Doom 4: Beta kommt nur für Xbox One, PS4 und PC

PC 360 Xbox One PS3 PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 18400 EXP - Redaktions-Praktikant,R8,S8,A8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

4. April 2014 - 16:33

Wer Wolfenstein - The New Order vorbestellt, erhält Zugang zur kommenden Betaphase von Doom 4 (wir berichteten). Waren die Plattformen, auf der diese stattfinden wird, bislang nicht bekannt, verrät die aktualisierte, englische FAQ nun mehr. Demnach wird die Beta sowohl PC-Spielern als auch den Besitzern einer Xbox One oder PS4 zugänglich sein. Da weder Xbox 360 noch PS3 aufgelistet werden, liegt die Vermutung nahe, dass der Shooter ausschließlich für die Nextgen-Konsolen sowie den PC erscheint.

Solltet ihr Wolfenstein für die Xbox 360 vorbestellen, erhaltet ihr einen Zugang zur Xbox-One-Beta – PS3-Spieler dementsprechend für die PS4-Fassung. Im Gegensatz zur Microsoft-Konsole, auf der zwingend Xbox Live Gold benötigt wird, ist PS-Plus nicht erforderlich. Derzeit arbeitet Bethesda mit Steam, Microsoft und Sony zusammen, damit auch die digitalen Vorbesteller an der Doom-Beta teilnehmen können. Habt ihr eine digitale Version des Spiels über einen anderen Händler vorbestellt, müsst ihr euch direkt an diesen wenden, um einen der Keys zu erhalten.

Ein genaues Startdatum nennt Bethesda weiterhin nicht, Informationen hierzu sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Wer an der zukünftigen Doom-4-Beta teilnehmen will, muss sich beeilen. Wolfenstein - The New Order erscheint bei uns am 20. Mai 2014 in einer im Bezug auf Gewalt ungeschnittenen Fassung.

Andreas 16 Übertalent - Abo - 4486 EXP - 4. April 2014 - 16:42 #

Da bin ich einmal gespannt, denn von Doom 4 erwarte ich so einiges!

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6432 EXP - 4. April 2014 - 17:18 #

Ich auch, leider erwarte ich vor allem, dass sie meine Wünsche nicht erfüllen. Für mich braucht ein neues Doom

* Hektoliterweise Blood & Gore
* Explosionen, Explosionen, Explosionen
* Tonnenweise Blei in der Luft
* Keycards
* Healthpacks
* Armour
* Former Humans, Imps, Demons, Cacodemons, Spectres, Lost Souls, Cyberdemons
* Überlebensgroße Endgegner
* Treibenden Sound
* Spannendes Multiplayer-Deathmatch
* (optional) zerstörbare Umgebungen

und keine Experimente mit

* open world
* ingame-shops
* autoheal
* deckungssystem
* Sniperguns
* Survival-Gameplay mit Munitionsmangel
* quicktime-events

... und schon wäre ich glücklich :)

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8587 EXP - 4. April 2014 - 17:41 #

Doom 3 passt da ja schonmal nicht mehr in die Liste ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 15987 EXP - 4. April 2014 - 18:03 #

ähm was aus der liste passt nicht auf doom3?

mal abgesehen davon das doom3 sicher schon eine abkehr von den ursprüngen darstellt.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8587 EXP - 4. April 2014 - 18:12 #

z.b:
* Hektoliterweise Blood & Gore
* Explosionen, Explosionen, Explosionen
* Tonnenweise Blei in der Luft

und ansatzweise:
* Survival-Gameplay mit Munitionsmange

Doom 3 war mehr...
* 1 Monster im Raum oder
* handvoll Zombies in dunklem Raum oder
* leerer Raum

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 20:08 #

>1 Monster im Raum

bei doom3. ich glaube es war einerseits eine gameplay entscheidung (grusel survival atmo) die monster menge zu reduzieren. plötzliches spawnen der gegner im rücken hatte seine wirkung. andererseits hatte die monster begrenzung bestimmt auch mit der performance zu tun. manche doom3 monster lösen sich auf nach dem frag. ich weiss noch das viele doom fans sich zu doom3 neue pcs und grafikkarten gekauft haben :)

Sok4R 14 Komm-Experte - 2643 EXP - 4. April 2014 - 22:23 #

Beides, aber vor allem wegen der Framerate. Die Schattendarstellung mit mehr als vier Monstern gleichzeitig hat die Framerate zu stark in die Knie gezwungen. Doom 3 war das letztes Spiel in dem Carmack mit seiner Technologie noch so maßgeblib das Gameplay beeinflusst hat.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8587 EXP - 4. April 2014 - 23:24 #

Die Atmosphäre war völlig im Eimer sobald man durchschaut hat wie das ganze geskriptet ist. Wenn man in einen Raum reingeht und nix sieht kann man gleich mal einen 180 machen da wahrscheinlich ein Monster im Rücken spawnt. Und wenn der Raum so schwach beleuchtet war das man die Taschenlampe braucht, die man natürlich NIEMALS gleichzeitig mit einer Pistole halten könnte (sowas wie klebeband um die TL an das Gewehr zu klatschen wär sowieso zu viel der Wissenschaft) hatte man es mit Sicherheit mit ein paar langsamen, leicht zu berechnenden Zombies zu tun. Wär vielleicht atmosphärisch gewesen, wenn sich nicht auswechselbare Räume gefühlte 300 mal wiederholt hätten.

Sgt. Nukem 15 Kenner - Abo - 3251 EXP - 5. April 2014 - 12:59 #

"die Taschenlampe, die man natürlich NIEMALS gleichzeitig mit einer Pistole halten könnte (sowas wie klebeband um die TL an das Gewehr zu klatschen wär sowieso zu viel der Wissenschaft)"
---
Klar, mit so einer Mag-Lite an der Pistole zielt es sich nochmal so gut!

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6432 EXP - 5. April 2014 - 16:55 #

Is ja nicht so, dass es da sogar grifftechniken geben würde... ne, sorry, das war einfach lächerlich. Wie so vieles an dem Spiel.

Lexx 15 Kenner - Abo - 3014 EXP - 5. April 2014 - 16:12 #

Das mit der Taschenlampe wurde vor einigen Monaten im Re-Release im Übrigen endlich angepasst. :>

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9217 EXP - 6. April 2014 - 10:47 #

Mir ging das schon nach 10 min. so auf den Sender, das ich genervt noch ne Stunde gespielt habe und dann hatte es sich ausgedoomt.

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6432 EXP - 4. April 2014 - 20:32 #

Welch Zufall. Doom 3 war in meinen Augen großer Mist.

maddccat 17 Shapeshifter - 8298 EXP - 5. April 2014 - 1:30 #

Nicht nur in deinen.

Imbazilla 15 Kenner - 2729 EXP - 4. April 2014 - 17:55 #

Dinge die ich noch zusätzlich möchte:
- Secrets!
- Ordentliche Geschwindigkeit
- Lebensanzeige

Dinge auf die ich noch verzichten möchte:
- Cutscenes
- Lineare Schläuche mit Skriptsequenzen
- Lange Tutorials oder Einführungsszenen
- Moorhuhnsequenzen

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 15987 EXP - 4. April 2014 - 18:05 #

Na ja gegen Cutscenes hätt ich jetzt nichts wenn sie nicht neben QTE's (welche ich gar nicht sehen will) der einzige nennenswerte "Content" sind.

Imbazilla 15 Kenner - 2729 EXP - 4. April 2014 - 18:37 #

Ich finde die ersten beiden Doom Spiele perfekt. Die haben keine Cutscenes gebraucht, also werde ich sie wohl auch zu keinem Zeitpunkt vermissen.

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 20:47 #

cutscenes wegzulassen war damals kein konzept. es war einfach zu aufwändig.

storys wurden in handbüchern und im readme geliefert. was da in den readmes von den kommerziellen fanprojekten von final doom und den master levels für doom2 drinsteht, ist irre witzig. beispielsweise der spieler sei ein verstossener cyberdemon und wolle zurück in die hölle *lol* beim spielen merkt man davon absolut nichts. ich glaube das war damals nicht als satire gemeint. witzig auch, die bildschirm texte in doom1 kamen nachträglich rein (doom1 mit patch und vierter episode). bis heute ist unklar wer die geschrieben hat, id jedenfalls nicht.

ja und heute will man in richtung film. ich wiederspreche dir nicht. alle 5 minuten aus dem spiel gerissen zu werden für eine cutscene nervt mich heute.

Imbazilla 15 Kenner - 2729 EXP - 4. April 2014 - 22:55 #

Aber viele Spiele von damals hatten auch einfach langsam scrollenden Text als Pendant zu heutigen Cutscenes. Doom nicht, Textbox mit einem Klick überspringen, Action!

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 23:13 #

http://www.youtube.com/watch?v=MZlm2K66iCs

die textscreens kommen glaube ich nach jeder episode am ende. in ultimate doom. ist ja auch egal.

Imbazilla 15 Kenner - 2729 EXP - 4. April 2014 - 23:31 #

Ach am Ende ist das in Ordnung, da hab ich ja schon gespielt ;)

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 9:56 #

da irrst du dich aber. die story-texte waren schon in der shareware- und damit ersten releasten version drin. da tom hall aufgrund meinungsverschiedenheiten das team verließ, hat wohl john romero die texte geschrieben. in doom2 hatte er zB auch den gag mit dem rückwärts abgespielten spruch im icon of sin level selbstständig eingefügt.
jedenfalls war ja eine wesentlich komplexere story geplant, was dann aber im laufe der entwicklung einfach aufgrund der technischen möglichkeiten zurückgeschraubt wurde. siehe auch "Masters of DOOM".

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 5. April 2014 - 15:12 #

ja stimmt, ich erinnere mich falsch an ein interview

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 16:01 #

im doomworld-forum haben wir jetzt aber mal john romero kontaktiert. der antwortet doch relativ regelmäßig auf emails zu doom. vlt gibts ja dann eine konkrete antwort, wer nun diese texte geschrieben hat:

http://www.doomworld.com/vb/doom-general/68017-story-text-screens-of-doom/

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 7. April 2014 - 4:12 #

romero hat jetzt geantwortet. sandy petersen der sich verantwortlich zeichnet für einen großteil der levels in doom und doom2 hat die story texte geschrieben.

furzklemmer 14 Komm-Experte - 2165 EXP - 4. April 2014 - 22:52 #

Hmm, da könnte ich dir Doom 1 empfehlen.

opastock 12 Trollwächter - 1184 EXP - 5. April 2014 - 11:15 #

Vor allem mit der Brutal Doom Mod !

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 11:22 #

da kann ich als doom-fan nur den kopf schütteln.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 15987 EXP - 5. April 2014 - 13:59 #

Die "Grafik"Anpassungen lass ich mir bei BrutalDoom ja noch gefallen (auch wenns einfach so extrem übertrieben ist das es schon über den witzig Punkt hinaus ist) aber die Waffenänderungen gehen gar nicht mMn.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 14:33 #

so ist es, macht das ganze balancing kaputt. mit dem original-spiel gehts ja noch, aber mit dem oft schon an sich sehr schwerigen community-wads wirds unmöglich.
abgesehen von dem einen oder anderen ausrutscher des mod-authos (beleidigungen hier, selbstmordaufforderung dort und als höhepunkt das optionale einfügen von echten leichengrafiken).

opastock 12 Trollwächter - 1184 EXP - 5. April 2014 - 16:47 #

Fernab des Verhaltens des Mod-Authors, das natürlich sauer aufstößt, finde ich die Mod als Abwechslung nach unzähligen Durchgängen durch das Original sehr gelungen. Natürlich ist es ein anderes Spielgefühl und ich gebe dir Recht das Balancing wird stark verändert. Ich finde aber wenn man es als etwas Eigenständiges sieht, kann man eine Menge Spaß mit der Mod haben.

(Mit den meisten Cacowards wird man es ohnehin nicht spielen wollen)

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 17:47 #

da haste natürlich recht. hin und wieder gibts ja auch eine spezielle für brutal doom konzipierte wad und es ist doch auch sehr viel zeit und aufwand reingegangen in dieses werk. komisch wirds nur, wenn wirklich in jedem thread gefragt wird, ob diese wad nun mit brutal doom kompatibel wäre ;)

wer übrigens nur etwas mehr gore und blut will, dem kann ich die mod "ketchup" vom selben author empfehlen:

http://forum.zdoom.org/viewtopic.php?f=19&t=35614

Imbazilla 15 Kenner - 2729 EXP - 5. April 2014 - 13:37 #

Sehr gute Empfehlung, leider schon zig mal gespielt ;)

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 13:45 #

gibt doch genügend exzellenten community-nachschub. erster anhaltspunkt wären hier die jährlichen cacowards:

http://www.doomworld.com/cacowards/

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4008 EXP - 6. April 2014 - 11:52 #

Sehe ich genauso. Das alte Doom war ja ein Action-Shooter und damit meine ich nicht einen Gegner nach dem anderen, wie in Doom3, sondern mal Räume mit Dutzenden Gegnern, die aus sich öffnenden Türen strömten und denen man mit gewaltiger Technik, Strafing oder Circlestrafing beikommen musste, wobei jeder Fehler Konsequenzen hatte, denn Autoheal oder automatische Schilde gab es nicht.
Es war ein adenalingeladener Shooter, der nicht wegen dem Horror die Hormone in den Körper schoss, sondern wegen der puren Action, der man mit etwas Kenntnis der Maps und klugem Ausweichen Herr werden konnte.

Doom3 hat das nicht eingefangen, Rage hat das ein wenig geschafft, Serious Sam oder Hard Reset gehen teilweise in diese Richtung.

Lassen wir uns überraschen.

Sok4R 14 Komm-Experte - 2643 EXP - 4. April 2014 - 18:22 #

Die Artworks, welche letztes Jahr geleaked wurden deuteten auf ein Remake von Doom 2 - Hell on Earth in, zumindest was das Setting angeht. Ob das aber so bleibt weiß keiner, id hat damals gesagt dass die Artworks nichts mit Doom 4 wie es in die Läden kommen wird zu tun haben wird. Aber mal abwarten, bin aber auch gespannt.
Wenn schon eine Beta kommt wird bestimmt großen Wert auf den Multiplayer gelegt, zu einem reinen Singleplayer-Titel macht eine Beta nicht so viel Sinn, außer es ist ein Indie Titel mit beschränkten Budget und man spart sich dadurch die Testkosten, was bei id aber keine Limitierung sein dürften.

Onomatopoesie 10 Kommunikator - 432 EXP - 4. April 2014 - 16:57 #

Natürlich kauft man sich seine neue Konsole zwingend vom gleichen Hersteller...

bigboulder 10 Kommunikator - 456 EXP - 4. April 2014 - 17:04 #

DOOM ist einfach eine Pc- Serie.. Schade das John Carmack nicht mehr bei ID an Board ist. Allerdings bin ich skeptisch was DOOM 4 angeht.. das wurde zu oft verändert und rebootet.. mal sehen.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 4. April 2014 - 17:47 #

würde ich nicht unbedingt sagen. klar die ersten versionen waren für pc, aber schon sehr früh gabs für alle möglichen platformen ports. weiterhin ist die ps1-variante für DOOM1 durch die ganz andere atmo schon fast ein eigenständiger titel, und das eigentliche doom3 erschien nur fürs N64 als DOOM 64.

WonkaWilly (unregistriert) 4. April 2014 - 23:47 #

ID - Waren einfach DIE PC-Spiele Entwickler der 90er!

Wolfenstein, Doom, Quake... alle Titel die in die Ruhmeshalle für Pc Gamer gehören.

Irgendwelche Ports sind doch nur Nebenprodukte.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 4. April 2014 - 23:53 #

da gabs noch ein par mehr entwickler. das "..." suggeriert zwar mehr, aber viel mehr war es dann auch nicht. und wie ich schon in meinem letzten post darlegte, sind ein par wesentliche titel der reihe gar nicht erst fürn pc verfügbar.

WonkaWilly (unregistriert) 5. April 2014 - 1:02 #

Pc Hater? XD

Da waren einige mehr.. von den Anfängen eines Lord British bis hin Digital Anvil.. epic..ach schöne Zeiten.

"wesentliche" Teile der Reihe?

Wohl eher Unbedeutende und zu vernachlässigende Ports m.M.n. die versuchten den Erfolg der Original nachzueifern.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 10:00 #

"Pc Hater? XD"

nicht wirklich. mir ist als langjähriger pc-spieler nur die geschichte dieser platform anscheinend wesentlich besser bekannt. und du gibst mir ja jetzt selbst recht, indem du sagst, dass es da einige mehr gab. genau das war ja meine aussage.

"Wohl eher Unbedeutende und zu vernachlässigende Ports m.M.n. die versuchten den Erfolg der Original nachzueifern."

mit der aussage würde ich mal rübergehen zu doomworld, die hauen dir damit die ohren voll. wie gesagt, nicht umsonst wird DOOM 64 auch als das eigentliche DOOM 3 betitelt. und der PS1-port hatte aufgrund der lichteffekte und des ganz eigenen soundtracks von aubrey hodges aufgezeigt, dass das selbe spiel auch beängstigend und klaustrophobisch wirken kann. da ist die community sogar gespalten, ob die PC- oder PS1-version besser ist. weiterhin wurden viele wads und deren musik in anlehnung daran designed. unbedeutend ist etwas anderes.

irgendjemandiminternet 13 Koop-Gamer - 1510 EXP - 5. April 2014 - 19:39 #

Doom 64 ist einfach nur grandios :yes:

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8587 EXP - 4. April 2014 - 17:16 #

Nicht für Amazon Fire TV oder Ouya? Ich bin schockiert... hat nicht irgend ein Analyst grad noch gemeint Amazon Fire TV wär eine Bedrohung für Xbone und PS4?

Sok4R 14 Komm-Experte - 2643 EXP - 4. April 2014 - 18:22 #

War das der gleiche Pfosten der Apple geraten hat die Hardware-Produktion einzustellen und sich auf MacOSX und iTunes zu konzentrieren?

Novachen 18 Doppel-Voter - 9321 EXP - 4. April 2014 - 17:19 #

Weiß nicht warum eigentlich immer von Doom 4 geredet wird.

Ich glaube die Bezeichnung "Doom 4" wurde bisher noch nie offiziell genannt, sondern Bethseda selbst spricht nur von Doom, ohne Zahl.

Wäre ja eigentlich schon der zweite Reboot... naja man kann halt die selbe Geschichte immer wieder erzählen...

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 4. April 2014 - 17:49 #

wieso sollte man denn nicht? ist doch üblich, dass forsetzungen die auf einmal aufhören nummerierungen zu verwenden, trotzdem entsprechend zu beziffern um einfach unterscheiden zu können. ansonsten müsste man halt immer eine jahreszahl ranhängen.

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 23:23 #

ich meine id hätte mal von doom 4 gesprochen, vor langer zeit. in der letzten zeit hat tim willits dann nur noch "next doom" gesagt.

vielleicht gibts ja noch einen beinamen in der tradition von "doom II: hell on earth". käme dann zwar spät, aber alles ist möglich.

diese reboot namen sind für spieler und schreiber nicht ganz einfach. ich helfe mir indem ich das erscheinungsjahr dazu nenne. wolfenstein 2009, rise of triad 2013, shadow warrior 2013. beim "neuen doom" werde ich aber bei doom 4 bleiben, weil ich die alten titel nicht aus der spielhistorie tilgen möchte. man sollte auch an suchmaschinen denken.

ich würde sagen es ist der dritte reboot. classic doom 1&2 und doom 3 unterscheiden sich vom gameplay her voneinander, und das neue doom wird mit sicherheit anders sein als doom 3, allein schon wegen der verwendeten engine und dem konsolen einfluss.

Keksus 20 Gold-Gamer - 24318 EXP - 4. April 2014 - 18:25 #

Können wir eigentlich nicht wieder anfangen sowas einfach Demo zu nennen?

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10074 EXP - 4. April 2014 - 18:30 #

Wenn DLCs wieder Addons bzw. Patches heißen, dann ja... :kaffee:

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 18:37 #

multiplayer beta ist schon der richtige name. eine demo wäre ein ausschnitt aus dem fertigen spiel.

Cubi 16 Übertalent - Abo - 4948 EXP - 5. April 2014 - 9:56 #

fertiges Spiel? Heutzutage? *lach*

/sarkasm_off

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 15987 EXP - 5. April 2014 - 14:02 #

Vor allem bei Bethesda ^^

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 17471 EXP - 4. April 2014 - 18:56 #

Seitdem ein anderer Hersteller für eine Demo 30 Euro verlangt, nein.

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6432 EXP - 4. April 2014 - 20:57 #

Pow, in yo face... ;-) Völlig richtig. Früher wäre sowas wirklich ne Demo gewesen. Diese Erkenntnis hat mich dann am Ende auch davon abgehalten, die 30 Euro zu investieren.

Rookie 14 Komm-Experte - Abo - 2156 EXP - 4. April 2014 - 21:39 #

Naja, von Doom gab es damals auch keine "Demo", sondern eine "Shareware"-Version und eine "Registered"-Version. Von Quake gab es zuerst eine "Test-Version" (wo im readme ausdrücklich stand, dass es keine Demo oder Shareware ist) und dann eine Shareware-Version und dann die "Registered"-Vollversion.
Das was da von Doom 4 kommt hätte damals eher Testversion geheißen.

Cubi 16 Übertalent - Abo - 4948 EXP - 5. April 2014 - 13:43 #

Verstehe den Unterschied nicht. Ist eine Shareware-Version (Beispiel Doom: Komplette erste Episode) nicht auch eine Demo(nstration) des Spiels? Bei Duke war es genauso. Für meine Definition sind das Demos.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 13:49 #

der unterschied besteht hauptsächlich im umfang. im gegensatz zur demo enthält shareware einen großen anteil oder sogar den kompletten inhalt, während erstere wirklich ausschließlich einen bruchteil des spiels anbieten.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4008 EXP - 6. April 2014 - 11:58 #

Ja, ich fand die Shareware-Idee grandios. Als armer Schüler konnte ich die erste Episode des Spiels, die komplett in der Shareware enthalten war, rauf und runter spielen und später dann mal das ganze Spiel, das mir dann unglaublich vertraut war, ich kannte ja bereits jedes Secret der Shareware und war mit der Steuerung verwachsen.
So schaffte man damals Vertrauen zu den Spielen und erzeugte den Drang, es mal weiter spielen zu dürfen. Es war Free-2-Play, mit der Option, bezahlte Zusatzmissionen (DLCs) zu erwerben.

Toxe 16 Übertalent - Abo - 5412 EXP - 4. April 2014 - 18:31 #

Es soll ein Doom 4 geben? Oha. Wenn das nicht auf den gleichen Spielprinzipien beruht wie damals Doom 1+2 kann mir das ziemlich gestohlen bleiben – so wie auch schon Doom 3.

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 18:35 #

stell dich auf einen wilden mix ein. id muss mit der zeit gehen und die kids ansprechen. entweder es gibt etwas total neues oder neuere cod elemente.

Toxe 16 Übertalent - Abo - 5412 EXP - 4. April 2014 - 19:02 #

Ein gut gemachtes Doom mit gleichen Konzepten wie die alten Spiele könnte heutzutage aber mal eine wirklich erfrischende Abwechslung sein. Und man könnte sogar Produktionskosten sparen, weil man nicht hunderte Skriptsequenzen bauen müßte usw.

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 19:29 #

in den letzten 10 jahren hab ich eins gelernt. es geht nie zurück (leider). spieldesigner wollen neues und zeitaktuell sein.

rtcw/enemy territory spieler haben beispielsweise aufgegeben das ein echter multiplayer nachfolger erscheint. splash damage wollte einfach nicht (quakewars, brink) und endrant (wolfenstein 2009) war nicht fähig dazu. serious sam/painkiller verwendet kleine elemente aus classic doom, arena horden und monster eigenschaften.

übrigens ist es auch gar nicht so einfach für classic doom zu mappen. die non-linearität (startraum mit 4 türen zur auswahl) und das backtracking ist eine vergessene mapping kunst. ich bin nicht sicher ob profis das überhaupt noch könnten. will man heute non-linearität gibts open world.

mein eindruck ist auch das engines ganz ausserordentlich ein spiel geprägt haben, inklusive bugs in quake für sprünge. wechselt die engine, wird alles anders, selbst wenn es eine 1:1 umsetzung eines alten spiels wäre. engine features und das feeling färben aufs gameplay ab.

Toxe 16 Übertalent - Abo - 5412 EXP - 4. April 2014 - 19:52 #

Das stimmt wohl leider.

Sok4R 14 Komm-Experte - 2643 EXP - 4. April 2014 - 22:26 #

"mein eindruck ist auch das engines ganz ausserordentlich ein spiel geprägt haben, inklusive bugs in quake für sprünge. wechselt die engine, wird alles anders, selbst wenn es eine 1:1 umsetzung eines alten spiels wäre. engine features und das feeling färben aufs gameplay ab."
Lies mal "The Masters of Doom" - da merkt man schnell das Carmack mit seinen entwickelten Technologien großen Einfluss auf das Gameplay.

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 4. April 2014 - 23:02 #

jupp. neulich hatte ich ein tim willits interview gefunden. wird da auch noch mal deutlich.

http://www.quake.de/?q=q3&action=show_news&news_id=11040

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 4. April 2014 - 23:47 #

zumindest in der doom-community gibts da etliche die dieses leveldesign perfektioniert haben.

Sok4R 14 Komm-Experte - 2643 EXP - 4. April 2014 - 22:26 #

Guck dir mal Wrack an, ist ein Indie Spiel das Doom1+2 sehr nahe kommt: http://www.wrackgame.com/

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 5. April 2014 - 15:10 #

habs neulich gespielt. meine kritik, zu linear, einfallsloses mapdesign. sind paar coole sachen drin, immerhin, kettenschüsse, geeignet für speedrunning, bossgegner, musik etc. der macher carnevil kommt ja aus der classic doom modding szene, hat client skulltag programmiert. ich hätte von ihm allerdings mehr erwartet. also okayes spiel für heute. ich zock clone, immer her damit. für jemand mit tiefer doom sachkenntnis, wie carnevil das hat, aber zu wenig.

Henke 15 Kenner - 3420 EXP - 4. April 2014 - 20:08 #

Das wäre für Nintendo die(!!!) Gelegenheit gewesen, sich einen Exklusivtitel zu sichern; und die Jungs von id Software hätten sicher noch Möglichkeiten fürs Tablet gefunden (Inventar, klobige Taschenlampe etc.) ...

Auf der anderen Seite: nach dem mMn enttäuschendem Rage und der Remastered-Version von Doom 3 (2,1, deins) erwarte ich leider nicht mehr allzuviel von id Software.

Wunderheiler 19 Megatalent - 13782 EXP - 5. April 2014 - 9:02 #

Klar, als wenn Bethesda ein Spiel (und dann noch exklusiv) für Nintendo bringen würde...

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 5. April 2014 - 0:14 #

Wozu braucht ein Singleplayer orientiertes Spiel denn bitte eine BETA?

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 1:01 #

mulitplayer, kennste? man möchte auch meinen, dass inbesondere doom 2 mp-fokussiert war. also so ein klassisches sp-spiel ist es auch nicht.
weiterhin können engine-probleme natürlich dadurch auch festgestellt und beseitigt werden wovon nicht zuletzt das sp-erlebnis profitiert.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 5. April 2014 - 14:49 #

Ich kannte nur den Doom 3 Multiplayer und der war totaler Müll.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 15:56 #

den kenn ich hingegen nicht ^^

maddccat 17 Shapeshifter - 8298 EXP - 6. April 2014 - 10:23 #

Ich kann mich da an maximal vier Spieler, winzige Maps und Möglichkeiten, die Map völlig abzudunkeln, erinnern. Nicht sonderlich spektakulär.

irgendjemandiminternet 13 Koop-Gamer - 1510 EXP - 6. April 2014 - 12:06 #

Naja. Der Doom 3 MP war halt irgendwie klassisches Team-/Deathmatch.
Kleine Maps nur wenige Spieler und dann ging die Post ab.

Ehrlich gesagt würde ich mir sowas mal wieder wünschen.
Ein BF ist mir mittlerweile aufgrund seiner vielen Spieler zu "Chaotisch" und auch bei CS oder dem typischen CoD sind mir aktuell zu viel Spieler auf den Maps unterwegs.

Nen klassicher 1vs1 oder 2vs2 MP-Modus.
UT oder auch Quake 3 waren im 1vs1 einfach der Hammer.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 6. April 2014 - 18:30 #

Ich habe nichts gegen kleinere Teams und kleinere Maps an sich. Aber dem Doom 3 Multiplayer merkte man schnell an dass es nur eine (überflüssige) Dreingabe war. 08/15 Movement...verwinkelte und total lieblose Maps. Kein vergleich zu UT.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 6. April 2014 - 18:30 #

Ich habe nichts gegen kleinere Teams und kleinere Maps an sich. Aber dem Doom 3 Multiplayer merkte man schnell an dass es nur eine (überflüssige) Dreingabe war. 08/15 Movement...verwinkelte und total lieblose Maps. Kein vergleich zu UT.

Jens Janik 11 Forenversteher - 723 EXP - 6. April 2014 - 18:30 #

Ich habe nichts gegen kleinere Teams und kleinere Maps an sich. Aber dem Doom 3 Multiplayer merkte man schnell an dass es nur eine (überflüssige) Dreingabe war. 08/15 Movement...verwinkelte und total lieblose Maps. Kein vergleich zu UT.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 15987 EXP - 6. April 2014 - 19:19 #

D3 mit UT vergleichen?

Man kann ja gerne an D3 rumkritisieren aber sorry man vergleicht auch nicht Doom2 Multiplyer Gameplay mit Battlefield 1942.

Die Grundausrichtung ist eine ganz andere.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4574 EXP - 5. April 2014 - 1:11 #

Doom? Fein, Kettensäge! Import Version! Nee ernsthaft, keine Ahnung. Habe die ersten beiden Teile gezockt, fand Quake und Unreal dann aber besser.

Sp00kyFox 15 Kenner - 3653 EXP - 5. April 2014 - 10:03 #

lagen ja auch nur 3 bzw 5 jahre dazwischen xD

maddccat 17 Shapeshifter - 8298 EXP - 5. April 2014 - 1:30 #

Bitte mehr Doom 1/2 und weniger Doom 3. Danke.

Sgt. Nukem 15 Kenner - Abo - 3251 EXP - 5. April 2014 - 12:59 #

Zu spät. :(

Michael P. 23 Langzeituser - 43170 EXP - 5. April 2014 - 9:07 #

mal schauen was am ende bei rauskommt.

Francis 13 Koop-Gamer - Abo - 1377 EXP - 5. April 2014 - 18:39 #

überrascht mich!!!

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9217 EXP - 6. April 2014 - 10:48 #

Das bringts auf den Punkt ^^

Bruno Lawrie 14 Komm-Experte - Abo - 1935 EXP - 6. April 2014 - 13:52 #

Sehr schön, weg mit den Altlasten! Solange Entwickler acht Jahre alte Technik wie in Xbox 360, PS3 und schwachen PCs mitschleppen müssen, werden Spiele sich im Kern an denen orientieren müssen und können auf den aktuellen Plattformen nur bei Dingen wie Sichtweite, Texturauflösung & Co hochdrehen.

Ich freu mich auf Spiele, die

- aufwändige Physik zum Grundprinzip machen können
- einen Großteil ihrer Geometrie auf Tesselation aufbauen
- Ideen bringen, wo 256MB System-RAM (PS3) nicht reichen
- Elemente wie Staub mit Millionen Partikeln umsetzen
- usw.

Alles Dinge, die von den heutigen Uralt-Konsolen verhindert werden, da die damit überfordert sind. Besonders der Tesselation-Aspekt kann massive Grafiksprünge bringen. Es gibt für den PC ein paar Demos, die alles nur damit umsetzen und das ist dann ein ganz anderes Level, weil es auf der GPU direkt berechnet wird.

Ich hab selbst eine Xbox 360 und eine PS3, aber finde es sehr störend, dass die jetzt wohl noch zwei Jahre mitgeschleppt werden und weiterhin ausbremsen. Ich freu mich über jeden nextgen-exklusiven Titel!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph Vent
News-Vorschlag:
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang