Batman - Arkham Knight: Entwickler zur Entstehung des Batmobils

PC XOne PS4
Bild von Freylis
Freylis 21933 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel

9. April 2014 - 21:01 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham Knight ab 12,50 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits im Rahmen unseres GG-Previews hatten wir ein besseres Bild von Rocksteady Studios PC- und Next-Gen-exklusivem Titel Batman – Arkham Knight gewonnen und ebenfalls über die düster-verregnete Atmosphäre des vierten Serienablegers berichtet. Doch was den Fans wirklich unter den Nägeln brennt, ist die in der Arkham-Reihe erstmals in Erscheinung tretende Implementierung des Batmobils, die jetzt einen wesentlichen Gameplay-Aspekt einnehmen soll. Im offiziellen Playstation Blog gibt Sefton Hill, Co-Gründer der Spieleschmiede, neue Einblicke in die Entwicklung des ultimativen Vehikels. Den diesbezüglichen Trailer findet ihr unter der News.
 
Hill betrachtet die Einbettung des Batmobils als eine willkommene Herausforderung, auch wenn er sich der Schwierigkeiten dieses Unternehmens in programmiertechnischer wie auch designphilosophischer Hinsicht bewusst ist. Den Befürchtungen, dass die Verlagerung des Spielschwerpunktes auf die Straße eine mit den Vorgängern unvereinbare Reduzierung des Detailreichtums bedeuten könne, tritt er vehement entgegen. So werde das Fahrzeug „unaufhaltbar“ sein und durch denkbare Hindernisse wie Pfeiler, geparkte Fahrzeuge oder gar Statuen mit Leichtigkeit hindurchbrechen. Ebenso werdet ihr euch Abkürzungen bahnen können, ein zügiges Vorankommen in der angestrebten Open-World sei somit gewährleistet. Mit den erhöhten Anforderungen an die Physics-Engine, die sich mit Blick auf die Zerstörbarkeit der Kulisse einstellen, erklärt Hill den Ausschluss der letzten Konsolengeneration. Um Passanten werdet ihr euch beim Rasen keine Gendanken machen müssen. Alle „guten“ Einwohner von Gotham seien im Rahmen der Story evakuiert worden, bevor die Stadt in die Hände des organisierten Verbrechens fiel. Lediglich die Gangs bevölkern die Straßen der Stadt.
 
Das Gameplay „zu Fuß“ mit Batmans berühmter Batclaw und im Auto soll dabei eine harmonische Einheit bilden und beide Bereiche sollen fließend ineinander übergehen. Szenarien wie das Verlassen des Batmobils mitten in einem waghalsigen Sprung und sofortiges Übergehen in den Gleitflug, Sturzflug (zum Attackieren von Gangmitgliedern auf der Straße) oder das Einklinken des Ankers an markanten Zielen, seien durchaus denkbar. Zudem soll euch das Fahrzeug, ähnlich wie euer Pferd in Red Dead Redemption (GG-Test: 9.0), jederzeit zur Verfügung stehen und per Druck auf die Schultertaste angerauscht kommen. Das kann unter anderem als Defensivmaßnahme nützlich sein, wenn ihr euch einer übermächtigen Horde von Gegnern ausgesetzt seht und vorerst die Flucht ergreifen müsst. Was das Design angeht, verspricht Hill angesichts der Spielmechanik des panzerartig-robusten Gefährts eine bestmögliche Kombination von realistisch und sportlich. Dieses soll in jedem Fall Batmans „einschüchternde Persönlichkeit“ widerspiegeln.

Video:

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 9. April 2014 - 19:57 #

Da fragt man sich fast, wie die Serie bisher ohne das Batmobil auskommen konnte. Durch Mauern durchbrechen, ueber die Daecher hinwegbrettern wie bei Batman Begins und mitten im Sprung aussteigen, um im Free-Fall eine Shockwave Attack auf eine Gang durchzuziehen, wird einfach nur ein Fest! Und in den Haenden von Rocksteady mache ich mir so gut wie keine Gedanken um Spielbarkeit und Balance. Daumen ganz dick nach oben!

Red Dox 16 Übertalent - 4333 - 9. April 2014 - 21:55 #

Ich geb Rocksteady da zwar auch mehr Vertrauensbonus, aber ich stelle mir dennoch die frage ob etwas vom letzten WB Batman nicht doch schädlich abfärbt. Sei es der MP oder der DLC Schwachsinn :-/

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 9. April 2014 - 23:58 #

Multiplayer haben sie ja ganz klar ausgeschlossen und DLCs gab es schon bei Arkham City.

FPS-Player (unregistriert) 9. April 2014 - 20:04 #

"Um Passanten werdet ihr euch beim Rasen keine Gedanken machen müssen. (...) Lediglich die Gangs bevölkern die Straßen der Stadt."
Ach so, und die darf man dann einfach so umnieten, oder wie? Wie soll denn das mit der Nicht-Töten-Regel vereinbar sein?

Zum Thema: ich finde das Design unschön. Hat nichts elegantes an sich. Das Burton-Modell (das wirklich einzig gute an dem Film) fand ich klasse. Das hatte Stil und war doch unverkennbar martialisch. Warum sie sich nicht daran orientiert haben, verstehen wohl nur sie selbst. In der Spiele-Version sieht es nach einem (noch mehr als sonst schon) testosterontriefenden RC-Modell von Hot Wheels aus...

joker0222 28 Endgamer - - 101210 - 9. April 2014 - 20:14 #

Ich muss zugeben, dass ich wegen des Batmobils nach wie vor skeptisch bin.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51353 - 9. April 2014 - 21:03 #

ich will das Batman Anti Haiflisch Spray

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 9. April 2014 - 21:20 #

Ja oder zumindest irgendein Gadget, das die Motten aus Joker's Anzug saugt, denn wann immer ich den in seinem muffig-fledderigen Sommerschlussverkaufsoutfit sehe, wird mir so schlecht, dass ich beim Spielen nichts mehr essen kann. :P

FPS-Player (unregistriert) 9. April 2014 - 22:23 #

Dann empfehle ich dir einen Pandora-Mond-Sauerstoffhelm... *hüstel* :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 9. April 2014 - 22:26 #

lol, der war gut :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)