Origin: Ab 4. April keine Disc-Versionen mehr verfügbar

Bild von Pseu D. Onym
Pseu D. Onym 1728 EXP - 13 Koop-Gamer,R7,A4,J4
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

31. März 2014 - 11:00 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Bislang ließen sich Spiele auf EAs Online-Verkaufsplattform Origin sowohl als Download als auch als Disc-Variante erwerben. Nun hat das Unternehmen jedoch angekündigt, ab dem 4. April alle Titel nur noch digital anbieten zu wollen. Ab diesem Freitag wird es euch bei Origin demnach nur noch möglich sein, Spiele via Download zu erwerben.

Im Blog von Origin ist die Rede von einem "liebevollen Abschied der Disks". Es würde für 99 Prozent aller Origin-User keinen Unterschied machen, zudem soll sich am Einkaufserlebnis nichts ändern. Die restlichen ein Prozent, die nach wie vor Wert auf eine physische Version legen, werden nur auf die digitalen Einkäufe vertröstet; diese seien "schnell und bequem". Außerdem sei es Origin dadurch möglich, den Spielern das "beste Erlebnis" zu bieten.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 31. März 2014 - 11:02 #

99% aller Origin User? Ich bezweifele ja schon, dass Origin 99 User hat.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 31. März 2014 - 11:04 #

10/11 Usern halt.

Ich frage mich nur wie die einem durch den Wegfall von Retail-Versionen das beste Erlebnis bieten wollen? Was hat das mit irgendwas zu tun? Die können doch einfach sagen wies ist: Sie sehen im Retailmarkt keinen Profit mehr und halten es nicht für nötig Leuten, die gerne Retail-Versionen haben wollen, diese auch zu bieten. Diese Geschwirbel mit "Bestes Erlebnis bieten!" ist einfach nur dumm und nervig.

Names (unregistriert) 31. März 2014 - 12:42 #

Bequem ist für mich bestellen und in zwei Tagen geliefert bekommen. Mit 'nem 1000er DSL und diversen Verbindungsabbrüchen will und vor allem KANN ich gar keine 15Gb runterladen...

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2092 - 31. März 2014 - 12:51 #

9 von 10 Usern und Nazan Eckes...

Tomate79 16 Übertalent - P - 4113 - 31. März 2014 - 15:18 #

Ich habe lange kein "Promi"-Fernsehen mehr geschaut, habe ich was verpasst? ;0)

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6418 - 31. März 2014 - 11:04 #

Verstehe ich das richtig? Es wird keine Origin Spiele mehr im Einzelhandel und bei den (zweifelhaften) Key Resellern geben. EA Spiele kosten in Zukunft also 69.95?

Keksus 21 Motivator - 25101 - 31. März 2014 - 11:05 #

Das ist korrekt. Such dir schonmal einen guten Mexiko-Proxy.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 31. März 2014 - 11:19 #

Ich glaube nicht ganz. Wenn jemand eine Retail-Version z.B. auf Amazon kauft (was ist z.B., wenn jemand in 6 Monaten Titanfall kauft), muß die auch weiterhin aktivierbar/von Disk installierbar sein. Die können nicht quasi von heute auf morgen sämtliche Retails einstellen. Das klingt fast wie ein etwas verfrühter Aprilscherz.

immerwütend 21 Motivator - P - 29858 - 31. März 2014 - 12:40 #

Ich denke, du hast da völlig Recht. Allein schon die Sims-Spieler wollen zu einem großen Teil nichts mit irgendwelchem Internet-Handel zu tun haben. Und würde Sims 4 im Herbst nur Online kaufbar sein, würde EA einen ganz gewaltigen Absatz-Einbruch erleiden.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11054 - 31. März 2014 - 11:07 #

Nein. Der Shop wird umgestellt, wie Steam schon ist. Was du da kaufst ist Download ohne alternativen Versand.

Ich wusste nicht mal, dass die noch Retail über Origin verkaufen.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6418 - 31. März 2014 - 11:32 #

Das wusste ich auch nicht...Aber somit ist die Meldung ja im Grunde eher unwichtig für die meisten.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 31. März 2014 - 11:23 #

Nein, Du kannst nur keine Disc-Kopien mehr bei Origin bestellen, sondern nur noch die digitale Version.

Dass das überhaupt ging, wusste ich bisher auch nicht. Ich besitze aber bisher auch nur 1 einziges Origin-Spiel.^^

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 31. März 2014 - 14:47 #

Das wussten sicherlich 99% der Origin-User nicht - daher diese Statistik ^^

Mal so ganz nebenbei, wer bei Origin zu den vollkommen überhöhten Preisen etwas bestellt, der gehört gründlich ausgelacht, Alternativen (auch legale, deutsche Shops) gibt es genug.
Wer dann auch noch zusätzlich Tage auf sein Spiel warten möchte (Preis ist ja 1:1 der Gleiche), statt am nächsten Tag in den Laden zu gehen oder sich das Spiel bei einem anderen Versandhandel für weniger zu bestellen, den sollte man eingeweisen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 31. März 2014 - 15:29 #

Wundert mich tatsächlich auch, wie Origin so lang anhaltend teurer sein kann (und zwar z.T. deutlich) als die gesamte Konkurrenz.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 31. März 2014 - 16:28 #

Ich denke mal, anders als Valve, die ja kein (aktuelles) eigenes Spiel über ihre Plattform verkaufen, sind bei Origin sind alle Spiele (bis auf wenige Ausnahmen) von EA. Daher ist es EA egal, wo das Spiel gekauft wird da sie dort ihre Margen darüber bereits erhalten und verscherzt es sich nicht mit dem Einzel- oder Versandhandel. Man stelle sich vor, das nächste FIFA würde nicht meterweise im Regal des Blödmarkts liegen, sondern nur unten rechts ganz klein. Ein Ziel des Ganzen, den Gebraucht-Spiele-Markt zu unterbinden, haben die ja damit erreicht.

burdy 15 Kenner - 2738 - 31. März 2014 - 18:38 #

Sehe ich ähnlich. Valve ist vollkommen egal, was für wieviel auf Steam verkauft wird, sie machen immer Geld. EA schießt sich nur selbst ins Knie, wenn sie ihre Spiele permanent verschleudern würden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 31. März 2014 - 18:52 #

Sie schießen sich aber auch selber ins Knie, wenn sie meinen die Spiele nicht bei Steam anbieten zu müssen. Kenne genug Leute die keine Lust haben auf mehrere verschiedene Services.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 31. März 2014 - 19:12 #

Das stimmt auch.

burdy 15 Kenner - 2738 - 31. März 2014 - 19:27 #

EA müsste auf Steam 20 % vom Umsatz abgeben, wird aber sicherlich nicht 20 % mehr Nutzer als auf Origin haben. Da verzichtet man sicher gerne auf eine handvoll Nutzer.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 31. März 2014 - 22:10 #

Dafür haben sie aber auch mehr Kosten. Immerhin müssen sie mehr Infrastruktur pflegen. Das sie das nicht so gut machen, wie Steam, habe ich heute wieder erleben können: Der neue BF4-DLC ist endlich für PC rausgekommen, und ich habe an den 7 GB (2 GB Patch + 5 GB DLC) über ein ein halb Stunden geladen, im Schnitt nur knapp 1,2 MByte pro Sekunde. Bei Steam habe ich selbst am Release-Tag von AAA-Titeln mindestens das Doppelte. Wenn man davon ausgeht, dass viele das noch garnicht mitbekommen haben bzw. nicht alle Spieler Premium haben, hätte ich auf Stem sicherlich 4-5 MByte pro Sekunde gehabt.

burdy 15 Kenner - 2738 - 1. April 2014 - 6:59 #

EA setzt 100e Millionen, wenn nicht Milliarden online um und es wird jedes Jahr mehr. Da holt man sich das Geld schnell wieder rein.

Und man muss nur mal bei Steam versuchen an Weihnachten ein Spiel zu installieren. Und nicht nur dann, siehe zB http://cdn.ghacks.net/wp-content/uploads/2014/03/steam-down.png
Ich würde da keine pauschalisierten Aussagen treffen.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1647 - 31. März 2014 - 11:05 #

werden die Spiele dann billiger?

Keksus 21 Motivator - 25101 - 31. März 2014 - 11:05 #

Wo denkst du denn hin? Dann können sie ihren Nutzern doch nicht mehr das beste Erlebnis bieten!

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6438 - 31. März 2014 - 12:05 #

Nein - die Spiele werden dadurch nur nicht *TEURER*.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2155 - 31. März 2014 - 12:19 #

Selbst darauf würde ich keinen Cent wetten.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78486 - 31. März 2014 - 11:09 #

da wird doch jetzt bereits nur download angeboten.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 31. März 2014 - 11:12 #

Du konntest aber Retail-Versionen, wie bei Steam, dort aktivieren und von Disk installieren.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78486 - 31. März 2014 - 11:20 #

Und das geht jetzt nicht mehr? Dann würden doch die physichen Käufe, die Origin voraussetzen wertlos. Kann ich ehrlich gesagt nicht so recht glauben. Geht aus der News auch so nicht hervor.

Hab die News eher so verstanden, dass man bei origin auch Disks kaufen kann...ich finde dort aber keine.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 31. März 2014 - 11:22 #

Ich glaube das gilt nur für Retail-Versionen, die man über Origin bestellen konnte. Wer über Amazon etc. eine Retail-Version kauft, dürfte das nicht betreffen bzw. dürften die das nicht mal so durchziehen. Siehe meine Antwort etwas weiter oben.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78486 - 31. März 2014 - 11:33 #

ist irgendwie verwirrend die sache.
hat auf mich dieselbe wirkung, als wenn steam ankündigen würde, ab sofort keine retailspiele mehr zu verkaufen ^^

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79813 - 31. März 2014 - 11:39 #

Steam selbst verkaufte auch nie Retail-Spiele und ließ die liefern ;). Gedanken muß man sich erst machen, wenn eine Meldung kommt a la, daß keine Retail-Spiele mehr bei Steam/Origin aktiviert werden können und nur noch digital bei diesen erworben werden müssen. Das wird aber so schnell auch nicht kommen und vor allem, muß man das der Welt auch mindestens ein Jahr vorher mitteilen, anstatt nur wenige Tage ;).

andreas1806 16 Übertalent - 4929 - 31. März 2014 - 11:33 #

Würde fast behaupten, dass dort eh keiner Spiele gekauft hat... und wenn, dann wohl eh nur als Download!?

Der Marian 19 Megatalent - P - 17692 - 31. März 2014 - 11:53 #

Wusste nicht, dass die auch Versand gemacht hatten. Mache aber eh einen Bogen um Origin, hatte ich bisher nur Ärger mit.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 31. März 2014 - 11:58 #

Wer kauft die bei Origin so stark überteuerten Retailspiele überhaupt?

Was mich an Origin am meisten nervt ist, dass man ältere EA Titel nicht zu seiner Bibliothek hinzufügen kann. Habe gerade noch mal Lust auf Battlefield 2 und 2142 gehabt und die Installationsorgie mit allen Patches ist ein einziger Krampf gewesen.

Scytale (unregistriert) 31. März 2014 - 12:25 #

Nervt mich auch tierisch. Dabei erkennt er die damals über den EA Downloadmanager aktivierten Armored Fury und European Forces Booster Packs, aber BF 2 darf ich nicht aktivieren >_<

Cat Toaster (unregistriert) 31. März 2014 - 17:43 #

Also bei mir hat es mit einigen wenigen Titeln geklappt: Crysis 2, Dragon Age 2, sowie NFS:Shit (f) und ME1+2 habe ich als Retail und die konnte ich einwandfrei hinzufügen. So viel mehr habe ich dann auch nicht auf Origin.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 31. März 2014 - 14:35 #

Das ist doch ein Witz oder? Sind die mit ihrer Zeitzone schon im 1. April?! XD

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11054 - 31. März 2014 - 14:48 #

Ich verstehe das Problem nicht. Bei Steam war das noch nie so, da konnte man noch nie Retail-Titel kaufen und per Post eine DVD-Hülle erhalten.

Jetzt fällt bei der Konkurrenz ein Feature weg, was ich bei Steam nicht gehabt habe und dessen ich mir bei Origin nicht bewusst war. Stört mich nicht.

Hast du das genutzt? Origin-Retail-Kauf? War der Service so gut?

Nokrahs 16 Übertalent - 5742 - 31. März 2014 - 17:58 #

War mir auch vollkommen neu, dass Origin noch DVD's verkauft hat. Vielleicht, weil ich es nur genutzt habe um Retail Versionen zu installieren. Dachte Origin wäre genau wie Steam schon immer rein digital gewesen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit