App der Woche: Tengami
Teil der Exklusiv-Serie App der Woche

PC WiiU iOS andere
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 22118 EXP - Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

5. April 2014 - 10:00 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Jeden Samstag findet ihr bei GamersGlobal unsere App der Woche. In den meisten Fällen werden Spiele aus Apples App Store vorgestellt, wobei wir auch einmal im Monat bewusst eine Android-App vorstellen.

Erinnert ihr euch noch an die Aufklappbücher aus eurer Kindheit? Ganze Ritterburgen, Piratenschiffe oder Drachenfesten sprangen einem beim Umblättern quasi entgegen. Kompliziert gefaltet und zurecht geschnitten lagen sie verborgen zwischen zwei Seiten, bis sie vom Leser zum dreidimensionalen Kunstwerk erweckt wurden. Die Indie-Spieleschmiede Nyamyam hat sich nun mit dieser wunderschönen Falttechnik auseinandergesetzt und sie zum Thema eines kleinen, aber feinen Adventures für iOS daraus gemacht. Ob es den Entwicklern, die sich hauptsächlich aus ehemaligen Rare-Angestellten zusammensetzen, gelungen ist, die Faszination dieser Aufklappbücher einzufangen, klären wir in Tengami, der diesmaligen App der Woche.
Auch der Held selbst ist zweidimensional, was ihr sehen könnt, wenn er beim Gehen die Richtung wechselt. Den Baum müsst ihr mit Blüten bestücken.
Im Wechsel der Zeiten
Dass die Macher eine gewisse japanophile Tendenz haben dürften, fällt natürlich direkt beim Spielstart ins Auge. Wie fernöstliche Gemälde muten die Landschaften an, durch die ihr unterwegs sein werdet und die in jedem Kapitel eine eigene Farbgebung aufweisen. Ihr spielt einen namenlosen japanischen Helden, dessen Aufgabe es ist, Blüten für einen Kirschbaum zu finden. Dabei bewegt ihr euch per Doppeltipp über die virtuellen Doppelseiten eines Aufklappbuches und könnt an bestimmten Stellen entweder umblättern (wobei sich die gesamte Szenerie ändern kann) oder einfach bestimmte Teile des Bildes umklappen, um etwa Treppen zu bauen oder Stege zu unerreichbaren Stellen zu legen.

Tengami bedeutet etwa so viel wie „Blickwinkel“ und das ist auch die Prämisse bei diesem Spiel: Könnt ihr an einen bestimmten Punkt nicht gelangen, gibt es sicherlich irgendwo etwas zu falten oder umzuklappen, so dass der Weg frei wird. Dabei sind aber auch einige ganz klassische Rätsel in die Spielmechanik gemischt, zum Beispiel wenn ihr Glöckchen in einer bestimmten Reihenfolge anschlagen müsst, um hungrige Wölfe zu besänftigen. Außerdem gibt es auch einige Stellen, an denen euer Geschick mit dem Tippfinger gefragt ist und die so nur auf Touch-Geräten funktionieren können.

An die Tatsache, dass alles irgendwann einmal ein Ende hat, werdet ihr bei Tengami schon nach knapp zwei Stunden erinnert, wenn der Abspann läuft. Uns kam die Zeit beim Testen allerdings nicht so kurz vor – zu sehr hatte uns das Spiel in seinen 2D-Bann gezogen. Vor allem die abwechslungsreichen Ideen, die die Entwickler in das Spiel einfließen haben lassen, hatten es uns angetan. Mal faltet ihr in einem mehrstufigen Akt eine Treppe zusammen, mal wechselt ihr per Umblättern die Jahreszeiten, so dass bestimmt Bereiche überhaupt erst zugänglich werden. Und das alles immer vor wunderschönen Kulissen, die ausgesprochen stimmungsvoll gestaltet sind.
Der Aufklappeffekt ist immer wieder eindrucksvoll und scheint wie für Touch-Geräte gemacht. Wir haben die Seiten immer wieder vor- und zurück geblättert.
Fazit und Fakten
Auf diversen Indie-Festivals konnte Tengami Preise abräumen, und das nicht ohne Grund. Tatsächlich ist der Grafikeffekt, mit dem die Buchseiten umgeklappt werden und so zwischen den einzelnen Szenen gewechselt wird, ein Novum, das man in dieser Form noch nicht gesehen hat. Davon lebt des Spiel dann auch, denn was knobelmäßig geboten wird, ist eher Durchschnittskost und wird eure grauen Zellen nicht allzu sehr in Anspruch nehmen. Der ganze Grafikstil erinnert sehr an klassische japanische Malerei, was durch die die sphärische Musik von David Wise noch unterstützt wird.

Ein paar Kleinigkeiten gibt es allerdings durchaus zu kritisieren. So ist der Held arg langsam unterwegs und daher zieht sich die Durchquerung der Buchseiten dann auch gelegentlich unnötig in die Länge. Außerdem wirkt seine Laufanimation ein wenig hölzern, wenn man sie mit den geschmeidigen Bewegungen etwa der Wölfe vergleicht. Dennoch: Das sind Kleinigkeiten, für die ihr mit einem faszinierenden, wenn auch sehr kurzen Adventure entschädigt werdet, das euch in ein stilistisch wunderschönes japanisches Aufklappbuch entführt. Momentan ist Tengami nur für iOS erhältlich, soll aber im Laufe des Jahres auch noch für Windows, Mac und WiiU erscheinen. Erstere könnt ihr bereits auf der Homepage des Herstellers vorbestellen.

  • Preise am 05.04.2014: 4,49 Euro (iOS, Universal)
  • Ein Klappbuch-Adventure zum Mitspielen
  • Wunderschöner, von japanischen Gemälden inspirierter Grafikstil
  • ca. 210 MB (iOS 7.0 oder höher)
  • Screenshots: GamersGlobal / iPad 2
  • In-App-Käufe: Nein

Video:

Wunderheiler 19 Megatalent - 13796 EXP - 5. April 2014 - 10:43 #

Freu mich auf die Wii U Version :)

monokit 13 Koop-Gamer - Abo - 1788 EXP - 5. April 2014 - 11:16 #

Sehr geil! Dankeschön, diese Perle wäre sonst an mir vorbei gezogen...

TheEdge 14 Komm-Experte - 1855 EXP - 5. April 2014 - 11:59 #

Freue mich riesig auf den WiiU Release

Contra4you 17 Shapeshifter - 6422 EXP - 5. April 2014 - 13:14 #

Leider hat es mich spielerisch kalt gelassen.

NameNamNaN (unregistriert) 6. April 2014 - 23:08 #

Ihr solltet verstärkt Android Apps testen. Der Markt ist deutlich größer, Perlen dort zu finden ist schwieriger - da wäre etwas professionelle Hilfe ganz gut ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Klassisches Adventure
ab 0 freigegeben
nicht vorhanden
Nyamyam
Nyamyam
25.03.2014
0.0
iOSMacOSXPCWiiU
Screenshots
Rules
31.8.2014 - 14:03 | 7 Comments
Star Wars Commander
25.8.2014 - 1:25 | 41 Comments
Out There
18.8.2014 - 23:46 | 31 Comments
Godus – Molyneux' Abzock-App
10.8.2014 - 20:54 | 160 Comments
The Ministry of Silly Walks
12.7.2014 - 12:24 | 2 Comments
Thomas Was Alone
31.5.2014 - 10:45 | 9 Comments
The Amazing Spider-Man 2
10.5.2014 - 17:05 | 0 Comments
Leo's Fortune
3.5.2014 - 10:23 | 4 Comments
Hitman GO
26.4.2014 - 11:35 | 11 Comments
Hearthstone [Upd.]
20.4.2014 - 20:17 | 209 Comments
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang