Google: Mit Android TV eine eigene Set-Top-Box in Planung?

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

7. April 2014 - 14:48

Google scheint eine eigene Set-Top-Box namens Android TV auf Basis ihres Betriebssystems Android auf den Markt zu bringen. Dies behaupten Dokumente, die dem Technik- und Lifestyle-Magazin TheVerge.com nach eigenen Angaben zugespielt wurden. So konzentriere sich Googles Produkt auf eine einfache Bedienungsoberfläche und habe mehr mit dem kürzlich enthüllten Amazon Fire TV gemeinsam als mit ihrer Smart-TV-Plattform Google TV.

Derzeit bitte Google um die Entwicklung von simplen TV-Apps, mit denen die User Filme, Serien oder Spiele aufrufen können. Die Benutzer des Android TV sollen sich mittels scrollender "Karten" im Interface bewegen und nicht mehr als drei Klicks benötigen, um von der Startseite zu einem neuen Inhalt zu gelangen. Anstatt sich langwierig durch Menüs zu navigieren, empfehle Google passende Produkte direkt auf dem Startbildschirm.

Neben eigenen Programmen wie Play Movies oder Youtube sollen sich externe Anbieter wie Pandora und Netflix sowie einige Spiele auf der Set-Top-Box tummeln. Google versuche zurzeit Spielestudios von Portierungen ihrer Spiele auf die neue Plattform zu überzeugen.

Auf den Bildern von The Verge sind zudem einige Android-Spiele zu sehen, unter anderem Asphalt 8 - Airborne, Temple Run und Pflanzen gegen Zombies 2. Obwohl der Fokus von Android TV nicht auf Spielen liege, sei ein "optionaler" Controller in Planung. Falls sich diese Dokumente als richtig erweisen, widerlegen sie die Gerüchte um eine eigene Google-Android-Konsole.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63192 - 7. April 2014 - 14:56 #

Der Kuchen scheint ja groß zu sein, wenn jetzt jeder meint ein Stück davon haben zu wollen. Die Frage dabei ist, braucht überhaupt irgendjemand sowas wie diese Set Top Boxen ?

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1164 - 7. April 2014 - 14:56 #

Yesss! Genau sowas hat mir noch gefehlt!

Nicht.

Pat1986 11 Forenversteher - 643 - 7. April 2014 - 15:17 #

Ich rieche einen Android basierten Set-Top-Box Crash.

kringel (unregistriert) 7. April 2014 - 15:29 #

In der Wüste ist bestimmt noch genug Platz um die Dinger dann neben den ET Videospielen zu vergraben.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10764 - 7. April 2014 - 16:42 #

Braucht das wer? Amazon, Google, Apple da hat doch bald jeder so ein Ding am Markt.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 8. April 2014 - 8:23 #

und? Ich hab mal gehört Konkurrenz sei gut für den Markt, aber offenbar sehen das hier viele anders. Leute seid doch froh, dass es Auswahl gibt.

AxlB 10 Kommunikator - 542 - 7. April 2014 - 16:55 #

Die haben sowas doch schon quasi mit Chromecast, oder sehe ich das falsch?

Punisher 19 Megatalent - P - 15519 - 7. April 2014 - 18:50 #

Chromecast ist keine SetTop-Box, sondern streamt von anderen Geräten im Haushalt, wie z.B. einem stationären PC über WLAN.

Hetzel (unregistriert) 8. April 2014 - 8:41 #

Jo nicht verwechseln mit dem Hipster Gerät AppleTV.

Smutje 16 Übertalent - P - 4232 - 7. April 2014 - 18:30 #

Datenkrake ick hör dir trapsen...

Hetzel (unregistriert) 8. April 2014 - 8:43 #

sagt derjenige der GamersGlobal sein Leben und Bankdaten offenlegt ^^

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 8. April 2014 - 15:16 #

Wie kommst denn da drauf?
Wg. Abo? Ach stimmt, das geht ja nur mit Banküberweisung...

Marulez 15 Kenner - P - 3301 - 7. April 2014 - 18:44 #

in zeiten von den ganzen smart tv's sehe ich iwie kein sinn darin solche extra-geräte anzubieten.

Cohen 16 Übertalent - 4491 - 7. April 2014 - 22:51 #

Wenn der vorhandene Fernseher noch kein SmartTV ist, fährt man mit einer Set-Top-Box günstiger.

Bei den meisten SmartTVs ist die Bedienung sehr bescheiden und mit knapper RAM-Ausstattung und Rechenleistung können viele Modelle auch nicht mit einer Settopbox mithalten.

Zudem haben die meisten SmartTVs noch kein WiFi sondern erwarten eine Verbindung per Ethernet... viele Leute wollen aber keine Datenkabel in ihrem Wohnzimmer verlegen.

Hetzel (unregistriert) 8. April 2014 - 8:40 #

Smart TVs sind wirklich durchweg schlecht.

Kauft euch einen ordentlichen Bildschirm, aber ohne unnötigen Software fubbes!
leider MUSS entweder ein Receiver Chromcast oder ne PS4 zwischen ding Plaziert sein um wirklich die volle Lutsche Fernsehspass zu erleben.

Gnorkel (unregistriert) 9. April 2014 - 16:55 #

Wenn XBMC flüssig läuft und XBOX gamepad bzw rooten und K400 Logitech tasta oder Mele F10 Pro dann bin ich und hundert tausende dabei (zu einem Vernünftigen preis) um die 150 Euro

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit