The Division: "Watch-Dogs-Verschiebung ein gutes Zeichen"

PC XOne PS4 iOS Android
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

15. April 2014 - 12:43 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Division ab 25,98 € bei Amazon.de kaufen.

Ursprünglich für den Launch der Nextgen-Konsolen im vergangenen Jahr angekündigt, verschob Ubisoft Watch Dogs (GG-Preview) auf den 27. Mai 2014. Die kurzfristige Verschiebung begründete Ubisoft Montreal damit, dass sie noch mehr Zeit bräuchten, um den Open-World-Titel zu polieren. Sich gegen eine voreilige Veröffentlichung und für die Sicherstellung der Qualität zu entscheiden, wirke sich auch auf die Entwicklung von Massives The Division (GG-Angeschaut) aus, so David Polfeldt, Managing Director von Massive Entertainment.

Für uns als Entwicklerstudio ist es sehr wichtig, dass ein Publisher bereit ist, einen Rückschlag wie die Verschiebung [von Watch Dogs] hinzunehmen.

Laut Polfeldt sanken die Aktienkurse am Tag der Bekanntgabe der Verschiebung um 25 Prozent – dennoch hielt Ubisoft an dem Plan fest, dem Team mehr Zeit zu gönnen. Für The Division bedeute dies folgendes: Anstatt die Elemente des Spiels unausgegoren zur Deadline fertigzustellen, wollen sich die Entwickler stets übertreffen und ihren Titel perfekt gestalten. Zudem sei es ein "wichtiges Zeichen", dass das Management ebenso wie das Entwicklerteam hinter den gesetzten Zielen stehe.

Wann The Division erscheinen wird, ist derzeit noch unbekannt. Frühestens wird es aber Ende 2014 so weit sein.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 15. April 2014 - 13:16 #

Klingt ganz vernünftig... Andererseits - was sollen sie sonst sagen?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 15. April 2014 - 13:26 #

So etwas Bescheuertes. Also das mit dem Aktienkurs. Ich glaube, dann sollte man für kein Spiel mehr ein Release-Datum mehr nennen. Vielleicht, wenn es Gold-Status erreicht hat...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 15. April 2014 - 14:08 #

Kommt ein Spiel nicht in dem Quartal, für das es angekündigt wurde, muss die Gewinnerwartung runterkalkuliert werden und dann fallen die Kurse. So funktioniert das halt.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 15. April 2014 - 15:47 #

Zum Glück haben aber auch die Zahlenschubbser kapiert das der Aktienkurs nur mit einem guten Titel wieder steigt und mit miesen unten bleibt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 15. April 2014 - 17:48 #

Die Verschiebung kam ziemlich plötzlich und nur wenige Wochen vor dem Release. Da kann ich die Aktionäre schon verstehen, die kalte Füße bekommen, wenn das wichtigste Spiel des Jahres auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1872 - 16. April 2014 - 6:36 #

So haben die Spieler auch Zeit sich eine GTX 780 zu kaufen oO ^^

Der Skyrim Süchtige (unregistriert) 16. April 2014 - 17:33 #

Wird nächsten Monat für Watch Dogs gekauft :-)

JohnnyJustice 12 Trollwächter - 932 - 16. April 2014 - 18:42 #

Ich finde das nahezu alle Spiele einfach zu früh angekündigt werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit