Watch Dogs: Chicago im neuen Gameplay-Trailer

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU iOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137344 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

27. März 2014 - 18:43 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Watch Dogs ab 18,79 € bei Amazon.de kaufen.

In einem neuen, über dreieinhalb Minuten langen Video zu Watch Dogs dreht sich dieses Mal alles um die virtuelle Version der Stadt Chicago, die den Schauplatz des kommenden Offene-Welt-Spiels darstellt. Auf Basis der eigens für den Titel entwickelten Grafik-Engine sollen die Vielfalt an Details, aber auch Eigenschaften wie dynamische Lichter sowie das Wetter und die Physik Einfluss auf „jedes Element der Spielwelt“ haben und so eine „plastische und lebendige“ Stadt ermöglichen. Zudem soll jeder Bewohner über eine eigene Identität verfügen und intelligent auf seine Umgebung reagieren.

Unterstützt von zahlreichen Szenen aus dem Spiel, wird zum Beispiel darauf hingewiesen, dass ihr jeden Bürger abhören könnt und es somit passieren kann, dass ihr auf diese Weise „zu aufregenden Geheimnissen und unerwarteten Ereignissen“ geführt werdet. Ebenso könnt ihr zum Beispiel Ampeln und andere technische (Verkehrs-)Anlagen manipulieren, was allerdings auch zur Folge haben kann, dass euer Bild in den Medien gezeigt wird und ihr von der Polizei verfolgt werdet – im aktuellen Video mittels einer entsprechenden Verfolgungsjagd verdeutlicht.

Video:

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 27. März 2014 - 18:53 #

"Jeder Bürger hat seine eigene Identität" - wieso muss ich gerade an SimCity denken....

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 27. März 2014 - 18:59 #

Jupp, das glaub ich erst wenn ich das selbst sehe.
Jeder Bürger einen eigenen Tagesablauf, eine eigene Identität, eigene Kontakte? Hört sich nach unendlich geschickten PR an.

FPS-Player (unregistriert) 27. März 2014 - 19:34 #

Ob man auch das House of Blues betreten (oder zumindest sehen) kann?

Noodles 21 Motivator - P - 30155 - 27. März 2014 - 19:37 #

Dass jeder Bürger seine eigene Identität hat, glaube ich zwar nicht so wirklich, aber ansonsten schauts schon cool aus. :)

GG-Anonymous (unregistriert) 27. März 2014 - 20:37 #

Jeder Bürger wird sicherlich eine eigene Identität haben.

Nämlich einen Namen, Beruf und vielleicht auch Kontakte aus dem Zufallsgenerator ;).

Noodles 21 Motivator - P - 30155 - 27. März 2014 - 20:44 #

Das ist schon klar, aber ich denke mal, dass sie nicht für jeden Bürger einzigartige SMS oder Telefongespräche eingebaut haben, die man abhören kann, wo ja manche davon zu speziellen Ereignissen führen sollen. Das wird auf jeden Fall irgendwie begrenzt sein, wäre ja sonst auch nicht zu schaffen. ;)

FPS-Player (unregistriert) 27. März 2014 - 21:16 #

Zumindest wird es sicher nicht dynamisch sein. Sprich, nach einem Neustart haben alle NPC immer noch die gleichen SMS/Freunde/Telefonate.

Anonymous (unregistriert) 27. März 2014 - 19:54 #

Rockstar Games lacht doch über diesen Crap, ich hoffe sie nehmen es im nächsten Spiel auf die Schippe wie damals bei Driv3r (die aber angefangen haben, indem sie sich über Tommy Vercetti lustig gemacht haben).

youtube.com/watch?v=zq9evvquYVU#t=379

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11140 - 27. März 2014 - 21:29 #

Ich finde, der Trailer suggeriert ein Open World Spiel, was Watch_Dogs ja nicht sein soll (Angespielt von Jo Hesse auf einer anderen Website). Da hieß es: Kein Asssassin's Creed Spielstil, kein Open World und keine revolutionäre Grafik. Toll inszenierte Action, nicht mehr, nicht weniger. Ich trau dem Titel irgendwie nicht.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. März 2014 - 22:05 #

Natürlich ist Watch Dogs ein Open World Spiel!
Les dir den von dir angesprochenen Artikel mal genauer durch. Zur Vereinfachung: Geh direkt auf Seite 5 zu den Fakten und lies Punkt 1 !

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11140 - 2. April 2014 - 11:00 #

Hast Recht, das habe ich wohl in den falschen Hals bekommen! Danke fürs Richtigstellen. Aber so richtig positiv finde ich den Bericht trotzdem nicht.

oojope 15 Kenner - 3028 - 27. März 2014 - 22:15 #

Der Trailer macht mich auf jeden Fall wieder heißer auf das Spiel, als es das letzte Gameplay es gemacht hat. Sieht alles sehr interessant aus wobei ich mich immer noch frage, ob das Teil auch auf spielerischer Sicht überzeugen wird. Bin aber schon sehr gespannt darauf, mal selbst Hand an das Spiel anlegen zu können!

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 28. März 2014 - 0:02 #

Hört sich alles nach Sandbox an. Gibt es auch eine Story? Laut den Beschreibungen in diesem Trailer ergeben sich Story Schnipsel durch Erkundung. Die Motive des Protagonisten sind unklar.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20652 - 28. März 2014 - 1:48 #

Glaubt man dem ersten richtigen Story-Trailer, wird es einen richtigen Handlungsverlauf geben. Zwar nichts Weltbewegendes, aber mit Potential, den Spieler bei Laune zu halten.
Das, was hier gezeigt wird, scheint eher in Richtung kleine Nebenmissionen hinauszulaufen, die keine besondere Relevanz haben.

http://www.gamestar.de/videos/action,9/watch-dogs,74067.html

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 28. März 2014 - 8:06 #

Auch wenn es technisch scheinbar bei weitem nicht an Infamous ranreicht, der Trailer sieht auch wieder gut aus und das Gameplay reizt mich sehr. Hoffe die Story wird auch gut.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. März 2014 - 9:55 #

Infamous sieht echt super aus, aber du bist dort auch sehr eingeschränkt.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 28. März 2014 - 11:07 #

Inwiefern? Stärker als in den Vorgängern?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 28. März 2014 - 17:16 #

Ja, die Welt ist hübsch, aber relativ leblos und steril. Für das Spielprinzip aber ok. Watch Dogs muss da natürlich viel mehr bieten.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3010 - 28. März 2014 - 9:54 #

"...infiltrieren Sie Privatwohnungen..."

Und dann hat jeder Bürger seine eigene Identität. OK. Also kann ich im Spiel in tausende von Wohnungen einbrechen, und finde jeweils völlig verschiedene Möbel, Fotoalben mit Familiengeschichten, Tagebücher, persönliche Gegenstände, unterschiedliche Kleidung, Kühlschrankinhalte, etc.?

- natürlich nicht, aber schon schön wenn man einfach mal vollmundig solche Dinge vermarktet. De facto wird man ständig vor nicht zu öffnenden Tür-Texturen stehen und in drei story-relevante Wohnungen einbrechen können. Am besten noch durch die baugleiche Tür, die 10m weiter selbst mit Handgranaten nicht zu öffnen ist.

Ich weiß, dass das Open World-Stand 2014 ist... aber es stört meine Immersion doch gewaltig, wenn ich bei 100 Quadratmeilen Stadt das Gefühl habe, 95% davon sind nur tote Kulisse...

FPS-Player (unregistriert) 28. März 2014 - 11:07 #

Ich denke, damit wirst du richtig liegen.

keimschleim 15 Kenner - 2935 - 28. März 2014 - 21:22 #

Wie bereits erwähnt: Der Titel riecht verdammt nach "zu überambitioniert".

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 28. März 2014 - 21:40 #

Also mir geht's mit Watch Dogs wie mit GTA5: Nach jedem Trailer hab ich mehr Lust auf das Spiel. Ich freu mich drauf und traue Ubisoft auch zu, dass sie was wirklich gutes abliefern. Hoffentlich wird's dem Hype gerecht...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166662 - 1. April 2014 - 7:51 #

Der Trailer ist schon nett anzusehen, ob das Spiel aber wirklich überzeugen kann beim Gameplay und der Story bleibt abzuwarten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)