The Breakout: Lagerausbruch via Kickstarter

PC andere
Bild von Old Lion
Old Lion 67304 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

3. April 2014 - 10:40 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der britische Indie-Entwickler Pixel Trip Studios hat eine Kickstarter-Kampagne zu seinem Point-and-Click-Adventure The Breakout gestartet. Für das Spiel, das Ende 2015 für PC, Mac und Linux veröffentlicht werden soll, versprechen die Macher klassische Kost in der Tradition von The Secret of Monkey Island. Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle von Lieutenant Guy Kassel, der während des Zweiten Weltkriegs von Deutschen gefangen genommen und in das berüchtigte Gefangenenlager "Verdammen Hof" eingesperrt wird. Sein Ziel ist die naheliegende Flucht.

Da ein Ausbruch aber kein Hofspaziergang ist und mit drastischen Strafen geahndet wird, gestaltet sich das Unterfangen als äußerst schwierig und bedarf einiger Vorbereitung. So beschafft ihr euch durch ständiges Beobachten Informationen über Wärterroutinen oder mögliche Schwachstellen im Lageraufbau. Zusammen mit euren Mithäftlingen, alles keine unbeschriebenen Blätter in Sachen Lagerausbruch, erstellt ihr so nach und nach einen Plan, wie ihr der Tyrannei des bösen Lageraufsehers entkommen könnt. Ob ihr es am Ende schaffen werdet, wird sich dann zeigen.

Aktuell wird die auf insgesamt 49.500 englische Pfund angesetzte Kampagne mit knapp 1.500 Geldeinheiten unterstützt. Die gesamte Aktion läuft noch bis zum 12.5.2014. Sollten die Stretchgoals erreicht werden, die sich bis zu einer Million Euro erstrecken, könnt ihr unter anderem noch mit einer Vertonung sowie Zusatzmissionen für den Titel rechnen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67304 - 3. April 2014 - 10:41 #

Inspiriert wurde das Spiel hauptsächlich auch durch den Film "Gesprengte Ketten", der euch hiermit ans Herz gelegt wird. Ein wahrer Klassiker der Ausbruchfilme, mit Sir Richard Attenborough, Steve McQueen und vielen weiteren hochklassigen Schauspielern in tragenden Rollen.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31006 - 3. April 2014 - 10:45 #

Ich musste beim Lesen auch an den Film (und den dazugehörige MGS-Dialog) denken. Wirklich zu empfehlen. McQueen war und bleibt ne ganz coole Rampensau!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67304 - 3. April 2014 - 10:48 #

Der Bunkerkönig. Und die gepfiffene Titelmelodie geht nicht mehr aus dem Ohr.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6020 - 3. April 2014 - 10:58 #

Volle Zustimmung, das ist wirklich ein ganz, ganz großer Film. Die reale Vorlage ist übrigens Schloss Colditz in Sachsen, dort waren Offiziere eingeperrt, die tatsächlich zahlreiche Ausbruchversuche unternommen haben. Ist heute, natürlich, ein Museum... da sieht der Zweite Weltkrieg und die Kriegsgefangenschaft insgesamt wie ein ziemlich tolles Abenteuer aus. Trotzdem sehr interessant!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67304 - 3. April 2014 - 11:32 #

Gut, ist natürlich Hollywood. Aber trotzdem, teils sehr beklemmend, auch wenn immer wieder ein bisschen Schelmentum durchschimmert!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21613 - 3. April 2014 - 15:50 #

Es gab ja die Fluchtversuche von U-Boot-Männern, die in den USA in Gefangenschaft waren. Da waren einige spektakuläre Fluchten dabei. Vielleicht kam die Inspiration auch von da.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 179470 - 3. April 2014 - 14:35 #

Der Film-Klassiker ist mir auch sofort ins Gedächtnis gesprungen, als ich die News las. Legendär die Flucht-Szene mit dem Motorrad. :)
Steve McQueen gehört ja dank Filmen wie Bullitt, Papillon, The Getaway oder Thomas Crown ist nicht zu fassen eh zu meinen Lieblingsschauspielern aus den 60er-70er Jahre.

Mad Squ 11 Forenversteher - 667 - 3. April 2014 - 14:44 #

Auch von mir noch mal Unterstützung dafür. Großartiger Streifen aus der guten alten Zeit. Und alle waren dabei:

Attenborough, Garner, McQueen, Bronson (allein dafür lohnt der Film schon), Coburn, Pleasance...

Seufz, sowas wird heute gar nich mehr gedreht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74635 - 3. April 2014 - 20:07 #

Das Spiel zum Film war überdies auch nicht soooo übel.

immerwütend 21 Motivator - P - 29627 - 3. April 2014 - 11:49 #

Ehrlich gesagt habe ich beim Lesen des Titels zuerst an den (in zig Varianten existierenden) Oldie Breakout gedacht.
Verdammen aber auch! ;-)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5847 - 3. April 2014 - 13:12 #

"knapp 1.500 Geldeinheiten"?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35088 - 4. April 2014 - 16:37 #

Verdammen Hof? Wirklich? Ist es so schwer, einmal korrektes deutsch in so einem Spiel zu verwenden?

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67304 - 4. April 2014 - 16:41 #

So steht es ja bisher im Kickstarter. Kann sich ja noch ändern, bis dahin!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Pixel Trip Studios
Pixel Trip Studios
Auf Eis gelegt
Link
0.0
LinuxMacOSPC