Until Dawn: Gerüchteweise für PS4 mit VR-Support

PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

28. März 2014 - 11:29 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Until Dawn ab 33,49 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der GDC in San Francisco enthüllte Sony seine VR-Brille Project Morpheus, wobei auch einige Demos von Spielen gezeigt wurden, in denen das Gerät zum Einsatz kommt (wir berichteten). Dazu könnte auch das Horror-Abenteuer Until Dawn zählen, das Sony bereits auf der gamescom 2012 als PlayStation-Move-Titel für die PS3 ankündigte und das vor einigen Wochen zeitweise als eingestellt galt (wir berichteten).

Ein Gespräch der Website Polygon mit Shuhei Yoshida, President of Sony Worldwide Studios, und weiteren Vertretern Sonys deutet nun zumindest an, dass Until Dawn nicht mehr als PS3-Spiel, sondern als PS4-Spiel mitsamt Morpheus-Unterstützung vorgesehen ist. Yoshida selbst bezeichnet die Idee des Polygon-Redakteurs, die VR-Brille in Until Dawn einzusetzen, zwar lediglich als "interessant", da das System gut für Horror-Spiele wie etwa das kürzlich veröffentlichte Outlast (GG-Test: 7.5) geeignet sei, das ebenfalls aus der Ego-Perspektive gespielt wird. Da Sony auf Nachfrage nur bestätigt, dass sich das Spiel noch in Entwicklung befinde, sich zur vorgesehenen Plattform jedoch nicht äußert, könnte dafür sprechen, dass Until Dawn nun für die neue Sony-Konsole geplant ist. Damit könnte unter Umständen auch der Support für Move wegfallen, wobei Sonys Wii-Remote-ähnliches Eingabegerät auch von der PS4 unterstützt wird. Eine Kombination aus beidem wäre also vorstellbar.

Um viel mehr als ein Gerücht handelt es sich allerdings nicht. Sehr ähnliche Spekulationen hinsichtlich der vorgesehenen Plattform wurden in der Vergangenheit auch immer wieder zu The Last Guardian, das nach seiner lange zurückliegenden Ankündigung für PS3 auf der E3 2009 immer noch nicht erschienen ist, von Sony aber immer wieder als noch in Entwicklung befindliches Spiel bezeichnet wird. Ob The Last Guardian allerdings jemals herauskommt, wie manch ein Fan der Ico-Reihe hofft, steht genauso in den Sternen wie die Zukunft von Until Dawn. Fast ein halbes Jahr nach dem Launch der PS4 in den USA und Europa ist zumindest in beiden Fällen nicht davon auszugehen, dass ein Release noch auf der PS3 erfolgen wird.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167029 - 28. März 2014 - 12:00 #

Korrekturhinweis: immer noch erschienen = immer noch nicht erschienen

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 28. März 2014 - 12:48 #

Danke, ist korrigiert :)

volcatius (unregistriert) 28. März 2014 - 12:13 #

Wäre ja schön, wenn Morpheus nicht ein kaum beachtetes Gimmick wird wie Move.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11672 - 28. März 2014 - 17:09 #

Manchmal kommen sie wieder.

crackajack 11 Forenversteher - 586 - 31. März 2014 - 8:36 #

Ob mit VR oder "normal", Taschenlampenspiele passen zu Move. Immer her mit Spielen die sich dafür anbieten.

Verstehe nicht wie Nintendo kein Luigis Mansion für die wii bringen konnte....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit