Arcade-Check: The Blaggers
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

360 Android
Bild von Old Lion
Old Lion 67932 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

23. April 2014 - 11:46 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellt der Arcade-Check ein interessantes Download-Spiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern Vampiro und Old Lion betreut.

Ihr mögt retro? Ihr steht auf das Spielgefühl der 80er Jahre? Spielhallenatmosphäre? Stundenlanges Rumtattern an einem Level, auf der Jagd nach dem Highscore? Dann bietet euch der Indie-Arcade-Plattform-Titel The Blaggers allerbeste Möglichkeiten. Und was genau ihn so spaßig macht, erfahrt ihr im Arcade-Check.

Alles retro, oder was?
The Blaggers ist ein klassischer 2D-Platformer, bei dem ihr fünf Schlüssel pro Level einsammelt. Damit öffnet ihr einen Safe. Eine Story gibt es nicht, spannend wird das Geschehen durch den Zeitdruck und dadurch, dass viele Plattformen durch Drüberlaufen zerbröseln, was euch den Rückweg versperren kann. Da heißt es taktisch klug vorgehen. Natürlich ist der Weg zu den jeweiligen Schlüsseln garniert mit fiesen Fallen, Läufbändern und sonstigen Überraschungen, die euch nach dem Leben trachten.
Der Safe ist das Objekt der Begierde. Achtung, die Plattformen lösen sich auf.
Verteilt auf mehreren Etagen bewegt ihr euch auch an Aliens und tödlichen Spiralkreiseln vorbei. Beherztes Überspringen und Ausweichen hilft in den allermeisten Fällen. Tappt ihr aber in eine Falle oder berührt eines der Viecher, ist der Neustart des Levels angesagt. Die Musik tut ihr weiteres, um dieses extrem einfache, aber auch motivierende Spielchen zu einer kleinen Perle zu machen. Irgendwann werdet ihr euch dabei ertappen, die Melodie mitzusummen und mit dem Fuß zu wippen.

Fazit
Für 0,95 Euro können wir euch The Blaggers bedenkenlos ans Retroherz legen. Mit minimalem Aufwand werdet ihr in die frühen Spielhallenjahre zurückversetzt und könnt Stunden in den Levels verbringen. Solltet ihr ein Android-Gerät euer eigen nennen, so könnte euch die dortige Version gefallen.
  • Arcade-Plattformer
  • Einzelspieler
  • Anspruch: Für alle Altersklassen geeignet
  • Preis am 23. April 2014: 0,95 Euro
  • In einem Satz: Beim Safe-Knacken muss nicht immer geballert werden

Video:

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67932 - 23. April 2014 - 12:04 #

Ich hab das Ding ins Herz geschlossen, und das, obwohl ich definitiv kein Retrofanatiker bin. Aber es ist son"Ich hab 10 Minuten Zeit, zocken wa mal ne halbe Stunde"-Spiel. Für n Euro Leute. Es bockt! Und für Android nur Fuffzig Pfennig!

nova 19 Megatalent - P - 14041 - 24. April 2014 - 8:25 #

Die Android-Version ist leider nicht frustfrei spielbar. Der Spielcharakter wird über Touch-Knöpfe bedient (links, rechts, springen), welche an sich schon sehr träge reagieren; aber zusätzlich sind sie so angeordnet, dass ich in den ersten fünf Spielminuten drei Mal ausversehen auf den virtuellen Android-Zurück-Button meines Galaxy Tab 2s gedrückt habe... geht man dann über die Taskliste in das Programm zurück, dann hat sich das Spiel den letzten Programmstand nicht gemerkt und man darf von vorne anfangen.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31130 - 23. April 2014 - 12:04 #

Ist das häßlich! Aber das Spielprinzip klingt unverwüstlich. Ich wünschte mir für den eShop auch eine 99 Cent-Rubrik.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67932 - 23. April 2014 - 12:07 #

Es ist nicht häßlich, sondern zweckmäßig! Und es macht Laune, dachte das zählt am meisten? Tja, Nintendo, die alten Schröpfer.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32261 - 23. April 2014 - 12:11 #

Erinnert mich irgendwie an den NES :-D Das Sprunggeräusch :-D Und allein für den Soundtrack lohnt sich das Spielen glaube ich schon :D Danke für den Check :)

Unregistrierbar (unregistriert) 23. April 2014 - 20:52 #

Boah... ich weiss noch exakt den Lösungsweg des ersten Levels... :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Msi/Gtr/Jms
Msi/Gtr/Jms
20.04.2014
0.0
Android360