RetroN 5: Retro-Kombikonsole verspätet sich

andere
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 47879 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

8. April 2014 - 14:06 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Das amerikanische Unternehmen Hyperkin hat bekannt gegeben, dass die Veröffentlichung ihrer Kombi-Konsole RetroN 5 auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Ursprünglich sollte das System, mit dem ihr Spielmodule verschiedener klassischer Heimkonsolen nutzen könnt, bereits im letzten Jahr erscheinen. Zuletzt wurde der diesjährige April 2014 genannt.

Wie Community Manager Justin Valero via Facebook verkündet, kam es im Rahmen einer ausgiebigen Betatest-Phase zu technischen Problemen. Zudem möchte der Hersteller weitere Features wie die Unterstützung für Cheat-Module integrieren – hierfür benötige man aber mehr Zeit als erwartet. Er versicherte den wartenden Kunden aber, dass das Produkt dennoch existiere und es nicht mehr lange bis zur Veröffentlichung dauere:

Ich verspreche euch, dass es sich [beim RetroN 5] nicht um Vaporware handelt. Ich habe bereits viele Stunden damit gespielt und gesehen, was damit möglich ist. Wir möchten kein Produkt veröffentlichen, das alle drei Wochen eine neue Firmware benötigt.

Das RetroN 5 wird die Module von folgenden Plattformen unterstützen:

  • Nintendo: NES, Famicom, SNES, Super Famicom, Gameboy, Gameboy Color, Gameboy Advance
  • Sega: Genesis, Mega Drive, Master System (via Adapter)

Neben dem mitgelieferten Standardcontroller verfügt das Gerät auch über jeweils zwei Eingänge für die originalen Joypads. Ausgegeben werden die Spiele – hochskaliert auf 720p – über einen HDMI-Ausgang. Bereits auf der gamescom im letzten Jahr wurde bekannt, dass die Konsole für etwa 90 Euro auch nach Europa kommen wird (wir berichteten). Nachfolgend könnt ihr euch den offiziellen Trailer ansehen.

Video:

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 8. April 2014 - 14:11 #

Halt ich für einen Flop - und das als ausgewiesener Retro-Fan- Da muss man schon eine sehr kompetente Sammlung von Spielen der genannten Systeme haben, damit sich das lohnt. Und jeder andere greift zu "Retro Arch" - emuliert besagte Systeme, läuft auf so gut wie jedem OS und ist umsonst....

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 8. April 2014 - 14:22 #

Naja. Konsole ist halt cooler, die Module gibts größtenteils auf eBay...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 10. April 2014 - 5:15 #

... und 90$ bzw. € ist auch nicht sooo viel.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 8. April 2014 - 14:23 #

Emulatoren sind ja gut und schön, aber die ganzen Cartridges die sich bei mir stapeln kann ich damit nicht verwenden. Und schon gar nicht mit nostalgischem Startablauf: Cartridge einstecken, anmachen, klappt icht, rausholen, pusten, reinstecken, klappt! ^^

Wenn diese Konsole wirklich komplett einwandtfrei funktioniert und das Bild auch nicht irgendwie verfälscht durch erzwungenes HD/Seitenverhältnis/sonstwas auf dem Fernseher ankommt könnte das schon ne coole Sache sein.

Ich hab nur N64 und Gameboy Spiele hier, da lohnt sich das nicht, denn N64 wird ja nichtmal unterstützt (hab mein N64 aber noch immer am Fernseher neben der Wii ^^), aber Freunde von mir haben noch ihre ganzen NES/SNES Sammlungen in Regalen stehen. Bei so Leuten würde es sich definitiv lohnen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 8. April 2014 - 22:48 #

das dürfte ja schon daran scheitern, dass die grafik von diesen spielen auch gedacht war für analog-fernseher. wenn ich schon lese, dass das bild auf 720p skaliert wird (wahrscheinlich mit neareast-neighbor) dann kann man sich da auf sehr pixelige bilder gefasst machen. das mag zwar total retro wirken, aber authentisch ist es eigentlich nicht. und sieht bei vielen spielen auch relativ bescheiden aus.

v3to (unregistriert) 9. April 2014 - 8:56 #

war auch mein gedanke. idr taugen da auch nachträgliche filter nicht viel. wobei - sowas wie die pal-emulation, wie sie im vice-emulator enthalten ist, wäre schon gut. die kommt einer crt-darstellung schon recht nah.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 8. April 2014 - 14:30 #

Wer keinen alten Fernseher hat, dürfte sich über den HDMI-Ausgang freuen.

Christoph Vent Redakteur - P - 123675 - 8. April 2014 - 14:51 #

So sieht es aus. Über Composite sieht das SNES auf HD-TVs nämlich wirklich mies aus.
Ich freue mich jedenfalls auf das Gerät und hoffe, dass die Qualität stimmt.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14640 - 8. April 2014 - 17:12 #

Das ist für mich einer der wichtigsten Gründe, warum diese Konsole für mich interessant ist.
Ich behalte das Thema im Auge.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 8. April 2014 - 22:48 #

Achja, und man muss nur ein Gerät, statt zehn anschließen. ;)

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. April 2014 - 15:56 #

reine Softwareemulation ist aber wegen der ROMs eine Grauzone, außer man benutzt spezielle Teile mit der man Cardridges direkt mit dem PC verbinden kann wie die Retrode Teile. Finde ich aber umständlich und kaum ein Vorteil gegenüber einer kompletten Konsole.
Das Teil ist zu 100% legal, weil man gezwungen ist die original Module zu verwenden und das nachbauen einer Konsole ist nach einer gewissen Zeit (20 Jahre?) auch erlaubt.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 9. April 2014 - 0:41 #

Emulatorn sind überhaupt nicht umständlich besonders nicht solche. Einmal ein Gamepad eingerichtet, kann man seine ganzen Spiele mit einem klick auch spielen. Ohne vorher Module zuputzen oder zig Konsolen rum stehen zuhaben. Wenn man das Original Modul Besitz ist es auch überhaupt nichts verwerflich ein Rom von diesen auf einem Emulator zu betreiben. Man hat praktisch eine kopie für selbst zwecke.
Wenn Emulatoren in einem Android Store für Geld angeboten werden, dann ist das sehr unwahrscheinlich das man mit irgend welchen Konsequenzen rechnen muss. Alles mögliche ist übrigens im Internet eine grau Zone und ich glaub kaum das einer bovk hat wenn er mal ein altes Snes spiel spielen will die ganze Konsole wieder raus zukramen. Außerdem können viele Emulatoren das Bild ähnlich eines alten Fernsehers erscheinen lassen, weil die alten Spiele richtig schlecht auf HD aussehen leider.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 8. April 2014 - 22:44 #

schön, dass du das projekt erwähnst. bin auch schon länger anhänger davon und hab mit mdapt n relativ populären shader für geschrieben, der dithering in spielen erkennt und blendet.
kann diesen multi-emulator nur weiterempfehlen. inbesondere wegen der ganzen community-shader ist das wirklich eine wahre freude. siehe auch:

http://www.libretro.com/
http://www.libretro.com/forums/viewforum.php?f=6

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 8. April 2014 - 14:21 #

Also da bin ich echt gespannt drauf, finds ne ziemlich geile Idee

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 8. April 2014 - 14:36 #

Dito! Deutlich besser als die ganzen Android Konsolen...

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 8. April 2014 - 14:32 #

Hat den überhaupt noch jemand seine alten Cheat-Module?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 8. April 2014 - 14:37 #

Also wenn ich ein Action Replay Pro KM II besitzen würde, würde dies in den Kisten mit den Spielen lagern...

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9185 - 8. April 2014 - 14:45 #

Also ich finde die Kisten genial und der Preis ist auch nicht zu hoch.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32400 - 8. April 2014 - 15:01 #

Den hatte ich ganz überlesen.
Bitte, das ist ja echt billig. Find ich super

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166361 - 8. April 2014 - 14:55 #

Noch nie was von der Konsole bisher gehört gehabt. Sollte seine Abnehmer finden bei der Anzahl an unterstützten Konsolenspielen.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. April 2014 - 15:47 #

Die Firma hat schon ein paar Vorgänger dazu produziert, die u.a. NES, SNES und MegaDrive Spiele abspielen. Dabei wurden aber die Chips rekonstruiert (ist nach einer gewissen Dauer erlaubt), das Teil wird aber eine Android-basierte Softwareemulation nutzen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9803 - 8. April 2014 - 22:50 #

das machts das ganze eigentlich wieder uninteressanter, weil nicht perfekte emulation kann man sich dann auch wieder selbst mit einem gerät mit den ensprechenden emus konfigurieren. als positiv-argument bleibt da nur noch der support von den original-modulen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 8. April 2014 - 14:57 #

Die Idee gefällt mir. Wenn das Teil ordentlich verarbeitet ist und vernünftig läuft, ist mir das allemal lieber als jeder flairarme Emulator.

Marulez 15 Kenner - 2735 - 8. April 2014 - 15:12 #

und ich dachte es wäre ein verspäteter Aprilscherz....aber trotzdem iwie geil das teil =P
Aber richtige Retro-Fans würde glaube ich doch eher die echten Konsolen anschaffen

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 8. April 2014 - 15:31 #

Aber der Vorteil: Statt mehrerer bracuht man nur eine Kiste, zudem kann man das Ding ohne Adapter an moderne Fernseher anschließen.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 8. April 2014 - 15:14 #

Ich frage mich gerade, wo man das Gerät dann kaufen können wird. Mir gefällt die Idee und da würde ich dann auch gerne zugreifen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 8. April 2014 - 15:31 #

Also zumindest die Vorgängerversionen gibt's momentan direkt bei Hyperkin (http://hyperkin.com). Allerdings steht da was von "Registered Reseller only", keine Ahnung, ob man da als Privatkunde so einfach rankommt.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. April 2014 - 15:56 #

https://www.dragonbox.de/de/22-onsolen-und-zubehor
Da gibts bereits die Vorgänger Retron2 und Retron3

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 8. April 2014 - 16:30 #

Danke für den Hinweis, da gibt es ja auch die RetroN 5 (ist für mich vor allem wegen GBA-Spielen interessant).

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 8. April 2014 - 15:32 #

Sieht wirklich interessant aus. Eine Frage aber noch: Weiß jemand, wie sich das mit RegionLock verhält? Hier stehen ja immerhin schon Famicom/NES seperat - ich schließe mal daraus, dass also jap. und amer. Module laufen. Aber auch europäische?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 8. April 2014 - 15:39 #

Die Konsole unterstützt angeblich sowohl NTSC- als auch PAL-Module.

Christoph Vent Redakteur - P - 123675 - 8. April 2014 - 15:39 #

Edit: Auf der Website wird es bestätigt: Sowohl PAL als auch NTSC.

Zumindest beim SNES / Super Famicom war es so, dass die japanischen und europäischen Module die gleiche Form hatten. Ich gehe daher sehr stark davon aus, dass alle Regionen unterstützt werden. Alles andere wäre ja auch Quatsch, wenn sie das Teil auch in Europa anbieten möchten. Der Markt dürfte viel zu klein sein, wenn nur Importmodule laufen.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 8. April 2014 - 16:13 #

Danke euch beiden für die Antwort. Fehlt jetzt nur noch der passende Japanisch-Kurs^^

Der Marian 19 Megatalent - P - 17286 - 8. April 2014 - 19:12 #

Die Idee ist gut, die technische Umsetzung würde mich mal im Detail interessiern.

jogie82 12 Trollwächter - 859 - 8. April 2014 - 19:21 #

Ich hoffe, dass die NES-Spiele erst dann starten, wenn das Modul mehrfach eingelegt wurde und man zwischendurch auf die Kontakte gepustet hat, nur dann kommt das richtige NES-Gefühl wieder hoch.

oojope 15 Kenner - 3028 - 8. April 2014 - 19:27 #

Bin auch gespannt was daraus wird. Interessiert mich ehrlich gesagt in dem Preissegment mehr als eine Ouya oder vergleichbare Konsolen!

RoT 17 Shapeshifter - 8555 - 8. April 2014 - 20:32 #

schaun mer mal, denke schon, dass einige noch alte module rumliegen haben, aber entsprechnede geräte defekt oder nicht vorhanden sind...

ob sich das rechnet ist die andere frage...

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 9. April 2014 - 7:18 #

Das Ding finde ich interessant, besonders mit der Möglichkeit originale Controller anzuschließen. 90 Euronen gehen auch in Ordnung!

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 9. April 2014 - 18:37 #

Mal schaun was das wird. Könnte interessant sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Hardware
Konsole
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Hyperkin
Hyperkin
06.06.2014
Link
5.8
andereandere