Sony: 100 Indie-Titel in Arbeit // Über 20 Mio. Indies verkauft

PS3 PS4 PSVita
Bild von joker0222
joker0222 78632 EXP - 27 Spiele-Experte,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

2. Mai 2014 - 0:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Das Bild stammt aus Spelunky.

Sonys Adam Boyes hat im Rahmen des PlayStation Indie Events die Entwicklung von zahlreichen Indie-Titeln für PS3, PS4 und PSVita angekündigt. So seien derzeit über 100 Titel in Entwicklung und zwölf wurden nun namentlich für Playstation-Systeme angekündigt. Dabei handelt es sich um (Entwickler in Klammern):

  • Apotheon (Alien Trap Games) – PS4
  • Axiom Verge (Thomas Happ Games) – PS4 und PVita
  • Chasm (Discord Games) – PS4
  • Drifter (Celsius Game Studios) – PS4 und PVita
  • Escape Goat 2 (MagicalTimeBean) – PS4
  • Ironclad Tactics (Zachtronics) – PS4
  • Jamestown Plus (Final Form Games) – PS4
  • Nidhogg (Messhof) – PS4
  • Skulls of the Shogun Bone - A-Fide Edition (17-Bit) – PS4 und PVita
  • Source (Fenix Fire) – PS4
  • Spelunky (BlitWorks) – PS4
  • Starwhal - Just the Tip (Breakfall) – PS3 und PS4

Über den offiziellen Playstation Blog könnt ihr euch zu den einzelnen Titeln Trailer und kurze Informationen anschauen. Boyes gab zudem an, dass derzeit bereits über 1.000 Entwickler lizenziert seien, ohne Publisher auf Playstation-Plattformen zu veröffentlichen und bislang seien 21 von den Entwicklern selbst vertriebene Spiele für die PS4 erschienen.

Insgesamt seien über 20 Millionen sogenannte Indies erschienen, angeführt vom Horrorschocker Outlast mit 1,8 Millionen Verkäufen, gefolgt von Don't Starve mit etwa einer Million. Allerdings waren beide Titel Bestandteil des Spieleangebots von Playstation Plus für die PS4, so dass die diesbezüglichen "Verkäufe" wahrscheinlich mitgezählt wurden. Dennoch verdeutlichen diese Zahlen, dass dieses Segment offensichtlich eine hohe Priorität bei Sony genießt. 

ocean2076 16 Übertalent - P - 4842 - 2. Mai 2014 - 0:52 #

Hört sich gut an, da ja besonders die PS4 noch weitere Games vertragen kann.

Punisher 19 Megatalent - P - 14770 - 2. Mai 2014 - 7:26 #

Das schon. Die Frage ist nur, wie lange man sich da mit den Arcade und Indie Titeln beschäftigen will. So zwischendrin hätte ich schon gern mal was, was ich nicht auch an der PS3 so hätte spielen können.

Die Games sind zwar nett und gut, aber irgendwie auch nicht der Grund, warum ich eine PS4 wollte.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32254 - 2. Mai 2014 - 1:17 #

Ich wünsche mir ein schönes Taktikspiel für die Vita.

McGressive 19 Megatalent - 13811 - 2. Mai 2014 - 1:23 #

Jau, wäre ich auch für. Zwar sind die unangefochtenen Platzhirsche in der Hinsicht für mich Advance Wars und Fire Emblem, aber so'n schickes neues Valkyria Chronicles oder Final Fantasy Tactics würde ich mir auch auf dem OLED wünschen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 2. Mai 2014 - 22:11 #

Das erste Valkyria Chronicles habe ich geliebt! Ein großartiges Spiel. Die beiden Nachfolger gingen leider spurlos an mir vorbei, da ich nach dem genialen PS3-Spiel nicht auf PSP umsteigen wollte (der dritte Teil ist glaube ich auch gar nicht nach Europa gekommen, oder?).
Würde mir dahingehend jedenfalls sehr ein weiteres Spiel wünschen, egal ob für PS3, PS4 oder Vita.

Olphas 24 Trolljäger - - 47419 - 2. Mai 2014 - 7:37 #

Disgaea 3 bietet sich an, allerdings war mir das nach einer Weile etwas zu abgedreht.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2179 - 2. Mai 2014 - 7:44 #

Hallo Sony?! Ich hab mir die Vita nicht für Multiplatform-Indiespiele gekauft...

Wo sind denn die großen Blockbustertitel, die zeigen, was auf dem System möglich ist? Seit Uncharted kam ja quasi nichts mehr nach und mit den japanischen Rollenspielen kann ich mal gar nichts anfangen. :/

Olphas 24 Trolljäger - - 47419 - 2. Mai 2014 - 8:04 #

Tearaway! Wenn es ein Spiel gibt, das zeigt was mit der Vita möglich ist, dann ist das Tearaway. Wobei es hier nicht um die Möglichkeiten der reinen Grafik geht. Die ist jetzt nicht so überragend bei Tearaway. Aber es zeigt, wie man alle Features der Vita sinnvoll und für den Spieler spaßfördernd nutzen kann und heraus kommt ein Spiel, das in der Form kaum auf anderen Plattformen möglich wäre.

Aber grundsätzlich ist an dem was Du sagst natürlich was dran. Ich spiele gern auf der Vita, aktuell das sehr gute Danganronpa, aber es gibt tatsächlich vergleichsweise wenig plattformexklusive Kracher, vor allem wenn man mit japanischen Spielen nicht so viel anfangen kann. Und das ist schade, denn die Vita ist wirklich ein schönes Gerät.

blobblond 19 Megatalent - 18104 - 2. Mai 2014 - 8:16 #

Von Naughty Dog kann man nix mehr erwarten ,es ist nur eine Frage der Zeit bis das Studio dicht ist,bei den abgängen in letzter Zeit.
Michael Knowland Lead Charakter Artist für The Last of Us,Brian Karis,Amy Henning und Nate Wells haben das Studio schon verlassen.Bis auf Remastered Versionen kommt von Naughty Dog nix neues.

Olphas 24 Trolljäger - - 47419 - 2. Mai 2014 - 8:24 #

Ich will Naughty Dog jetzt nicht verteidigen, bin selbst nicht gerade ihr größter Fan, aber Golden Abyss haben sie nicht entwickelt. Nur die "Entwicklung überwacht", was auch immer das heißen mag.

Und auch wenn ich es, wie auch die großen Teile, etwas ermüdend fand - grafisch hat Golden Abyss schon gezeigt, zu was die Vita fähig ist. Und darauf wollte Wolfen hinaus. Warum jetzt der große Anti-Naughty-Dog Hammer gezückt wird, bloß weil der Name Uncharted fiel, ist mir jetzt nicht klar. Er sagt ja nicht: Naughty Dog muss jetzt was machen sondern nur dass Golden Abyss ein Beispiel dafür ist, was er meint.

Leser111 (unregistriert) 2. Mai 2014 - 10:15 #

Naja, vielleicht bin ich ja durchs Internet abgestumpft, aber als "große Anti-Naughty-Dog Hammer" würde ich das jetzt nicht bezeichnen. Nach so einem großen Brain drain, darf man ja mal Angst um eine Firma haben.
Für Fans der Spiele Schmiede kann man nur hoffen das der Verlust kompensiert werden kann bzw. das das alles mehr Teamerfolge waren und die nur den Erfolg für sich beansprucht haben^^

Olphas 24 Trolljäger - - 47419 - 2. Mai 2014 - 10:31 #

Ja, natürlich. Ich hab mich vor allem gewundert, wieso das plötzlich Thema war. Vor allem weil Naughty Dog sehr wenig mit der ursprünglichen Aussage, auf die sich der Kommentar bezog, zu tun hatte.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20638 - 2. Mai 2014 - 12:09 #

Grafisch hat es das definitiv gezeigt, aber spielerisch hat es imho auch gezeigt wie nervig es (teilweise) ist, wenn man unbedingt alle Features einer Konsole nutzen möchte/muss...

Olphas 24 Trolljäger - - 47419 - 2. Mai 2014 - 12:28 #

Definitiv. Ich hab das auch nur auf die Grafik bezogen gemeint. Viele andere Dinge wirkten eher aufgesetzt, als wollten (bzw. sollten) sie halt unbedingt einige Vita-Features einsetzen. Spaß gemacht hat das meiste davon nicht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24070 - 2. Mai 2014 - 9:58 #

Vielleicht haben sie bereits neue Leute eingestellt? Ich glaube dass sie auch ohne die oben genannten Leute gute Spiele machen können. Jeder ist ersetzbar.

McGressive 19 Megatalent - 13811 - 2. Mai 2014 - 10:15 #

Jo, bei einem Team von rund 250 Mitarbeitern halte ich die These, dass die Schließung unausweichlich ist, weil eine Handvoll Mitarbeiter das Studio verlässt, auch für sehr gewagt.
Ich denke auch, dass das Team mittlerweile über genug Talent und Know-How verfügt, um diese Abgänge ohne (großen) Qualitätsverlust kompensieren zu können.

Punisher 19 Megatalent - P - 14770 - 2. Mai 2014 - 14:58 #

Jeder ist ersetzbar - ja. Nur gerade die Kreativen prägen den Stil und das Resultat am Ende doch arg. Klar kannst du jemanden ersetzen, aber entweder er bringt seinen eigenen Stil mit (das kann gut sein, muss aber nicht allen bisherigen Fans gefallen) oder er versucht den alten Stil zu kopieren... was dann meist zu lauen Aufgüssen führt.

Ich persönlich begrüße den Weggang und hoffe, dass die Spiele an Gameplay zulegen werden. :)

blobblond 19 Megatalent - 18104 - 2. Mai 2014 - 8:20 #

Helljeah verpixelte Grafik in 1080p und 60FPS!
http://tinyurl.com/lpb42w3

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33755 - 2. Mai 2014 - 13:16 #

Auf der XOne wäre es verpixelte Grafik in 900p und 30FPS. :D

Der Marian 19 Megatalent - P - 17732 - 2. Mai 2014 - 8:28 #

So wenig für die Vita?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5312 - 2. Mai 2014 - 14:14 #

Escape Goat? Ich will den Goat Simulator für die Vita! Määääh!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag:
Action
Arcade
ab 6 freigegeben
7
Mossmouth
Mossmouth
21.12.2008
Link
7.5
8.5
PCPS3PS4PSVita360XOne