Star Citizen: Dogfight-Modul im Video vorgestellt

PC
Bild von Roland
Roland 9403 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S5,J8
Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

11. April 2014 - 20:58 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert

Die begeisterten Fans sind in Aufruhr: Auf der gestrigen Penny Arcade Expo (PAX) in Boston enthüllte Entwickler Chris Roberts das Alpha-Dogfight-Modul des kommenden Weltraumspiels Star Citizen. Wie bei der Vorstellung des Hangar-Moduls in Köln am 24.8.2013 präsentierten Roberts und sein Team auf der Bühne die Möglichkeiten von Flug und Kampf im Weltraum. Als Pilot des Weltraumjägers F7A Hornet gab der Chefentwickler mittels Gamepad seine Flugkünste zum Besten.

Während der Präsentation gewannen die Fans erste Eindrücke über das Look & Feel der F7A Hornet im freien Flug. Ausführlich wurden Features wie Zielerfassung, Gefecht, Beleuchtung oder die Zerstörung von Asteroiden mittels Beschuss vorgeführt. Ebenso wurden Fragen der Fans, etwa zum Community-Release und weiteren Meilensteinen beantwortet. Zudem stellte Roberts das Dogfight-Modul "Arena Commander" mit vier Spielmodi vor: Capture the Core (Capture the Flag), Battle Royal (8 vs. 8 Free for all), Squadron Royal (4 vs. 4 Team-Skirmish) und Vanduul Swarm (Survival). Mittels Leaderboards und Statistiken können die Spieler dabei ihre Fähigkeiten untereinander vergleichen.

Arena Commander ist nach aktuellen Plänen in drei Teile gestaffelt: Teil 1 umfasst kleinere Jäger wie die demonstrierte F7A Hornet. Mit Relase von Teil 2 konzentriert sich der Fokus auf Teamplay mit Crew-Schiffen wie der Constellation oder der Freelancer. Teil 3 implementiert Raumstationen und First-Person mit dem Spielmodus zum Entern der Idris-Fregatte.

Im anschließenden Multiplayer-Dogfight kämpfte das Team von Cloud Imperium Games mit ihren Weltraumjägern gegeneinander. Trotz einer sehr eindrucksvollen Präsentation erster Kampfszenen unter Spielern zeigten sich hier technische Probleme, wie Systemabstürze oder Kontrollverlust über den Jäger. Bis zum für Ende April geplanten Release des Dogfight-Moduls ist also noch einiges an Arbeit für die Entwickler zu tun. Die komplette Präsentation könnt ihr euch im unten eingebundenen Video anschauen.

Video:

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7088 EXP - 11. April 2014 - 19:04 #

Also ich bin nur mäßig begeistert.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 10:26 #

Kann ich nachvollziehen. Das war alles große PR-Show die nur Hausmannskost bot: Die Zielerfassung zB unglaublich schlecht dargestellt, die Zwischensequenzen werden früher oder später abgeschaltet.

Wenn man dann die Zuschauer und Chris Roberts sieht - gab es da auch Frauen außer der in rot gekleideten 90-60-90-Ansagerin? Die Zuschauer wirkten alle wie Nerds, auch Chris Roberts kommt mir etwas "beschränkt" rüber. Aber gut, es ist ein Spiel in dem metallene Waffenträger bedient werden sollen, das spricht wohl eher Menschen an, die a) technisch interessiert und b) durch Waffen und große Fahrzeuge ihr Ego aufbauen. Ich glaube dem Spiel würde ein roter Faden helfen an Qualität zu gewinnen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 10:35 #

Hast aber sehr laaaaaange dafür gebraucht völlig inhaltsfreie AntiArgumente zu finden und dann den Startkommentar zu finden um den Quatsch möglichst hoch zu hängen damit es jeder sieht. Du wirst alt.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:30 #

Ich bin alt, aber ich habe mir die Zeit genommen, das Video einmal nüchtern und einmal mit Wein und Cocktails anzusehen und dann nüchtern zu bewerten. ;)

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 13. April 2014 - 11:25 #

Ich finde es nur erstaunlich wieviel Zeit jemand für etwas aufwendet das ihm so offenkundig missfällt. Ich kann leidenschaftlich etwas mögen, ich kann davon enttäuscht werden und leidenschaftlich darüber streiten. Aber mir den ganzen Tag Themen zu suchen die mich nicht interessieren (CoD, BF, CS) und kundzutun für wie grenzedebil und degeneriert ich die Anhängerschaft dieser Titel halte wäre mir zu dämlich, bringt auch nichts. Ich kann das mal zum Ausdruck bringen, aber in JEDEM EINZELNEN THEMA DAZU? Wie langweilig muss einem da sein?

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 13. April 2014 - 12:20 #

Klar sind da große Waffen und Raumjäger im Mittelpunkt. So was nennt man Simulation. Ist halt was für Fans von Wing Commander, Freespace und X-Wing und nicht für CoD, BF oder CS Spieler. Der FPS Anteil wird am Anfang eh sich auf Boarding von großen Schiffen oder Stationen beschränken. Der FPS Modus auf Planeten kommt eh erst später nach. Und auch da wird's großes Geheule geben, wenn Retaliator Bomber ihre Fracht über feindlichen Stellungen abliefern und wieder ins All düsen. Multikill * 50 ^^ Da hat der Soldat mit seiner Laser Wumme eben wenig gegenzusetzen :)

http://game-guide.fr/wp-content/uploads/2013/10/StarCitizen_Retaliator-4.jpg

Blöd nur, das im dem Spiel das Sterben bestraft wird. Verlust von Raumschiff oder Equip, Ruf usw. :P Dazu kommt das man als Klon oder im OP Saal erwacht und nach einer Verletzung an der Schlacht nicht mehr teilnehmen kann.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 12:25 #

Fall nicht auf den Vicky rein. Der will kein FPS, der will ein Schach mit anspruchsvollen Fantasyfiguren haben, bei dem man mit dem Rotweinglas schwenkend philosophieren und sich dabei weeeeit über dem Pöbel fühlen kann. ;)

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:09 #

Rotwein und Fantasy und Strategie... hört sich nicht übel an. Aber wie kommst du auf Pöbel? Davon sprach ich nie. Ich finde schon man kann sich auch solch ein Video ein wenig genauer ansehen, Chris Roberts wird es tun und das (leider) auch in seinen Entwicklungszielen berücksichtigen...

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 16:22 #

Ja. Also bleibt deine Kritik, dass jemand wie Chris Roberts.. ein "beschränkter" Nerd Spiele für "beschränkte" Nerds macht und das ist... schlecht, weil.... er damit Geld verdient?

Nachher bezahlt noch jemand Eintritt für einen Musiker der Spaß an Musik hat und die Musik für seine Fans und Zuhörer macht. Dann wird dieses skandalöse Verhalten vermutlich noch von den verblendeten gefeieret. Grausame Welt.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:36 #

Das Wort "beschränkt" hast du nun aber komplett im falschen Zusammenhang gelesen und auf neue Personengruppen ausgedehnt, ohne ihn auf das Video und meine Aussage zu reflektieren.

Der Vergleich mit Künstlern, die für alle Einflüsse offen sein müssen, ist er der Vergleich auch unpassend.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 16:52 #

Welch dünnes Argument im Rhetorikkettenhemd. Musiker müssen für alle Einflüsse offen sein, während.. was? Justin Bieber macht also nicht Retortenmusik für eine ausgewählte definierte Zielgruppe und wird dafür einseitig und fanatisch gefeiert?

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 17:20 #

Ich will da ja nicht Mod spielen, aber ich denke das fällt jetzt thematisch aus dem Rahmen.

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 13:55 #

@ vicbrother:
Vor dir ziehe ich meinen Hut. Du hast das gesagt was nichtmal ich gewagt habe auszusprechen. Es kam mir auch so vor dass lauter so Ü35 Gaming-Junkies im Publikum sind, die enthusiastisch in ihrem Retro-Wahn alles durch die rosa-rote Brille sehen und alles verzeihen was dieser Chris Roberts ihnen auf den Tisch legt. Endlich mal wieder ein Weltraum-Spiel, wie zu alten Commodore 64 Zeiten, egal welcher Mist.
Du erntest zwar für die Wahrheit einen riesigen Nerdy-Shitstorm, aber dafür meinen Respekt.

Eine Frau hab ich aber doch mal kurz im Publikum gesehen. An der Stelle wo Chris Roberts durch den Meteoriden geflogen ist. *lol* An ihrem Blick konnte man voll sehen dass sie sich für diese Farce fremdgeschämt hat. Aber hey, man kann es mit dem guten alten Joystick spielen. Das ist ein Grund mehrere hundert Euro für virtuelle Schiffe auszugeben. ;D

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 13:58 #

lol - der kleine Bruder vom Vicky ^^

Dafür das du das Spiel nicht magst kannst du aber auch nicht so richtig davon lassen oder?

"Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Spiel. Mein Fall ist es halt nicht. Und jetzt Ruhe..." 12. April 2014 - 11:06

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 14:41 #

Ich finds nur lustig. Wäre Star Citizen von Activision oder EA, dann gäbe es es ganz andere Töne. Aber dieses Luftschloss von Chris Roberts was von gutgläubigen Fans mit wahnsinns Geldern finanziert wird, das verteidigt ihr ohne Ende.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 15:15 #

Wenn ich so Kommentare wie deine (oder die von vicbrother) hier auf der Seite lese, die meist einfach nur aus provokanten Behauptungen und platten Unterstellungen bestehen, die du natürlich nicht argumentativ untermauern kannst, muss ich immer an diesen Artikel auf Heise denken und freue mich, das ich nicht dein Real-Life haben muss :-)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Internet-Trolle-sind-verkappte-Sadisten-2126070.html

Falls du doch in der Lage sein solltest uns deine Gedanken durch eine nachvollziehbare Argumentation (also nicht "ich habe immer recht und ihr seid alle doof") zu erklären. Kannst du das gerne tun.

Einige deiner Behauptungen lassen sich allerdings bereits sehr einfach durch diverse Kommentare auf dieser Seite hier wiederlegen. ;-)

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 14:04 #

Übrigends waren auf dem Event in Köln um die 2-4% Frauen. Die Quote wäre auf einem Baldursgate-, CoD-, Batman-, TimSchaefer-Event nicht maßgeblich höher gewesen. Spiele sind keine Männerdomäne mehr aber Simulatoren sind eher noch stark von Männern gespielt. Das wir mit Novachen und Tr1n hier sogar zwei Ausnahmen haben ist ja schon eher ein Sonderfall. Aber zwischen Spielen und auf solchen Events sich und ihre Vorlieben abfeiern passiert in der weiblichen Gamingszene natürlich nicht so stark. Aber wo da ein Argument seien soll versteh ich nicht.

Warum es einem Repekt abverlangt Leute die Spaß an etwas haben zu diffamieren geht mir nicht in den Sinn. Stellt ihr euch auch beim WM-Public-Viewing in die Innenstadt und meckert über die Leute die Fußball mögen? Oder ruft die Polizei wenn der Autokorso um 22:30 Uhr hupt? Mal sehen wie viel Respekt ich bekomme wenn ich demnächst vor einem H&M (total wenige Männer in diesen Läden die Kleidung für "Fashion"-Fanatiker verkaufen) diesen "hippen" "eingebildeten" Modepüppchen den Spiegel vorhalte für was für einen Quatsch sie ihr Geld ausgegeben haben und verlange sie sollen ihr Geld anders verwendet als so, weil überhaupt. -.-

Dieses "Respekt. Da sagt mal endlich jemand er findet die gleichen Leute die keinem Weh tun so Scheiße wie ich." Macht mich ehrlich desaströs traurig.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 13. April 2014 - 15:59 #

Letztlich haben wir den Trollen gegeben was sie wollten: Futter! Hier können wir uns noch verbessern! ;)

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:29 #

Lies doch mal was ich schrieb: Dass es eine sehr einseitige PR-Show war die nichts neues oder auch nur umwerfendes bot und ein Publikum auch stark über Instinkte (attraktive Frau) anspricht. Ist dir das nicht intelektuell zu platt und zu sexistisch? Ich hätte da einen höheren Grad der thematischen Auseinandersetzung mit dem Thema von dir vermutet, als nur ein bekanntes "Übertalent" (GG-Rang) für eine eigene Meinung zu kritisieren.

2-4% ist aber nun wirklich kein gesellschaftliches Abbild - und angesichts der 100%-Schwankung sollte man auch nach der Fehlerquote in der Zählung fragen...

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 16:43 #

Welche zweiseitigen PR-Shows kennst du den? Das hier war kein Test-Event sondern eine Veranstaltung für Fans und Backer.

Die attraktive Frau ist seit Beginn des Kickstarters als Community-Managerin aktiv. Sie organisiert diese Events (wie auch den in Köln). Sie hat wohl lange Zeit diverse Bars geführt und spricht u.a. auch ganz gutes Deutsch. Sie hat also mehr Qualitäten als deine oberflächliche Einstufung. Da sie nun nicht schlecht Aussieht wird sie eben als Eyecandy verwendet. Sieht man aber auf einer Autopräsentation, einem Rapkonzert oder einem Charityball auch nicht anders. Aber diese "Nerds" die du beschwörst haben in Köln den übergewichtigen Entwickler genauso abgefeiert wie Mrs. Gardiner. ;)

Bekannt bist du hier leider nur für Provokationen und ich dafür, dass ich leider nicht die Reife habe sie mit müde lächeln in ihrer eigenen Peinlichkeit stehen zu lassen.

Wieso muss eine Präsentation eines Videospiels ein gesellschaftliches Abbild sein?

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:55 #

Wie ich schon sagte: Es wird bewusst eine attraktive Frau zur Fanbindung genommen. Zur deiner letzten Frage möchte ich auf meinen Eingangsbeitrag verweisen.

Deine Provokationsunterstellung ist nur eine Provokation, ich habe hier ja auch schon News gepostet, und ich habe dir auch keine Reife abgesprochen, sondern bedaure deine Einstellung, eine rein persönliche Kritik an der Person eines Lesers und Kommentators wegen seiner Sicht der Dinge zu üben.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 17:11 #

Also.. auf die Frage: "Wieso muss eine Präsentation eines Videospiels ein gesellschaftliches Abbild sein?"

Ist die Antwort:
"Ich glaube dem Spiel würde ein roter Faden helfen an Qualität zu gewinnen."

