Xbox One: Das bringt das April-Update

XOne
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32406 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

8. April 2014 - 13:57 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 264,99 € bei Amazon.de kaufen.
Diesen Monat wird ein großes System-Update für die Xbox One erscheinen. Neben den unten aufgeführten Neuerungen bringt das Update die Benachrichtigung, wenn ein Freund sich mit seinem Account anmeldet. Wie die Benachrichtigung aussehen wird, könnt ihr euch in den Quellen ansehen.

Neben dieser oft gewünschten Neuerung sollen einige Probleme der Audio- und Videowiedergabe verbessert worden sein. So soll das Knacken im Sound bei aktiviertem Dolby Digital entfernt werden und diverse Fehler bei der Blu-Ray-Wiedergabe seien behoben worden. Zudem soll Kinect öfters nicht auf den Befehl "Ja" oder "Nein" reagiert haben, wenn der Sprachbefehl zum Ausschalten gegeben wurde. Ein weiteres Feature der neuen Systemversion ist ein Fortschrittsbalken für die Synchronisierung der Spielstände mit der Cloud.

Das Update betrifft aber nicht nur die Konsole an sich, auch dem Controller der Xbox One wird ein Firmware-Upgrade spendiert. Dieses bringt unter anderem die folgenden Features:
  • Behebung des Fehlers, dass der Controller sich von der Konsole abmeldet
  • Audio-Qualität über Headset-Adapter verbessert
  • Beim Vorspulen von Videos frieren diese nun nicht mehr ein
Wie der Director of Programming von Microsoft, Larry Hryb, nun bestätigte, wird es mit dem April-Update ebenfalls möglich werden, Updates herunterzuladen und zu installieren, wenn die Konsole sich im Standby befindet. Dazu muss allerdings der Instant-On-Modus aktiviert sein.

Die gesamten Patchnotes findet ihr in den Quellen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass nicht alle Features offiziell von Microsoft bestätigt wurden. Einen genauen Release-Termin für das Update gibt es ebenfalls noch nicht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167009 - 8. April 2014 - 14:52 #

Sinnvolle Neuerungen mit dabei, es geht vorwärts. :)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 8. April 2014 - 14:54 #

Stimmt, da arbeitet MS wirklich gut dran

Marulez 15 Kenner - 2737 - 8. April 2014 - 15:06 #

Das mit den Spielständen finde ich auch sehr sinnvoll

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)