Halo: Ridley Scott arbeitet an "digitalem Feature"

XOne
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30796 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

3. April 2014 - 10:27 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Halo 5 - Guardians ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild entstammt dem CGI-Trailer zu Halo 5 von der E3 2013

Die Gerüchte rund um eine Verfilmung der Abenteuer des Master Chiefs sind fast so alt wie die Halo-Serie selbst. Microsoft hat jetzt bekannt gegeben, dass noch dieses Jahr ein "digitales Feature" erscheinen wird. Genauere Angaben über dessen Form oder gar den Inhalt wurden nicht kommuniziert, aber die beteiligten Personen lassen aufhorchen.

Ridley Scott, bekannt geworden als Regisseur von Alien und Blade Runner, wird mit seiner Firma Scott Free als Executive Producer fungieren und Sergio Mimica-Gezzan, der schon einzelne Episoden der Neuauflage von Battlestar Galactica drehte, übernimmt die Regie. Zudem wird berichtet, dass der Prison Break-Macher Paul Scheuring federführend sein wird. Selbstredend werden auch Industries 343, die Bungie als Halo-Entwickler ablösten, und die Xbox Entertainment Studios an dem Projekt beteiligt sein.

Das Unternehmen aus Redmond betonte, dass das Feature nicht die Live-Action-Serie beeinträchtigen werde, die von Steven Spielberg (Jurrasic Park, Indiana Jones-Reihe) produziert wird. Diese erscheint exklusiv für Xbox Live.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 3. April 2014 - 10:41 #

Also reden wir hier über ein sehr teuer Machinema?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 3. April 2014 - 10:57 #

Ich guck einfach weiter Red vs. Blue. :-)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 3. April 2014 - 11:53 #

Warum verfilmen sie nicht einfach Ringwelt von Larry Niven? Immerhin hätten sie dann auch gleich eine Handlung...

FPS-Player (unregistriert) 3. April 2014 - 13:06 #

Man könnte auch das Geld und die Energie sinnvoll(er) in PC-Versionen stecken...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit