Iwata: "Wir sind mehr als eine reine Videospielfirma"

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

28. April 2014 - 16:45 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Super Mario 3D World ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendos Präsident Satoru Iwata bezog in einem Interview mit dem japanischen Online-Magazin Diamond Stellung zur öffentlichen Wahrnehmung seines Unternehmens. So fassen viele – auch ein Großteil der eigenen Mitarbeiter – Nintendo als reines Videospielstudio auf. Während Iwata den Fokus von den eigenen Spielen nicht nehmen wolle, sei Nintendo noch immer eine Firma, die "tun kann, was sie will".

Iwata möchte dementsprechend das eigene Unternehmen über Spiele hinaus weiterentwickeln – auch im Andenken an den verstorbenen Hiroshi Yamauchi, der Nintendo vor Iwatas Amtsantritt 53 Jahre lang leitete:

Yamauchi sagte immer, dass Nintendo eine Unterhaltungsfirma und nichts anderes sei. Aber er dachte nie, dass Unterhaltung nur aus Videospielen besteht.

Diese Aussagen tätigte er im Bezug auf die von ihm angekündigte "Lebensqualität"-Politik. Diese soll mit einem Schwerpunkt auf Spaß das Leben seiner Kunden verbessern. Was Iwata darunter im Detail versteht und ob uns aufgrund der Neuausrichtung eine neue Konsole bevorsteht, lässt sich derzeit nicht absehen. Möglicherweise enthüllt Nintendo mehr Information hierzu auf der kommenden E3 im Juni.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 28. April 2014 - 16:51 #

Eine Sache die uns aber nicht belangt, da praktisch nix anderes außer die Videospielsparte von Nintendo in die restliche Welt, oder zumindest nach Europa, kommt.

Hetzel (unregistriert) 28. April 2014 - 16:53 #

trotzdem eine TOPNEWS wert!

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 30. April 2014 - 15:19 #

Alle Redaktions-News sind doch rote News oder etwa nicht? Die blauen News heißen ja jetzt User-News.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 28. April 2014 - 17:23 #

Ist nicht genau das der Punkt? Ich verstehe das so, dass er auch die Nichtvideospielsparte ausbauen will.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 28. April 2014 - 17:29 #

Ich dachte er meint damit, dass man es bitte hätte auch bisher so sehen sollen. Wenn demnächst auch Spielzeug jenseits der Videospiele von Nintendo in den Spielzeugläden Einzug halten, kommt diese Erkenntnis doch von ganz allein (je nachdem wie groß sie diese Sparte dann ausbauen)

steever 16 Übertalent - P - 4923 - 28. April 2014 - 16:54 #

"Diese soll mit einem Schwerpunkt auf Spaß das Leben seiner Kunden verbessern."

Gibt es demnächst also wieder die "Love Hotels" von Nintendo?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 28. April 2014 - 21:28 #

Nö, die machen die Taxi-Sparte erneut auf oder verkaufen wieder Instantreis.

Namenloser (unregistriert) 28. April 2014 - 16:58 #

Vielleicht haben sie ja auf dem Spielzeugmarkt mehr Erfolg.

Oder mit Luigi- und Mario-Kondomen. ^^

Ein Tablet von Nintendo auf Android-Basis könnte auch cool werden, wenn es ein Steuerkreuz, zwei Sticks und Buttons hat.

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 28. April 2014 - 17:21 #

Das Nintendo-Tablet gibt es doch längst seit Ende 2012, sie müßten es nur noch als solches einzeln vermarkten ;)

Namen (unregistriert) 28. April 2014 - 17:42 #

Ach watt. Ein neuer Super Mario Brothers Film und nebenher wird auch noch Zelda verfilmt. Und Link sagt dann den ganzen Film über kein Wort.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9831 - 28. April 2014 - 18:11 #

da würde sich ja ein crossover mit half-life anbieten xD

Vidar 18 Doppel-Voter - 12265 - 28. April 2014 - 20:39 #

Schade das Arnie schon so alt ist, das wäre die perfekte Rolle für ihn :D

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 29. April 2014 - 0:12 #

Ohne Bob Hoskins würde ich mir Mario 2 nie anschauen. Man muß ja die Tradition wahren ( keinen Mario-Film mit Bob Hoskins als Mario anschauen ).

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 28. April 2014 - 17:22 #

Das kann ich nur unterschreiben !

Keksus 21 Motivator - 25001 - 28. April 2014 - 17:22 #

Eine neue Konsole würde doch aber quasi vollkommen gegen die Neuausrichtung sehen. Aber vielleicht bekommen wir ja endlich auch Nintendo Kartenspiele in den Westen!

andreas1806 16 Übertalent - 4215 - 29. April 2014 - 10:53 #

Du kannst Dir noch immer eines für nur 3000 Punkten im Sternekatalog besorgen... ;)

volcatius (unregistriert) 28. April 2014 - 19:36 #

Wird auch Zeit, das sinkende Konsolen-Schiff zu verlassen.

WizKid 14 Komm-Experte - 2091 - 29. April 2014 - 1:19 #

Da muss noch sehr sehr viel passieren bis die sinken.
Eher geht die Sony Titanic unter wenn man die Meldungen aufmerksam verfolgt und zwischen den Zeilen lese kann.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 30. April 2014 - 2:09 #

Das heißt MS Titanic ;-)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 28. April 2014 - 20:49 #

... Pokemon ist doch der wohl beste Beweis, dass Nintendo mehr ist als nur Videospiele.

Ich meine zig Kinofilme, Anime-Serien, Merchandising Produkte...

Pokemon als Marke ist doch alleine schon viel größer als alles andere was Nintendo im Portfolio hat. Bei Pikachu fallen auch Mario die Augen vor lauter Staunen raus.

Diese News hat irgendwie den selben Wert als hätte sie "LucasArts: Wir sind mehr als nur Star Wars" geheißen...

Jakuza 11 Forenversteher - 563 - 29. April 2014 - 0:32 #

Pokemon zeigt auch nen ganz Großes Versäumnis von Nintendo auf. Mit der Pokemon Company haben sie alles richtig gemacht. Um Pokemon wäre ohne Anime, Sammelkartenspiel und Merchandise nie so ein großer Hype entstanden. Pokemon hätte der Anfang sein sollen. Aber bis heute hat Nintendo es versäumt das auch für ihre anderen Serien wie Mario und Zelda zu machen. Ich glaub gerade die schlechten Erfahrungen mit dem Super Mario Film haben Nintendo dazu veranlasst bei Lizenzierungen sehr vorsichtig zu sein.

WizKid 14 Komm-Experte - 2091 - 29. April 2014 - 1:26 #

Nintendo reagiert leider wirklich sehr sehr langsam und der ein oder andere Fehler wurde ja schon zugegeben.
Beispielsweise gab es kein richtiges Pokemon auf der Wii obwohl das eines ihrer besten Zugpferde ist. Sicherlich ist man hinterher immer schlauer aber da hätten sie einfach mal mehr Mut beweisen müssen.

Oder die Tatsache, daß sie die Playstation hätten verhindern können, wenn sie damals den Deal mit Sony eingegangen wären für das CD Laufwerk.

Dann gefällt mir nicht, daß sie ihre Features nicht beibehalten die sie so schön mit der Wii angefangen haben. Stattdessen werden jetzt fast alle Features nach und nach abgeschaltet und bei der WiiU gibt es nach wie vor kaum richtigen Ersatz was zum Beispiel die Unterhaltungschannels angeht.

Am schlimmsten ist aber die Unfähigkeit der Selbstvermarktung. Durch Umfragen kam ja heraus, daß der Großteil der Spieler in Amerika gar nicht mitbekommen hat, daß die WiiU eine neue Konsole ist. Die aufklärende Reklame kam erst ein Jahr später raus.
Auch ist der Name einfach nur dumm gewählt.

Das Management sollte jedenfalls mal verstärkt oder ausgetauscht werden. Die Trägheit ist jedenfalls mehr als ärgerlich.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 29. April 2014 - 10:05 #

Ich denke, hier wird wieder gefährliches Halbwissen eingestreut. Nintendo ist anno dazumal den Deal mit Sony eingegangen. Es gab Gründe, weshalb Nintendo diesen Deal wieder aufkündigte.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 29. April 2014 - 10:27 #

lass das mit dem gefährlichen halbwissen das hört sich mehr als blöd an xD
aber ja nintedno hatte seine gründe

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 29. April 2014 - 10:40 #

Nun ja, "gefährlich" ist es, weil es sehr schnell zur Mythenbildung beiträgt. :D

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 29. April 2014 - 13:23 #

Mit Zelda und Mario hat es ja eigentlich Nintendo Anfang der 90er bereits gemacht.

Captain N: The Game Master bzw. Super Mario Brothers Super Show...

Und zumindest zur ersteren gab es einen Haufen an Merchandise, weil ja neben The Legend of Zelda ja auch Megaman, Donkey Kong und Metroid ausführlich vertreten war. Warum diese nach 3 Jahren vorbei war, weiß ich nicht, könnte womöglich an Capcoms Verhalten bezüglich Megaman gelegen haben.

Pokemon war allerdings grundsätzlich von Anfang an darauf ausgerichtet gemeinsam mit einem Sammelkartenspiel veröffentlicht zu werden. "Schnapp sie dir alle" als wesentliche Motivation der Pokemonspiele gab es ja schließlich extra genau wegen dem geplanten Sammelkartenspiel.
Der ganze Rest folgte halt daraus.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9831 - 30. April 2014 - 7:44 #

wenn man sich die release-termine ansieht, dann erschienen manga, tgc und co erst ne ganze weile nach der veröffentlichung der allerersten versionen. ob das ganze merchandising vorher schon so klar war, will ich mal stark anzweifeln. zumindest auf den ausländischen markten war es dann klar, dass man den heimischen erfolg auf allen medialen fronten wiederholen wollte.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 28. April 2014 - 23:08 #

Scheint mit den Spielen nicht so gut zu laufen, wie sie es sich wünschten, sonst würden sie das jetzt nicht so betonen. Scheint mehr an die Investoren gerichtet zu sein, die sich vielleicht auch schon etwas sorgen machen.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 29. April 2014 - 10:02 #

Nein.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 29. April 2014 - 12:45 #

doch.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 29. April 2014 - 12:54 #

Nintendo war seit jeher mehr als eine Videospielfirma.

ajrqlbl (unregistriert) 29. April 2014 - 21:50 #

Ein Spielzeug und Kartenproduzent um genau zu sein. Und auch heute. Sie machen keine "Konsole" ala Sony oder MS. Nichts das ein verkappter Heimcomputer ist. Sie machen weiterhin Spielzeuge.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 29. April 2014 - 22:07 #

Auch das mit dem Kartenproduzent ist etwas zu kurz gegriffen... Nintendo macht sehr wohl in wesentlich mehr. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 29. April 2014 - 23:57 #

Dagegen sage ich ja auch nichts. Aber Nintendo scheint es mit den Videospielen nicht so gut zu gehen, weswegen sie sich jetzt, an die Investoren gerichtet, wieder neu ausrichten wollen.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 30. April 2014 - 22:44 #

Ich bezweifle, dass die Investoren allzu viel zu sagen haben...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 30. April 2014 - 22:55 #

Doch klar, die sind eine wichtige Einnahme Quelle.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 1. Mai 2014 - 14:03 #

Der Besitz konzentriert sich auf wenige, bei Nintendo angestellte Mitarbeiter...

andreas1806 16 Übertalent - 4215 - 29. April 2014 - 10:56 #

Kommt in diesem Jahr vielleicht ein 3DS Nachfolger ?
Spiele (direkt von Nintendo) sind nichtmehr wirklich viele angekündigt.
Da wird sicher schon an neuen Spielen für den Nachfolger geschafft :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18988 - 29. April 2014 - 18:36 #

Naja, mit Kirby, Dr. Kawashima, SSB und Tomodachi sind immerhin noch eigene (bis zum Sommer) angekündigt, dazu noch 3rd Kracher wie MH4 im Winter. Ich glaube dieses Jahr definitiv noch nicht an einen. Eher nächstes Jahr, wenn überhaupt schon.

Punisher 19 Megatalent - P - 13380 - 30. April 2014 - 12:05 #

Warum sollten sie das tun? Der 3DS war ein Riesenerfolg (teilweise soweit ich das mitbekommen habe auch ein Überraschungserfolg) und verkauft sich wohl immer noch prächtig. Das man so einen Erfolg nicht mit einem Nachfolger einfach wiederholen kann hat man bei Nintendo mit der WiiU glaube ich gelernt.

sanctuslight 10 Kommunikator - 435 - 2. Mai 2014 - 13:17 #

Nintendo ist und bleibt sicher noch stark im Videospielbereich vertreten. Da aber immer mehr Profite und Wachstum wichtig sind muss Nintendo einsehen das sie mit ihrer Politik ( Ausrichtung,Angebote) ihr Maximum erreicht haben

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit