Netflix könnte im September nach Deutschland kommen

Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 14522 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

16. April 2014 - 22:54

Das Onlinemagazin curved berichtet unter Berufung auf "mehrere mit dem Prozess vertraute Personen", dass der Online-Videodienst Netflix im kommenden September auch in Deutschland verfügbar sein soll. Gerüchte um den Start des Dienstes hierzulande kamen seit der Gründung der Europa-Zentrale vor etwa zwei Jahren immer wieder auf, nachdem die Firma im Vereinigten Königreich und Irland schon Anfang 2012 Fuß gefasst hatte. Im September letzten Jahres kam außerdem ein niederländischer Ableger dazu, auch in Skandinavien ist das Unternehmen bereits aktiv.

Offiziell will Netflix den Starttermin noch nicht kommentieren. Da in den letzten Wochen aber immer wieder Informationsbröckchen nach außen gelangt sind und es einige Stellenangebote für sogenannte "New Markets" mit Arbeitsplatz in Amsterdam und deutscher Sprache als Einstellungsvoraussetzung gibt, könnte an dem Termin im Herbst durchaus etwas dran sein.

Fraglich bleibt jedoch, mit welchem Angebot Netflix in den hiesigen Markt starten könnte. Bislang liegen die Rechte zur TV-Ausstrahlung und Internet-Verwertung von Spielfilmen und Serien oft noch bei den großen TV- und Medien-Konzernen, die neuer Konkurrenz sicherlich nicht unbedingt aufgeschlossen sind. Andererseits haben die deutschen Anbieter wie Watchever oder Maxdome nur eine sehr kleine Auswahl an US-TV-Serien. Ein Markt, den Netflix in seinem Heimatland mit mehr als 33 Millionen Abonnenten dominiert. Kürzlich wurde sogar HBO Go, das Internetportal des US-Kabelfernsehsenders HBO, überholt. Weltweit hat Netflix im Moment mehr als 44 Millionen Abonnenten, Tendenz seit der Gründung 1997 kontinuierlich steigend.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71498 - 16. April 2014 - 23:00 #

bin mal gespannt. habe derzeit das promo-angebot von amazon und das ist nicht ganz so berauschend

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14522 - 16. April 2014 - 23:03 #

Ging mir mit Watchever genau so, der Probemonat hat mich nicht überzeugt. Wenn Netflix hier mit einem vergleichbar großem Angebot wie in den USA starten könnte haben die mein Abo schon halbwegs sicher. Nur habe ich da noch einigermaßen große Zweifel dran.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71498 - 16. April 2014 - 23:11 #

das dumme ist, dass man hierzulande fast 3-4 abos brauchte um alles einigermaßen abzudecken.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18796 - 17. April 2014 - 0:00 #

und das wird netflix erweitern nicht verbessern

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13140 - 16. April 2014 - 23:10 #

Watchever ist für mich ganz gut. Bei Netflix bin ich gespannt was sie zu bieten haben. Denke es wird nicht das selbe Angebot wie in den USA sein.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 17. April 2014 - 0:37 #

Wenn die auch wieder mit zwangsdeutscher Scheiße anfangen, kotze ich.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13140 - 17. April 2014 - 11:14 #

Hä? Klar wird das Angebot auf Deutsch sein, alles andere macht Null Sinn.

Grumpy 16 Übertalent - 4653 - 17. April 2014 - 11:34 #

ich glaube er meint nur auf deutsch, also keine englische synchro beispielsweise

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13140 - 17. April 2014 - 16:46 #

Ja auch das ist nunmal ein Extraservice, den nur wenige nutzen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14243 - 17. April 2014 - 19:02 #

Genau das glaube ich nicht. Ich würde das eher für ein Alleinstellungsmerkmal halten, für das ein Teil der Bevölkerung durchaus auch bereit wäre, mehr als 10 oder 15 Euro im Monat zu latzen - sofort oder nur minimal verzögert nach US-Ausstrahlung, HD (wenigstens 720p) und Originalton. Wenigstens 80% der IT-Nerds in Deutschland wären Feuer und Flamme. :)

MicBass 19 Megatalent - 14312 - 17. April 2014 - 21:01 #

Denke ich auch. Gerade bei Game of Thrones wieder gemerkt wie viel besser - meiner Meinung nach :) - das Original ist. Obwohl die Syncro da jetzt überhaupt nicht schlecht ist.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 18. April 2014 - 15:16 #

Kenn auch fast NUR Leute, die den Kram in OT mit Untertiteln sehen wollen. Dann bin ich wohl sozial nur in Minderheiten unterwegs.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 16. April 2014 - 23:38 #

Werde ich garantiert austesten.
Bis es soweit ist, bleibt Watchever aber (vor allem dank O-Ton und voller Android-Kompatibilität) meine unangefochtene Nummer 1.
Doch selbst wenn Netflix hier Fuß fassen sollte, könnte ich mir gut vorstellen, Watchever nicht zuletzt aufgrund der HBO-Serien weiterhin die Treue zu halten.
Es wird jedenfalls spannend auf dem deutschen Streaming-Markt...

Sancta 15 Kenner - 3154 - 17. April 2014 - 8:52 #

Wie groß ist das O-Ton Angebot bei Whatchever? Lege da großen Wert drauf, da ich keine Synchros schaue. Gibt es die Mehrzahl der Serien im OT bei denen?

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 17. April 2014 - 9:29 #

Genaue Zahlen kenne ich nicht, aber gefühlt sind 95% der Filme und Serien im O-Ton verfügbar. Jedenfalls kann ich die Anzahl der Filme, die nur die deutsche Synchro beinhalten haben, nach über einem Jahr Mitgliedschaft an einer Hand abzählen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 18. April 2014 - 15:15 #

ach echt? auch alles von HBO im OT? das wäre mir total neu und für mich ein Anschaffungsgrund

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 18. April 2014 - 16:23 #

Also das, was sie derzeit von HBO im Angebot haben (z.B. The Wire, Boardwalk Empire, Band of Brothers, Sopranos, Entourage...) ist durchweg im OV verfügbar.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 19. April 2014 - 9:57 #

hm. muss ich mir mal angucken.

insaneRyu 13 Koop-Gamer - P - 1397 - 16. April 2014 - 23:50 #

Glaube ja nicht, dass das ein grandioses Angebot wird. Wenn die Lizeninhaber den momentanen Marktteilnehmern (Watchever, Amazons Prime Instant Video etc) nicht die rechte überlassen, dann werden Sie bei Netflix wohl kaum springen.

Das Grundproblem, dass man interessante Serien/Filme erst mit Monaten verspätung in DE auf legalem Wege rankommt wird also vermutlich bestehen bleiben.

Grumpy 16 Übertalent - 4653 - 17. April 2014 - 4:16 #

kommt drauf an mit wieviel geld sie herumwedeln. netflix soll ja iwie 400 millionen dollar an schulden für den weiteren europa/deutschland start auf sich genommen haben

Punisher 19 Megatalent - P - 14243 - 17. April 2014 - 7:35 #

Denke auch, dass NetFlix für Europa/Deutschland ganz gute Rechte rausholen kann, erstens wegen Kapital und zweitens wegen den wohl gute Kontakten zu den US-Sendern. Die deutschen Fernsehsender können es sich indes nicht leisten, es sich mit den US-Rechteinhabern zu verkacken, müssten diese Pille also schlucken.

Nachdem die das Geschöft mit OT-Sendungen eh nicht interessiert, offenbar, wäre das sogar ein feiner WEg drumrum. Netflix zeigt die Serien zeitnah im OT, und das legal. Shut up and take my money.

Ha, grad gesehen, dass ein Ex-Arbeitskollege inzwischen bei Netflix in Amsterdoom arbeitet... hm. vielleicht mal wieder kontakten. :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91299 - 17. April 2014 - 0:17 #

Würde langsam Zeit!

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20687 - 17. April 2014 - 4:39 #

Ein Anbieter mehr auf diesem Mark kommt uns Verbrauchern sicher sehr entgegen.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11744 - 17. April 2014 - 5:38 #

Nur mal so nebenbei, es gibt in Österreich KEINEN EINZIGEN ernsthaften Anbieter von Streaminginhalten!

blobblond 19 Megatalent - 17846 - 17. April 2014 - 8:21 #

Dafür erscheinen in Österreich die Spiele unzensiert und werden nicht indiziert!

Und wir deutschen sind dafür bekannt auf hohen Niveau rumzumeckern/rumzujammern!;)

FPS-Player (unregistriert) 17. April 2014 - 8:30 #

"Dafür erscheinen in Österreich die Spiele unzensiert"
Stimmt so nicht. Jüngstes Beispiel ist Wolfenstein - New Order.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2119 - 17. April 2014 - 7:58 #

Ich habe seit ein paar Monaten Watchever. Es ist für meine Zwecke bisher ausreichend. Aber wenn Netflix ein gutes Angebot macht, werde ich es sicher prüfen. ;)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 17. April 2014 - 8:50 #

Entscheidend für mich ist, ob die Filme und Serien im Originalton und HD angeboten werden. Ich schaue keine Synchros. Leider legt Amazon da keinen Wert drauf. Watchever hat wohl einiges in OT; ich will aber auf Netflix warten und mich dann entscheiden, wo ich Mitglied werde.

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2366 - 17. April 2014 - 12:21 #

Warum warten? Du musst bei Watchever ja kein Abo im klassischen Sinn abschließen. Du kannst kostenlos testen und danach jeden Monat kündigen.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5844 - 17. April 2014 - 9:51 #

Netflix ist klasse! Das ist nämlich der einzige Dienst der akzeptiert das man *hust* verreist und das Abo im Ausland nutzt, wobei jeweils auf das Programm Landes in dem man sich befindet zugegriffen wird.
Dazu noch die eigenen Serien (Arrested Development, House of Cards, Lillyhammer usw.) und die Möglichkeit auch im ,kleinsten' Abo zwei Profile in der Familie anzulegen sind für meine Zwecke absolut spitze!
Ich bin (hier in England) seit Ende letzten Jahres Abonnent und bekomme alles an Fernsehen was ich möchte — meine Grauzone-Beschaffungen und der ,normale' Fernsehkonsum sind beinahe auf Null gesunken seit ich netflixe.

Grumpy 16 Übertalent - 4653 - 17. April 2014 - 9:57 #

nutze netflix nun auch schon seit fast zwei jahren und bin voll und ganz zufrieden.
ich weiß nicht ob du das schonmal getestet hast und mir dabei helfen könntest. wie du auch gesagt hast, kann man ja mit zwei geräten gleichzeitig netflix nutzen. funktioniert das auch wenn diese geräte eine andere ip adresse haben? beispiel ich nutze es grade bei mir und mein vater am anderen ende der stadt bei sich?

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5844 - 17. April 2014 - 10:03 #

Ja, das funktioniert - zwei Leute können gleichzeitig mit dem gleichen Benutzernamen/Passwort angemeldet sein. Meine Mitbewohnerin und ich nutzen das Abo gemeinsam über LTE (unterschiedliche Telefone zur Verbindung) und alles ist feini.

Grumpy 16 Übertalent - 4653 - 17. April 2014 - 10:18 #

ok, danke :)

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 18. April 2014 - 15:12 #

HBO-Kram bleibt da vermutlich außen vor, oder?

Vampiro 21 Motivator - P - 30640 - 17. April 2014 - 10:11 #

Wenn ich da gute Serien OV bekomme (also nicht nur Englisch, auch Spanisch, Französisch) hole ich es mir.

Die Streaming-Recht für aber z.B. Game of Thrones dürften bei Sky liegen (--> Sky Go). Ich rechne nicht damit, dass Netflix mit einem guten Angebot an den Start gehen wird.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 17. April 2014 - 10:46 #

Für mich stellen sich bei den deutschen Streamern nur zwei Fragen: 1)O-Ton? 2)USK-Cut-Mist?

Grumpy 16 Übertalent - 4653 - 17. April 2014 - 10:50 #

vor der usk brauchst du keine angst zu haben ;D vor der fsk aber wahrscheinlich, wenns keine altersverifikation geben wird

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 17. April 2014 - 11:04 #

Und genau deswegen habe ich überhaupt kein Interesse an den deutschen Angeboten und bleibe bei den freien Pages, die mich nicht gängeln :D

Grumpy 16 Übertalent - 4653 - 17. April 2014 - 11:07 #

naja, aber viele (wenn nicht sogar alle großen) deutsche dienste bieten so eine altersverifikation eh an

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 17. April 2014 - 16:31 #

Was mich schon immer beschäftigt hat: Sind indizierte Filme auf diesen Plattformen auch abrufbar? Würde bei einer Altersverifikation ja durchaus Sinn machen.

Ganesh 16 Übertalent - 4905 - 17. April 2014 - 14:49 #

Ich bin pessimistisch, das Netflix der OT-Messias sein wird, den viele sich erhoffen. Nur weil die in den USA ein umfangreiches Angebot auf die Beine stellen, heißt es nicht, dass sie das hier auch tun werden. Schon in anderen englischsprachigen Ländern klappt das nicht. Das Problem sind die Rechteinhaber, die sich über all die Irren freuen, die sich fleißig DVD- und Bluray-Boxen kaufen. Und dann ist da noch unser freies Privatfernsehen, von dem sich auch noch zu viele Leute verwöhnen lassen...

Und für vieles, was 'in' ist, hat Netflix auch gar keine Rechte, siehe GoT...

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14522 - 17. April 2014 - 16:46 #

Bei GoT gibts da einen ganz simplen Grund für: HBO produziert. Die sind nunmal ein Fernsehsender mit eigenem Digital-Angebot.
Und ich glaube die freuen sich eher noch wenn die Serie mal wieder den nächsten File-Sharing Rekord bricht, als das sie andere an dem Erfolg teilhaben lassen würden.

Wobei Netflix mit House of Cards ja auch eine (anscheinend) sehr gute Hausserie produziert.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 7115 - 17. April 2014 - 19:53 #

Dieses O-Ton geblubber immer wieder, Jungs das geht einem mittlerweile auf die Nüsse.

Ich kann super Englisch ändert nichts daran das ich die meisten Serien auf deutsch schaue mit den Synchros habe ich meistens kein Problem die ist in Deutschland auf einem sehr hohem Niveau.

Ansonsten schauts so wie ihr wollt, aber spart euch das Synrcho gebashe das ist ja schlimmer als die Apple Fanboys...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 33480 - 17. April 2014 - 20:28 #

...das sind doch meistens dieselben, oder etwa nicht. ;)

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 18. April 2014 - 15:11 #

Nee. Sind es nicht. Gucke O-Ton und finde Apple unsympathisch.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 17. April 2014 - 20:30 #

Wo wird denn hier gegen Synchros gebasht..?

MicBass 19 Megatalent - 14312 - 17. April 2014 - 20:58 #

Den letzten Satz kannst du dir mal schön selber zu Herzen nehmen, du O-Ton-Basher.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 7115 - 17. April 2014 - 22:47 #

Ich bashe nicht gegen O-Ton schaue ich auch manchmal an. Nur das Mimimi ohne O-Ton ohne mich furchtbar.

Gegen Apple bashe ich auch nicht jedem das seine. :D

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 17. April 2014 - 23:35 #

Sorry, aber das hat doch überhaupt nix mit "mimimi" oder "bashen" zu tun.

Ich für meinen Teil finde Synchros in erster Linie aus dem einfachen Grund scheiße, dass dadurch jeder Film/Serie aufgrund der fehlenden Lippensynchronität wie ein Puppentheater auf mich wirkt. Totaler Atmosphäre-Killer!
Die hinlänglich bekannten Argumente, wie Erhaltung von Wortspielen und -witzen, allgemeine Verzerrungen durch die Übersetzung, Verfälschung der schauspielerischen Leistung der Darsteller oder veränderte Geräuschkulisse lasse ich da mal außen vor.

Klar gibt es immer irgendwelche Spackos, die sich mit ihren zweifelhaften Englisch-Skills einfach nur profilieren wollen, aber es gibt genügend valide Gründe, die für den O-Ton sprechen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 7115 - 18. April 2014 - 12:06 #

Ist doch in Ordnung. Nur Lippensynchro schau da öfters drauf da muss man schon mit der Lupe suchen das man das von dir genannte Argument sieht.
Was Wortspielen und witz betrifft sind die im Regelfall auf die Amis zugeschnitten wo wir sowieso den Zusammenhang nicht verstehen wurden.

Ich schaue beides gerne meist OT zuerst und dann nochmal auf Deutsch.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 18. April 2014 - 14:20 #

Die verfälschung der schauspielerischen Leistung der Darsteller ist übrigens das bitterste Problem. Es gibt unzählige Beispiele, bei denen im Original eine geniale Performance abgeliefert wurde (durch die Sprache), was dann durch den B-Schauspieler im Synchronstudio vernichtet wurde. Zuletzt z.B. beim Schauspieler des Hulk im letzten Avenger-Film. Auch werden ganze Stimmungen verändert. Im Original ist ein Typ cool und fast schon derbe drauf und in der Synchro wird daraus ein kleiner Spießer mit der Sprache eines Lateinlehrers. Gibt da hunderte von Beispielen.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 18. April 2014 - 14:16 #

Das ist kein Bashing, das ist eine Feststellung. Wenn ich sage, dass ich Synchros nicht mag, weil sie schlecht sind, was meiner Meinung nach eine Tatsache ist - auch in Deutschland - dann ist das meine persönliche Meinung. Wer lieber Synchros schauen will, soll das tun. Ich sage nur, dass ich kein Geld ausgebe, wenn ich die Filme/Serien nicht im Original schauen kann. Punkt. Wenn ich schreibe, dass ich kein Auto ohne Klimaanlage kaufen würde, würdest du dann von Bashing gegen Autos ohne Klimaanlage reden?
Ich habe bis 1999 alles nur in Synchro geschaut, dann kam die DVD (Laserdisc hatte ich nie) und mir wurden die Augen bzw. Ohren geöffnet. Ich will niemanden missionieren. Ich lege nur selbst eben wert auf den Originalton - auch von Sprachen, die ich nicht spreche. Ich lese lieber Untertitel als die Synchro zu hören.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 7115 - 18. April 2014 - 14:29 #

Nur wer definiert schlecht? Für dich subjektiv sind sie schlecht für andere vollkommen ausreichend.
Du schaust sie im OT ist auch in in Ordnung nur in jedem x-Beliebigen Thread werden über die Synchros hergezogen. Bei Amazon schlechte Wertungen verteilt weil OT fehlt, was aber bei genauerem suchen nicht der Fall ist und diese Serie unter anderem im OT gibt um mal ein Beispiel zu nennen.
Untertitel find ich persönlich eher störend, ich stelle immer wieder fest das ich eigentlich alles verstehe und die UTs dabei nur ablenken.

Laserdics hatte ich nie, eigentlich den Massenmarktweg - VHS, DVD jetzt Blu-Ray

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 18. April 2014 - 15:11 #

Hängt auch total davon ab, WAS man guckt. Bei sowas wie "Dexter" oder "CSI" geht vermutlich sprachlich kaum was verloren. Kann man sicher unproblematisch auch auf deutsch gucken. Aus "The Wire" und wortwitzreichen Sitcoms wird dadurch aber schnell was ganz anderes als im Original, einfach weil dann vieles schlicht nicht ins Deutsche übertragbar ist.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 18. April 2014 - 15:08 #

Es geht einfach darum, dass es x-fach Streaming-Angebote gibt, aber eben keines für meine (O-Ton-Bedürfnisse). Ist ja schön, dass alle anderen zwischen x-angeboten wechseln können, um Serien und Filme ohne Akzente und unter Verlust von Wortwitz genießen können. Darf ja auch jeder tun.

Ich finde es nur eben ärgerlich, wenn in den USA quasi genau das Angebot besteht, das ICH gerne hätte und es dann einfach nicht den Weg hierhin findet. Ist halt unnötig.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 7115 - 18. April 2014 - 18:09 #

Das Angebot in den USA wird allein aus rechtlicher Sicht nie den Weg zu uns finden.
Pro 7 Maxx hatte anfangs Serien im OT mit UT im Programm gehabt die Quoten waren recht beschissen. Das war es erstmal mit OT im TV...

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 19. April 2014 - 10:05 #

Ja. Gut. TV hat auch ne ganz andere Zielgruppe vom Nutzverhalten her. Ich habe z.B. bis zu deinem Post noch nie von "Pro 7 Maxx" gehört und ich bin Medienmäßig sonst echt nicht uninformiert... aber ich gehöre halt eben nicht zu den Leuten, die Abends nach der Arbeit nach Hause kommen und sich dann irgendwie ungezielt vom Fernseher berieseln lassen. Ich will zu meinen Zeiten spezifische Sachen sehen. Dafür brauche ich Netzangebote. Und ich finde es dumm, ärgerlich und unnötig, dass die scheiß-illegalen Angebote in dem Bereich immernoch den nutzerfreundlichsten Zugang bieten. Wer ehrlich Geld ausgeben will, kriegt murksige Streaming-Dienste oder muss umständlich und extra-teuer BluRays bestellen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14522 - 19. April 2014 - 18:18 #

"Pro 7 Maxx ist jetzt überall frei empfangbar"
Jedenfalls sofern man überall mit "überall wo es Kabel-TV gibt" übersetzt. DVB-T wohl nur in München und Berlin, über Sat kams auch erst irgendwann nachgereicht. Da ich weder Sat noch Kabel habe fühlte ich mich von den Trailern auf Pro7 dezent veralbert...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Admiral Anger
News-Vorschlag: