Gerücht: Neues Prince of Persia in 2D-Optik

PC andere
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 31545 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

18. April 2014 - 13:33 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das französische Online-Magazin Le Portail du Jeu Video berichtet, dass sich ein neuer Teil der Prince of Persia-Reihe in Entwicklung befinden soll. Der ungenannten Quelle der Webseite zufolge handele es sich dabei um einen 2D-Titel, der wahrscheinlich von Ubisoft Montpellier programmiert wird. Als Grafikmotor soll die "Ubi Art Framework"-Engine zum Einsatz kommen, die auch schon Rayman Legends (GG-Test: 9.5) und dem kommenden Child of Light (GG-Angespielt) als Grundgerüst diente. Das Studio um Michel Ancel wird auch mit der Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 in Verbindung gesetzt, das angeblich auf der diesjährigen E3 (wir berichteten) angekündigt werden soll.

Mit Prince of Persia - The Shadow and the Flame, einer Neuauflage des zweiten Teils, erschien 2013 der bisher letzte Ableger der Action-Serie für iOS- und Android-Geräte. Das letzte "große" Abenteuer des Prinzen ist noch länger her – 2010 wurde Prince of Persia - Die vergessene Zeit (GG-Test: 8.0) veröffentlicht. Weil das ursprüngliche Prince of Persia dieses Jahr seinen 25. Geburtstag feiert, könnte das Gerücht auch in Richtung einer Wiederveröffentlichung des Klassikers gedeutet werden. 

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 64247 - 18. April 2014 - 13:53 #

Dann bitte auch im Look des Originals. Irgendwie finde ich das zeitlos.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 20. April 2014 - 13:43 #

Da muss ich zustimmen ;-)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5971 - 18. April 2014 - 17:21 #

Das ist eine schöne Idee — die 3D-Abenteuer des Prinzen habe ich nicht so sehr gemocht.

Novachen 19 Megatalent - 13059 - 18. April 2014 - 20:29 #

Eigentlich nur The Sands of Time.

Alle anderen waren irgendwie... naja nicht so toll ^^.

Die originalen 2D Spiele kenne ich gar nicht. Außer wohl das allererste, was als Prince of Persia Classic bei mir auf dem Handy läuft und ja quasi das ist was man heute als "Prince of Persia HD" bezeichnen würde. Die 2D Versionen für Handy von der Sands of Time Trilogie fand ich sogar ganz kurzweilig. Auch wenn The Sands of Time für mich als 3D Version wohl wegen Story und Atmosphäre unübertroffen bleibt. Das bekam die 2D Version ja nun gar nicht vermittelt. Aber wegen der fehlenden Story war wohl Warrior Within, Two Thrones und The Forgotten Sands auf dem Handy besser *g*. Da musste man nicht seine Haare raufen und Fragen was für nen Mist die da nach dem ersten Teil gemacht haben :D.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17291 - 18. April 2014 - 20:42 #

Hmm, also da muss ich ja mal widersprechen. Ist ja eh alles subjektiv, aber ich fand die Sands of Time Trilogie sehr gut. Natürlich war Warrior Within etwas aus der Reihe, und das Leveldesign samt Zeitsprüngen war ... ein bisschen anstrengend, aber nichtsdestotrotz ist auch dieser Teil spaßig und die gesamte Trilogie erzählt eine schöne Geschichte.
Und auch das Spiel danach, was ja einfach nur Prince of Persia hieß, war durchaus nicht schlecht. Jaja, Hardcore-Zocker nervt das nicht-falsch-springen-können, aber trotzdem unterhält das Spiel sehr gut.
Den letzten Teil, Forgotten Sands(?) hab ich noch nicht gespielt, der sah im Let's Play aber auch nicht schlecht aus...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 19. April 2014 - 0:04 #

Ich hab Forgotten Sands vor kurzem gespielt und es hat mir überraschend gut gefallen, hatte ich nach den eher mäßigen Kritiken nicht erwartet.
Der Cel-Shading-Teil hat mir auch ziemlich gut gefallen, obwohl er nach ner Weile dann doch etwas eintönig wurde. Aber das nicht sterben können hat mich da jetzt nicht groß gestört.
Mein Lieblingsteil ist allerdings auch Sands of Time, das war wirklich toll.
Aber über einen neuen 2D-Teil würde ich mich auch freuen, die ersten beiden Prince of Persia's hab ich damals als Kind total gerne gespielt, auch wenn ich fast nur mit Cheats gespielt habe, da die Spiele so schwer waren. :D

Novachen 19 Megatalent - 13059 - 19. April 2014 - 12:31 #

Forgotten Sands ist aber auch wieder eins dieser Spiele die man mehrmals haben sollte.

Die Wii Version hat beispielsweise eine andere und deutlich bessere Geschichte... während die 360/PS3/PC Version halt eher mit besserem Gameplay punktet. Und die PSP und DS Ableger sind ebenfalls nochmal jeweils in Story und Gameplay unterschiedlich und sind in 2D gehalten.

Welche Version hast du gespielt?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 19. April 2014 - 15:16 #

Ich hab die PC-Version gespielt.

Novachen 19 Megatalent - 13059 - 19. April 2014 - 12:20 #

Vom Gameplay fand ich weder Warrior Within noch The Two Thrones schlecht, nicht falsch verstehen. Allerdings muss ich einfach sagen, dass sich die ganze Atmosphäre halt nicht mehr so wirklich wie bei The Sands of Time anfühlte. Warrior Within war mir als The Sands of Time Nachfolger viel zu düster und, man kann sagen, zu brutal. Allerdings hab ich die Dahaka Sequenzen ohnehin total gehasst. Vor allem weil in diesen die Kamera auch gerne mal für Katastrophen verantwortlich war. The Two Thrones machte es zwar besser, weil es sich halt mehr auf The Sands of Time besann, aber hatte für mich halt trotzdem noch einen zu großen Warrior Within Einschlag, wobei ich zugleich durchaus kritisiere, dass dieser ganze Cliffhanger aus Warrior Within gemeinsam mit der Geschichte um Kaileena etwas zu schnell und irgendwie auch zu unspektakulär aus dem Weg geräumt wurde. Trotz Farah wollte sich auch ohnehin dieses Gefühl wie bei The Sands of Time einfach nicht mehr einstellen.

Das mit der Zeitreisegeschichte fand ich bei Warrior Within sogar beim ersten Durchspielen tatsächlich sehr überraschend für mich und hat mir durchaus ein ähnliches Gefühl gegeben wie die Rückkehr ins Intro bei The Sands of Time... aber insgesamt fühlten sich die beiden Nachfolger für mich einfach "falsch" und unpassend an.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37192 - 19. April 2014 - 16:43 #

Klingt nach einer nette Idee, die Ubi-Art-Spiele sehen ja echt sehr hübsch aus und PoP war ja immer für besonders feine Animationen bekannt. Sands of Time war super und auch Forgotten Sands hat mir richtig gut gefallen, aber warum jetzt nicht mal in eine andere Richtung gehen?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit