Beyond Two Souls: Fan-Miniserie aus Spielmaterial

PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 258596 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!Strategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebrachtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. April 2014 - 16:29 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert

Der Gamersglobal-User René Jacob (direx) hat vor wenigen Tagen auf seinen Youtube-Kanal eine rund viereinhalbstündige (271 Minuten) lange Filmversion von Beyond Two Souls (GG-Test: 8.0) veröffentlicht, die er aus dem Spiel zusammengeschnitten hat. Die Geschichte um Jodie Holmes und ihrem übernatürlichen Begleiter Aiden wird als sechs Folgen lange "Mini-TV-Serie" (auf Englisch) erzählt. Die Handlung wurde für die Serie grundsätzlich neu sortiert, um die Spannung für jede Episode zu erhalten. Die wilden Zeitsprünge, wie man sie aus dem Spiel kennt, gibt es in dieser Version nicht.

Um aus dem Spiel eine spannende TV-Serie zu machen, hat René Jacob umfangreiche Änderungen vorgenommen. Fast jede Szene wurde gekürzt, um den Zuschauer nicht zu langweilen. So sind zum Beispiel die Schleichpassagen aus der Szene „The Mission“ fast komplett entfernt worden, weil diese nur beim Spielen spannend sind, aber nicht beim Zuschauen. Außerdem wurden (fast) alle interaktiven Symbole entfernt, einige neue Musikstücke eingefügt, und es gibt für die Episoden 2 bis 6 jeweils eine kurze Handlungszusammenfassung der vorherigen Folge.
 
Auch wenn die Serie die Handlung anders erzählt, bleibt die Geschichte gleich. Der Zuschauer erlebt das Schicksal der jungen Jodie Holmes, gespielt von einer digitalisierten Ellen Page, die seit ihrer Geburt mit dem übernatürlichen Wesen Aiden verbunden ist. Durch diese Verbindung entwickelt Jodie schon als Kind übernatürliche Fähigkeiten. Der Wissenschaftler Nathan Dawkins (Willem Dafoe) versucht ihr dabei zu helfen, die Ursache für die Existenz von Aiden zu ergründen. Schon bald wird die CIA auf Jodie aufmerksam …
 
Diese TV-Version von Beyond Two Souls bietet Kennern des Spiels die Möglichkeit, die Geschichte noch einmal neu und in komprimierter Form als spannenden Thriller zu erleben. Und wer keine PS3 besitzt, hat hiermit die Chance, die wesentlichen Teile des "interaktiven Films" tatsächlich als Film zu erleben.

immerwütend 17 Shapeshifter - 8043 EXP - 11. April 2014 - 16:43 #

Ganze Horden von Rechtsanwälten lecken sich schon die Lippen^^

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 258596 EXP - 11. April 2014 - 16:46 #

Dieselben, die Millionen von Lets-plays zulassen? Direx' Fleißarbeit zeigt weniger vom kompletten Spiel als ein Letsplay und ist mit Liebe geschnitten...

immerwütend 17 Shapeshifter - 8043 EXP - 11. April 2014 - 16:52 #

Das hoffe ich. Heikel ist es in jedem Fall. Hoffen wir, dass die Rechteinhaber es als Werbung betrachten ;-)

joker0222 21 Motivator - Abo - 30968 EXP - 11. April 2014 - 17:41 #

Das gab es doch bereits bei Heavy Rain. Sogar interaktiv, so dass man verschiedene Entscheidungen treffen konnte.

Ich habe die Demo gespielt, fand es spielerisch aber ziemlich öde und tw. sogar nervig. Aber so werde ich mir das vielleicht mal anschauen.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17379 EXP - 11. April 2014 - 19:42 #

Ich habe mich durch das "Spiel" gearbeitet, und spassig war es kaum. Mit dem anschauen umgeht man dann wohl der grossen Ödnis.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7096 EXP - 11. April 2014 - 16:50 #

Find ich ne klasse Idee und werd ich mir mal ansehen :)

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 23727 EXP - 11. April 2014 - 16:59 #

Ich fand gerade die non-lineare erzählweise des Spiels top und zudem lieber selber spielen dieses Meisterwerk, deshalb werde ich mir diese Miniserie nicht ansehen. Aber mich beeindruckt den Zeitaufwand den man dafür auf sich nimmt - mein Respekt.

direx 12 Trollwächter - Abo - 1020 EXP - 11. April 2014 - 17:09 #

Ich hab vorher auf Youtube geschaut, wieviel Material Fans von diesem Spiel hochgeladen haben und es war immens. Jede Menge "Walkthrough" und "Beyond Two Souls- The Movie" Filme gab. Die allerdings immer nur die Sequenzen unbarbeitet aneinander geschnitten haben.

Meine vorherigen Arbeiten ("Heavy Rain" und "Metal Gear Solid") sind bis jetzt auch nicht geflaggt. Sony scheint da eher relaxed zu sein.

Natürlich ist es besser, das Spiel wirklich zu spielen. Ich hab diesen Neuschnitt für alle jene gemacht, die das Spiel mangels Hardware nicht spielen können, oder die einfach noch mal die Story an einem Abend anschauen wollen, ohne die "lästigen" interaktiven Momente. Es gibt ja mittlerweile viele Fernseher, die mit dem Internet verbunden sind ...

immerwütend 17 Shapeshifter - 8043 EXP - 11. April 2014 - 18:52 #

Ich drücke dir die Daumen, aber sei trotzdem vorsichtig. Ich habe mal ein Buchcover im Rahmen einer Rezension abgedruckt, und trotzdem meinten der Künstler und sein Agent, ich würde sein Bild zu Illustrationszwecken nutzen... obwohl das "Bild" komplett mit Buchtitel, Autor und Verlagslogo abgedruckt war...

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 5216 EXP - 11. April 2014 - 19:38 #

Respekt! Den Aufwand würden nicht viele Gamer betreiben. Schaue ich mir vielleicht mal an (ich kenne das Spiel ja schon).

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4505 EXP - 12. April 2014 - 1:35 #

Wirklich ne coole Sache. Mir hat auch damals dieser komplette Fan Film von "Heavy Rain" gefallen.

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 33722 EXP - 12. April 2014 - 16:38 #

Kann man das ganze bitte auch mit The Last of Us machen? ;)

direx 12 Trollwächter - Abo - 1020 EXP - 13. April 2014 - 4:56 #

Das ging mir auch schon durch den Kopf, aber da gibt es das Problem, das wesentliche Teile der Handlung innerhalb der interaktiven Parts des Spiels ablaufen. Und das versuche ich immer zu vermeiden. Es soll ja wie ein Film wirken.

Ich werde mir die Sache aber mal anschauen ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag:
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang