QuakeCon 2009: Quake Live für Linux & Mac ab Dienstag! (Update)

Browser andere
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55125 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

13. August 2009 - 20:38 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Update: Marty Stratton hat soeben auf der id-Pressekonferenz den Starttermin der offenen Beta der Linux- und Mac-Versionen von Quake Live bekanntgegeben: 18.08.2009 - also bereits mit dem nächsten regulären Dienstags-Update.

Bislang durfte nur eine kleine Gruppe von Betatestern einen Blick auf die Linux- und Mac-Versionen des Browsershooters Quake Live werfen. Besucher der QuakeCon 2009 steht nun jedoch im Intranet eine weit fortgeschrittene Version für beide Betriebssysteme zum freien Testen zur Verfügung. Wann diese auch für Teilnehmer der Open Beta freigeschaltet werden, bleibt zwar weiterhin unklar, es dürfte jedoch nun nicht mehr lange dauern.

Quake Live ist eine offizielle Browser-Umsetzung des beliebten Multiplayer-Shooters Quake 3 Arena. Doch während Windows-User bereits seit 24. Februar ausgiebig fraggen, mussten Linux- und Mac-User bislang draußen warten. id Software ist jedoch bekannt dafür, dass sie all ihre Produkte zeitnah auch für Linux und Macintosh veröffentlichen. Bereits kurz nach dem Beginn der offenen Beta-Phase räumte John Carmack deshalb den Umsetzungen höchste Priorität ein. Anfang März sprach dann Marty Stratton, Executive Producer bei id Software, von Schwierigkeiten bei der Umsetzung, kündigte jedoch einen möglichen Release im April an. Tatsächlich begannen die internen Tests der Portierungen jedoch erst Mitte Mai. Neben weiteren Schwierigkeiten nannte Marty Stratton damals als Grund, dass id Software nur einen einzigen Entwickler für die Umsetzung abstellen konnte, während der Rest weiter am Gesamtsystem arbeitete. Das bisher letzte Lebenszeichen der Linux- und Mac-Versionen kam Mitte Juli in Form eines Aufrufes im offiziellen Forum zur Anmeldung am geschlossenen Betatest.

Bluesman 02 Sammler - 4 - 13. August 2009 - 23:05 #

Hoffentlich dauert es nicht mehr lange ;)
Freue mich schon auf die Fertige Linuxvariante.

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 14. August 2009 - 8:35 #

Bei deinem Update hast du doch hoffentlich BETA und nicht Beter gemeint

Bibliothekar 11 Forenversteher - 770 - 14. August 2009 - 9:45 #

Fein fein :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)