Also Erleuchte uns in deiner selbst zitierten Weisheit: Das Spiel darf nicht auf eine enge Zielgruppe zugeschnitten sein sondern sollte lieber offen für alle Einflüsse sein und ein Abbild der Gesellschaft, aber einem roten Faden strikt folgen. Wenn dann jedes Spiel so ist ist doch der Motor für die Demokratie und Wirtschaft wieder kaputt oder wie war das?

Fang nochmal ganz bei null an und erklär mir/uns (A) Was ist das Problem? und (B) Wie wird es am besten gelöst?

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 17:26 #

Warum wirfst du alles durcheinander? Ich finde es wirklich schade das du mich nicht verstehen möchtest, daher spare ich mir die Zeit und gehe jetzt raus, ein wenig in den Himmel ISS schauen und von Star Citizen und Weltraumreisen träumen :)

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 17:39 #

Zweimal hintereinander ohne Argumente abbrechen? Schade aber auch.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 13. April 2014 - 20:20 #

Eine Frau die klug und sexy ist und seit Day1 dabei, sowas gehört natürlich direkt verboten. Also ganz ehrlich, an Day1 ging mir der Gedanke mit dem "Männerfang" wirklich durch den Kopf, aber was ist sexistischer: Jemanden auf den ersten Blick auf seine Äußerlichkeiten zu reduzieren oder seine gegebenen Reize einzusetzen? Soll sie sich einen Sack anziehen damit die Nerds nicht blind werden? Für die PR kannst Du Dir gar keine bessere Kombination wünschen.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:11 #

Sage ich doch: Ich kann es mir nicht besser wünschen, weil es gezielt zur Manipulation eingesetzt wird. Statt den rationalen Erwartungen ans Spiel lenkt man lieber auf die Instinkte ab. Motto: Das Bauchgefühl wird schon nicht danebenliegen, mit dem Spiel wird man ein (Frauen-)Held. PR pur.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 8:42 #

Die Empfangsdame in jedem mittel bis großen Betrieb wird nicht anders besetzt. Oder der Aufdruck auf Heftpflastern, Bügelbezügen und Haarfärbemitteln. Aber langsam sind deine Kommentare einfach nur peinlich.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 14. April 2014 - 8:45 #

Du beantwortest die Fragen nicht. Darf sie ihren Job nicht machen weil sie aussieht wie sie aussieht? Ist der Gedankengang nicht der INBEGRIFF von Sexismus?

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:56 #

Ich dachte das wäre klar: Ich werfe ihr nichts vor, es ist die Firma die sie beschäftigt und aus meiner Sicht als Frau offensiv einsetzt, um die männlichen Zuschauer zu manipulieren. Daher auch meine Frage: Welches Bild hat Chris Roberts von seinen Kunden?

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 9:07 #

Welches Bild hast du von seinen Kunden?

(Um auch mal eine klare Frage mit einer provokanten aber doofen Gegenfrage zu beantworten)

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 9:30 #

Meine Meinung über die Kunden ist hoch (trifft mich ja selbst): Es handelt sich m.E. um intelligente technisch versierte Menschen die ein komplexes Spiel spielen wollen, die in einem gutem Job viel Geld verdienen und scheinbar unbegrenzt in das Spiel investieren können, die aber auch deshalb vermutlich etwas älter sind als der Spielerdurchschnitt, da denen auch der Name Chris Roberts noch etwas sagt.

Aber du verstehst scheinbar nicht den Kern: Es geht nicht darum wer der Kunde ist, sondern was Chris Roberts über ihn aussagt.

Meine Frage war daher nicht rhetorisch gemeint, du darfst diese jetzt beantworten.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 9:40 #

Dann antworte ich auf deine Frage mit deiner Antwort.

Aber spannend wie sehr sich diese Antwort inhaltlich und von der Forumlierung vom ersten Post unterscheidet. Also hast du ein Problem mit den Leuten die da auf dem Event waren und nicht mit den "echten" SC-Kunden? Also in Köln hab ich viele echte SC-Kunden getroffen. Und die waren exakt so wie auf dem Event im Video und gleichzeitig exakt so wie du sie hier beschreibst. Daher sehe ich keine Probleme mit dem Panel, den Backern oder Leuten die sonst ihre Zeit mit Simulationen oder Weltraumspielen verbringen.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 10:18 #

Vergleiche was ich schrieb: Es geht dabei um die Begriffe Kunden und Zuschauer, ausserdem schrieb ich auch von einem Vergleich mittels "wirkten wie".

Aber ich schenke mir die weitere Diskussion mit dir, wenn ich mir meine Fragen schon selbst beantworten muss.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 14. April 2014 - 13:55 #

Nein, weil es einfach eine Unterstellung ist dass Sandi "benutzt wird" die ich nicht nachvollziehen kann.

UCLA Anderson School of Management, Master of Business Administration (MBA), war in der TV-Branche - > http://www.imdb.com/name/nm1667407/ , ist mehrsprachig. Und Du unterstellst jetzt ernsthaft "Manipulation" das jemand der qualifiziert und telegen ist die öffentlichen Auftritte moderiert, als PR-Chefin von CIG?

Welches Bild hast Du von Frauen, Sandi Gardiner im Besonderen und Chris Roberts? (diese Frage ist rhetorisch)

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 16:12 #

Ich kenne ihren Ausbildungsweg nicht, aber ihre intellektuellen Fähigkeiten wurden waren in der Show von Seitens Roberts leider nicht gefragt. Sie war - was ich kritisiere - nur Dekoration: Eine gut-gekleidete attraktive Frau die PR-Show eröffnet.

Ich erlebe die Herabstufung von Frauen zu "Messe-Bunnys" zu oft und finde das ausgesprochen unschön. Um also auf deine Frage zu antworten: Ich habe ein sehr hohes Bild von Frauen, als dass sie selbst nur ein Bild sein sollten.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:22 #

Danke. Als eine starke Persönlichkeit äussere ich meine Meinung auch als Minderheitenvotum immer wieder diplomatisch und konstruktiv und ernte damit beinahe immer Anerkennung - auch privat und beruflich. Was bringt es, wenn alle das gleiche lernen/studieren oder die gleiche Meinung haben, wenn doch das freie und liberale Denken das Wesen und der Motor der Marktwirtschaft und Demokratie ist?

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 16:26 #

Konservative, elitäre und sexistische Denunzierung ist eine Minderheit? Wo? Ich zieh sofort dahin. Bitte sag mir wo!

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:32 #

ZB auf Hallig Hooge oder Neuwerk.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 16:49 #

Auf Neuwerk ist mir zu viel Vogelvolk unterwegs.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 16:56 #

Ich würde mich freuen, dich als Neubürger von Hallig Hooge besuchen zu dürfen :)

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 17:23 #

"immer wieder diplomatisch und konstruktiv" ?

Das kommt leider bei den meisten deiner Kommentaren so nicht rüber.
Viele wirken auf mich und andere hier sehr provozierend, weil du einfach falsche Behauptungen aufstellst, hier mal ein Beispiel:

"Dass es eine sehr einseitige PR-Show war die nichts neues oder auch nur umwerfendes bot..."

Hier verwendest du die Schwarz-Weiss-Formulierung "die NICHTS neues bot", tatsächlich ist es Fakt, dass das gezeigte Material dort zum ersten mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und neben den bekannten Elementen (Hangar) auch neue enthielt (neue Weltraumgrafiken, G-Effekte, weiter entwickelter Raumkampf).
Außerdem sprichst du damit gleich "für alle" und akzeptierst nicht, dass es auch Menschen gibt, die eine andere Meinung dazu haben, weil ihnen das gezeigte gefallen oder sie sogar beeindruckt hat.

Eine bessere, weniger provozierende (diplomatischere) Formulierung ist:
"ICH fand die Veranstaltung war eine reine PR-Show, die WENIG neues bot und MICH nicht umgehauen hat."

"Konstruktiv" bedeutet, dass du auch gleich konkrete Verbesserungsvorschläge unterbreitest. Bei dir liest man da meistens nur allgemeine Floskeln wie:
"Ich glaube dem Spiel würde ein roter Faden helfen an Qualität zu gewinnen."

Ein konstruktiver Kommentar wäre etwas wie: "Die Präsentation hätte MIR besser gefallen, wenn das HUD schon ausgereifter wäre. Das Radar bot Beispielsweise keine brauchbare Orientierung, wie es bei den früheren WingCommander-Spielen oder dem neuen Elite der Fall ist, wo man sofort die Position der anderen Schiffe sieht, und die durch das Cockpit fliegende Raketenaufschaltung fand ICH irritierend".
Hier gibt es natürlich das Argument, dass direkt bei der Show gesagt wurde, die GUI ist noch nicht weit fortgeschritten. Und das man allgemein nicht von einer frühen Alpha auf das fertige Spiel schließen kann. Die Alpha ist ja gerade dazu da kritisiert zu werden, um dann Feedback und Vorschläge in die weitere Entwicklung fließen zu lassen, damit das fertige Spiel am Ende möglichst vielen Spielern möglichst viel Spaß macht.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 17:33 #

Nein, das ist nicht richtig, es war aber unklar formuliert: Ich bezog "nichts neues" nicht auf den Stand der Entwicklung, sondern auf den Stand der Technik anderer Spiele. Chris Roberts verspricht etwas nie dagewesenes, das konnte ich aber wirklich nicht entdecken. Im Gegenteil fand ich das sehr hausbacken und die Zielerfassung auch eher störend.

Konstruktiv ist der Hinweis auf einen roten Faden schon, zB fehlt mir ein abgeschlossenes Game-Design und ein weniger auf Details versessene Präsentation. Das es eine subjektive Sicht ist, unterstreicht übrigens die Wortwahl "ich glaube".

Daher ist es auch diplomatisch, ich hätte das ganze Ding ja auch zerreisen können mit Kritik, es ist daher aber auch nicht falsch was ich sagte (siehe oben).

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 18:35 #

Das HAST du aber nicht so geschrieben und das ist das was zählt. Der Schaden ist ja bereits entstanden.

Du benutzt häufig Verallgemeinerungen (sprichst für alle und nicht aus der ICH-Perspektive), Schwarz-Weiss-Formulierungen (nichts, alles, immer,...), Begriffe die in dem Zusammenhang abwertend wirken (Nerds, Fanboys, 90-60-90-Ansagerin) oder stellst provozierend dumme Fragen
("Wenn soviele Leute gleichzeitig am Spiel arbeiten, warum ist es dann noch nicht fertig?")
oder behauptest einfach irgendwelchen Unsinn
("Das haben wimmer wieder mal Leute hier in den Kommentaren behauptet, die denken, dass man das Schiff als reales 1:1-Modell baut bevor man es in das Spiel integriert. Selbstverständlich ist es reinste abzocke und Verklärung eines Geschäftsmodells.")
und das nachdem wir diese Diskussion hier hatten:
http://www.gamersglobal.de/news/77589/star-citizen-design-wettbewerb-um-30000-noch-bis-3112-upd

vicbrother "Daher ist es auch diplomatisch, ich hätte das ganze Ding ja auch zerreisen können mit Kritik, es ist daher aber auch nicht falsch was ich sagte (siehe oben)."

Quatsch, du kannst das SC Spiel-Projekt kritisieren und zerreißen wie es DEINER Meinung entspricht. Du sollst es nur diplomatisch formulieren und deine Behauptungen am besten mit verständlichen, für die anderen GG-User nachvollziehbaren Argumenten, untermauern.
Und das machst du hier (auf GG) fast nie.

Bei dir habe ich leider oft das Gefühlt: provozierend formulierte Kommentare und dann außer allgemeinen Floskeln nichts dahinter.

"Ich glaube dem Spiel würde ein roter Faden helfen an Qualität zu gewinnen." ist eine allgemeine Floskel (roter Faden, wo?, bezogen auf was?).
"fehlt mir ein abgeschlossenes Game-Design" ist eine schon wesentlich bessere Kritik, aber das hast du leider erst jetzt geschrieben und nicht oben in deinem ursprünglichen Kommentar.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 19:15 #

Wie gesagt: Es war unklar mehrdeutig formuliert. Aber welcher Schaden ist entstanden? Wir reden über die Alpha und die PR-Show eines Spiel, dass einige dann aber sofort Usernamen abqualifizieren ist m.E. sehr betrüblich, selbst wenn ich in meinem Fall ggf. nicht für jeden sofort verständlich bin.

Warum wird nicht lieber hinterfragt, was ich - um beim Beispiel zu bleiben - mit dem roten Faden meine? Für mich ist das nämlich ein klarer Begriff - auch wenn er m.W. von Goethe stammt, so kommt er mir kommt doch wie Allgemeinwissen vor - den ich bei Bedarf aber auch gerne erläutere.

Ich denke liberal und werbe für eine offene Herangehensweise ohne Scheuklappen. Meine Fragen und Beiträge sollen immer zum Nachdenken und zB auch zum Vergleich von Elite und Co anregen.

Ich möchte letztlich, dass Spiele besser und statt Propaganda der Hersteller echte Fortschritte erzielt werden und auch über die Wirkung von Spielen und ihre Thematiken nachgedacht wird.

Du gibst die Wortwahl, die ich im Beitrag verwendete, nur abgekürzt wieder: "wirken wie Nerds", "beschränkt" in Anführungszeichen - denn das ist er sicherlich nicht, sollte also hinterfragt werden ob dies nicht gespielt ist - 90-60-90-Ansagerin steht für eine gewollte Ansprache der PR-Macher des Instinktes der Zuschauer. Sollte man das nicht hinterfragen? Welche Botschaft steckt dahinter, wie ernst nimmt Chris Roberts die Fans oder sind das nach seiner Ansicht vielleicht alles nur zahlende Schafe? Oder sehe nur ich das nächste X:Rebirth mit TW:Rome2-KI auf uns zukommen, jetzt, wo wir schon teilweise nicht mehr von einem einfachen Spiel sondern von einer Simulation mit Joystick-Steuerung sprechen?

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 20:09 #

Dann poste doch einmal einen grade Satz ohne intellektuelle Verschnörkelung oder Rhetorikspielerei. Die Tatsache, dass du immer auf Seite 1 in den Kommentaren diskutieren musst und immer wieder die gleichen Fragen stellst (Telekom, SC) statt eine Diskussion weiterzuführen wo sie mal aktuell bleibt z.b. den Forenthread dafür zu nutzen (wo man natürlich weniger breite Aufmerksamkeit bekommt). Stattdessen wirfst du auch mit einem Fachwissen um dich, dass außerhalb deiner eigenen Spielinteressen (Age of Wonders, Schach, Rundenstrategie) nicht existent zu seien scheint außer es gibt dort etwas zu provozieren. Du erwähnst wirklich nur Spiele aus provokanten GG-Diskussionen (X:Rebirth, TW:Rome2, Killerspieldebatten). Das lässt anmuten du bist weit mehr an provokanten Diskussionen interessiert, als an den wirklichen Spielen und Genres. Und erst recht nicht an der liberalen Erleuchtung der gebeutelten SC-Fans denen du mit deiner Hilfe zu einem besseren Spiel helfen willst.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:28 #

Ich spreche so wie es in Norddeutschland üblich ist: Zurückhaltend und diplomatisch höflich. Du kennst doch auch unseren zurückhaltenden trockenen Humor...

Das mit Seite 1 verstehe ich nicht - gibt es noch eine zweite Seite bei den Kommentaren?

Forenthread? Die Leute diskutieren doch hier. Ich finde das Forum auch von der Farbwahl ungeschickt...

Schön, dass du sie zum Teil kennst, aber meine Spielinteressen beachte ich: Ich kommentiere zB keine Arcades, keine Jump n' Runs,...

Die kontrovoersen Diskussionen - die du in diesem Fall ja mit einer sofortigem persönlichen Kommentar auf meine Meinung zum Video selbst eröffnet hast und einem weiteren User als meinen kleinen Bruder bezeichnest - kommen dir nur so vor: Ich schreibe viele Kommentare aber nur in wenigen kommt es dazu. Ich glaube es liegt oft daran, dass dir meine Meinung nicht gefällt. Warum können wir also nicht sachlich debattieren? Sind meine Beobachtungen zum Video so falsch, meine Fragestellungen so unerhört?

Ich will beileibe niemanden bekehren, ich rege nur zum Nachdenken an und immerhin eine Person hat mich auch sofort gelobt und die Reaktionen geradezu vorausgeahnt... Im Thread gibt es übrigens auch weitere Personen die sich kritisch zum Video/Spiel äussern...

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 8:37 #

"und einem weiteren User als meinen kleinen Bruder bezeichnest" War ich nicht.

"Sind meine Beobachtungen zum Video so falsch, meine Fragestellungen so unerhört?" Ja und Ja. Hat aber Rookie schon mehrfach mit Beispielen und Belegen aufgeführt.

"Zurückhaltend und diplomatisch höflich." Gibt hier einige Norddeutsche User die ich so beschreiben würde. Dich allerdings bei weitem nicht. Überheblich und Belehrend stehen fast als Gegenstandpunkt zu "Zurückhaltend". Diplomatisch kann ich bei deiner Art der Provokation allerdings sogar unterschreiben.

"Im Thread gibt es übrigens auch weitere Personen die sich kritisch zum Video/Spiel äussern..." Was ja auch schön ist. Ich und keiner hier ist die Meinungspolizei. Aber du willst auf Argumente oder Kritik an deiner Kritik vehement nicht eingehen und reitest jede Diskussion fast schon durch Zermürbungstaktiken zu Tode. Das ist der Unterschied zwischen "weiteren Personen" und dir.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 9:14 #

Stimmt, das war jemand anderes. Ich wollte dir da nichts unterstellen ;)

Rookie irrt nach meiner Sicht, das stellte ich als Reaktion auf seine Beiträge bereits dar. Aber du hast auf meinen sachlichen Eingangsbeitrag nur 9 Minuten später kommentiert und ich setze mal meine Gedanken in Doppelklammern hinzu:

"Hast aber sehr laaaaaange dafür gebraucht ((habe das Video zweimal gesehen und sacken lassen)) völlig inhaltsfreie ((Diffamierung)) AntiArgumente ((Begründet: Eigener Eindruck, Fragestellung, Vermutung, persönliches Fazit)) zu finden und dann den Startkommentar zu finden ((Unterstellung)) um den Quatsch ((Diffamierung)) möglichst hoch zu hängen ((Unterstellung)) damit es jeder sieht ((Unterstellung). Du wirst alt. ((persönlicher Angriff))" ~McSpain

Ich glaube, du beziehst dich allein auf den Usernamen - ich denke das bringt einer Diskussion nichts und findet hier vermutlich auch keiner sinnvoll. Aber ich stehe dir natürlich jederzeit für eine PN offen und würde vorschlagen, wir diskutieren es dort weiter.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 9:25 #

Natürlich geht es um den Usernamen. Kaum ein User provoziert auch so dauerhaft und beständig wie du. Ich weiß auch das du es immer sehr geschickt und rhetorisch sauber drehst und wendest. Ändert aber nichts an meiner Meinung, dass du gezielt Aufmerksamkeit und Provokation suchst. Das ist das Verhalten eines Trolles. Als das sehe ich dich und als solchen behandle ich dich. Das Thema ist aber jetzt durch. Viel mehr als hohle Provokation wird da nicht rumkommen und um mir einen Handlungsspielraum zu geben bist du (hochachtungsvoll) zu clever.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 20:48 #

Mit "Schaden entstanden" meinte ich nicht das Spiel, sondern die Wirkung deiner Kommentare auf andere User. Wenn du deinen ersten Kommentar schlecht formulierst, wirkt der auf die User bevor sie weiter unter einen anderen von dir lesen. Es geht um deine Kommunikation hier auf GG.

Wie ich schon in den anderen Kommentaren geschrieben und an Beispielen erläutert habe wirken deine Formulierungen auf mich und viele andere User häufig überheblich, provozierend, abwertend und trollend. Und nicht, wie du es von dir selbst behauptest diplomatisch, konstruktiv und meinungsbildend (im Sinne von Horizont erweitern).

Und gerade im Zusammenhang wirken die Worte in deinem Kommentar auf mich abwertend und provozierend. Wenn du das gezeigte hinterfragen willst dann formuliere es auch direkt so, schreiben z.B. direkt hinter deinen Absatz "sollten wir das nicht hinterfragen?".
Den roten Faden kenne ich schon, aber ich finde er ist sehr allgemein: man soll alles verbinden. Konstruktiver finde ich es, wenn man ausführt: welche Elemente man wie verbinden soll.

Und nein, ich finde nicht, dass deine Hinterfragungen für dieses Spiel sinnvoll sind. Ich (und vermutlich der Großteil der Zielgruppe) will ein effektvolles Ballerspiel im Weltraum und keine Goethe-Vorlesung. Und zahlende Schafe sind wir in jedem Fall (zumindest solange wir legal bleiben).

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:50 #

Kommentare sind Meinungen. Ich will niemanden bekehren, sondern rege in meiner Ausdrucksform zum Nachdenken an.

Überheblichkeit und Co kann ich nicht sehen. Lies meinen Anfangsbeitrag nochmal: Ich schloss mich der Meinung eines Vorredners an, äusserte eine Frage, dann eine Vermutung und sagte im Schlusssatz was ich glaube.

Hinterfragen, nachfragen, diskutieren, Meinungen äußern - dafür ist der Kommentarbereich da und dazu sind alle eingeladen. Ich werde aber nicht hinter jedem Absatz ein "(Bitte hinterfragen)" schreiben, denn das wirkt nun wirklich überheblich und das Hinterfragen sollte nun wirklich normal sein: Ein Magazin für Erwachsene dürfte differenzierte Betrachtungen erlauben.

Ich will letztlich ein vernünftiges Spiel. Ich glaube, dass es nicht reicht, von Modulen zu reden und die nur zu verbinden. Es muss auch passen, im Gameplay einen Fluss darstellen und auch von den Inhalten und Parametern abgewogen sein.

Ich habe mir gestern Abend bspw noch das Alphavideo von "Worlds of Magic" angesehen, ein Spiel, welches "Master of Magic" neu auflegen möchte. Eigentlich recht einfach zu analysieren wie die Sucht nach MoM entsteht, aber der Entwickler macht dennoch haarsträubende Fehler! 11 Runden bis zum ersten Zauber, 30 bis zum ersten Gebäude, in Runde 20 hat man schon 2000 Mana, die Schlachtfelder riesig, die Einheiten wirkungslos, die Zauber nicht kampfentscheidend, die Einheiten ohne widererkennende Spielerfarbe, die Größendarstellung auf der Karte extrem schlecht (das muss man wirklich gesehen haben um es zu glauben) und und und...

Es ist nicht leicht ein Spiel zu entwerfen, aber es wird immer schwieriger wenn immer noch Inhalte und Mechanismen hinzukommen. Bei WoM liegt eine Vorlage auf den Tisch und es klappt nicht. Bei SC ist mir die Blaupause nicht ganz klar, aber es kommt noch immer etwas hinzu. Wie soll das funktionieren? Dafür sehen wir nur eine PR-Show die mich sehr zweifeln lässt...

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 9:06 #

Deine sehr oft von dir selbst betonte Klugheit scheint sehr gezielte und forcierte Defizite zu haben.

Die "Module" Hangar und Raumkampf sind z.b. in jedem Weltraumspiel getrennt.

Der Vergleich mit Rundenstrategie hinkt generell und hängt dem Glauben an dass alle Spiele gleich aufgebaut sind und in ihren Entwicklungsphasen gleich ablaufen. Bei Rundenstrategie liegt der erste Fokus z.b. immer auf dem Gameplay. Wie bei einem Brettspiel wird erst ein perfektes Regelsystem erarbeitet. Grafik, Sound, Bedienung folgen später. Bei einem Raumschiffspiel liegt nunmal erstmal das Design und die Grafik im Vordergrund. Grade bei Flugsims macht es auch keinen Sinn vor der Alpha das Gameplay schon in Stein zu meißeln. Im Gegensatz zu Brettspielen/Rundenstrategie findet sich gutes Gameplay da immer erst relativ spät in der Entwicklung.

PR ist PR. Hätte Worlds of Magic das gleiche Budget und mediale Aufmerksamkeit wie SC würden wir jetzt auch in einer News über abgestürzte PCs reden. Vielleicht hätte da sogar eine hübsche Frau die Show moderiert. Vielleicht hätten dann Fans von Weltraumsimulationen ewige Diskussionen darüber geführt, dass sich Rundenstrategen von Hexfeldern blenden lassen. ;)

Zumal es bei diesen Shows gar nicht um PR geht die einen SC-Hasser oder Kritker vom Gegenteil überzeugen sollen (ich denke dieses Vorhaben hebt man sich lieber fürs fertige Spiel auf). Sondern es geht darum den Backern die aktuellen Entwicklungen (positiv wie negativ) zu zeigen. Diesen Fans kann man wohl zugestehen, dass sie sich ein wenig feiern und tut niemandem weh.

Im Gegenteil zeigt es viel von der Transparenz die angestrebt wird. Aber irgendwie wirst du mir gleich erklären wo die Transparenz gefährlich für Liberale und Markt und Demokratie ist.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 9:37 #

Ich bin nicht mit allen deiner Punkte einverstanden, aber ich denke du hast oben im Thread ja klar gemacht, dass es dir um die Diskussion gegen einen Usernamen geht.

Übrigens freue ich mich, wenn ich das fertige SC in den Hände halte und hoffe - wie auch schon gestern geschrieben - dass das Spiel gut wird.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 9:44 #

Nein. Da willst du mich falsch verstehen. Ich ermahne DICH, wegen DEINEM Fehlverhalten. Nicht aus Prinzip. Sondern jedesmal aufs neue, für jeden erneuten Fall. Das ist ein Unterschied. Und ich gehe sogar explizit auf viele deiner "Argumente" und Posts ein, was man bei dir eher selten sieht.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 10:25 #

Welchem Fehlverhalten? Es gibt User die mich hier direkt loben - und dann gibt es deinen Beitrag, Analyse siehe http://www.gamersglobal.de/news/84321/star-citizen-dogfight-modul-im-video-vorgestellt#comment-1110518

Ich schenk mir die weitere Diskussion aber jetzt, ich denke ein jeder kann sich selbst eine Meinung bilden.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 14. April 2014 - 19:41 #

Würdest du es besser finden, wenn du mit mehr Usern über die Inhalte der News diskutieren und Meinungen austauschen könntest, anstatt dich dauernd von den meisten als Troll beschimpfen zu lassen?

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 22:08 #

Selbstverständlich, aber du solltest diejenigen fragen, die einen Beitrag wegen eines Usernamen attackieren und eine schlechte Absicht dahinter vermuten, was diese Art von Diskussion der Allgemeinheit bringen soll.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 13:46 #

Huch, was war das?

Ich hol mal schnell meine Lasermistgabel aus der Schublade ...

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4405 EXP - 11. April 2014 - 19:13 #

In etwa 10 Jahren wird unser Weltraumspiel einigermaßen annehmbar sein.

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 11. April 2014 - 20:08 #

Dann stünde aktuell X - Rebirth in arger Konkurrenz mit Star Citizen. Und bei X - Rebirth bin ich mir nicht sicher ob die mithalten können ;-)

Triton 14 Komm-Experte - Abo - 2573 EXP - 11. April 2014 - 21:42 #

Nur das X-Rebirth die Releaseversion ist und das Dogfight Module eine Alpha.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 15569 EXP - 11. April 2014 - 22:01 #

Mich wundert das noch keiner mit Elite als Vergleich gekommen ist ^^

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 11. April 2014 - 23:02 #

Deshalb! Genau deshalb! ;)

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 11. April 2014 - 19:15 #

Die Präsentation verlief ja doch recht desaströs, viel mehr hätte kaum schief gehen können. Mir tat Chris da durchaus leid :-). Erst fliegt er die Hornet zu klump, dann stürzt es ab, dann stürzt es wieder ab und dann bekommt man alle vermeintlich behoben Bugs aus dem Crunch-Trailer live zu sehen, zwischen den Abstürzen.

Reduziert auf die fünf Minuten funktionierenden Stoff den es zu sehen gab: Gefällt!

Als die Leute dann weg waren lief es, aber so eine Woche habe ich gerade auch hinter mir...

Pausen 11 Forenversteher - 582 EXP - 11. April 2014 - 19:16 #

Sieht geil aus und hat auch noch ein netten Packen interessanter Mechaniken dabei. Hinzu kommt die letzte gute Spacesim die ich gespielt habe ist Freespace 2. Das Ding kann kommen.

VikingBK1981 17 Shapeshifter - Abo - 8885 EXP - 11. April 2014 - 19:26 #

Habe ja immer noch Bedenken, dass es wirklich irgendwann erscheint. Erstens kommen immer neue Dinge hinzu, statt mal etwas erst fertig zu machen. Zweitens ist die Erwartungshaltung so groß das sie eh nie erfüllt werden kann.

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 11. April 2014 - 19:34 #

Du solltest dazu schreiben, dass in Installation Buggy war. Etwa 30 min nach Ende des Live Streams wurde eine neue Version aufgespielt, was die vor Ort Besucher dann relativ bugfrei spielen konnten.

Chris kommt einfach nicht von seinem alten Arbeitgeber weg:
Arena Commander das von Original Systems für die UEE entwickelt wurde. Arena Commander 2 - Revenge of the Vanduul und Arena Commander 3 - Heart of the Empire.

Wie er mit dem Kontroller umgeht - erinnert an meine Versuche mit dem Gamepad Freespace und Wing Commander zu spielen. Wenig später an die Wand gefeuert und Joystick wieder angeschlossen.

Falls du die News nicht mitbekommen hast, die Idris ist keine Korvette mehr sondern eine Fregatte. Wurde doch um 100m vergrößert und neue Räume sowie ein Rettungsschiff das unterhalb der Fregatte aus einem extra Hangar startet. Ein neues Schiff in der Korvettenklasse wird von CIG neu entworfen. Evtl.in der Preisklasse dann von 600-800 Dollar.

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 11. April 2014 - 20:03 #

Oha, danke - gerne ändere ich es ab. Da ich zur Corvette unsicher war schaute ich unter https://robertsspaceindustries.com/ship-specs nach und da steht es noch. Leider konnte ich die Umbenennung zurFregatte jedoch nicht finden. Hast du dazu fix die Quelle (PN reicht schon)?

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 11. April 2014 - 20:08 #

Die Ship Specs auf der Seite sind total outdated. Da ist die Gladiator auch noch mit nur 1 Triebwerk drin oder Reta mit 50m - mittlerweile 70m lang.

Hier die Bilder und Infos zur Fregatte:
https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/13780-Idris-Revamp

Ist nun ein wenig größer und in die Breite gegangen. Die Leute, die sich damals die gekauft haben, haben nun das 2. Größte Spielerschiff das einer allein kaufen kann. Nur der Javelin Zerstörer ist nochmal eine Stufe drüber.

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 11. April 2014 - 20:13 #

Holla, vielen Dank. So intensiv verfolge ich es nicht das ich darüber Bescheid wusste. Das hilft mir weiter.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8443 EXP - 11. April 2014 - 19:43 #

lol zumindest ist damit klargestellt das es eine live demo war und nicht geskriptet :D

"Did I mention the helmet was really cool?"

Freylis 18 Doppel-Voter - 10728 EXP - 11. April 2014 - 22:04 #

Das stimmt allerdings. Selbst mit den Abstuerzen ist mir so eine ehrliche Praesentation wesentlich lieber als irgendein PR-Getue mit geschoenten Filmsequenzen. Und was dann lief, war auch recht sehenswert (von wenigen Aussetzern abgesehen). Bei dem verspielten Geplaenkerl mit dem Helm musste ich auch jubeln, das war ein netter Gimmick. Macht sich, das Spiel. Was lange waehrt...

Freylis 18 Doppel-Voter - 10728 EXP - 11. April 2014 - 20:13 #

Jung, huebsch, charismatisch und sexy. Und zum Spiel: tjoooo...
Aber es macht sich. Es macht sich. Ich bin auf Weiteres gespannt!

Nagrach 13 Koop-Gamer - 1216 EXP - 11. April 2014 - 23:03 #

Ich war doch gar net im Video?

Freylis 18 Doppel-Voter - 10728 EXP - 11. April 2014 - 23:20 #

Nee, wenn wir drin gewesen waeren, waere es auch noch intelligent geworden. ;P

Nagrach 13 Koop-Gamer - 1216 EXP - 13. April 2014 - 19:45 #

Schlecht. Dann hätten wir jetzt Skynet am Hals. (Oder gut, je nachdem wie sehr man an unserer Spezies hängt^^)

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 11. April 2014 - 20:17 #

Gut, bei der nächsten Präsentation sollten sie vorher prüfen, ob die richtige Version installiert ist und diese ein paar mal auf dem System "durchspielen". Crash-Bugs sind bei einer Pre-Alpha zwar "normal", hätte man aber besser regeln können.

Außerdem macht die Gamepad-Steuerung einen eher "ruppigen" Eindruck. Vielleicht sollten sie da besser einen Joystick (HOTAS) nehmen, damit das mehr nach "fliegen" aussieht. Erinnerte an Ego-Shooter auf Console mit Controller, was auf PC mit Maus auch wesentlich geschmeidiger wirkt.

Davon abgesehen, sah es sehr cool aus. Grafik, Effekte, Details haben mir schon gut gefallen. Die Immersion fand ich beeindruckend. Hat definitiv Potential!

Ich habe nur die Befürchtung, die werden den Zeitplan mit Release Anfang 2015 nicht einhalten können.
Schadet aber nicht, da ja Intel und Nvidia mit ihrer Hardware, die ich mir u.a. dafür kaufen wollte auch nicht bis dahin fertig werden ;-)

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 11. April 2014 - 20:20 #

Also wenn ich ein Gamepad in der Hand habe sieht das auch immer so aus.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 11. April 2014 - 20:33 #

Wenn ich SC mit Gamepad spielen würde, würde das so ähnlich sein wie bei Galaxy Quest:
Man sieht den Hangar von der Seite und hört quietschende schleifende Geräusche, dann kommen kleine Trümmerstücke aus dem Tor getrudelt und zum Schluss ein Raumschiff mit verbeultem Kotflügel und Schrammen an der Seite.

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 11. April 2014 - 20:21 #

Naja, Weihnachten bekommen wir ja erstmal die ersten 10 Missionen aus SQ42. Denke auch nicht das vor Herbst 2015 Star Citizen fertig wird. Bis dahin die Kampagne durchspielen und Beta Testen ;) Hauptsache kein 2. X-Rebirth.

Triton 14 Komm-Experte - Abo - 2573 EXP - 11. April 2014 - 21:39 #

Rookie: "Ich habe nur die Befürchtung, die werden den Zeitplan mit Release Anfang 2015 nicht einhalten können."

Wenn jemand wirklich geglaubt hat, das dieser Termin eingehalten wird - war / ist sehr Naiv. Entschuldigung, aber es ist seltener das ein Release Termin eingehalten wird als das ein Termin nicht eingehalten wird. Gerade bei so einem Spiel sollte immer mit 6 bis 12 Monaten verspätung gerechnet werden. Besonders wenn die Firma neu aus dem Boden gestampft wurde.

Daher betrachte ich auch nur die Sachen die liefen und nicht das was nicht läuft - da solche Probleme ganz normal sind. Viele hier oder in anderen Foren regen sich über Sachen auf, naja, da merkt man das sie kein Schimmer von der Materie haben. Wenn es so einfach wäre, dürfte es nie zu Release Verschiebungen kommen.

Auch ein Chris Roberts ist kein Gott und sein Team besteht nicht aus Halbgöttern. Vor erst rund 5 Monaten haben sie den Plan geändert und angefangen ein eigenes Backend zu programieren.

Aber einfach mal eine Frage, wer hat hier schon mal eine Alpha gespielt? Keiner, wenige? Wer hat in 1,5 Jahren ein Entwicklerstudio aufgebaut? Keiner? Also bitte, hier regen sich viele so auf als wäre das der Releaseversion und keine Alphaversion.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 11. April 2014 - 22:07 #

Mein Kommentar war überhaupt nicht negativ gemeint, ich habe doch geschrieben, dass es mir gefallen hat. Ich bin sogar seit heute Besitzer einer Aurora, damit ist SC das erste Crowdfunding-Project, was ich unterstütze.

Soweit ich mich erinnere war der ursprüngliche Release Termin Herbst 2014, wurde also schon mal ein halbes Jahr nach hinten geschoben.

Ich habe übrigens schon viele Alphas gespielt. Ich habe ein gutes Jahrzehnt bei verschiedenen Firmen der Spiele-Branche gearbeitet und war an der Entwicklung von 14 Spielen beteiligt.
Ich habe ja auch geschrieben, dass Crash-Bugs in dem Stadium normal sind, aber es war ja anscheinend zuerst eine falsche Version auf dem DemoPC installiert, was durchaus vermeidbar wäre. Und da bei, wiederholtem Starten der Demo auch immer dieselben Phänomene aufgetreten sind, hat es mich gewundert, wie Chris darauf reagiert hat. Er hat "diese" Version auf "dem" PC wohl bei der Präsentation zum ersten Mal gespielt.

Triton 14 Komm-Experte - Abo - 2573 EXP - 12. April 2014 - 16:38 #

Welche Alphas hast Du denn gespielt? Und wie hast Du es geschaft in 10 Jahren an 14 Spielen beteiligt zu sein? So ein Onlinespiel benötigt doch gut 2 - 3 Jahre. Schick mir mal Beweise per PM, danke.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 17:22 #

Wenn ich dir die Titel nennen würde, könntest du über ein Ausschlussverfahren leicht meinen reale Identität herausfinden, da ich bei den Spielen überall mit Klarnamen in den Handbüchern / Credits stehe. Ich möchte hier auf GG aber anonym (oder besser pseudonymisiert) bleiben.

Das mit den 14 Spielen in 10 Jahren kommt daher:
1. Die Entwicklung aller Spiele ist nicht gleich lang. Das kürzeste war ein Casual-Game mit 8 Wochen Entwicklungszeit. Das längste ein AAA-Spiel mit über 3 Jahren Entwicklungszeit. Leider wurden auch einige der Spiele mittendrin eingestellt, bzw sind nach einem erfolglosen Pitch nicht in Produktion gegangen.
2. Ich war nicht immer von Anfang bis Ende dabei, sondern bin auch 2x mal in eine Firma gewechselt, die bereits mitten in der Entwicklung eines Spiels war, wo ich dann nur die letzten Monate dabei war.
3. In einer Firma wurden mehrere Spiele gleichzeitig entwickelt. Da hat dann ein anderes Team ein anderes Spiel angefangen und ich bin später in das Team gewechselt als das aktuelle Projekt fertig war.

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 11. April 2014 - 20:30 #

Hab da ein Video mit den wichtigsten Szenen:
http://www.youtube.com/watch?v=5xyd7AV3_A8&feature=youtu.be
Die G-Force Effekte sind genial. Ala Strike Commander ;)

Mclane 17 Shapeshifter - Abo - 7426 EXP - 11. April 2014 - 20:51 #

Die G-Effekte sind genial, obwohl ich sie in dem Setting etwas fehl am Platz finde. Wenn man solche Raumschiffe baut und keine Technik hat um die G-Kräfte auszugleichen ist der Pilot bei den nötigen Beschleinigungen und Bremskräften eh Matsche. Aber es ist ja ein Spiel. wahrscheinlich habe ich zu viel Perry Rhodan gelesen.

AticAtac 13 Koop-Gamer - 1778 EXP - 11. April 2014 - 20:57 #

Realismus kann und sollte man bei Weltraumspielen nicht erwarten, denn würde man alles realistisch darstellen, dann wären sie sehr langweilig! Wenig Geschwindigkeitsgefühl, gähnende Leere, keine Geräusche, Rauch und Feuereffekte dürften mangels Sauerstoff auch nicht so toll ausschauen wie auf der Erde.

Mclane 17 Shapeshifter - Abo - 7426 EXP - 11. April 2014 - 21:03 #

Ich hatte mal eine super realistische Weltraumsimulation. War stinkend langweilig und ein beschissenes Spiel.
Ich gebe dir da völlig recht. Ich glaube ich hatte von noch eine Diskussion aus dem Star Citizen Forum im Kopf, die schwer an Teilchenphysik erinnerte. Total bekloppt.

Zottel 14 Komm-Experte - Abo - 2567 EXP - 12. April 2014 - 3:30 #

Ein realistisches Spiel im Weltall kann aber nur maximal den aktuellen Stand der tatsächlichen Raumfahrt wiedergeben, das heißt, bis zum Mond, maximal Mars. Alles darüber hinaus, und gerade wenn es in der Zukunft spielt, kann immer nur Fiktion sein.
Aber vielleicht kann man sich das mit den G-Kräften so denken, dass man sie auch in der Zukunft technisch nicht komplett abstellen kann, aber zumindest auf ein erträgliches Maß abschwächen. Ich sehe da gar kein Problem darin warum das nicht wenigstens theoretisch realistisch sein soll, jedenfalls ist das wesentlich unproblematischer als die Überlegung woher die Schiffe in Eve Online die emense Energie hernehmen wollen um ständig auf Überlichtgeschwindigkeit zu beschleunigen :-)

drako 15 Kenner - 2709 EXP - 12. April 2014 - 8:11 #

Interessant dürfte auch der Dopplereffekt werden wenn man sich auf Lichtquellen zubewegt, bei so hohen Geschwindigkeiten sollten es wohl nur noch Gammastrahlen sein die sich in das Gesichtsfeld bohren :)

Realismus ist toll aber zu viel Realismus mindert dann doch denn Spielspaß.

Roboterpunk 15 Kenner - 2733 EXP - 11. April 2014 - 21:37 #

Ach da ist mein Geld also hin, ich hab mir schon Sorgen gemacht.

Nun das Video ist ja mal das beste, was ich seit langem an Spiel-Präsentationen gesehen habe, fühle mich ganz an E3 anno 1999 erinnert. Die Menge kocht, der Chef ist supernervös und es ist ein Wechselbad der Gefühle zwischen "ist das geil" und "ohgott das wird nie was". Klar, es ist voller Bugs, Kanten und Mängeln, aber es wirkt "echt" und ich glaube, Roberts ist fest entschlossen, das Spiel zum Erfolg zu führen, wenn er sich auch wohl damit übernommen hat. Freu mich, wenn der Helm bald so cool auf meinem Monitor aufgesetzt wird. Wieder und wieder.

Triton 14 Komm-Experte - Abo - 2573 EXP - 11. April 2014 - 22:00 #

So ein Live Event mit einer Alpha Version ist immer ein Risiko. Entweder klappt es oder es klappt nicht, man kann ja nichts am Termin ändern und alle nach Hause schicken. Wäre es ein Pressetermin hätten sie ihn einfach verschieben können.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 11. April 2014 - 22:03 #

Wenn man sich so viele Kommentare wie hier und besonders auch bei Gamestar und ähnlichen Seiten durchliest, dann versteht man die hochglanzpolierten Präsentationen von EA und Ubi, die mit dem Endprodukt dann am Ende nichts mehr zu tun haben.

Die sind zwar Verarsche am Kunden - aber besser als wenn der Kunde am Ende hatet, droht und vor lauter Aggression ausflippt.

Ich persönlich, das ist allerdings wohl nicht maßgebend, mag ja die nicht ganz glatten aber dafür ehrlichen Präsentationen viel lieber. Genauso wie ich die nicht ganz so polierten Spielemagazine mag und mich gerne an den Start der PCPlayer erinnere - wo man noch Mürbeteig per Scanner ins Weihnachtsheft gebracht hat anstatt ein CGI-Unternehmen oder einen Profifotografen für perfekte Weihnachtsplätzchenbilder zu bezahlen.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 11. April 2014 - 22:12 #

Ja, ich hätte ihm trotzdem einen reibungslosereren Ablauf gewünscht, mir hat da schon das Herz etwas geblutet.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 11. April 2014 - 22:21 #

Ja, man hat die Aufregung und dann die Erregung quasi gespürt. Aber er wird wissen, auf was er sich da eingelassen hat, ist ja schon ein paar Tage im Geschäft.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2503 EXP - 12. April 2014 - 12:24 #

Naja, darauf die installierte Version vorab mal kurz zu Testen ist anscheinend keiner der Profis gekommen...

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 12. April 2014 - 12:31 #

^^ Kopieren auf USB Stick - 1 Skill :D

Aber danach lief es ja und gibt einige Videos der Leute vor Ort oder von der PAX nun - siehe mein Videolink vom Logitech Stand. Nur der Typ ist unfähig richtig mit dem Joystick zu zielen :D Freekills beim Start gegen Gamepaduser und Joystick Anfänger - confirmed :D

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2503 EXP - 12. April 2014 - 13:44 #

Schon einmal auf die Idee gekommen, dass es nicht unbedingt am fehlenden Skill liegen muss wenn der nichts trifft, sondern vielleicht einfach am Spiel? Aber DU wirst in dem Spiel, egal in welchem Zustand, vermutlich immer treffen wie ein junger Gott?

Pfarra2k 12 Trollwächter - 957 EXP - 11. April 2014 - 22:40 #

Ich freu mich so sehr drauf! Und ich liebe es, dass Roberts das alte "Schießgefühl" von Wing Commander 3&4 wieder verwendet hat (Also dass die Waffen recht "langsam" schießen und erhitzen können- super!)

GG-Anonymous (unregistriert) 12. April 2014 - 0:43 #

Nehmt es mir nicht übel, aber das wirkt doch alles extrem behäbig und langsam. Eher wie im ersten Weltkrieg anstatt wie im Weltraum.

Freespace 2 galt doch über nem halben Jahrzehnt in Sachen Spieltempo in diesem Genre selbst im Multiplayer als Referenz, wurde ja sogar semi-professionell mit Preisgeldern gespielt, weil es halt Raumkämpfe ziemlich schnell und dynamisch machte. Ging halt danach mit Abschaltung der ursprünglichen Onlineplattform unter und kam ja unter den Augen der Community nie mehr so richtig auf die Beine.

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 12. April 2014 - 1:11 #

Mit dem Unterschied das dies eine Alpha-Version ist und jedermann Freespace (2) nur als fertigen Release kennenlernte. Daher hinkt der
Vergleich.

Phin Fischer 14 Komm-Experte - 2641 EXP - 12. April 2014 - 9:24 #

Wir wissen alle, dass SC noch nicht in der Releasefassung ist. Trotzdem wird man ja wohl gut gemeintes Feedback abgeben dürfen ohne dass gleich das Alpha-Totschlag-Argument kommt. Anonsten dürfte man ja bis 2015 gar nichts zu dem Spiel sagen. Weder positiv noch negativ

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 12. April 2014 - 10:24 #

Das wäre eigentlich bei jedem Spieleprojekt die fairste Lösung.. Was machen denn die großen Publisher? Sie geben zu Alpha-Zeiten retuschierte Hochglanzgrafiken raus und erstellen Videos mit Effekten, die sich später im Spiel gar nicht mehr anfinden - das Publikum ist gebannt, die Presse jubelt. Geil, gut investierte 40 Millionen!

Und dann kommt da jemand mit einer transparenten Entwicklung, zeigt wie ein Spiel im Alpha-Stadium *wirklich* aussieht und verzichtet auf nachbearbeitete PR-Materialien. Reaktion? Buuuh, Geldverschwendung, alles scheisse und alles Betrug!

Ergo: Das Publikum will beschissen werden. Muss beschissen werden.

Phin Fischer 14 Komm-Experte - 2641 EXP - 12. April 2014 - 10:36 #

Ich bin mir nicht sicher, ob es bei communityfinanzierten Projekten die klügste Idee ist, die Community bei der Entwicklung auszuschließen.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 12. April 2014 - 10:39 #

Letztlich bezahlt doch die "Community" auch bei einem EA-Spiel die Zeche oder nicht? Da geht der Publisher zwar in Vorleistung, gekauft wirds dann aber doch vom Gamer. Da darf dann beschissen und betrogen werden?

drako 15 Kenner - 2709 EXP - 12. April 2014 - 10:54 #

Man kann halt nur den Ist-Zustand bewerten.
Und sowas wie zum Beispiel bei Alien:CM ist natürlich ne verarsche, aber man muss das Spiel dann im Endzustand ja auch nicht kaufen wenn man damit nicht einverstanden ist.
Und dann gibt es natürlich noch andere Faktoren, wie zum Beispiel das es Spieler geben soll die trotzdem ihren Spaß mit so einem Spiel haben. Sowas muss man nicht verstehen, aber wenn jemand anderes Spaß mit einem Spiel hat ist es doch genau das was das Spiel machen soll.

Phin Fischer 14 Komm-Experte - 2641 EXP - 12. April 2014 - 20:28 #

Du solltest eventuell mal deine Strohmann-Argumentation überdenken....

drako 15 Kenner - 2709 EXP - 12. April 2014 - 10:37 #

Naja Extrembeispiele bringen einen ja nun nicht wirklich weiter.
So ziemlich jedes Spiel das ich in der Alpha und Beta gespielt habe zeigte auch den entsprechenden Stand. Und da ist ja wohl konstruktive Kritik erlaubt, ist ja auch im Sinne des Entwicklers schon im Teststadium Feedback zu bekommen.

Was du im ersten Absatz ansprichst ist ja wohl eher der Fall wenn Videos gezeigt werden und hat nichts mit Alphas und Betas zu tun.
Das ist sind dann eher Werbevideos die falsche Tatsachen darstellen die man durch fehlende Betas nicht nachprüfen kann.
Mir ist es jedenfalls noch nie passiert das eine Alpha absichtlich besser war als das Endprodukt.

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 12. April 2014 - 15:08 #

Das darf er ja, ich habe ja nichts dagegen gesagt. Nur das es Alpha ist. Totschlagargument hin oder her, oder habe ich mich da geirrt?

Phin Fischer 14 Komm-Experte - 2641 EXP - 12. April 2014 - 20:32 #

Wieso dann der Hinweis darauf dass es sich um eine Alpha handelt ? Ernstgemeinte Frage. Ist nicht böse gemeint :)

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 13. April 2014 - 18:14 #

Keine Sorge, nehme ich so nicht auf :) Meine Erklärung: Er zog Freespace 2 als Vergleich heran. Dieses Spiel kam wie viele ihrer Zeit als fertige Version auf dem Markt, nicht als Alpha. Heute haben wir durch Early Access, Veranstaltungen wie die von Roberts uvm... die Möglichkeit, viel früher in Spiele Einblicke zu haben. So wie ich ihn verstand verglich er Freespace 2 als fertige Version mit SC jetzt - daher wies ich auf Alpha hin. Aus meiner Sicht ist der Vergleich nicht möglich. Es sei denn er hatte damals die Möglichkeit bei Freespace 2 früher Einblick zu haben - aber dann hätte er es doch erwähnt oder?

Phin Fischer 14 Komm-Experte - 2641 EXP - 13. April 2014 - 18:52 #

Naja, wenn man es so eng sieht, darf man SC mit gar keinem Spiel, außer mit SC selbst vergleichen. Schließlich verfolgen alle anderen Spiele, ein ganz anderes Konzept, als SC.

Ansonsten mag ein Vergleich (Release vs. Alpha) zwar etwas unfair erscheinen, aber immerhin verurteilt er das Spiel ja nicht aufs schlimmste, sondern sagt nur, dass ihm das bisherige Spieltempo zu träge ist.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 19:17 #

Mit Freespace2 ziehe ich bei SC auch oft den Vergleich.

Hier ein schönes Video mit dem Vergleich den besten Weltraumsimulationen:
https://www.youtube.com/watch?v=mKTWDGLFH2U

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 19:22 #

Das ist kein Vergleichsvideo sondern eine Historie. In der gefühlt die Hälfte der Titel von Chris Roberts stammen. ^^

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 19:27 #

Naja, die Wing-Commander-Saga waren ja auch mehrere Teile...
Elite gilt als Simulation? Dann ist der Vergleich von Elite mit SC ja durchaus sinnvoll oder hat sich die Zielsetzung geändert?

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 20:00 #

Euhm. Hast du dir das Video angesehen, was du hier gepostet hast? Deine Aussage ergibt nämlich auf mehreren Ebenen keinen Sinn. Du postest ein Video zu einer Weltraumspiel-Historie der Gamestar. In der kommen Elite, Freespace, X-Wing vor und jede Menge Titel von Chris Roberts (Wing Commander, Privateer, Freelancer, Starlancer)

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:19 #

Ich sah das Video mehrfach - hat es dir nicht gefallen?

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 14. April 2014 - 8:53 #

Lies nochmal den Kommentarstrang und erkläre mir bitte kurz und knapp mit dem "Roten Faden" (Egal ob von Goethe oder der Griechische) wie nur ein Kommentar aus diesem Strang eine sinnvolle Antwort auf einen anderen seien soll.

U.a. postest du ein Historien-Video und bezeichnest es als Vergleichsvideo, dann entnimmst du aus diesem Hinweis den Simulations-Aspekt von Elite (welches in dem Video als erstes vorkommt). Ganz ehrlich. Wenn irgendwo hier ein roter Faden fehlt, dann in deinen Kommentaren.

Also poste die Kernpunkte dieses Kommentarstranges bitte hier in klaren Worten drunter, da ich an einem gedanklichen Austausch und deinen Impulsen für eine Verbreiterung des Diskussionsspektrums sehr interessiert bin. Aber grade hier erschließt sich mir nicht einmal ein logischer Zusammenhang der Worte.

(Falls ein anderer User diesen Strang versteht kann er hier auch gerne antworten oder per PN)

IhrName (unregistriert) 12. April 2014 - 0:58 #

41 Millionen ... und dann ...

J.C. 16 Übertalent - Abo - 5390 EXP - 12. April 2014 - 20:03 #

vergoldete Klos für alle $200 Backer!

Brokatnase (unregistriert) 12. April 2014 - 2:19 #

Viel Show und Effekthascherei, aber wenns ans Eingemachte geht, wird fröhlich mit dem Gamepad gefailt das es eine wahre Wonne ist.
Oldschool PC-Simulator? Selfown, Herr Roberts.

Elite:Dangerous wischt im Moment mit dem Gezeigten den Boden auf.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 12. April 2014 - 13:18 #

Es fehlten aus dem Publikum irgendwie wie die "U-S-A, U-S-A" rufe, waren das vielleicht gekaufte Russen?

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 12. April 2014 - 14:21 #

Wundert mich das sie nicht die arbeitslosen FDP Leute eingeladen haben. Die machen für Geld wirklich alles und haben im Moment sehr, sehr viel Zeit.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 12. April 2014 - 15:51 #

Die FDPler freuen sich sicherlich auf SC und das liberale Handelsmodul.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 12. April 2014 - 18:01 #

Auf einmal zieht die Marktwirtschaft wieder, und sie ist nicht unverständlich, seltsame, sehr seltsame Welt.

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7088 EXP - 12. April 2014 - 16:00 #

Glaube nicht, dass sich die höheren FDP-Chargen Sorgen machen müssen, die sind beim Apothekerverband oder irgendwelchen Lobbyvereinen untergekommen.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 12. April 2014 - 17:59 #

Du hast aber die kostenlosen Übernachtungen (+die hochbezahlten Jobs natürlich) vom Hotellobby-Verband vergessen.

HermanTheGerman (unregistriert) 12. April 2014 - 22:13 #

Elite Dangerous ist ein Mini-Projekt dagegen.

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 13380 EXP - 13. April 2014 - 12:01 #

Richtig. Doch schon jetzt mehr Inhalt.

HermanTheGerman (unregistriert) 13. April 2014 - 13:06 #

Das Spiel soll 2014 raus kommen. Da sollte E auch mittlerweile ein bisschen weiter sein als SC. Wenn ich mal Vergleiche, wie akribisch Raumschiffe und Waffensysteme ausgearbeitet und immer wieder überarbeitet werden in SC.... E benutzt dagegen zu 100% die alten Designs, moderne Texturen etc. drüber und das war's. Die Cockpits sehen alle gleich aus, nur die Instrumente werden anders angeordnet.
Ich vermute, die Raumstationen werden wohl auch alle gleich aussehen.
Die Aussage "mehr Inhalt" kann ich nicht nachvollziehen und halt ich für oberflächlich.

Erynaur 16 Übertalent - Abo - 4191 EXP - 13. April 2014 - 14:14 #

Elite baut auf einem bestehenden Universum auf, daher ergibt sich ein Design, das zu den alten Spielen passen sollte, Roberts entwirft sein Universum quasi neu, hat daher auch so ziemlich alle Freiheiten in Bezug auf Schiffe und Ähnliches.
Mir gefallen die Schiffe in E:D besser, bei den Cockpits sehe ich SC aber vorn, ebenso bei den Details im Schiff (Kabinen, Frachtraum, Weltraum-klo+Weltraum-Putze), aber da wird auch viel Zeit und Geld für verbraucht und am Ende ist es nicht mehr als "nice to have", in meiner Aurora werde ich meine Zeit zu sehr großen Teilen im Cockpit verbringen, den anderen Kram hab ich mir mal im Hangar angeschaut und abgehackt. E:D macht da für mich den besseren Eindruck, wirkt focussierter auf die wesentlichen Dinge.

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 12. April 2014 - 10:39 #

Das ist die peinlichste Präsentation die ich je gesehen habe. Mir tun die gutgläubigen Fanboys leid, die schon so lange auf dieses Spiel warten und schon einen Haufen Geld in dieses Spiel gepumpt haben. Verbuggte Installation ist ja wohl eine ganz magere Ausrede.

Den Grafik-Hype verstehe ich auch nicht. Mich hauts jetzt schon nicht so vom Hocker und bis das Game mal rauskommt, gibt es wahrscheinlich schon die CryEngine 4 oder Unreal Engine 4.

Die Action sieht auch zum Einschlafen aus. Da spiele ich lieber Starfox auf dem N64. ;-)

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 12. April 2014 - 10:40 #

Du weißt, was es mit dem Begriff "Alpha" auf sich hat?

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 12. April 2014 - 10:51 #

Ich wollte gerade meinen Text editieren mit dem Hinweiß, dass sich die Fans mir gegenüber doch bitte zurückhalten mögen, mit dem ausgelutschten Argument, dass es sich doch um eine pre pre pre Alpha handle und das fertige Spiel dann mit ach so viel besserem Gameplay und 10-fach besserer Grafik daher kommen wird.
Denn das habe ich schon zu oft gehört.

Aber du warst schneller. ;-)

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 11:01 #

Lesen bildet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Entwicklungsstadium_(Software)

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 12. April 2014 - 11:06 #

Kein Grund mich dumm von der Seite anzumachen. Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Spiel. Mein Fall ist es halt nicht. Und jetzt Ruhe...

IhrName (unregistriert) 12. April 2014 - 14:26 #

Mimimi ich will nur sagen was ich will aber kein anderer darf das Mimimi!

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 12. April 2014 - 22:27 #

Mimimi, anonyme Poster sind feige Zipfel, Mimimi

Phin Fischer 14 Komm-Experte - 2641 EXP - 13. April 2014 - 9:29 #

Aber selbst kommentieren und anderen dann das Kommentieren verbieten wollen, weil man mit deren Kritik nicht klar kommt, ist nicht feige?

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 13:53 #

Wo verbiete ich anderen das kommentieren?

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 14:00 #

Da:
http://www.gamersglobal.de/news/84321/star-citizen-dogfight-modul-im-video-vorgestellt#comment-1109509

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 17:49 #

Dann würde ich vorschlagen: Les mal richtig.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 17:55 #

Ich denke er meinte das "Und jetzt Ruhe". Das könnte man schon als abwürgen verstehen. Auch davor sagst du bereits welche Argumente man dir gegenüber nicht erwähnen darf. Schöner Diskussionsstil sieht wohl anders aus. Sonst sag ich auch: "Jörg Langer hat noch nie irgendetwas brauchbares im Printbereich gemacht und kommt mir nicht wieder mit der ollen Gamestar oder anderen Heften an." ;)

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 13. April 2014 - 18:39 #

Vielen Dank, genau das habe ich gemeint!
:-)

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 19:32 #

Ich meinte damit nur so geistreiche Worte wie "Lesen bildet". Das ist das für mich die Reaktion eines eingeschnappten Fanboys.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 19:57 #

"Dann würde ich vorschlagen: Les mal richtig." ;) Spaß beiseite: Wenn das Fanboy ist dann ist dein Ursprungskommentar aber näher am klassischen eingeschnappten Hater als sein Hinweis auf die Entwicklungsstadien. Aber ein letztes mal bitte ich euch beide es gut sein zu lassen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 13:12 #

Beide mal nen Gang runterschalten. Bitte.

Namen? (unregistriert) 12. April 2014 - 10:58 #

Du offensichtlich auch nicht.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 12. April 2014 - 14:26 #

Erklär doch mal :) .

Namen? (unregistriert) 12. April 2014 - 14:44 #

in der Alpha-Phase sollten wesentliche Elemente soweit fertig sein, denn um den Test ebenjener geht es. Wenn also ein Alpha-Test zum Dogfight-Modul ansteht (und das tut er), sollte der Weltraumkampf und damit auch das Bewegungs- und Geschwindigkeitsgefühl soweit wie möglich fortgeschritten sein, ansonsten ist kein aussagekräftiger Test möglich.
Wenn gerade solche Elemente einen mauen Eindruck hinterlassen (was einige der Kommentatoren hier bemängelten, ohne dass ich bewerten will, ob sie Recht haben oder nicht), dann greift die Ausrede "aber es ist eben noch Alpha" nicht mehr wirklich, denn solche Dinge sollten dann langsam stehen (siehe als Vergleich hierzu die Elite: Dangerous Alpha)
Und das irgendwo hier verlinkte Starcraft-Bild lass ich alleine deswegen nicht gelten, weil es schon mit "Pre-Alpha" betitelt ist und die Funktionalität um welche es im Alpha-Stadium primär geht, nicht anhand eines Bildes beurteilbar ist.

Und jetzt bitte nicht wieder die olle Publisher-Keule herausholen, je nach Spiel, Genre und Entwickler gab es hierbei auch schon Alpha-Tests, an denen auch Leute ausserhalb des Entwickler-Kreises teilnehmen konnten, zu nennen sind hier zB MMOs (und oh Wunder, Star Citizen wird im Grunde eines) oder stark kompetitive Multiplayerspiele.
Ein Singleplayer-Spiel ist hier gänzlich anders zu beurteilen.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 12. April 2014 - 14:49 #

Schau dir mal das von Alex weiter unten verlinkte Video vom Logitechstand an, das wirkt schon deutlich besser und spielbarer..

Namen? (unregistriert) 12. April 2014 - 14:51 #

Ist dir aufgefallen, dass ich explizit nicht technische Probleme erwähnte, sondern spielerische Elemente? ;-)

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 26837 EXP - 12. April 2014 - 14:56 #

Hab ich denn technische Probleme erwähnt?

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 12. April 2014 - 14:50 #

Und wie man hier sieht, wurde bei der Präsentation einfach die buggy Version installiert und anschließend diese bugfreie:

https://www.youtube.com/watch?v=WwIZ9mCeego

Blöd nur, das niemand vor dem Start des Live Events diese geprüft hat. Ein ärgerlicher Fehler...

Aber das hier bekommen wie in nichtmal 2 Wochen auf den eigenen PC. Nur CIG sollte auch die richtige Version dann auch hochladen :D

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 15:49 #

Und die spielerischen Elemente der gezeigten pre-Alpha dürfen jetzt bis zum Release nicht mehr geändert werden, oder was? ^^

Wie du richtig schreibst: diese pre-Alpha ist zum testen der spielerischen Elemente da. Getestet werden diese Elemente in den nächsten Wochen und Monaten von mehreren 100.000 Spielern. Das Feedback der Spieler wird dann in das Spiel einfließen und dann wird das solange geändert, bis es den meisten Spielern sehr viel Spaß macht. Das ist der Sinn davon.

Öffentliche pre-Alpha-Tests gibt es tatsächlich extrem wenige. Was es bei MMOs häufig gibt sind Beta-Tests. Das ist aber schon 2 Entwicklungsstadien nach pre-Alpha.
(pre-Alpha → Alpha → Beta → Release Candidate → Release)

Und vor allem kann ich mich gerade nicht daran erinnern, dass schon mal jemand eine pre-Alpha live präsentiert hat. Wenn überhaupt frühes Material gezeigt wird sind das eigentlich immer aufgezeichnete Videos.

Namen? (unregistriert) 12. April 2014 - 17:21 #

Nein, ich wollte keineswegs sagen, dass nichts mehr geändert werden darf, sondern, dass Kritik an vermeintlich nicht zufriedenstellenden Elementen berechtigt ist und auch rechtens, aber gewisse Dinge eben durchaus grundsätzlich schon stehen sollten.
Wenn ich eine Alpha starte und elementare Dinge wie das Fluggefühl noch nicht stehen, wäre dies eben bedenklich.
Und die einfache Ausrede "ist eine Alpha", auch zur Abwehr aller Kritik, zieht dann einfach nicht mehr.

Und seit wann ist das Dogfight-Modul plötzlich Pre-Alpha? es ist ein Alpha-Test, das wurde so auch im Voraus zigfach kommuniziert, also jetzt bitte nicht plötzlich in Wortklauberei verfallen.

Und bei mehreren MMOs und MP-Spielen gab es Alpha-Tests, natürlich selten derart offen und umfangreich wie jetzt bei den Crowdfunding-Projekten, aber zumindest ansatzweise, aktuelle Beispiele finden sich dann zB bei Free-to-play-Spielen wie World of Tanks.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 18:00 #

Natürlich darf und vor allem soll das gezeigte, und in wenigen Wochen auch selbst spielbare, Dogfight Modul kritisiert werden. Aber nach wie vor ist der Sinn der Alpha herauszufinden, wie das Gameplay am meisten Spaß macht. Und nicht den Spielern ein perfektes Gameplay vorzusetzen.

Bedenklich wäre es für mich erst, wenn das Fluggefühl in der Beta noch nicht stimmt. Also nachdem (!) die vielen Tester ihr Feedback zu dem Fluggefühl abgegeben haben.

Alpha / pre-Alpha wird zur Zeit mehrfach unterschiedlich kommuniziert:
http://www.gamespot.com/articles/pc-space-sim-star-citizen-s-dogfighting-mode-looks-epic-even-in-pre-alpha/1100-6418939/

Bei RSI scheint es aber offiziell tatsächlich unter Alpha zu laufen.
Du hast also recht.

Namen? (unregistriert) 12. April 2014 - 18:08 #

Ich glaube wir sind uns im Grunde einig, kommunizieren es nur jeweils etwas abweichend ;-)

Ich mag einfach das Fanboy-Gehabe nicht, das bei SC auf sehr hohem niveau konstant ist, weder das "Boah sooo geil, weil voll Chris Roberts" und noch weniger das "Das darfst du nicht kritisieren, das ist Alpha" (ja, absichtlich stark überspitzt formuliert)

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 18:29 #

Ja, wir kommen aus entgegengesetzten Richtungen zum selben Ziel.

Ich mag nämlich das Hater-Gehabe nicht, das bei SC auch auf sehr hohem Niveau konstant ist. So Kommentare wie "41 Millionen $ und DAS ist das ist das Ergebnis" - nein, das DFM hat NICHT 41 Millionen gekostet und es ist NICHT das Endergebnis, es zeigt NICHT das finale Gameplay und NICHT die finale Grafik.

Es ist eine Alpha, die einen kleinen Ausschnitt aus einer unfertigen Version des Spiels zeigt, und die dazu da ist Kritik / Feedback einzuholen, um das Spiel weiter in die richtige Richtung zu entwickeln, damit es nachher möglichst vielen Spielern möglichst viel Spaß macht.

Namen? (unregistriert) 12. April 2014 - 17:24 #

Achja und gerade auf Conventions oder für Preview-Events werden immer wieder Alpha-Versionen live vorgeführt.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 10:47 #

Mir tun langsam die armen Nörgler leid, die immer noch Pre-Alpha Demos mit Release-Titeln gleichsetzen.

Auch Starfox 64 sah in der Pre-Alpha schlechter aus, als in der Release-Version und ist dauernd abgestürzt. Nur wurde diese Versionen niemals live vorgeführt.

Alle Spiele fangen so an wie Star Citizen. Hier mal ein anderes Beispiel:

Starcraft pre-Alpha:
http://www.codeofhonor.com/blog/wp-content/uploads/2012/09/Starcraft-orcs-in-space.png
Starcraft Release:
http://wow.gamona.de/wp-content/gallery/geschichte-von-blizzard/starcraft-1.png

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 12. April 2014 - 10:58 #

Pre-Alpha ist das meist gebrauchteste Wort unter den Leuten mit der Fanboy-Brille, aber trotzdem könnt ihr ruhig mal andere Meinungen akzeptieren :) Mir ist schon klar dass das Spiel noch verbessert wird, aber so im Groben ist es ungefair das was wir zu erwarten haben (sonst würde man es noch nicht präsentieren) und das hat mich eben nicht überzeugt. Soll keine Majestäts-Beleidigung sein. :)

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 11:11 #

Du kannst gerne auch deine Meinung haben.

Aber tatsächlich handelt es sich in diesem Fall um die korrekte Bezeichnung der gezeigten Software.
Und ohne die Crowdfunding-Geschichte hätte man so eine Version nicht der Öffentlichkeit präsentiert und erst recht nicht live gespielt.

Durch das Crowdfunding ist allerdings mehr Transparenz gegenüber den Backern / Spielern möglich, das würde dir ein Publischer wie EA oder Ubisoft vertraglich verbieten.

Deshalb hast du hier vermutlich zum ersten Mal in deinem Leben eine pre-Alpha gesehen (und mit einer fortgeschrittenen Version gleichgesetzt).

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2503 EXP - 12. April 2014 - 15:04 #

SELBST SCHULD!
Kein Mensch und mit Sicherheit kein Backer zwingt Roberts diesen Content für alle auf der PAX zu präsentieren. Das Argument greift einfach nicht.
Roberts und Co. haben sich entschieden damit an die breite Öffentlichkeit zu gehen und müssen nun damit Leben, dass man das Spiel erstmal anhand des gesehenen beurteilt.
Ich kann mich nicht entsinnen, dass andere Entwickler mit Crowdfundingspielen mit ihren richtig verbugten "Pre-Alpha" Content zu Spielemessen getingelt sind, also selbst Schuld...

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2102 EXP - 12. April 2014 - 15:29 #

- "SELBST SCHULD!"
Da stimme ich dir voll und ganz zu: niemand hat sie gezwungen und ich hatte weiter oben ja auch geschrieben, dass ich die Präsentation nicht optimal vorbereitet fand.
Und das bei einer öffentlichen Präsentation viele Leute nicht verstehen, was eine Pre-Alpha ist und das gesehene direkt mit dem einer Beta oder Demo vergleichen, haben sie vermutlich schon vorher gewusst:

"Chris does say that he doesn’t think it will be as polished as he would want it to be for the PAX reveal but hopes that shortly after PAX he’ll feel “comfortable” with it."
http://www.incgamers.com/2014/04/star-citizen-dog-fighting-special-report-2

- "Das Argument greift einfach nicht."
Worauf beziehst du dich damit?

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 12. April 2014 - 13:24 #

Ein Video vom Logitech-Stand:
https://www.youtube.com/watch?v=WwIZ9mCeego
Flüssig und mit Joystick - Now we talking! Damit passt das nun :D 2 Wochen noch bis ich es selber spielen kann :/

PS: Die Specs des Messesystems:
i7 mit 4 Ghz
2x 780 TI SLI
16 GB RAM

Frames von 50 bis 80 in 1440p
Quelle: RSI Forum vor Ort Typ.

Jadiger 15 Kenner - 3094 EXP - 12. April 2014 - 15:26 #

Bis das draußen ist Maxwell auch schon da, müsste dann einwandfrei auf einer 870 laufen. Ich warte bis das Spiel mal fertig ist so 2016 vermute ich mal.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 12. April 2014 - 17:14 #

Die R9-300 vermutlich auch, wenn ich das als AMD-Fanboy anmerken dürfte. Hinzufügen möchte ich ebenso die relative Irrelevanz dieser Information.

Jadiger 15 Kenner - 3094 EXP - 12. April 2014 - 17:55 #

Es gibt bis jetzt nicht mal eine Roadmap. R9 300 wird die eine Karte bestimmt auch nicht heißen. Der vergleich hinkt also gewaltig Maxwell ist nur noch eine frage der Fertigung. Es gibt nicht mal einen Codenamen bei AMD, wenn mal bedenkt das die 7000 Serie vor der GTX600 Serie da war brauchen die schon ganz schön lange um einen Nachfolger zubringen.

Wie kann man von einer Firma Fanboy sein? Man kauft das bessere Produkt und nicht den Namen. Würde AMD bessere Cpus bauen würde jeder AMD Cpus verwenden, aber nur weil es AMD ist kauft man doch nichts. Genauso ist es bei Grafikkarten bei AMD stimmt zwar die Leistung aber es gibt eben öfter Spiele die dann mal wesentlich schlechter laufen wie auf Nvidia Karten. Als aktuelle Beispiele: Titanfall, Ac4, Cod Ghost. Mantel schön und gut würde es den richtig funktionieren das tut es bis heute nicht in Bf4. Es sollte erstens 2 Wochen nach start von Bf4 kommen was ganz einfach eine Lüge war seitens AMD. Die wussten sehr genau das sie mindestens noch 1/4 Jahr brauchen um überhaupt mal mit einer Alpha anzukommen. Bis heute sind übrigens die release Bugs noch vorhanden die ja angeblich ein kleiner fix wären. Was es ja anscheinend nicht ist weil Mantel seit 2 1/2 Monaten draußen ist! Wenn es blöd läuft ist DX12 noch vor Mantel fertig ja und dann frag dich mal nach dem nutzen von Mantel.

Jetzt denkst du dir voll der Nvidia Fan, nur ich habe eine 290 und eine 770. AMD hat eine recht gute Preis Leistung aber wenn man das runder Produkt will dann kommt man nicht an Nvidia vorbei.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 13. April 2014 - 14:16 #

Die R9-300 ist der Name der "Pirate Island" Generation, wie bei nVidia Maxwell -> http://www.computerbase.de/2014-04/erste-geruechte-zur-amd-radeon-r9-300-serie/

Da hast Du Deinen Codenamen.

Den "Fanboy" hast Du mir an den Kopf geworden (ich will Dich nur nicht in Deiner eindimensionalen Wahrnehmung enttäuschen), ich habe zwei 780er im SLI und ne 7790 mit A10-6700 im HTPC, hatte vorher zwei 7970er und davor ne 5970 (2x5870) und das seit drei Jahren im Eyefinity/Surround plus vierten Bildschirm im erweiterten Desktop. Ein Setup das kein Magazin oder Journalist JEMALS getestet hätte, nirgends nirgendwo. Ich kann mich daher nur auf eigene Erfahrungen und den Austausch mit Gleichgestörten stützen aber ich käue nicht "Tests" mit zum Teil unsinnigen Szenerien wieder. Von meinen 400 Spielen habe ich das eine oder andere tatsächlich gespielt. Ich beanspruche sicher nicht die ultimative eine Wahrheit für mich aber so zwei-drei Erfahrungen habe ich schon selbst gemacht. So ist es denn schon 15-20 Jahre her das ich THG für eine seriöse Informationsquelle hielt doch selbst dann kann ich aus deren Tests nicht so unsinnige Schlüsse ziehen wie Du.

Bei Mantle geht es primär um die Signalwirkung und das daraufhin nVidia und Microsoft in Bewegung geraten sind. Das Mantle noch viel Luft hat bestreitet niemand, nichtmal AMD. Als Techdemo für die Frostbite- (BF4) wie der Unreal-Engine (Thief) sowie demnächst der CryEngine (Star Citizen) sind die Resultate jedoch unbestritten eindrucksvoll und dass die einmal gemachten Engine-Implementierungen auf zwei Titel begrenzt bleiben halte ich für unwahrscheinlich (wenn auch für möglich). Irgendwie muss man ja anfangen, oder nicht? Und im Gegensatz zum nVdia "Wundertreiber" bringt Mantle auch jenseits von "Doppelkern-CPUs" zweistellige prozentuale Performancesteigerungen, sogar mit Highend-CPUs des Wettbewerbers. Ich sehe auf der Spieleseite: Battlefield 4, Plants vs. Zombies: Garden Warfare, Sniper Elite 3, Star Citizen, Thief und noch wichtiger bei den Engines: Asura (Rebellion), Frostbite-Engine 3 (DICE), Nitrous (Oxide Games), CryEngine (Crytek) und Unreal Engine 3 (Epic Games). Kann man das für sich stehen lassen, muss man das als "Nichts" abtun? Bist Du der Grafik-API-Papst?

-> http://www.computerbase.de/2014-04/geforce-337.50-cpu-skalierung-benchmarks/
-> http://www.computerbase.de/2014-02/mantle-benchmarks-mit-2x-r9-290x-in-battlefield-4/

nVidia liefert mir hier zwischen und 0 und 3%, propagiert "bis zu" 31% (mit nem Pentium DualCore und zwei 780ern im SLI bei 1368x768 oder wie?). Ui! In Deiner Wortwahl: "Lüge"!

nVidia interessiert sich einen Scheiss für offene Standards. Siehe CUDA, siehe PhysX, siehe Linux. Defacto hatte ich mit der Crossfire-Implementierung weitaus weniger Ärger als mit nVidia´s SLI, während "AMD Evolved-Titel" aktuell alle einwandfrei auf nVidia SLI und Surround laufen, sperrt nVidia AMD-Nutzer regelrecht ein Einzefällen aus mit seinem Programm: The Witcher 2 (kein Eyefinity aber Surround), Splinter Cell: Blacklist (Eyefinity nachträglich rausgepatcht) und das eben nicht wegen "exklusiver Techniken" die AMD nicht kann, denn Triple-Screen-Gaming ist und war nie eine Erfindung von nVidia. Solche Praktiken widern mich an, völlig egal von wem. Dazu pseudoexklusiver Bullshit wie TXAA und HBAO+ (und jetzt komm mir keiner mit TressFX bei Tomb Raider, dass hab ich sogar als AMD-Nutzer abgestellte weil es zuviel Leistung gefressen hat und die Clippingfehler gruselig waren). Es war die heise-Redaktion die nVidia austreiben musste "volle DX11.2 Unterstützung" auf die Packungen zu drucken. Ungeachtet der praktischen Relevanz ist und bleibt es nunmal schlichtweg falsch.

Wenn ich da technisch auch keinen eindeutigen Sieger ausmachen kann, wirft für mich das Verhalten eines Markteilnehmers doch zumindest einige Fragen auf. Entscheiden kann und soll das jeder selbst, ich halte nur Aussagen wie "A ist generell besser als B" für ausgemachten Unsinn. Nur wenn jemand überwiegend ein bestimmtes Spiel spielt über Jahre kann man so eine Aussage im Einzelfall treffen. Im Kern kann ich jedoch mit zwei 780ern BF4 in 5040x1050 genauso gut spielen wie jemand anders mit ner 7970 auf FullHD. Solang mir 60 min-FPS reichen ist es völlig unerheblich ob ich 70 oder 80 fps schaffen KÖNNTE oder ob ich unter 60fps Mikroruckler HÄTTE, ob die GPU oder die CPU limitiert, denn für Stereoskopie/120/144Hz reicht´s so oder so nicht. Nur wer sich in den jeweiligen Grenzbereichen aufhält profitiert wirklich in der Praxis. Die wenigsten wissen woran es hakt oder sind in der Lage Testergebnisse über die Aussagekraft "längerer Balken ist besser" hinaus für sich zu beurteilen.

AMD hat für die Volcanic Islands endlich mal leisere Referenzkühler versprochen. Konnten sie nicht einhalten, diese "Lügner" wie Du sagst. Sowas ist natürlich enttäuschend, unnötig und unbegreiflich.

AMD hat einen Releasetermin nicht eingehalten, DiCE auch nicht (mal abgsehen davon das BF4 so schon eine zu früh releaste Bug-Katastrophe war, kreiden wir das mit Mantle doch der Einfachheit halber auch noch den "Lügnern" von AMD an, genau...).

Der Mantle-Treiber von AMD schon Wochen am Start, doch erst als ich Thief schon durch hatte kam das Mantle-Update für´s Spiel, die Schuld von AMD das der Entwickler nicht fertig wurde? Ich weiß es nicht und empfinde es für die Message die das Update liefert nicht relevant.

Welche Probleme hat AMD denn exklusiv mit der steinalten Source-Engine die Titanfall nutzt? Oder in AC4 Blackflag (das im übrigen auch auf meinen großartigen nVidia-Karten nur "mäßig gut" um nicht zu sagen "beschissen" performt obwohl es ein nVidia-geschmierter Titel ist, die vollständig verzichtbare PhysX-Implementierung kam übrigens erst nach dem ich es 50h durchgespielt hatte, nVidia, Ihr "Lügner"!)

So, jetzt habe ich Dir genug (und darüber hinaus wohl vergebens) Lebenszeit gewidmet. In diesem Sinne, einen schönen Restsonntag!

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 13380 EXP - 13. April 2014 - 15:57 #

Langer Text, alles gelesen und vollste Zustimmung. Ich bin seit meinem 386er bei ATI/AMD geblieben. Bis auf 1-2 Ausnahmen immer zufrieden gewesen.

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7088 EXP - 12. April 2014 - 16:02 #

Sieht auf jeden Fall besser aus als das Geruckel mit dem Gamepad.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 12. April 2014 - 17:11 #

Oh ja!

J.C. 16 Übertalent - Abo - 5390 EXP - 12. April 2014 - 19:59 #

So viel Kohle für Marketing...

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 12. April 2014 - 20:45 #

... und das gerade nicht! Viel günstigere PR als die von CR gibt es doch kaum. Alleine das PR-Budget von COD und Co ist doch pro Spiel höher als die bislang eingesammelte Kohle für SC.

J.C. 16 Übertalent - Abo - 5390 EXP - 12. April 2014 - 21:38 #

Ich frage mich nur wie viel der eingenommenen Kohle und der personellen Resourcen für PR Aktionen genutzt werden statt in die Entwicklung zu fließen.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 12. April 2014 - 21:54 #

Das ist doch bislang alles auf niedrigen Niveau, oder werden schon irgendwo Werbetrailer gezeigt und Doppelseiten in relevanten Magazinen geschaltet.

J.C. 16 Übertalent - Abo - 5390 EXP - 13. April 2014 - 0:14 #

Wenn ich mir die Werbeaktionen ansehe geht das weit über alle anderen Crowfundingaktionen hinaus. Mir ist Chris Roberts nur noch unsympatisch, wenn ich ich vorher gewusst hätte, dass es so was wird hätte ich nie gespendet. Ist in meinen Augen keinen Deut besser als die dreisteste EA-DLC Abzocke. Andere mögen das gerne anders sehen.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 13. April 2014 - 0:16 #

Inwiefern? Und welche Werbeaktionen? Das weiter Geld eingesammelt wird oder was?

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 13. April 2014 - 6:43 #

Die Comm wurde gefragt nach dem Erreichen der 25 Millionen und der Finanzierung des Spiels, ob weiter gespendet, die Schiffe gekauft, weitere Stretch Goals oder sogar der Timer laufen soll. 98 % waren dafür. Seit der Messe wurden 200.00 weitere Dollar eingenommen und die Alpha Slots sind so gut wie weg. 1600 noch übrig.

Für Backer sind die Module kostenlos, die Alpha ist im Preis von 30 Dollar enthalten wie die Beta, das SP und MP Spiel incl. Starterschiff. Wenn ich nicht gleich mehrere Schiffe gekauft hätte und es bei der Colonel Version gelassen hätte, wäre SC genauso teuer wie meine Mass Effect 3 N7 Collection. Als Origial-Backer bekomm ich sogar das erste Addon noch kostenlos.

Ich frag mich eher wie der Aufschrei sein wird, wenn nach Ablauf der Spenden Aktion die Schiffe weg sind, 60 Dollar für SC gezahlt werden muss, die Addons für je 30 und jeden Monat ein bezahl DLC kommt mit weiteren Sachen. Die wöchentlichen Updates sind ja kostenlos. Da werden einige auch wieder aufschreien, das Roberts doch genug Millionen hat und das Game doch längst genug Geld eingenommen hat.

BrutusJuckus 12 Trollwächter - 932 EXP - 13. April 2014 - 8:10 #

Vorsicht. Ich bin in der Zeit der letzten GamesCom eingestiegen und hatte mich für das 30 Dollar Scout Paket entschieden. Und schon damals war der Zugang zur Alpha und Beta bereits nicht mehr enthalten. Erst ab den Paketen mit 40 Dollar aufwärts gibt es diese Zugänge.

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 13. April 2014 - 8:15 #

Arg. Vergessen das die Preise erhöht wurden. Vorher wars das 30 Dollar Paket. Gibt aber auch nun eine News das man nach Ablauf der vorhandenen Alpha Slots für 5 Dollar sich einen Zugang kaufen kann.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2503 EXP - 13. April 2014 - 13:24 #

Weist du, was der Unterschied zwischen meiner Mass Effect 3 N7 Collection und meinem Pledge bei Star Citizen ist?

Ich halte die Mass Effect 3 CE gerade in der Hand. Bei Star Citizen habe ich viele Versprechen und Ankündigungen. Ankündigungen, die Roberts mit Sicherheit nicht halten wird. Das fängt bei den Releaseterminen an. Das kleine Dogfight Modul sollte Weihnachten erscheinen. Ebenfalls sollte es die Schiffe der Backer enthalten. Werder das eine noch das andere war der Fall, vielleicht kommt es Ende des Monats, die Schiffe sind nicht fertig. Der anvisierte Releasetermin von 2015 dürfte schon jetzt völlige Makulatur sein, sagen wir mal irgendwann 2016-2017. Wenn sich CIP nicht völlig in Details verzetteln. Und das die essentielle Helmanimation(!) bei der Präsentation das einzig richtig funktionierende war ist da natürlich ein gutes Zeichen...
Ich will Dir den Spaß nicht nehmen und ich weiß, dass du in das Ding Summen investiert hast, die bei mir nur noch völliges Unverständnis auslösen. Aber Star Citizen, Squadron 42, das Addon und alles andere sind noch nicht real, sondern nur ungedeckte Versprechen für die Zukunft. Die Mass Effect 3 Collectors Edition hingegen ist real.

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 13:41 #

Meine Mass Effect 3 CE konnte ich aber auch schon vorbestellen und bezahlen lange bevor es fertig wurde. Und ist ja nicht so das große Publisher ihre Spiele nicht verschieben, oder? ;)

Den Unterschied zwischen dem hohen Risiko einer PreOrder und dem höheren Risiko eines Crowdfunding sollte aber inzwischen auch der letzte begriffen haben.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17084 EXP - 13. April 2014 - 14:29 #

Eine lachhafte CE (von der Ausstattung) zu einem lachhaften Spiel, passt ja zusammen. Aber wenn man generische Deckungsshooter mag ist das ja ok.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 13. April 2014 - 14:56 #

Ja, ME3 habe ich gekauft und durchgespielt. Das allein macht es jedoch nicht zu einem guten Spiel sondern - für mich - zu einer realen Erinnerung an rausgeschmissenes Geld und vertane Zeit. Das ich davon keine real existierende verstaubende Verpackung in meinem Regal stehen habe die mich ständig daran erinnert ist ein Segen digitaler Distribution.

Ob Star Citizen sich ähnlich bei mir verewigt bleibt abzuwarten (angesichts meines Invests würde die Erfahrung weitaus prägender), doch ich würde das Mauspad, die drei T-Shirts, die Citizen-Card, die zwei Polo-Hemden und die noch ausstehende Collectors-Box mit Benzin übergiessen und anzünden und davon mit meiner Action-Cam ein Video bei Youtube hochladen. Aber das bis wird vor Ende 2015 nicht passieren und bis dahin bleibe ich ganz entspannt.

Ich frage mich nur, warum so wenig Leute wissen worauf sie sich bei Crowdfunding einlassen und jetzt schon enttäuscht sind. Kommunikativ scheint da echt einiges falsch zu laufen. Es liegt ja ein wenig in der Natur der Sache dass derjenige der das Geld einsammeln will nicht unentwegt auf das Risiko hinweist. Aber es muss doch klar sein, das sich die Kiste locker ein halbes bis ein Jahr verschiebt (es sei denn es geht ihnen vorher die Kohle aus) und wenigstens 50% dessen was wöchentlich so kommuniziert wird am Ende so nicht kommen wird. Man muss sich doch gar nicht mit dem ganzen Kram verrückt machen weil es eh "Subject to change" ist. Und wenn man da jetzt 30 Dollar drin stecken hat, muss mich das doch noch weniger kümmern. Bis SC kommt habe ich mich wahrscheinlich schon ein Jahr an Elite satt gespielt, darüber weiß ich noch weniger weil man für 75,-€ noch nicht "Premium" genug ist um da irgendwas von antesten zu dürfen. Da erzählen dann Leute die 500,-€ für Elite hingelegt haben das da alles viel seriöser ist, ja ne is klar.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 17:07 #

Ja, digitale Distribution ist ein Segen, wenn ich an DA2 und die Total-War-Serienteile denke. Es ist befreiend das Zeug zu deinstallieren, aber auch beklemmend, wenn man es in seiner Steam-Lib wiedersieht. Werde da bald mal einen Müll-Ordner aufmachen...

Das Problem bei Chris Roberts ist: Er hört nicht auf neues zu versprechen. Daher nimmt die Kritik ja auch Fahrt auf - selbst Backer sagen, wie soll das was werden, wenn ständig neue Inhalte und Features versprochen werden? Er muss doch irgendwann aufhören, gerade ein Spiel braucht ein Design und ein festes Ziel.

Elite zeigt, dass es mit weniger Geld und m.W. späterem Start heute schon mehr kann. Warum ist das so?

Ich hoffe aber, dass beide Spiele gut werden.

Cat Toaster 15 Kenner - Abo - 2748 EXP - 13. April 2014 - 20:22 #

Da sind wir uns in allen Punkten einig, ich markier mir das mal gerade im Kalender. ;)

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:12 #

Ich bin mit der Mehrheit der gleichen Meinung, nur verstehen wollen oder können sie es nicht ;)

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 13. April 2014 - 21:02 #

Na, im großen sind das keine neuen Features. Siehe nun das 42 Millionen Ziel. Ein Gerät das eh jeder Spieler am Arm hat, nur mit einigen Daten im Vorfeld, die neue Spieler erst erkunden müssen. Ein Handtuch (OMG) für den Hangar - eine Textur an der Wand...dann ist noch der Raumjäger. Erin sagte bereits das neben der Avenger, Hornet und Gladiator 2 weiter Jäger für die Kampagne notwendig sind. Heißt die Gladius würde eh kommen wie auch ein mittlerer Jäger, der damals von der Comm rausgewählt wurde. Ein Außenposten der Xiàn wird es im Spiel auch geben. Im Endeffekt sind bis auf Oberflächenkämpfe alle Stretch Goals Dinge, die eh kommen werden. Neue Features wurden lange nicht mehr gezeigt. Das nächste Ziel für 43 Millionen ist ein Marine Anzug...die wurden schonmal gepostet. Evtl. kommt nun da eine neue Textur drauf und fertig ist das nächste Ziel.

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 14. April 2014 - 8:17 #

Trotzdem muss das alles ins Spiel passen - und bei den Oberflächenkämpfen bin ich sehr skeptisch, das ist vom Bruch im Gameplay und von den grafischen Erwartungen aus den Erfahrungen moderner Egoshooter ein echte Herausforderung, wenn nicht gar ein neues Spiel.

Aber cool wenn Leute für eine Textur eine Million Dollar springen lassen ;)

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 23:17 #

Warum sollte Chris Roberts aufhören neues zu versprechen, wenns genug Gutgläubige gibt, die dadurch ständig seine Kassen klingeln lassen? Je mehr er verspricht, desto höher wird das Budget. Wann das Spiel raus kommt kann ihm ja letztlich egal sein, denn die dummen Gamer werden schon jede Verschiebung schlucken. Nicht ER ist der Dumme, sondern die, die ihm das Geld regelrecht hinterherwerfen. Die Fans holen ihm immer mehr Schäfchen ins trockene, obwohl er sein eigenes Produkt offensichtlich selber noch nicht mal richtig spielen kann. ;D

Alex1975 19 Megatalent - 18040 EXP - 13. April 2014 - 16:55 #

Ich geb dir sogar in manchen Punkten recht. Die Live Präsentation war fürn Arsch. Das Ding war instabil, 45 min lächerliche Verspätung (3.45 Uhr Start) und nachdem man merkte das was falsch installiert wurde das Ding abgeschalten. Das nun Fans von der Messe die nun fehlerfreie Version auf Youtube stellen...naja...das ging mächtig in die Hose. Ein Video auf der Page mit fehlerfreien Video wäre ja keine Zumutung gewesen. Da würden dann einige Komments hier nicht stehen...

Das der Release von SC nach hinten verschoben wird, ist auch etwas was sich viele schon denken konnten. Das Dogfight Modul sollte ja wirklich im Dez kommen und wurde aufgrund des Netcodes nicht fertig. Eine Offline Version mit Bots wäre mir auch lieber um ein wenig die Steuerung üben zu können.

Ende des Jahres bekommen wir schon mal die ersten 10 Missionen der Kampagne und im Laufe des Jahres 2015 den Rest sowie Beta von SC. Denke auch nicht das wir vor Mitte 2016 online sind. Bis dahin können wir Backer wenigstens testen. Gestern für 30 Euro BF4 gekauft und selbst in der knapp 4 Std. Kampagne waren viele Fehler, Hänger usw. drin. Mplayer lass ich da lieber. Will damit sagen: Lieber 1 Jahr später Mplayer SC als ein Bugfest. Der Tod in SC wird bestraft und würde mich tierisch ärgern, wenn meine teuren Investitionen in der Reta mit Extras die nicht im LTI Paket sind, hopps gehen und ich nochmal wegen einen Bug alles neu farmen darf.

PS: Zum Jens sein Komment: SC ist eine Sim, Star Fox ein Arcade Game. Das ist ein Vergleich Äpfel mit Birnen. SC ist weitaus komplexer und eben kein Casual Game sondern eher für die Nische die auch Jetsimulationen spielen und sich mit 100 Tastenbefehle durchkämpfen. Elite Dangerous sieht auch nicht schlecht aus und ist irgendwo dazwischen. Obwohl es 3 Weltraumspiele sind, sinds doch auch 3 Zielgruppen. Wers komplex mit Joystick mag - SC, Controller und schnelle Action - Elite, kurzweilige Action mit schnellen Erfolgen - Battlefront. Ich habs auch in der Elite News geschrieben: Bin kein Backer von Elite aber hoffe dennoch, das beide Spiele den gewünschten Erfolg bringen. Dann bekommen wir in Zukunft weitere solche Titel. Star Citizen UND Elite müssen das nun beweisen.

Namen? (unregistriert) 13. April 2014 - 17:09 #

Wenn Star Citizen eine derart komplexe Simulation ist, wieso kann man es dann nur mit dem Joypad spielen?

Bitte überhöht ein Spiel nicht zu etwas, was es in Wahrheit nicht ist, das ist genau das, was Fanboys derart unerträglich macht.

Roland 18 Doppel-Voter - 9403 EXP - 13. April 2014 - 17:12 #

"Nur"? Das ist für mich vollkommen neue Info.

Jens Janik 11 Forenversteher - 708 EXP - 13. April 2014 - 17:40 #

Nee, man kann es auch mit Joystick spielen.

Namen? (unregistriert) 13. April 2014 - 17:53 #

das nur war darauf bezogen, dass der Joypad mehrheitlich ausreicht, nicht, dass es das einzig kompatible Eingabegerät ist, hier gehen auch Joystick und Maus und Tastatur (ja Alex, Maus geht wirklich, trotz deiner früheren gegenteiligen Aussagen)

Daran ist auch nichts schlechtes, nur einfach bitte dieses Spiel nicht zu "Falcon 4.0 in Space" machen, denn das ist es nicht...

McSpain Community-Moderator - Abo - 18888 EXP - 13. April 2014 - 17:58 #

Schön wie alle schon Jahre vor der Release wissen was es ist und was es nicht ist. Ich warte ja bis es da ist und dann verschwende ich erst meine Zeit darauf darüber zu streiten ob es zu 20 oder 40% Simulation ist oder wie viel Simulation es seien muss oder darf damit es mir oder anderen Spaß machen darf oder kann. ^^

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 17:14 #

Die Komplexität sehe ich bislang aber noch nicht, sieht mir alles aus wie bei anderen Weltraumspielen auch. Leider kenne ich aber X:Rebirth als größten Softwareflop der Weltgeschichte (ok hinter http://de.wikipedia.org/wiki/Ariane_V88 ), welches auch von tollem komplexem Spielspaß sprach...

vicbrother 16 Übertalent - 5837 EXP - 13. April 2014 - 17:01 #

Du sprichst da einen sehr richtigen Punkt an: Es wird viel angekündigt, nichts fertiggestellt, viel von Details geredet und es fehlt der rote Faden für das große ganze (siehe meinen Beitrag ganz am Anfang des Threads). Wer gedacht hat, der Chris macht es jetzt besser als bei einem großen Publisher, der liegt leider daneben. Sehr schade.

Ich hoffe aber dennoch, dass es ein großartiges Spiel (einige sprechen ja nur noch von Simulation) wird.

HermanTheGerman (unregistriert) 13. April 2014 - 17:35 #

Ha, immer diese Insider.....

Nagrach 13 Koop-Gamer - 1216 EXP - 13. April 2014 - 16:02 #

Funktioniert zumindest besser als die meisten Spiele am Release tag in den letzten Jahren. Für ne Alpha schon mal gut :P.

TrapperKeeper (unregistriert) 13. April 2014 - 19:40 #

Ja, ein wenig enttäuschend war es schon, der Vorführeffekt hat den Roberts ganz schön vorgeführt;-) Hoffe sie kriegen das Spiel zum Release bugfrei hin, habe mit dem Arbiter Pack fast 80$ gelöhnt, das ist wie ich finde schon ordentlich, wen mans mit dem Neupreis anderer Spiele vergleicht(Realistisch gesehen ist das aber nur die Summe um 1 Grafiker z.b im Team 1 Tag zu bezahlen) Was SC wirklich nötig hat ist ein Featurestopp, das wissen selbst die untalentierttesten Entwickler, man muss zuerst sein Pflichprogramm machen und kann dann später ausbauen/verschönern. Die neuen Ideen sind ja gutgemeint, aber schaden dem Spiel M.E nach. Bin jedenfalls bereit notfalls geduldig zu warten, habe auch schon auf den Duke warten müssen( Der leider nicht so ganz das bot was der tolle Trailer Jahrelang versprach). Habe jetzt mit Outcast HD schon meinen 2. Titel gebackt, und bin weiterhin zuversichtlich, das uns dan Crowdfunding mal wieder goldene (weils abwechslungsreichere) Spielejahre bevorsthe werden.

Guckt euch EA oder Activision doch mal an, dank der riesen Budgets, des enormen Aufwands dreht man sich mit den einschlägigen Shootern seit Jahren im Kreis, man probiert nix neuens, ausgefallens, zu groß das Risiko 100 Mio wegen der Entwicklungskosten nicht mehr reinzubekommen, aber Stganation tut nie gut, auch wen COD und Konsorten nach wie vor ihre Fans haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang