The Wolf Among Us, #3 A Crooked Mile

PC 360 PS3 PSVita iOS andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281311 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

10. April 2014 - 11:15 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Ihren Chef mögen viele Angestellte nicht – aber ein Mörder ist der Arbeitgeber in den seltensten Fällen. Bigby hat seinen Boss jedoch unter Verdacht und sorgt sich außerdem um die Sicherheit von Snow White.
The Wolf Among Us
Episode 4: In Sheep's Clothing (tba)
Episode 5: Cry Wolf (tba)
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Was ist nur mit Telltale Games los? Vielleicht hat die Kritik der Spieler an den zuletzt sehr langen Wartezeiten zwischen den Episoden von The Wolf Among Us etwas bewirkt. Immerhin vergingen seit der Veröffentlichung von Episode 2, Smoke and Mirrors, lediglich zwei Monate – zuvor zogen ganze 115 Tage ins Land, bis das Abenteuer von Bigby Wolf endlich weiterging. Nun jedenfalls ist Episode 3, A Crooked Mile, erschienen und die Kalifornier beweisen, dass eine kürzere Entwicklungsphase keineswegs die Qualität beeinflussen muss.

Spannend und tiefsinnig
Ichabod Crane hat sonderbare Vorlieben, aber ist er auch ein Mörder?
Ichabod Crane war schon immer ein ziemlicher Kotzbrocken. Doch ist der Deputy Mayor von Fabletown auch ein Mörder? Das zumindest scheinen die in der letzten Episode gefundenen Beweise zu zeigen, die Sheriff Bigby im schäbigen Stundenhotel The Open Arms gefunden hat. Bigby ist aber gar nicht so sehr aufgrund des Mordes an der Prostituierten Lily besorgt.

Vielmehr beschäftigt ihn der sonderbare Bezug des Verbrechens zu Snow White, die der große böse Wolf in Gefahr wähnt. Weshalb benutzte Lily einen Gestaltenzauber, der sie wie Snow White aussehen ließ? Und wie war es überhaupt möglich, einen solchen Zauber anzufertigen? Bigby ermittelt weiter und lernt schnell, wer seine eigentlichen Freunde sind und dass weit mehr hinter dem Verbrechen steckt, als es bislang den Anschein hat.

Telltale Games gelingt es auch in A Crooked Mile einmal mehr, eine spannende Krimigeschichte zu erzählen, in der die Dialoge mit anderen Charakteren und die Beziehung zu ihnen im Mittelpunkt stehen. Erfahrungsgemäß wird der Einfluss unserer Entscheidungen auf den Verlauf der Geschichte tatsächlich eher gering ausfallen. Doch ob wir dem Betreiber des Nachtclubs Pudding & Pie direkt eins auf die Nase geben oder uns mit Worten Zugang verschaffen – oder ob wir Holly erzählen, ob Gerechtigkeit für ihre ermordete Schwester Lily uns antreibt oder doch etwas ganz anderes – verbindet uns so eng mit der Hauptfigur, dass wir trotz des Interactive-Drama-Ansatzes stets das Gefühl haben, Herr der Lage zu sein und Bigbys Charakterentwicklung beeinflussen zu können. Sogar noch mehr als das schon in den ersten beiden Folgen der Fall war.
A Crooked Mile fällt sehr dialoglastig aus. So gering die Entscheidungen sich letztlich auswirken mögen, wir fühlen uns durch sie noch näher an Bigby als zuvor.


Intensive 80 Minuten
Obwohl A Crooked Mile vergleichsweise dialoglastig ausfällt, ist die atmosphärische Dichte sehr hoch. Zu verdanken ist das einmal mehr den Dialogschreibern, die uns anstelle von minutenlangen Monologen der Charaktere eher knappe Gespräche anbieten, die nicht von der einen oder anderen Überraschung halt machen. Denn so mancher der Charaktere offenbart Seiten, die der Spieler ihm womöglich nicht zugetraut hätte. Die Kunst besteht jedoch darin, genau das so zu verpacken, dass keiner von ihnen dadurch unglaubwürdig wird.

Actionsequenzen gibt es in A Crooked Mile nur wenige, was die Dramatik dieser Szenen im Kontrast zum Rest des Spiels zusätzlich auf die Spitze treibt. Natürlich endet die neue Folge wieder mit einem offenen Ende, das uns bei all den neuen Charakteren und Konstellationen gespannter auf die nächste Episode warten lässt als nach den ersten beiden. Dass nach etwas weniger als 90 Minuten schon alles vorbei ist, nehmen wir aufgrund der Längen-befreiten Inszenierung nicht krumm.

Auf Spurensuche: Bigby durchwühlt das Büro von Dee und Dum, die Charakter Flycatcher (links) für zwei anständige Burschen hält.


Fazit: Das Beste von Telltale?
Noch stehen zwei Episoden aus, weshalb es noch zu früh ist, The Wolf Among Us zur bislang besten Episodenreihe der kalifornischen Spieleschmiede zu küren. Wenn Telltale Games jedoch weiterhin die Qualität liefert, die seit Episode 1 sogar kontinuierlich gesteigert wurde, stehen die Chancen dafür ziemlich gut.

Autor: Benjamin Braun (GamersGlobal)
 

Benjamin Braun
Meine Erwartungen nach den ersten beiden Episoden waren groß. Telltale Games speist mich aber nicht mit einer ereignislosen und langweiligen Übergangsfolge ab, sondern führt das Abenteuer zwar besonders dialoglastig, aber dennoch höchst intensiv und packend fort. Die vielen kleineren Entscheidungen lassen mich näher an Bigby heran, als man das bei einem eigentlich so distanzierten Charakter erwarten würde. Ich bin jedenfalls schwer begeistert, weshalb mich die erneut knappe Spielzeit überhaupt nicht stört.

The Wolf Among Us, #3 A Crooked Mile
Pro
  • Spannende Krimigeschichte
  • Exzellente Charakterzeichnung
  • Packende, facettenreiche Inszenierung
  • Gut geschriebene Dialoge
  • Entscheidungsfreiheit mit Wechselwirkung auf das Verhältnis des Spielers zu Bigby
  • Starke englische Sprecher
Contra
  • Kurze Spielzeit (ca. 90 Minuten)
  • Keine deutsche Lokalisation
McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. April 2014 - 11:35 #

War irgendwie auf hohem Niveau enttäuscht. Viele Twists hab ich diesmal lange kommen sehen. Aber trotzdem macht es weiter sehr viel Spaß und bin gespannt wie es weitergeht.

Olphas 24 Trolljäger - - 46974 - 10. April 2014 - 12:03 #

Ich war nicht enttäuscht. Ich fand die Episode wieder großartig und für mich (zumindest wenn sie jetzt zum Ende hin nicht stark nachlassen) ist The Wolf Among Us jetzt schon in meiner persönlichen Gunst vor The Walking Dead.
Wobei mir auch die zu Grunde liegenden Fable-Comics sehr viel besser gefallen als The Walking Dead. Immerhin hab ich da mal mittlerweile mal ein bisschen weitergelesen (3.Band aktuell). Schon gut, aber den Sog den Fables bei mir entwickelt hat verspüre ich dort nicht.

Bastro 15 Kenner - 3092 - 10. April 2014 - 12:18 #

Ich warte noch die nächste Folge ab, bis ich wirklich mit TWAU anfange. Dann klappts vielleicht, wenn ich mit einer 1-2 Wochen-Taktung die Episoden spiele, dass man einen vernünftigen Serienrhytmus ähnlich TV hinbekommt, der die Cliffhanger-Spannung hoch hält und wo man nicht alles vom letzten Mal vergessen hat. Die grandiose Episode 1 und dann die 4 Monate Wartezeit, so etwas möchte ich nicht nochmal erleben. Selbst die derzeitigen 2 Monate finde ich für so ein Serienformat viel zu lang.

MedusaMan 08 Versteher - 205 - 10. April 2014 - 12:34 #

Ich warte auch noch darauf, dass alle Folgen erschienen sind und ich das Spiel an einem Stück spielen kann. Noch dazu wird es das Spiel sicherlich an Weihnachten bei einem Steam-Sale super günstig geben.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 10. April 2014 - 17:11 #

Geht mir ähnlich. Hatte jetzt die ersten zwei Episoden gespielt, nun warte ich allerdings bis alle erschienen sind und spiele dann nochmal von Anfang an alles in einem Rutsch durch, denn nach 2 Monaten weiss auch nicht mehr im Detail, was davor alle passiert ist.

Bei TWD werde ich das genauso handhaben.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 10. April 2014 - 12:48 #

Für die PS3 ist der Season Pass gerade im PSN im Angebot (7,99€ bzw 7,19€ mit PS+).

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 10. April 2014 - 12:52 #

und auf steam für 13,79€ (-40%)

Red Dox 16 Übertalent - 4118 - 10. April 2014 - 17:48 #

GMG derzeit 40% +20% Voucher Code. Dann sind wir bei 11€ ^^

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166662 - 10. April 2014 - 13:11 #

Nettes Angebot :)

oojope 15 Kenner - 3028 - 10. April 2014 - 18:56 #

Wie lang gilt das noch?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166662 - 10. April 2014 - 19:06 #

Da der Season Pass zu den PSN-Osterangeboten gehört, läuft das noch bis zum 30.4. :)

oojope 15 Kenner - 3028 - 11. April 2014 - 20:19 #

Danke für die Info, das ist ja echt ein top Preis! Wollte zwar eigentlich noch warten bis alle Episoden draußen sind, aber wenn ich mir den Season Pass jetzt echt so günstig kaufen kann & die Episoden dann einfach in einem gesunden Abstand zueinander spiele, dann kann ich mir das Spiel auch ruhig jetzt zulegen! Danke!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166662 - 11. April 2014 - 21:35 #

Macht auch Sinn, denn viel billiger wirds bei nem nächsten Sale eh nicht mehr werden.

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 10. April 2014 - 19:07 #

bis ersten mai

Karsten Scholz Freier Redakteur - 10951 - 11. April 2014 - 5:57 #

http://fast2play.de/category/2939/the-wolf-among-us-steam-gift/

Für 10,91 Euro - hab dort schon mehrfach Keys gekauft, kann den Shop also empfehlen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 10. April 2014 - 15:52 #

Episode 3 war super, direkt an einem Stück beendet.

Cat Toaster (unregistriert) 11. April 2014 - 7:20 #

Werde das prüfen!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86471 - 12. April 2014 - 14:05 #

Na das hört sich doch fabelhaft an.

Karston Marston 11 Forenversteher - 841 - 14. April 2014 - 22:08 #

sauspannende Detective-Story. nie zuvor dagewesene Welt mit Stil und großartig erzählt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)