Gamespy schaltet Multiplayer-Server am 31. Mai ab

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 22529 EXP - Redaktions-Praktikant,R8,S8,A8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

4. April 2014 - 11:40

Gamespy schaltet seinen Multiplayer-Dienst für Spiele ab dem 31. Mai 2014 ab. Dies gab eine Meldung auf der Webseite des Unternehmens bekannt, nachdem bereits seit dem 1. Januar 2013 die Gamespy-Lizenz effektiv nicht mehr verkauft wird.

Gamespy wird am 31. Mai 2014 ihre hostenden Dienste für alle Spiele, die noch immer Gamespy nutzen, einstellen.

Gamespy existiert seit 1997 und wurde 2012 von Glo Mobile aufgekauft. Früher haben eine Vielzahl von First-Party-Titeln für die Wii und den DS auf das System von Gamespy für ihre Multiplayer-Modi gesetzt. Zuletzt kündigte Nintendo an, dass ihr Online-Service Wi-fi Connection für die letzte Konsolen-Generation – womöglich aus diesem Grund – eingestellt wird (wir berichteten). Das Studio Bohemia Interactive hat in einem Foren-Beitrag bereits darauf hingewiesen, dass sie für ihr aktuelles Spiel Arma 3 (GG-Test: 7.5) und Arma 2: Operation Arrowhead (GG-Test: 8.5) auf ein Steam-System umschwenken werden. Es ist derzeit noch unklar, ob andere Entwickler ebenfalls Alternativen für Gamespy einsetzen oder die Multiplayer-Funktionalität für ältere Spiele auslaufen lassen.

GerDirkO 13 Koop-Gamer - Abo - 1705 EXP - 4. April 2014 - 11:44 #

Ach GameSpy, als ich noch Viel-PC-Spieler war, war das in meinem Autostart.
Schade!

FPS-Player (unregistriert) 4. April 2014 - 11:45 #

War Gamespy nicht so eine Art Anti-Cheat-Tool oder sowas? Wurde das effektiv genutzt? Ich kann mich bei diversen Installationen erinnern, das es mir mit angeboten wurde, GS mit zu installieren, was ich aber immer ablehnte. Ausserdem war der Name nicht wirklich günstig gewählt ;)

Sok4R 15 Kenner - 2729 EXP - 4. April 2014 - 12:24 #

Es gab mal einen Client, den hab ich aber seit Jahren nicht mehr benutzt. Einige Spiele haben ihre Technologie aber integriert, Borderlands nutzt es beispielsweise für den Multiplayer oder Unreal Tournament 3 lässt die Account-Verwaltung darüber laufen (das sind die Spiele die mir gerade spontan einfallen).

Auffa Arbeit (unregistriert) 4. April 2014 - 13:22 #

Heißt das dann also, dass Borderlands-Multiplayer ab 31. Mai nicht mehr funktioniert?

Epic Fail X 13 Koop-Gamer - Abo - 1564 EXP - 4. April 2014 - 17:01 #

Zumindest der lokale braucht kein gamespy.

Sok4R 15 Kenner - 2729 EXP - 5. April 2014 - 9:21 #

sollte sich nichts ändern geht es online nicht mehr. Immerhin hat es einen LAN-Modus, darüber kombiniert mit Zusatztools ala Hamachi sollte es noch gehen, ist aber ein Umweg.

Sgt. Nukem 15 Kenner - Abo - 3255 EXP - 5. April 2014 - 13:47 #

Nein. Quake schlug 1996 mit Internet-Online-Deathmatch ein. Es hatte aber keinen integrierten Server-Browser, sondern man konnte im Spiel nur eine Server-IP-Adresse manuell eintippen. Also musste man sich erst immer auf Webseiten rumschlawinern, um IP-Adressen ausfindig zu machen, auf denen Quake-Server lauschen.
Dann kam QSpy daher: Ein Server-Browser für Quake, der per Doppelklick direkt das Spiel startete und zum gewählten Deathmatch-Server connecten liess.
QSpy wurde von GameSpy aufgekauft, bzw. die QSpy-Entwickler gründeten GameSpy und machten ein richtiges Unternehmen daraus, das sich Multiplayer-Connecting-Stuff verschrieb. Dann kam ein Chat-Client wie ICQ dazu und später ein Lobby-SDK für Entwickler.
Da QSpy/GameSpy im Internet "nach Spiele-Servern spionierte/Ausschau hielt" war der Name auch keinesfalls ungünstig gewählt. Bundestrojaner und NSA-Affäre waren da noch anderthalb Dekaden entfernt, nichtmal Google gab's, geschweige denn Facebook...

Decorus 15 Kenner - 3276 EXP - 4. April 2014 - 11:56 #

http://www.poweredbygamespy.com/projects/2010-titles/
Liste der Spiele mit Gamespy von 2002 bis 2010.

TheKing28 13 Koop-Gamer - Abo - 1327 EXP - 4. April 2014 - 19:49 #

danke

supersaidla 14 Komm-Experte - Abo - 2498 EXP - 4. April 2014 - 11:58 #

Von denen kenn ich nur das Logo, ich hatte nie ne Ahnung für was die eigentlich gut sind...

blobblond 18 Doppel-Voter - 12839 EXP - 4. April 2014 - 13:29 #

Dann bist du noch ziemlich jung!

supersaidla 14 Komm-Experte - Abo - 2498 EXP - 4. April 2014 - 14:35 #

Eigentlich nicht, aber ich bin sehr spät in die ganze online-Geschichte reingerutscht ;)

Psychofrog 21 Motivator - Abo - 26985 EXP - 4. April 2014 - 12:00 #

Hat mich immer eher genervt...

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 14082 EXP - 4. April 2014 - 12:19 #

Jop. Die haben sich immer in den Vordergrund gedrängelt. Mein letztes Spiel mit Gamespy-Installation liegt schon etwa 10 Jahre zurück. Habe das Tool nie genutzt.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61922 EXP - 4. April 2014 - 12:25 #

Mein erster Kontakt mit Gamespy war damals für den Multiplayer von No One Lives Forever - via Modem und Kurzzeitwecker neben dran ;).

immerwütend 18 Doppel-Voter - 10153 EXP - 4. April 2014 - 14:52 #

NOLF hatte einen Multiplayer??? Ist mir offenbar sehr, sehr gründlich entgangen...

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61922 EXP - 4. April 2014 - 20:15 #

Ja, da gabs so Deathmatch (lies ich immer links liegen) und Team UNITY vs. H.A.R.M., wo man Punkte gegeneinander sammelte. Das Team mit den meisten Punkten gewann. Da gabs Punkte z.B. für Kills und das Fotografieren der geheimen Dokumente (ein Koffer) in der Gegnerbase. Letzteres gab viele Punkte, weil man da in "die Höhle des Löwen" mußte und auch taktisch im Team zusammenarbeitete ;). Der Modus machte echt Spaß, vor allem wenn man sein Arsenal pfiffig einsetzte, um das Eindringen in die eigene Base zu verhindern, wie z.B. die explosiven Lippenstifte in den Tauchtunnels auf der Map Hydro platzierte. Oder Kamikaze-artig mit dem Motorschlitten in die Gegnerbase brettete, ratzfatz mit der Sonnenbrille das Foto schoß und flugs wieder abhaute, bevor das andere Team checkte was mit ihnen gerade geschah ^^. Hach ja, schee war's... ;).

immerwütend 18 Doppel-Voter - 10153 EXP - 4. April 2014 - 22:04 #

Klingt gut :-)
Ich frag mich gerade, ob das bei mir ein Fall von selektiver Wahrnehmung war... ich hatte damals noch kein Netz, also hätte ich den MP so oder so nicht nutzen können, also hab ich die Möglichkeit erst gar nicht registriert...

gar_DE 16 Übertalent - Abo - 4458 EXP - 4. April 2014 - 23:23 #

War lustig, gerade mit den verückten Waffen...

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61922 EXP - 4. April 2014 - 23:48 #

Yup. Die Dame von Welt ging z.B. nie ohne explosiven Lippenstift und Raketenwerferköfferchen aus dem Haus ^^.

Sok4R 15 Kenner - 2729 EXP - 4. April 2014 - 12:27 #

Ähnlich wie bei Windows Live erwarte ich für ältere Spiele kaum eine Lösung - da wird schlicht nichts passieren und der Multiplayer unbrauchbar, sofern kein LAN-Modus eingebaut ist. Schade, aber leider nicht zu ändern. Nur wenige Entwickler werden ein jahrealtes Spiel nochmal anfassen und einen komplett neuen Netcode einbauen.

Kirika 15 Kenner - 2856 EXP - 4. April 2014 - 12:33 #

Ich hatte hier nur im Spiel Battle Realms damit zu tun. Schade. Starte das Spiel immer wieder gerne für ne schnelle Partie :)

lolaldanee 12 Trollwächter - 960 EXP - 4. April 2014 - 13:58 #

hm, battle realms war auch mein erster gedanke ;)
aber das ist ja immerhin noch aus der guten alten zeit als es nen lan modus gab, es bleibt also immerhin grundsätzlich spielbar im MP

Kirika 15 Kenner - 2856 EXP - 4. April 2014 - 18:14 #

das stimmt natürlch :) Muss man nur die richtigen Leute für finden.

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1270 EXP - 4. April 2014 - 13:26 #

Lief nicht C&C 3 und die danach über die? Find ich schade, muss ich halt mit meinen Freunden über Hamachi und Konsorten spielen.

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 37102 EXP - 4. April 2014 - 13:32 #

War nicht mehr zeitgemäß...

H4eFHim (unregistriert) 4. April 2014 - 15:11 #

GameSpy kennen die Kiddies heute warscheinlich gar nicht mehr.

NickL 13 Koop-Gamer - 1235 EXP - 4. April 2014 - 15:36 #

Das ist Blöd, dann muss ich vorher noch mal die letzten 3 Borderlands DLCs mit meinem Kumpel zu Ende zocken.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8391 EXP - 4. April 2014 - 15:59 #

Sie haben Spieler zusammen gebracht die sonst nie zueinander gefunden hätte.

Ruhe in Frieden Gamespy. Du hattest deine Zeit.

Arparso 13 Koop-Gamer - 1497 EXP - 4. April 2014 - 20:15 #

Gamespy wird von ziemlich vielen gar nicht so alten Titeln verwendet, auch wenn man's meist nicht mehr mitkriegt. Durchaus auch einige Top-Hits wie Battlefield 2 oder Red Dead Redemption.

Mal schauen, ob die Entwickler sich da nochmal bequemen und 'nen entsprechenden Patch veröffentlichen. Ansonsten haben bald ziemlich viele Titel ziemlich bald keinen Online-Multiplayer mehr.

hm6fgeq (unregistriert) 4. April 2014 - 22:58 #

Hat nicht auch CoD4 Gamespy genutzt?
Bei vielen Titel war es ja auch eine Art Anti Cheat Tool, oder irre ich mich da.

Sgt. Nukem 15 Kenner - Abo - 3255 EXP - 5. April 2014 - 13:51 #

Anti-Cheat hatte es IIRC nicht. Verwechselst Du das vielleicht mit PunkBuster?

Novachen 18 Doppel-Voter - 9693 EXP - 4. April 2014 - 22:33 #

Sehr sehr schade :(.

Durchaus das Ende einer Ära.

Der Client war meines Wissens immer optional, um auch außerhalb vom Spiel ein Multiplayermatch zu finden und zu joinen. In den meisten Fällen nutze man doch aber eigentlich doch nur den Ingame Browser.. und der war powered by Gamespy.

Wenn ich diverse Titel wie Halo (PC) in der Liste sehe, wird mir ganz anders... Halo: Custom Edition zocke ich nämlich selbst heute noch abundzu und hat noch immer eine aktive Multiplayer Community.
Auch für die Homeworld 2 und Battlefield Community durchaus nen gewisser Schlag...

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6661 EXP - 4. April 2014 - 23:03 #

Hab noch nie von denen gehört. Kann also für mich nicht so schlimm sein.

Namenlos (unregistriert) 5. April 2014 - 0:25 #

Du hast erst so gegen 2006 oder noch später angefangen Spiele zu spielen?
In den vielen späteren Titeln war Gamespy integriert. Man musste keinen Account mehr bei Gamespy machen, man musste auch nicht Gamespy extra starten.
Trotzdem war Gamespy der Service, der den Multiplayer geschmissen hat.
wikipedia.org/wiki/Gamespy
CoD bis mindestens Teil 4
Age of Empires bis 3
Battlefield bis mindestens 2142. Wobei es auch alle Battlefieldteile bis zum Erscheinen von Origin an den Kragen gehen könnte.
Und es betrifft noch viele andere Spiele, die auch heute noch gespielt werden.
Theoretisch könnte es sogar CS1.6 an den Kragen gehen.

Sok4R 15 Kenner - 2729 EXP - 5. April 2014 - 9:27 #

Age of Empires? WTF?
Age of Empires 1+2 liefen über die MSN Zone, die auch schon einige Jahre nicht mehr existiert. Age of Mythology lief über Ensemble Studios Online, eine eigenen Service welcher aber auch abgeschaltet wurde. ESO2 für Age of Empires 3 läuft noch.

Aber ja, viele Titel nutzen Gamespy auch ohne eigenen Account. Es ist aber zur bloßen Middleware verkommen den viele jüngere nicht mehr kennen dürften. Ein Großteil der Wii- und DS-Spiele lief z.b. darüber, wohl ein Grund warum Nintendo den Service zeitgleich einstellt.

Namelos (unregistriert) 5. April 2014 - 18:00 #

Ah stimmt.
Aber irgendwie war auch was mit Gamespy dabei, soweit ich mich erinnere. Nur in welcher Form, keine Ahnung.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6661 EXP - 5. April 2014 - 14:23 #

Falsch getippt. Ich habe nie am PC gespielt, sondern immer mit Konsolen. Und da gibt es kein Gamespy, zumindest ist der Name da nie gefallen.

Namenlos (unregistriert) 5. April 2014 - 17:57 #

Und da es kein Gamespy auf den Konsolen gibt stellt Nintedo für alle Titel die Gamespy verwenden also den Support ein.

Eines der prominentesten Beispiele für die Konsole dürfte wahrscheinlich Red Dead Redemption sein, dass sowohl auf PS3 als auch auf 360 Gamespy verwendet. Wird Gamespy abgeschaltet ist der MP davon tot.
An sonsten war es eher bei Spartentitel und auf Wii, DS und PC zu finden.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 6661 EXP - 5. April 2014 - 21:11 #

Wenn Du meinen Kommentar gelesen hättest, hättest Du bemerkt, dass ich meine eigene Aussage eingeschränkt habe ("zumindest ist der Name da nie gefallen") und dazu stehe ich. Der Name "Gamespy" ist mir persönlich noch nie untergekommen und ja, ich beschäftige mich durchaus viel mit meinem Hobby. Allerdings interessieren mich MP-Spiele und -Modi herzlich wenig, meine Unwissenheit rührt vermutlich daher.

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 33685 EXP - 5. April 2014 - 7:00 #

na dann..

Craizan 09 Triple-Talent - 321 EXP - 5. April 2014 - 8:06 #

Von Gamespy habe ich ja seit Ewigkeiten nichts gehört. :D Ich wusste nicht einmal das es die noch gibt, aber wie ich hier ja schon mehrfach lesen konnte haben wohl auch relativ viele "neuere" Titel in Sachen Multiplayer tatsächlich auf Gamespy gesetzt.

Meine letzte bewusste Gamespy-Erfahrung hatte ich mit Operation Flashpoint, da haben wir damals sogar tatsächlich noch den Gamespy Client für benutzt. Das ist jetzt schon ein bisschen her... :)

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1226 EXP - 5. April 2014 - 11:38 #

eine Ära geht zu ende

Goremageddon 11 Forenversteher - 577 EXP - 6. April 2014 - 14:35 #

Spontan würde ich sagen dass es mir recht egal sein kann, leider bin ich mir aber sicher das ich irgendwann eine alte Perle auspacke und feststellen werde dass es mir doch nicht so egal ist. Wenn es möglich war habe ich damals immer das alles sehende Auge benutzt anstelle von Gamespy.Hilft nur nicht wenn die Gamespytechnik nicht mehr da ist. Naja man kanns nicht ändern nur abwarten und schauen was da kommen mag.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang