Watch Dogs: Nvidia-Trailer und Ultra-Systemanforderung [U.]

PC
Bild von Psychofrog
Psychofrog 28059 EXP - 21 Motivator,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

11. April 2014 - 9:48 — vor 35 Wochen zuletzt aktualisiert

Update vom 14. April:

Inzwischen hat Creative Director Jonathan Morin per Twitter die empfohlenen Systemanforderungen für die im Trailer gezeigte Ultra-Grafikeinstellung bekannt gegeben. So müsste der geneigte PC-Spieler sowohl eine Geforce GTX 780 als auch einen Intel Core i7-4770K im Rechner haben, um Watch Dogs in maximalen Details spielen zu können. Des Weiteren wurde das verlinkte Video mit einem Intel Core i7-3930K und einer Geforce Titan IIRC aufgenommen. Angaben zum benötigten Arbeitsspeicher oder der angepeilten Auflösung hat Morin nicht genannt.

Ursprüngliche News vom 11. April:

In einem neu veröffentlichten Video könnt ihr euch nun von den grafischen Fähigkeiten von Watch Dogs (GG-Preview) auf dem PC überzeugen. Für das kommende Open-World-Spiel arbeitet Ubisoft eng mit dem Grafikchiphersteller Nvidia zusammen. So kommt dort beispielsweise HBAO+ (Horizon-Based Ambient Occlusion) zum Einsatz, das durch mehr Tiefen und Details die Umgebung realistischer gestalten und glaubwürdigere Schattenwürfe bieten soll. TXAA (Temporal Anti-Aliasing) hingegen soll das Flimmern an Bäumen, Gebäudekanten oder Zäunen stark reduzieren oder gar komplett entfernen.

Um in den Genuss dieser Grafikpracht zu kommen, müsst ihr allerdings über einen entsprechend potenten Gaming-Rechner verfügen. Die Systemanforderungen für Watch Dogs sind bereits seit längerem bekannt (wir berichteten) und wurden nun auch vom Hersteller bestätigt. Zudem gab Ubisoft an, dass zum idealen Spielerlebnis ein Achtkernprozessor erforderlich sei. Zusätzlich veröffentlichte ein User im NeoGAF-Forum die Anforderungen für die Ultra-Grafikeinstellung. Bei den Angaben ist zu beachten, dass es sich nicht um eine offizielle Aussage der Entwickler handelt. Die Anforderungen lauten wie folgt:

  • Grafikkarte mit mindestens 2 GB VRAM (Geforce GTX 670 / AMD Radeon HD 7970)
  • Achtkernprozessor oder besser (Intel Core i7-3930K / AMD FX-9370)
  • 8 GB RAM oder mehr

Watch Dogs wird am 27. Mai 2014 für PC, Xbox 360, Xbox One, PS3 und PS4 erscheinen, die WiiU-Fassung soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen (wir berichteten). Die PC-Fassung wird zudem zwingend Uplay voraussetzen (wir berichteten).

Video:

Craig David (unregistriert) 11. April 2014 - 9:40 #

Schicke Effekte, aber die Xbox 360-Wurzeln sind unverkennbar.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 9:54 #

Falls du Ansprichst das Spiel sei auf der 360 gestartet worden "Wurzeln".. liegst du falsch. Watch Dogs wurde als PC Titel gestartet und dann der Fokus auf PS4 und Xbone gelegt.

Das gezeigte sieht stellenweise sogar noch besser aus als im Trailer von 2012. Wo da noch der Ansatz zum Meckern ist erschliessr sich mir nicht.

Alle dieses Jahr erscheinenden Titel sind für Pc Verhältnisse max. ein grafisches Update zum Bekannten. Bei WAtch Dogs sehe und empfinde ich sogar ein ordentliches Update.

Als Tipp für dich:

Lizensere dir die UE4. Dort liegt eine kostenlose Version der "Elemntal Demo" bei. Da siehst du definitiv keine Xbox 360 Wurzeln.

Craig David (unregistriert) 11. April 2014 - 10:07 #

Nein, das stimmt nicht. Die Entwicklung begann 2009 auf Xbox 360 und PS3. Für die E3 2012 hat man dann eine Tech-Demo auf einem Highend-PC entwickelt. Diese war aber nicht die Grundlage für die PS4/XBO-Version, sondern die 360/PS3-Version. Deswegen sah das Spiel ein Jahr später so viel schlechter aus.

Einfach mal auf den Polycount, die Beleuchtung und die Texturen achten, dann erkennt man die Wurzeln.

Die Unreal Engine 4 lief niemals auf der Xbox 360, daher hinkt dein Vergleich.

Kaplan_Ralf 09 Triple-Talent - Abo - 340 EXP - 11. April 2014 - 10:10 #

Quellen?

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 11:23 #

"Development has been prioritised for the PC, PS4, Xbox One.."

Siehe:
http://www.merlininkazani.com/Ubisoft_Watch_Dogs_sorularimizi_yanitladi-oyun_roportaj-63175p2.html

2009 begann die Entwicklung an der Disrupt Engine welche damals noch für ein Spiel der "Driver"- Serie gedacht war. Als dann der Fokus auf eine neue Marke beruhend auf einer Inspiration durch die TV-Serie "Person of Interest" verschoben wurde, war der PC als schon existierende Plattform die LEADPLATFORM von welcher aus dann der Titel auf die anderen Konsolenplattformen portiert werden sollte.

-> Siehe http://www.vg247.com/2013/02/27/watch-dogs-pc-is-lead-platform/

Später begann dann der Fokus auf die PS4, denke mal von Sony erkauft, was aber nichts an der früheren Kernleadplatform ändert.

Also check deine Quellen.

Mein Vergleich mit der UE4 bezog sich darauf,das genau dort auch keinerlei Rücksicht auf alte Konsolen genommen wurde.

Craig David (unregistriert) 11. April 2014 - 13:40 #

Nein, 2009 begann die Entwicklung an dem Spiel:

"Senior-Producer Dominic Guay erklärte zudem, dass man sich bei der Entwicklung von “Watch Dogs” nicht an der Idee der Serie “Person of Interest” bediente. “Eigentlich befanden wir uns schon mehrere Jahre in der Entwicklung, als wir zum ersten Mal von der Serie hörten. Es ist ein langer Prozess, eine Marke wie Watch Dogs zu entwickeln. Und mit der Ausarbeitung unserer Vision begannen wir bereits Anfang 2009. Das Spiel wurde schon damals so ziemlich in diese Richtung gelenkt, sodass Ähnlichkeiten eher zufällig sind”, heißt es dazu."

play3.de/2013/07/03/watch-dogs-open-world-titel-befindet-sich-seit-2009-in-entwicklung/

2009 waren die neuen Konsolen noch in weiter Ferne, natürlich hat Ubisoft daher darauf bestanden das Spiel auch parallel für Xbox 360 und PS3 zu entwickeln. Alles andere hätte wirtschaftlich keinen Sinn ergeben.

Schau dir doch einfach mal aktuelle Screenshots von dem Spiel an, die letzten Monat veröffentlicht wurden. Von der Grafikpracht auf der E3 2012 ist nicht mehr viel übrig geblieben:

i.imgur.com/JbAusIP.jpg
abload.de/img/noatmospheremgjqa.png
i.minus.com/iboqqHgyy5tOsD.gif

Hätte Ubisoft keine Rücksicht auf die alten Konsolen genommen, würde der Port für 360 und PS3 viel mehr Ressourcen kosten. Texturen, Charaktermodelle und die ganze Spielwelt hätten so bearbeitet werden müssen, dass sie in den kleinen 256 MB Arbeitsspeicher der PS3 passen.

Du kannst natürlich weiterhin den PR-Bullshit von Ubisoft glauben, deine Entscheidung.

Philley 15 Kenner - Abo - 3684 EXP - 11. April 2014 - 16:41 #

Mir ist der "PR-BS" egal und ich habe persönlich kein Interesse an Watch Dogs, aber wenn Last-Gen-"Wurzeln" für dich so aussehen, solltest Du Deinen Fluxkompensator anschmeißen und Dich wieder zurück in die Zukunft scheren.

Right Said Fred (unregistriert) 11. April 2014 - 18:24 #

Kein Interesse an Watch Dogs? Was machst Du dann auf einer Spieleseite? ;-)

Die Grafik ist aber wirklich nicht die große Stärke des Spiels, die Texturen verraten die Cross-Gen Historie des Spiels. Ein Spiel, das ohne Rücksicht auf die zehn Jahre alte 360-Technik entwickelt wird, kann einfach viel mehr aus dem Vollen schöpfen. Siehe infamous: Second Son. Das sieht fast eine Gen besser aus als Watch Dogs.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 14. April 2014 - 17:22 #

Und ruckelt auf der PS4 munter vor sich hin.. während man in einer Stadt unterwegs ist die nichtmal im entferntesten so interaktiv ist wie Watch Dogs. Und das noch als Exklusivtitel.
Ziemlich unterwältigend.
Ist auch leider ein dummer Vergleich denn: Infamous SecSon ist mehr ein Spiel wie Prototype,Just Cause 2.. Watch Dogs mehr ein GTA.

-> "die Texturen verraten die Cross-Gen Historie des Spiels"

Weil man genau die ja in komprimierten Videos so toll bewerten kann.
Zudem wird Watch Dogs eh wie schon GTA 4 nachträglich gemodded werden was die Texturen angeht.

Auch find ichs Käse das immer dieses verünglückte Gameplay Video von der PS4 Version als Vergleich genommen wird.
Aber was solls.. Hater haten.

Zlatan (unregistriert) 11. April 2014 - 18:29 #

Vielleicht trügt dich auch deine Erinnerung, vergleiche doch einfach mal die Grafik von GTA IV mit dem Abload-Bild. Ich erkenne da keinen großen grafischen Unterschied.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 15. April 2014 - 13:53 #

Mich interessiert das ganze downgrade Gefasel nicht und das aus 3 Gründen:

1. Es zeigt die PS4- (!!!!) Fassung und nicht wie oben im Video die PC Fassung!(Das Nvidia Video sieht klar besser aus als ALLES an kürzlich veröffentlichtem Footage zu Watch Dogs).

2. Ich glaube immernoch das das Gameplayvideo irgendwelche groben Pannen enthält. Alle anderen offiziellen Teaser sahen verhältnismässig besser aus so auch dieser hier: http://www.youtube.com/watch?v=DHPy9IpHOj8

Nicht das das gezeigt weltbewegend aussieht.. aber wie gesagt.. PS4 Fassung!!!

3. Der Downgradeflamewar ist einfach nur eine von Playstation Fanboys veranstaltete Geschichte, welche dachten das Footage von 2012 würde der Konsolenversion entsprechen. Dann sucht man natürlich jedes kleine Haar in einem noch so belanglosem Gameplay Video. Mich als Pcler interessiert soetwas nicht!! Solange die PC- Version anständig aussieht und keine Ressourcen sinnlos verballert.

Also: Deine Abload-Bilder = PS4 Fassung.. was auch immer da schiefgelaufen ist.

2012 und Nvidia Trailer = PC Fassung.. den Rest interessiert nur PS4 Konsoleros.

Dragonborn (unregistriert) 15. April 2014 - 21:05 #

Hat dir ein PS4-Besitzer die Freundin ausgespannt? Troll dich einfach auf eine PC-Seite. Mit der Realität haben deine Äußerungen wenig gemein.

Ach ja, Trailer sind immer wenig repräsentativ. Ich warte auf die fertige Version. Far Cry 3 sah in den ersten Videos auch viel besser aus als in der fertigen PC-Version.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 20. April 2014 - 0:04 #

Was mischt du dich eigentlich da ein?

Ich habe rein gar nichts gegen Playstation Besitzer oder deren Konsolen. Mich regt es auf das die PC- Version ständig in Vergleiche mit Footage von der Playstation 4 Version gesetzt wird. Dann kommen die Downgrade Argumente aus den Trailervergleichen von 2012 )PC) und dem Gameplay der Ps4 von heute.
Was da mit der Realtiät in Konflikt steht weiss ich nicht.
Was Ausser Kontext steht ist jedenfall dein Kommentar

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4929 EXP - 11. April 2014 - 18:17 #

und ich dachte "Lead" wäre eine Casio W800H gewesen.

Drapondur 21 Motivator - Abo - 27023 EXP - 11. April 2014 - 10:53 #

Schick.

Cmdr J.C. 17 Shapeshifter - Abo - 7027 EXP - 11. April 2014 - 11:18 #

i7-3930K ist aber ein sechskern Prozessor.
http://ark.intel.com/products/63697

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 11:27 #

Entgegen der Angabe hier in der News sind die Specs bei Steam und auch durch den Forum User (Ultra Specs) nicht final!

http://www.dsogaming.com/news/watch_dogs-available-for-pre-order-on-steam-system-requirements-are-still-not-final/

Sie werden definitiv niedriger ausfallen. Davon kann man ausgehen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9980 EXP - 11. April 2014 - 11:28 #

Für mich immer noch unbegreiflich was Ubisoft dabei geritten hat die PhysX Implementierung aus der E3-Demo für die fertige Version wieder rauszunehmen.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 11:58 #

Wer sagt denn das sie draussen ist?

PhysX ist eine middleware SDK die viele Spiele nutzen.
Auch Konsolenspiele die nichtmal auf Nvidia Hardware laufen.

Zum Beispiel X:Com Enemy Unknown nutzt PhysX zur Physikberechnung, ohne das dabei zwingend eine Nvidiakarte notwendig ist.

Was du meinst sind exklusive PhysX-Features wie der Schnee in Batman: AO oder das Wasser in Cryostasis.

Das Watch Dogs aber wirklich exklusive Features nutzen wird, wurde auch seitens Nvidia nie bestätigt. Vielleicht kommt ja wie bei Assasins Creed BF ein Patch. Hoffentlich dann nur nicht so unvorteilhaft integriert.

Azzi (unregistriert) 11. April 2014 - 12:14 #

Jo aber Grafikkarten berechnen PhysX um ein vielfaches schneller als das eine CPU tut. Deswegen sind dann auch die PhysX Effekte eines Spiels das nicht zwingend ne Nvidia Graka zur Beschleunigung nutzt lange nicht so aufwendig.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9980 EXP - 11. April 2014 - 12:23 #

Wie woanders mal gesagt, laut Ubisoft sollte es überhaupt keine exklusiven Features geben. HBAO+ und FXAA ist ja ehrlich gesagt auch kein Nvidia exklusives Feature. Ubisoft hat das halt damit begründet, jedem Spieler das selbe Erlebnis geben zu wollen, ganz abgesehen vom Hersteller.

Bei PhysX sieht man das halt extrem, dass da die wesentliche Stärke der Schnittstelle aus dem Spiel genommen wurde. Jeder erinnert sich sicherlich noch an das ganze Laub, dem Wiegen der Bäume im Wind oder vor allem die Bewegungen vom Mantel des Protagonisten der E3 Demo. Das ist laut den letzten Gameplay Videos alles weg. Es gab zwar die "Downgrade"-Diskussion, aber die hat sich tatsächlich ausschließlich auf die Grafik selbst und nicht wirklich auf die Physikeffekte gestützt. Und da Ubisoft auch schon vor längerem Bestätigt hat, das es kein PhysX geben wird, ist das halt ein für mich total unbegreiflicher Rückschritt, weil die E3 Version halt bestätigterweise PhysX verhältnismäßig ausführlich genutzt hat.

PhysX ist richtig eingesetzt in meinen Augen eines der größten Fortschritte in technischer Sicht der letzten Jahre. Bei der Präsentation zu Watch Dogs hat es eigentlich auch mal eine größere Masse zu Gesicht bekommen, aber am Ende gibt es das halt für mich unverständlicherweise wieder nicht zum spielen und PhysX kommt aus dem Ruf der kleinen Spielerei nicht raus. Das ist halt extrem schade... weil es halt zu so viel mehr fähig ist.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 13:23 #

Also Laub habe ich im E3 Trailer nicht explizit in Erinnerung.. den Mantel und den Müll (Blechdosen am Anfang aus der Strasse geweht) schon eher. So nochmal genau hingeschaut:Das Laub war definitv genauso statisch damals wie in dem neuen Trailer!! Die wehenden Bäume sind identisch im Nvidia Trailer enthalten! Der Wind wird in der ganzen Stadt strömugstechnisch korrekt berechnet.

Das einzig gravierende ist tatsächlich die (Apex ?)Simulation des Mantels samt des losen Gürtels. Vielleicht liegt das aber auch daran das einfach kein Wind wehte in der Nvidia Präsentation. Möglich wäre es jedenfalls. Zudem sieht man das der Mantel genau so weht.. wie die Windrichtung es vorgibt! (Genau hingeschaut!)

http://www.youtube.com/watch?v=Nwm46hiFNBQ (lass euch von dem "PS4" nicht irritieren.. der Uploader hatte keine Ahnung XD)

Also analysetechnisch ist alles auf dem Stand von 2012 geblieben und stellenweise sogar verbessert worden.

Die Ps4 Fassung sieht auch im Regen ganz gut aus.. allerdings doch marginal schlechter und bei Verfolgungsjagden machen sich die 30 FPS Cap doch arg bemerkbar (wie zuletzt bei NFS).

http://www.youtube.com/watch?v=kPYgXvgS6Ww

Zlatan (unregistriert) 11. April 2014 - 14:05 #

"Also analysetechnisch ist alles auf dem Stand von 2012 geblieben und stellenweise sogar verbessert worden."

Du musst deinen Arbeitgeber wirklich sehr lieben, wenn du so einen Unsinn erzählst. Solltest du nicht bei Ubisoft arbeiten, kann ich dir nur raten unverzüglich einen Augenarzt aufzusuchen. ;-)

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 14:44 #

Einfach mal selber die Trailer schauen anstatt Blödsinn zu posten.

Ich habe mir die Trailer mehrfach reingetan und man kann objektiv dieselben genannten Features erkennen.

Haten kann jeder.. aufmerksam zuschauen aber wohl nicht.

Kein wunder das solche Kommentare von "unregestrierten" kommen XD

Nur mal zum "groben" Verständnis:

Man kann klar erkennen was vom Wind beeinflusst wird und was nicht.
Wenn du das nicht sehen kannst dann solltest du lieber zum Augenarzt gehen und nicht ich.

Zlatan (unregistriert) 11. April 2014 - 14:46 #

Wer in Zeiten von Heartbleed immer noch stolz darauf ist, sich irgendwo registriert zu haben, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen...

Das Video ist ein Jahr alt, was willst du mit diesem kalten Kaffee beweisen? Den Trailer kennen wir alle, wie Novachen richtig erkannt hat sind die Physikspielereien deutlich zurückgeschraubt worden.

Niemand erwartet von Watch Dogs Grafik auf GTA V-Niveau, aber ein bisschen hübscher als in den aktuellen Videos dürfte es schon aussehen. Das sieht vor allem bei Tage einfach nur blass und langweilig aus, als hätte jemand das gesamte Beleuchtungssystem kastriert.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 15:12 #

"Wer in Zeiten von Heartbleed immer noch stolz darauf ist, sich irgendwo registriert zu haben, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen..."

Wenigstens lass ich mir somit das zurechnen was ich von mir gebe und verstecke mich nicht in völliger Anonymität.

"Das Video ist ein Jahr alt, was willst du mit diesem kalten Kaffee beweisen? "

Welches Video? Bist du verwirrt oder sowas?

Ankündigung E3 2012= 2 Jahre alt.
Nvidia PC Footage= 1 Tag.
Lediglich das PS4 Video von 2013 auf das ich nur kurz bezug genommen habe (um zu zeigen das die PS4 Version auch hübsch ist) ist ein Jahr alt. Damit habe ich aber nie irgendwelche Vergleiche gezogen.

"Niemand erwartet von Watch Dogs Grafik auf GTA V-Niveau, aber ein bisschen hübscher als in den aktuellen Videos dürfte es schon aussehen. Das sieht vor allem bei Tage einfach nur blass und langweilig aus, als hätte jemand das gesamte Beleuchtungssystem kastriert."

XD GTA 5?

Du Vergleichst ernsthaft ein konsolenexklusives.. nein schlimmer noch.. ein PS3/360 exklusives Spiel mit Watch Dogs und dem aktuellen Nvidia Trailer und sagst es kommt nicht daran?
Und sagst mir .. mir wäre nicht zu helfen?
Jap.. stimmt .. keine Chance. So weit downgraden kann man Watchdogs kaum mehr als das man den brillanten Grad an nicht vorhandener Kantenglättung und AF- Werten, matschigen Texturen und rechenintesivsten Post Processing-effekten auf dem Niveau von 2008 wie sie in GTA 5 Anwendung finden.

" Physikspielereien deutlich zurückgeschraubt worden."

Beweise? Ich vergleiche wenigstens einzelne Elemente auf ihren Einfluss was die Physik angeht. Du und auch Novachen behaupten einfach pauschal das Gegenteil. Das ist keine Argumentation.. das ist Borniertheit und Stumpfsinn.

Craig David (unregistriert) 11. April 2014 - 16:17 #

Da du in deinem Profil, obwohl möglich, keinen Klarnamen angibst, bist auch du nur über die IP-Adresse identifizierbar.

Natürlich sieht das Spiel in dem Nvidia-Video schick aus, das habe ich ja auch in meinem ersten Comment geschrieben. Aber wie schon bei Assassin's Creed IV: Black Flag ist das Grundgerüst veraltet, auch wenn es die Technikspielereien für Besitzer teurer Nvidia-Karten nicht sind.

GTA V kann weil es auf neun Jahre alter Hardware läuft, kein Anti-Aliasing und AF bieten. Das ändert aber nichts daran, dass es subjektiv trotzdem klar hübscher als Watch Dogs ausschaut (das Video von der E3 2012 ausgenommen). Farbgebung, Art-Design und der Detailreichtum der Spielwelt sind auf einem ganz anderen Niveau.

Ob Watch Dogs spielerisch GTA V übetrumpfen kann, wird sich auch erst noch zeigen müssen. Ich bin mal auf den GamersGlobal-Test gespannt.

"Beweise?"

Dafür muss man sich lediglich das Video von 2012 anschauen. Der volumetrische Nebel im Nachtclub, die sich im Wind wogenden Bäume, die Regentropfen auf dem Mantel oder das wegfliegende Laub. Das sieht alles viel, viel schlechter aus in der aktuellen Version.

WonkaWilly (unregistriert) 11. April 2014 - 23:35 #

Aber wie schon bei Assassin's Creed IV: Black Flag ist das Grundgerüst veraltet, auch wenn es die Technikspielereien für Besitzer teurer Nvidia-Karten nicht sind.

Das ist doch ne komplett neue Engine. Dies Asscreed ist ja im Grunde immernoch diesselbe von Ac1 nur werweisswie aufgebort. Nen ähnlichen Effekt was die Hw- Anforderungen angeht zeigt sich ja auch bei COD (Basis Quake 3 engine) Daher wird die Engine schon wesenlich besser Skalieren als die Assengine XD

Viele scheinen sich auch etwas zu sehr auf das Spiel zu stürzen als sei es der heilige Gral der Grafikentwicklung.

Für mich sieht das Nvidia Video schon so aus wie das 2012er ding.
Wenns so aussieht ist doch alles in Butter.. also easy Jungs!

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - Abo - 17762 EXP - 9. Mai 2014 - 17:50 #

"Wer in Zeiten von Heartbleed immer noch stolz darauf ist, sich irgendwo registriert zu haben, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen..."

Ich mag nicht wen sowas unkommentiert im Raum stehen bleibt, daher für die Nachwelt:

Heartbleed war eine Lücke die Server angreifbar machte, PrivatPCs aber nur ganz ganz theoretisch. Und es hat auch erstmal nichts mit Datenschutz zu tun.

Wer tatsächlich guten Datenschutz betreiben will kann sich dennoch ganz normal bei Gamersglobal registrieren und läuft damit nicht Gefahr mit anderen Usern hier verwechselt zu werden, oder das sogar andere User im Ernstfall sogar "unter deinem Namen" etwas hier schreiben könnten.

Um guten Datenschutz zu praktizieren reicht es völlig aus einen Usernamen zu benutzen den man nicht schon auf 10 Seiten verwendet hat, wie immer ein gutes Passwort zu haben und niemandem seine bank/Kreditkarten-Daten zu geben. Selbst wenn also dann der worst-case eintritt und Server gehackt werden, gibt es keine relevanten Daten über dich zu erfahren, die User/Pass Kombination funktioniert auf keiner anderen Seite, done.
Wer keinen User anlegen mag, ist entweder nur ganz sporadischer User, oder ihm ist der Deckmantel der Anonymität deutlich wichtiger als der vorgehaltene Datenschutz.

Und jetzt euch allen ein schönes Wochenende.

Ryan Davis (unregistriert) 11. April 2014 - 15:01 #

Mag sein, dass der Regen ganz gut ausschaut, aber die Umgebungsgrafik hat schon ordentlich Federn gelassen:
youtube.com/watch?v=TcmYOup5UZc

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 11. April 2014 - 15:10 #

Sieht das nun deiner Ansicht nach besser oder schlechter aus als der Nvidia Trailer?

Klar dein Video bei Youtube sieht irgendwie mässig aus.. war aber auch kein Pc- Footage.

Vergleichen kann man was die Versionsidentität angeht nur den E3 Trailer von 2012 mit dem hier oben in den News von Nvidia.

Alles andere ist von der PS4 stammend.

Jadiger 15 Kenner - 3371 EXP - 12. April 2014 - 16:20 #

FXAA hat überhaupt nichts mit Nvidia zutun. TXAA ist das was du gemeint hast, FXAA ist praktisch die einfachst Form Kanten zuglätten und wird oft auf Konsolen verwenden weil es eben fast keine Leistung braucht. TXAA hingegen ist MSAA zu vergleichen, zwar nicht ganz so scharf wie MSAA aber mit deutlich mehr Leistung.
Physix auf Cpu basis kann man solche Effekten wie im Trailer vergessen. Der Trailer war halt speziell angepasst an Physix und auf einen PC.
Da beide Konsolen kein Gpu Pyhsix haben und es auch keine wirklich alternative zu Physix gibt und nein Havok ist keine alternative. Wird es auch in dieser Generation keine Aufwendigen Pyhsik Effekte geben.

Alle Spielen shooter aber Waffen rauch habe ich bis jetzt nur in Metro mit Physix gesehen. Das wäre eine Sache die normal sein müsste, oder Rauchgranaten die nicht nur Bitmap Rauch haben. Aber wie gesagt dazu braucht man sehr viel Gpu power und eine starke Physik Engine. Viele Spiele die z.b. für Physik gelobt werden haben nicht mal richtige Physik sondern nur Teil berechnete die aus skripten und Physik besteht. Den unterschied merken zwar die wenigsten trotzdem ist das halt keine Pyhsik. Große Sachen wie Rauch als Beispiel geht überhaupt nicht, das schlimme ist solche Effekte sehen jetzt nicht gerade spektakulär aus kosten aber sehr viel Leistung.

Noodles 19 Megatalent - Abo - 14403 EXP - 11. April 2014 - 11:59 #

Finde ich auch schade, PhysX bringt meiner Meinung nach immer einen großen Atmosphäre-Gewinn.

Noodles 19 Megatalent - Abo - 14403 EXP - 11. April 2014 - 11:57 #

Na sieht doch super aus. :)

Korrekturhinweis: Die Anti-Aliasing-Technik heißt TXAA, nicht FXAA. ;)

Labrador Nelson 23 Langzeituser - Abo - 43942 EXP - 12. April 2014 - 14:46 #

Der Core i7-3930K ist ein Sechskerner...

Naja, ich glaube nich, dass das mit dem Achtkerner so ernst gemeint ist. Ich würds mir ja wünschen, wenn das Game entsprechend parallelisiert programmiert wäre, aber ich denke ein potenter Vierkerner reicht da locker aus. Wichtiger wird der Haupt- und VRAM-Speicher sein und natürlich die Graka! Bin froh, dass ich mich beim Neukauf für ne NVIDIA entschieden habe. :)

Alex1975 19 Megatalent - 18769 EXP - 12. April 2014 - 22:14 #

Der "8 Kerner" von AMD kommt ja nichtmal an den Intel i5 2400 ran. Ist ja auch nur 2 x 4 Kerner. Würde mir da keine Gedanken machen wenn man nen guten Intel hat ;)

Dieses Jahr soll aber der 6 Kerner Intel für den Massenmarkt billiger werden und High End 8 Kerne (richtige!). Aber ob es sich da lohnen wird 1000 Dollar knapp nur für die CPU zu zahlen... Ich weiß nicht. Board kommt ja auch noch dazu. Denke der neue 6 Kerner von Intel wird ein gutes Preis/Leistungs Killer werden.

Apolly0n 11 Forenversteher - 692 EXP - 14. April 2014 - 11:46 #

Die aktullisierten Anforderungen für die Ultra-Einstellung werde ich also wohl noch gerade so erfüllen. Schon heftig, aber bei Ubisoft-Titeln muss man leider auch mit einer mäßigen Performance rechnen, das zeigte nämlich schon die PC Version zu Black Flag. Auch dort brauchte man mehr rohe Rechenleistung, als man für den Titel eigentlich erwarten würde.
Aber na ja, viele der in Ultra-Settings vorgegebenen Einstellungen werden wie so oft nur geringe Auswirkungen auf die Bildqualität haben, dafür aber hohe Anforderungen an die Hardware stellen. Mit einer eigenen Einstellung dürfte man sicherlich ein vergleichbares Ergebnis mit geringerem Hardwarehunger erreichen.

burdy 14 Komm-Experte - 2083 EXP - 14. April 2014 - 13:19 #

Viel zu lange wurden PC-Spieler mit niedringen Hardware-Anforderungen gequält. Schön, dass das vorbei ist.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 950 EXP - 14. April 2014 - 13:39 #

was für ein Pc brauch ich bamit sich die Bäume nicht so scheisse bewegen.Oder kann man das abstellen?

DomKing 17 Shapeshifter - Abo - 6927 EXP - 14. April 2014 - 14:04 #

Na dann wird das doch eher ein Spiel für meine PS4. Wenn es überhaupt gut genug ist. Da bin ich ja immer noch ziemlich skeptisch.

Anonymous (unregistriert) 14. April 2014 - 14:12 #

Also wenn ich mir die Grafik ansehe, frage ich mich ernsthaft wozu es so hohe Anforderungen verlangt. Mit dem was grafisch geboten wird, ist das jedenfalls nicht zu rechtfertigen. Im Video oben erkenne ich nichts was nicht seit Jahren auf viel älterer Hardware läuft. Das ist wirklich mein Ernst, gerade das Video oben, das ja wohl dazu gedacht ist die Grafik zu unterstreichen, sieht geradezu banal aus.
Wir kommen jetzt wohl wieder in diese Phase wo die Hardwareanforderungen exorbitant in die Höhe schnellen, ohne das User im ähnlichem Verhältnis davon profitieren.
Mein Eindruck ist einfach nur das das Spiel wohl alles andere als effizient mit den Ressourcen umgeht.

Anonymous (unregistriert) 14. April 2014 - 14:25 #

"So kommt dort beispielsweise HBAO+ (Horizon Based Ambient Conclusion) zum Einsatz,"

LOL, meine Conclusion ist hier eher, dass der Effekt Ambient Occlusion heißt. Typisch GG. :D

Tassadar 17 Shapeshifter - 6867 EXP - 14. April 2014 - 15:39 #

Korrekt, ich habe das mal korrigiert, kA wie man auf die Idee mit der Conclusion kommen kann, das passt ja nichtmal zum "O" aus der Abkürzung.

Noodles 19 Megatalent - Abo - 14403 EXP - 14. April 2014 - 14:30 #

Wahrscheinlich sind es ein paar Grafikeffekte, die die Bildqualität nur gering verbessern, dafür aber sehr viel Leistung kosten. Ich vermute mal, dass man auch auf Mittelklasse-PCs gut mit schöner Grafik spielen kann.

bigboulder 11 Forenversteher - 565 EXP - 14. April 2014 - 17:08 #

Ich glaube auch an sowas wie Supersampling XD

Kostet unglaublich viel Leistung.. bringt optisch aber fast gar nichts.

Also die Ultra Specs sind wirklich herb.
Das ist ziemlich genau mein Rig.

Ich bin mal gespannt wie sich das mehr an Leistung optisch bezahlt macht. Wenn es nur MSAA-Level und kleine optische Verbesserungen sind, dann lohnt sich Ultra nicht wirklich.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4058 EXP - 14. April 2014 - 15:56 #

Wunderschön.

Sp00kyFox 16 Übertalent - 4712 EXP - 14. April 2014 - 16:04 #

lohnt sich eh net so ne umengen für highbudget hardware auszugeben, welche dann im vergleich besonders schnell veraltet. insofern mach ich mir da auch keine gedanken. wird halt nicht alles auf max gestellt und man kanns auch vernünftig zoggen.

andreas1806 15 Kenner - Abo - 3022 EXP - 15. April 2014 - 6:23 #

Watch Dogs <3

Jadiger 15 Kenner - 3371 EXP - 15. April 2014 - 18:42 #

Das Spiel möchte ich sehen das 8Gb Ram braucht! Wahrscheinlich gibt es einen Regler für Downsampling und das sind dann die Ultra specs. Besonders ein AMD 8 Kerner zieht in jedem Spiel den kürzen gegen einen Intel 4 Kerner. Ds sind meiner Meinung nach wieder solche Spec wie in Cod mit ihren 6Gb RAM oder Bf4 mit ihren ebenfalls 6Gb RAM. Cod braucht nicht mal 1,4 Gb und Bf4 je nach karte auch unter 2Gb.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang