Ausgrabung in New Mexico nach den E.T.-Kopien von Atari

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 22529 EXP - Redaktions-Praktikant,R8,S8,A8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

4. April 2014 - 18:46 — vor 28 Wochen zuletzt aktualisiert

Es ist wohl einer der hartnäckigsten Mythen der Videospielgeschichte: Nachdem das Spiel E.T. The Extra-Terrestrial auf dem Atari 2600 im Weihnachtsgeschäft 1982 gnadenlos gescheitert war, vergrub Atari der Legende zufolge sämtliche Kopien des Spiels in der Wüste im US-Bundesstaat New Mexico. Ob sich tatsächlich mehrere Millionen E.T.-Module dort befinden, ist bis heute ungeklärt. Nun wollen Fuel Entertainment, Lightbox Interactive und die Xbox Entertainment Studios für Klarheit sorgen.

Bereits letztes Jahr hätten die Ausgrabungen beginnen sollen, aber erst jetzt hat das New Mexico Environment Department sich mit den beteiligten Firmen geeinigt. Mit diesem Einverständnis dürfen die drei Firmen nun mit ihren Grabungen anfangen. Ein Microsoft-Pressesprecher sagte dazu, dass "die Pläne in diesem Moment finalisiert werden".

Wer selbst einmal an E.T. Hand anlegen möchte, allerdings seinen Atari 2600 zuhause verlegt hat, kann auf archive.org in "das schlechteste Spiel aller Zeiten" reinschnuppern.

Old Lion 21 Motivator - Abo - 28061 EXP - 4. April 2014 - 18:51 #

Ich glaub, die finden eher Jimmy Hoffa!

Keksus 20 Gold-Gamer - 24685 EXP - 4. April 2014 - 19:19 #

So schlecht war das gar nicht. Es war seiner Zeit nur einfach weit voraus. Die Bugs sind ein Problem. Aber ein paar findige Entwickler haben sich zusammengefunden und die ausgebügelt.

Zaunpfahl 18 Doppel-Voter - Abo - 9831 EXP - 4. April 2014 - 19:36 #

Oha, AVGN - The Movie wird in die Realität übertragen? Na da bin ich ja mal gespannt ob und was die ausbuddeln.

immerwütend 18 Doppel-Voter - 10099 EXP - 4. April 2014 - 19:37 #

Und was machen sie, wenn sie das Zeug wirklich finden?

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6605 EXP - 4. April 2014 - 19:39 #

Sie halten eine der Kopien triumphierend in die Luft und verbuddeln alles danach wieder.

Andreas 16 Übertalent - Abo - 4490 EXP - 4. April 2014 - 19:44 #

Das Kupfer aus den Modulen holen und verscherbeln. ;D

maddccat 17 Shapeshifter - Abo - 8554 EXP - 4. April 2014 - 19:52 #

Jedes Modul wird auf seine fehlerfreie Lauffähigkeit hin überprüft. =)

Der Marian 17 Shapeshifter - Abo - 8657 EXP - 4. April 2014 - 20:04 #

Spannende Geschichte. Bin mal gespannt, ob die wirklich was finden.

immerwütend 18 Doppel-Voter - 10099 EXP - 4. April 2014 - 20:07 #

Zumindest ein paar Ufos sollten da schon rumliegen...

Der Marian 17 Shapeshifter - Abo - 8657 EXP - 4. April 2014 - 20:43 #

Hehe.

Henke 15 Kenner - 3490 EXP - 4. April 2014 - 20:12 #

Ich wünsche den drei Firmen viel Glück beim Buddeln. Vielleicht sollten sich Harrison Ford im Indy-Outfit und Spielberg auch noch marketingtechnisch dort sehen lassen (Indy 5???)...

Freylis 18 Doppel-Voter - 11700 EXP - 4. April 2014 - 21:56 #

Schoen, dafuer gibt's Kommentarkudos! :D

CptnKewl 19 Megatalent - Abo - 13403 EXP - 4. April 2014 - 22:45 #

deine 2 Zeilen klingen schon nach einem besseren Plot als Teil 4

Drapondur 21 Motivator - Abo - 26574 EXP - 4. April 2014 - 20:45 #

Hab zwar auch schon vor Jahren von der Story gehört, aber ob das wirklich wahr ist? Da müssen doch mehrere Personen dran beteiligt gewesen sein und von denen hat nie einer was gesagt? Ein Freund hatte das Spiel sogar, kann mich dunkel dran erinnern es nicht für so dolle befunden zu haben. Wann gibt's eigentlich endlich die VCS 2600 als Spieleplattform inkl. Steckbriefe? Ich habe meine noch. :)

Maverick 21 Motivator - Abo - 26177 EXP - 5. April 2014 - 8:04 #

Meine mal in einem Interview mit Scott Warshaw (dem Programmierer von E.T.) gelesen zu haben, dass er selbst nicht daran glaubt, dass an der Sache was dran wäre...Who knows ?

Über das VCS als Spieleplattform und Steckbriefen hätte ich auch nichts einzuwenden, bei uns tummeln sich neben 2 VCS Konsolen (eine gehört mir und eine meiner Freundin) auch noch einiges an Spielen. :)

skybird 12 Trollwächter - 932 EXP - 4. April 2014 - 23:32 #

Irgendwie habe ich das Gefühl der 1. April ist noch nicht aus... :D

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 36861 EXP - 5. April 2014 - 3:41 #

Wie wollen die denn in die Area 51 reinkommen?? ^^

Scando 16 Übertalent - Abo - 5401 EXP - 5. April 2014 - 13:49 #

Angeblich sollen die Kopien in der Nähe der Atombombentestgebiete vergraben worden sein. Könnte also auch ne riskante Suche werden. Da leuchtet dann nicht nur der Finger.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27228 EXP - 5. April 2014 - 17:35 #

Die finden nix. Die Kopien haben sich vor einigen Jahren schon Aliens ausgebuddelt. Anschließend sind sie kopfschüttelnd wieder heim geflogen. Die Erde wird dann erst erobert, wenn sie zivilisiert geworden ist und vernünftige Spiele produziert werden. (Gerüchte besagen, sie hätten vor kurzen noch einmal reingeschaut, einen Blick auf Call of Duty Ghosts geworfen um dann laut lachend wieder abzuziehen)

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3228 EXP - 6. April 2014 - 1:21 #

Der ist gut xD

toji 12 Trollwächter - Abo - 1118 EXP - 6. April 2014 - 11:51 #

Oh ha,na dann kommen die Aliens soooo schnell nicht wieder....das kann dauern

Cubi 16 Übertalent - Abo - 5009 EXP - 6. April 2014 - 15:56 #

Ich glaub so sehr wie das Spiel als "schlechtestes Spiel der Welt" geypt wurde, könnten die das wirklich ausgraben und einzeln bei eBay verticken.

Skeptiker (unregistriert) 6. April 2014 - 1:31 #

Es sollten insgesamt 20 Ladunden Atari-Schrott abgeladen werden, aber durch die Lokalpresse oder Mundpropaganda angelockt,haben sofort Kiddies die gefährliche Müllkippe durchstöbert. Deshalb wurden die Lieferungen eingestellt und die entsprechende Lagerstätte zum Schutz der Kiddies mit Beton bedeckt.
Offen bleibt, was da an Schrott geliefert wurde und ob es sich bei den Sachen in Originalverpackung um defekte Rückläufer handelte, oder gar leere Verpackungen mit Fehldruck.
Offen ist auch die Frage, was aus den anderen ca. 15 Ladungen geworden ist, die der Stadtrat von Alamogordo nicht mehr genehmigt hat.
Interessant wäre auch zu wissen, was auf der Müllkippe mit dem Atari-Müll gemischt wurde - Schlachtabfälle, Krankenhausmüll, Fäkalien, Hausmüll, Bauschutt, usw.
Ich hab als Kind mal in einer wilden Müllkippe gewühlt und nach der ersten fetten Riesenratte war unser Schatzsuchertrieb schlagartig geheilt.

Retro72 12 Trollwächter - Abo - 1190 EXP - 6. April 2014 - 8:21 #

Schrott bleibt Schrott ...

Michael P. 23 Langzeituser - 44606 EXP - 6. April 2014 - 20:56 #

du sagst es

AticAtac 14 Komm-Experte - 1843 EXP - 7. April 2014 - 11:59 #

Dann wird ja hoffentlich Platz frei gemacht für einige aktuelle Titel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang