DCP 2014: Kalypso lehnt Nominierung ab

Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 32277 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

17. April 2014 - 14:02

Kalypso lehnt die Nominierung seines Spiels Rise of Venice (GG-Test: 7.5) für den Deutschen Computerspielpreis 2014 ab. Die Wirtschaftssimulation wurde gemeinsam mit The Day the Laughter Stopped und Evolution - Indian Hunter in der Kategorie "Bestes Serious Game" für die Auszeichnung vorgeschlagen (wir berichteten) In einer Pressemitteilung erläuterte der Publisher seine Beweggründe für diese Entscheidung.

Die verantwortliche Jury empfände keinen der nominierten Titel als auszeichnungswürdig und somit möchte der Veranstalter auf die Preisvergabe in der entsprechenden Kategorie verzichten. Laut Kalypso sei dies nicht weiter schlimm, aber die öffentliche Nicht-Kommunikation dieser Entscheidung sei der Stein des Anstoßes. Erst am 15. Mai, dem Tag der Verleihung, sollte die Streichung des Preises bekannt gegeben werden.

Rise of Venice und die anderen Kandidaten sind demnach öffentlich und medienwirksam für einen Preis vorgeschlagen, der hinter den Kulissen nicht mehr existiert. Die (Schein-)Nominierung sei somit mit einem "faden Beigeschmack" behaftet und für die Ausrichter und Branche eine "peinliche Sache". Zudem hätten sich die Veranstalter einen alternativen Plan für die Verleihung ausgedacht, den das Unternehmen mit Sitz in Worms jedoch nicht kommentieren wollte.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22167 - 17. April 2014 - 13:37 #

Völlig verständlich.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 17. April 2014 - 13:49 #

Das ist wohl wahr!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 17. April 2014 - 13:40 #

Ich find ja schon, dass der Preis aufgrund von "Bestes Serious Game" verboten gehört.

volcatius (unregistriert) 17. April 2014 - 13:47 #

Sam bereitet schon eine Klage vor.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. April 2014 - 13:47 #

Auf die Selbstbeweihräucherung einer Branche kann man allgemein verzichten. "Wichtige" Preise wie Academy Awards dienen letztendlich auch nur dem Marketing. Gerade in der Spielebranche dürften solche Preise den Teams relativ egal sein, da Ihnen kaum Bedeutung zugemessen wird.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6387 - 17. April 2014 - 14:20 #

kommt darauf an. Für kleine Entwickler ist das Preisgeld sicher nicht ohne, immerhin 50.000€ in jeweils Serious Games und Mobile Games. Klar für die großen der Brache ist das nichts, aber gerade für kleine Entwickler kann das eine Art der Förderung sein - wenn auch für manche zu spät.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 106840 - 17. April 2014 - 13:58 #

Nich mal das kriegt der Dobrindt hin! ^^

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35715 - 17. April 2014 - 14:03 #

Guter Zug von Kalypso.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6890 - 17. April 2014 - 14:14 #

Finde ich auch, Kalypso ist mir schon öfter positiv aufgefallen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35715 - 17. April 2014 - 14:16 #

Stimmt, und die Spiele sind auch fein (Tropico), Rise of Venice habe ich leider noch nicht. Ist aber auf der Liste.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6890 - 17. April 2014 - 14:21 #

Mit den Tropico Titeln bin ich nie warm geworden, dafür aber um so mehr mit "Sins of a Solar Empire".

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35715 - 17. April 2014 - 14:29 #

Ach, das ist auch von denen? Das war (ist) auch saugeil.

Tropico 1 und 3 habe ich viel gespielt, fand ich gut und auch nachvollziehbar.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22167 - 17. April 2014 - 14:42 #

Bei SoaSE waren sie nur Publisher. Das Spiel selber war, wenn meine Erinnerung noch stimmt, eine Eigenentwicklung von Stardock. Das wurde zuerst nur digital über den eigenen Dienst vertrieben, bis ein Publisher aufmerksam wurde.

Ganesh 16 Übertalent - 5038 - 17. April 2014 - 14:42 #

Kalypso hat nur den deutschen (oder europäischen) Schachtel-Vertrieb übernommen, soweit ich weiß. Hauptpublisher war Stardock.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35715 - 17. April 2014 - 14:51 #

Ah ok, thx ihr Beiden.

Na immerhin haben sie sich ein gutes Spiel zum Vertreiben ausgesucht ;)

Negativ (unregistriert) 17. April 2014 - 16:32 #

Mir sind sie eher negativ aufgefallen. Da kauft man sich über Steam ein Spiel von denen, und MUSS dann noch einen Account bei Kalypso anlegen, damit man es überhaupt spielen darf. Stardock nervt in der Richtung auch, aber dafür bekomme ich von denen wenigstens eine DRM-Freie Version zum Download angeboten.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22167 - 17. April 2014 - 17:10 #

Abwarten, was Stardock betrifft. Der Dienst Stardock wurde letztes Jahr von Gamestop gekauft. Mal sehen, was da noch passiert.

Green Yoshi 21 Motivator - 25520 - 17. April 2014 - 14:15 #

Die überlegen sich aber auch jedes Jahr was neues, um sich lächerlich zu machen. Hut ab vor so viel Kreativität.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6387 - 17. April 2014 - 14:18 #

Allein schon die Nominierung in der Kategorie "Serious Game" war lächerlich - wenn Ubisoft vor Jahren gewusst hätte dass das ging hätte Anno glatt drei Preise in einem Jahr abräumen können.
So ist es eine weitere Fußnote in den bereits zahlreichen negativen zu diesem Preis...

Ganon 23 Langzeituser - P - 40353 - 17. April 2014 - 15:40 #

Die Nominierung hatte mich auch gewundert. Zählt jetzt jede Aufbau-Sim mit historischem Setting als Serious Game? Albern.

Larnak 21 Motivator - P - 26257 - 17. April 2014 - 15:42 #

3? Ich bin bei 4:
- Bestes Deutsches Spiel
- Bestes Strategiespiel
- Bestes internationales Spiel
- Bestes Serious Game

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1331 - 17. April 2014 - 14:25 #

Ich kann Kalypso da absolut verstehen. Ich würde es ja fast begrüßen, wenn die anderen Nominierten sich an Kalypso ein Beispiel nehmen und ebenfalls ihre Nominierung ablehen. Wenn keiner diesen Preis bekommt, ist es ja Blödsinn nominiert zu sein.

Ernie76 12 Trollwächter - 988 - 17. April 2014 - 14:34 #

Solange der DCP sich nicht für ALLE Games öffnet und wirklich gute Spiel ausklammeert, nur weil der Jury deren Inhalt nicht gefällt, nehme ich diesen Preis eh nicht Ernst.
Jahrzehntelang waren es Shooter die die Spiele Technik und die Hardware verkäufe Angekurbelt haben und nu will man davon nix mehr wissen und Lobt statt dessen irgenwelche mot dem Gamestudio zusammengebastelten Landwirtschafts Simulationen in den Himmel. ( Die meisten davon werden übrigens Tatsächlich mit dem Gamestudio gemacht und das teil kann deutlich mehr als das )

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 17. April 2014 - 14:58 #

Sehe ich das auf deren Internetpräsenz richtig? 37 Jurymitglieder? Ist eine solche Ausstattung üblich? Stelle es mir schwierig vor, da einen Konsens zu finden...

Edit: wow, gerade mal den Bundestagsantrag von 2007 überflogen. Das konnte nie gutgehen!

skully (unregistriert) 18. April 2014 - 0:11 #

DCP? Existiert diese Trauerveranstaltung immmer noch?

eksirf 15 Kenner - P - 3179 - 18. April 2014 - 4:46 #

Ich bin jetzt niemand der sich furchtbar über jeden Anglizismus aufregt, aber ein deutsche Preis mit dem Namen "Bestes Serious Game" finde ich schon mehr als dämlich.

Cat Toaster (unregistriert) 18. April 2014 - 5:11 #

Wahrscheinlich konnten die ernsthaft keinen seriösen Namen für die Kategorie finden und haben aus diesem Grunde selbige abgeschafft.

Larnak 21 Motivator - P - 26257 - 18. April 2014 - 13:27 #

Dass Fachbegriffe im Spiele-Bereich nur auf Englisch existieren finde ich jetzt nicht so sehr überraschend. Wenn jemand Ego-Shooter Ich-Ansicht-Schießspiel nennt, würden wir uns alle darüber lustig machen. Sehe da also kein Problem in der Benennung.

Cat Toaster (unregistriert) 18. April 2014 - 14:29 #

Das freut mich!

eksirf 15 Kenner - P - 3179 - 18. April 2014 - 22:25 #

Fachbegriffe gerne. Kriegspiel aus der Ego Perspektive wäre eine gar nicht so ungebräuchliche Angabe. Der korrektere "Fachbegriff" wäre übrigens First person shooter. Ego-Shooter ist eine deutsche Kreation, in etwa wie Handy.

Mit ging es hier aber tatsächlich nur um den Titel des Preises. Und den hätte man doch wirklich deutsch lassen können.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40353 - 22. April 2014 - 15:37 #

"Serious Game" ist ein feststehender Begriff, ich kenne auch keine deutsche Entsprechung dafür. Daher sehe ich bei der Benennung der Kategorie auch kein Problem.

eksirf 15 Kenner - P - 3179 - 22. April 2014 - 16:21 #

Da gebe ich Dir recht.

Ist trotzdem ein dämlicher Name.

eksirf 15 Kenner - P - 3179 - 18. April 2014 - 5:21 #

Aua - Schmerzen! Könnte da bitte jemand das r Anhängen. Ich gelobe auch vielleicht nie wieder auf einem Tablet zu kommentieren!

Cat Toaster (unregistriert) 18. April 2014 - 5:36 #

Ich glaube da sind wir im Internetz schlimmeres gewohnt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40353 - 22. April 2014 - 15:38 #

Mir wäre es gar nicht aufgefallen, musste den Kommentar dreimal lesen, bis ich den Fehler gefunden hatte. ;-)

Triton 16 Übertalent - P - 5859 - 18. April 2014 - 10:51 #

Der DCP ist und war eh nie wiklich Seriös sondern nur ein Witz. Wie war das zum Beispiel, glaube 2010 oder 2011, mit "Black Prophecy"? Es wurde nominiert durch eine Jury in dem jemand vom Axel-Springer-Verlag sitzte. Und wer hatte damals die Anteile vom Publisher "Gamigo" - der Axel-Springer-Verlag ...

supersaidla 16 Übertalent - 4171 - 19. April 2014 - 6:06 #

mMn eine völlig überflüssige Veranstaltung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit