Last Life: Kickstarter-Kampage unterstützt von Tim Schafer

PC andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 157607 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostet

11. April 2014 - 13:10 — vor 28 Wochen zuletzt aktualisiert

Das Entwicklerstudio Rocket Science hat kürzlich die Kickstarter-Kampagne zu ihrem Episoden-Adventure Last Life gestartet. Für das Projekt konnten die Macher mit Tim Schafer und seinem Studio Double Fine Productions, die vor wenigen Monaten den ersten Teil ihres Kickstarter-Adventures Broken Age veröffentlichten, prominente Unterstützer finden.

Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Privatschnüffler Jack Parker, der in Last Life seinen eigenen Mord aufklären muss, so ähnlich, wie das auch in Square Enix' Action-Adventure Murdered - Soul Suspect der Fall ist. Die Handlung findet nicht etwa auf der Erde statt, die im Spiel einige Jahre zuvor zerstört wurde. In Last Life seit ihr stattdessen auf dem mittlerweile besiedelten Mars unterwegs, auf dem die sogenannten United Corps mit harter Hand regieren und drohen, eure Ermittlungen zum Erliegen zu bringen.

Spielerisch soll sich Last Life an modernen Adventures wie Kentucky Route Zero und Telltale Games' The Walking Dead-Reihe orientieren, wobei nicht ganz klar ist, inwieweit die Spielmechanik im Rahmen dessen auf Quick-Time-Events und Actionsequenzen anderer Art legen wird. Atmosphäre und Storytelling sollen in jedem Fall im Vordergrund stehen, aber auch die Fähigkeiten der Hauptfigur bei Verhören und der Fähigkeit, die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen, sollen eine wichtige Rolle spielen. Ein kurzes Gameplay-Video auf der Projektseite wirkt zunächst in jedem Fall eher wie ein klassisches Point-and-Click-Abenteuer. Offenbar stehen Protagonist Jack Parker nur vier Stunden für die Erfüllung seiner Aufgabe zur Verfügung, wobei nicht ganz klar ist, ob die Entwickler damit eventuell auf ein Echtzeitelement anspielen wollen oder nur ausdrücken möchten, dass Parker unter großem Druck steht.

Um die erste Episode umsetzen zu können, möchten die Entwickler 75.000 US-Dollar sammeln. Welche Beträge den Entwicklern vorschweben, um das auf drei Teile ausgelegte Spiel zu finanzieren, ist unbekannt. Aktuell, rund 28 Tage vor dem Ende der Kickstarter-Kampagne haben bereits über 800 Backer mehr als 17.000 Dollar zusammengetragen.

Noodles 18 Doppel-Voter - Abo - 12812 EXP - 11. April 2014 - 13:31 #

Vom Setting her klingt das Spiel auf jeden Fall interessant. Hoffentlich wird die Detektiv-Arbeit spielerisch auch gut umgesetzt, wenn es wohl schon keine richtigen Rätsel geben soll, da sie sich ja an TWD orientieren wollen. Und ein Zeitdruckelement fände ich nicht so super, sowas mag ich in Spielen nicht.

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - Abo - 686 EXP - 11. April 2014 - 14:18 #

So eine art Jack Orlando würde ich mir viel lieber wünschen ^^

immerwütend 18 Doppel-Voter - 10576 EXP - 11. April 2014 - 14:36 #

Ein Echtzeit-Adventure? Ich kann es mir nicht denken...

keimschleim 14 Komm-Experte - 2322 EXP - 11. April 2014 - 14:40 #

Korrektur: wie das auch in Square Enix' nicht Action-Adventure Murdered - Soul Suspect der Fall ist

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7572 EXP - 11. April 2014 - 15:20 #

"Our first funding goal will enable us to deliver Episode One:

More episodes and goals to follow, we hope!"

Und wenn die Stretchgoals nicht erreicht werden? Neue Kickstarter? Oder wird das Spiel zusammengestaucht?

monkeyboobs 12 Trollwächter - 827 EXP - 11. April 2014 - 16:03 #

Korrektur: Entwickler ist Rocket Science Amusements (bzw. Sam Farmer) und nicht wie im Steckbrief angegeben Rocket Science Games. Bei letzteren handelt es sich um ein Entwicklerteam aus Deutschland.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag:
Adventure
Klassisches Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Rocket Science Games
Rocket Science Games
2. Quartal 2015
0.0
LinuxMacOSXPC
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang