekt zu suchen? völlig lächerliche idee! das wäre ja wie ne online-zeitschrift, wo ganz viele leute kostenlos artikel schreiben, weil sie an die idee dahinter glauben... oO

volcatius (unregistriert) 6. Mai 2014 - 23:39 #

Er hat bei seinem damaligen Traumprojekt Vanguard schon eindrucksvoll gezeigt, dass er nicht mal ansatzweise in der Lage ist, allein ein Projekt zu leiten.
Sein jämmerlicher Abgang bei Sigil und der Art der Entlassung der Mitarbeiter sind Belege dafür, dass ihm zudem charakterliche und soziale Skills fehlen.
Das Scheitern seines Kickstarter-Projektes mit einem amateuerhaften Video ohne Leidenschaft war keine Überraschung.
Und dieses dilettantische Gebaren setzt sich weiter fort. Von den lediglich 148.000$, die er für Rise of the Pantheon gesammelt hat, wurden im Voraus gleich mal 45.000$ für sein dreimonatiges Gehalt abgezweigt.
Hat schon seinen Grund, warum er weder durch Crowdfunding noch Investoren genügend Geld bekommt.

keinname (unregistriert) 7. Mai 2014 - 3:22 #

jetzt machst du mir mit echten argumenten meine schöne parallele zu gamersglobal kaputt. wie fies!

volcatius (unregistriert) 7. Mai 2014 - 17:23 #

Häh, bei Gamersglobal gibts als Bezahlung doch XP und GGG statt eines warmen Händedrucks von Brad.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Freylismrkhfloppy
News-Vorschlag:
MMO
MMO-Rollenspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Visionary Realms
Visionary Realms
2016
Link
0.0
MacOSPC