Prison Architect: Alpha 20 bringt Spielende

PC
Bild von Hemaehn
Hemaehn 4560 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

30. April 2014 - 21:08
Prison Architect ab 24,86 € bei Amazon.de kaufen.

Im Gefängnisaufbauspiel Prison Architect bekommt ihr nun die Möglichkeit, euer Gefängnis als Insasse zu sehen. Denn mit dem neuesten Update wurden Bedingungen eingebaut, die euch das Spiel verlieren oder als Häftling enden lassen. Dazu zählen ein unkontrollierter, von der Nationalarmee beendeter, Aufstand, der finanzielle Bankrott und zu viele Ausbrüche oder Tote in eurer Haftanstalt. Letzteres bringt euch aufgrund „strafbarer Fahrlässigkeit“ selbst in das eigene Gefängnis und ihr könnt eure Spielfigur durch den Alltag der Gefangenen steuern.

Damit ihr ein besseres Feedback erhaltet, wie sich der Aufenthalt eurer Insassen auswirkt, gibt es einen neuen Überblick, der in vier Bereiche unterteilt ist: Bestrafung, Reformmaßnahmen, Sicherheit und Gesundheit. Jede Kategorie ist von niedrig bis hoch in zehn Stufen unterteilt. Umso besser die Werte sind, desto niedriger ist die Wahrscheinlichkeit, dass euer Gefangener rückfällig wird. Auch wurde das Finanzsystem weiter verbessert. Der „Tage ohne Zwischenfall“-Geldbonus wurde neu skaliert und orientiert sich nun hauptsächlich an der Anzahl der Häftlinge. Zusätzlich wurden die Aktiengeschäfte mit Gefängnissen, die den Sicherheitsstandards nicht genügen, entfernt.

Weitere Bugfixes und kleinere Updates wie bessere Partikeleffekte oder neue Texturen für die Schutzwesten der Wachen könnt ihr dem Patchlog entnehmen. Wie immer haben die Entwickler auch ein Video auf Youtube hochgeladen, das die aktuellen Neuerungen zeigt. Die Aktualisierung könnt ihr entweder bei Introversion Software oder direkt über Steam herunterladen. Noch bis Freitag 19 Uhr ist das Spiel auf Steam mit 66 Prozent Rabatt für 8,83 Euro erhältlich.

Video:

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 30. April 2014 - 21:23 #

Wie immer wunderbar weiterentwickelt.
Bin gespannt ob aus dem Gefangener-Modus noch mehr wird.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5388 - 30. April 2014 - 22:22 #

Wie wärs mit einer Questreihe: entkomme aus dem selbst entworfenen Gefängnis und setze dich in die Karibik ab, um dort ein neues Gefängnis hochzuziehen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 30. April 2014 - 22:48 #

Ich dachte eher man bricht aus den Gefägnis aus, und jagd danach irgendwelche bösen Jungs, Drachen oder was auch immer ... wie halt in jedem Bethesda Spiel.

Ehm. Ich bin beim falschen Spiel. :)

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 30. April 2014 - 22:56 #

Ausbrechen kann ja nicht so das Kunststück sein, wenn man eingebuchtet wurde weil zu viele Sträflinge ausgebüchst sind. ;)

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 30. April 2014 - 23:15 #

Wird bestimmt so wie der Jailmod in Counterstrike...
das Spiel bekommt einen Multiplayermodus und manche Spieler sind dann eben Wächter und die andern Gefangene und dann gehts ab :D

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 1. Mai 2014 - 13:27 #

Danke für den Hinweis zur Midweek Madness. Hab gestern gleich mal zugeschlagen.

Major_Panno 15 Kenner - 2933 - 1. Mai 2014 - 20:29 #

Ich hab mirs heute auch gekauft und direkt den kompletten Nachmittag damit verbracht. Ich kann das Spiel sehe empfehlen.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 2. Mai 2014 - 10:42 #

Das kann ich bestätigen :)
Bis es anfängt langweilig zu werden, ist man erst einmal eine Weile beschäftigt.
Aber mittlerweile ist es ja auch so, dass das Spiel an sich schon relativ gut funktioniert, das war ja vor einigen Versionen noch gar nicht wirklich der Fall.
Zumal es ab grob 150 Gefangenen wie blöde zu ruckeln angefangen hat.

Ich finds immer wieder schön die Neuerungen zu sehen und zu testen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
nicht vorhanden
16
Introversion Software
Introversion Software
06.10.2015 () • 31.05.2016 () • 01.07.2016 ()
Link
7.8
AndroidiOSLinuxMacOSPCPS4360XOne
Amazon (€): 24,86 (Xbox One), 29,99 (Playstation 4)