Blizzard spendet 1 Mio. US-Dollar an Make-a-Wish

Bild von PatrickH.
PatrickH. 6167 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

27. März 2014 - 10:58 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie gestern in einer Pressemitteilung der Wohltätigkeitsorganisation Make-a-Wish veröffentlicht wurde, spendete der Entwickler Blizzard Entertainment die Summe von einer Million US-Dollar. Ein großer Dank für die Spende ging auch an die Spieler des erfolgreichen MMORPG World of Warcraft. Im Rahmen einer Aktion von November bis Dezember 2013 konnten die Spieler mit dem Kauf eines Ingame-Haustieres zur Aufbringung der Summe beitragen. Insgesamt hat Blizzard seit 2010 drei Millionen US-Dollar an Make-a-Wish gespendet. Mike Morhaime, Mitbegründer der amerikanischen Spieleschmiede, äußerte sich sehr begeistert:

Wir sind für die Freigiebigkeit unserer World-of-Warcraft-Spieler unglaublich dankbar. Wir sind immer sehr stolz darauf, wenn wir zusammen mit der Community die Herausforderung eines guten Zwecks meistern.

Auch David Williams, Präsident von Make-a-Wish-Amerika, sparte nicht mit Lob:

Wir sind über die anhaltende Unterstützung seitens Blizzard und der Spieler sehr froh. Wenn Kindern mit lebensbedrohlichen Krankheiten der größte Wunsch erfüllt wird, treibt das ihre Zuversicht und Entschlossenheit im Kampf gegen ihre Krankheit enorm an. Blizzard und die World-of-Warcraft-Community helfen dabei, den Kindern einen unglaublichen Auftrieb zu geben.

Make-a-Wish erfüllt seit 1980 die Wünsche von Kindern mit lebensbedrohlichen Krankheiten. Bis Anfang 2014 konnte der in knapp 50 Ländern vertretene gemeinnützige Verein weltweit über 330.000 Wünsche erfüllen, wie beispielsweise ein Besuch im Blizzard-Hauptquartier in Kalifornien, um exklusiven Einblick in kommende Spiele und Inhalte zu bekommen.

bsinned 17 Shapeshifter - 6867 - 27. März 2014 - 11:17 #

Find ich gut. So sind die Pets auch nicht völliger Nonsens.

Rumi 17 Shapeshifter - 7620 - 27. März 2014 - 11:20 #

Ich denke mal das ist für Blizzard nicht grad viel, aber auf jeden Fall besser als nichts. Hat EA in letzter Zeit mal was gespendet...?

drako 15 Kenner - 3009 - 27. März 2014 - 11:37 #

Klar beim Humble Bundle. Aber da war es das Böse und deshalb automatisch nicht glaubwürdig :)

Waren übrigens etwas über 10 Millionen Dollar die da zusammen gekommen sind.

Just my two cents 16 Übertalent - 4431 - 27. März 2014 - 11:53 #

Und beim letzten Popcap Bundle ebenfalls. Sämtliche Einnahmen wurden abseits vom Humble Tip gespendet.

Rumi 17 Shapeshifter - 7620 - 27. März 2014 - 16:55 #

stimmt, das hat ich schon wieder vergessen, obwohl ich mir´s selbst gekauft hab...

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3241 - 27. März 2014 - 13:28 #

So einen Kriegskodos hatte ich irgendwie anders in Erinnerung. ;)

PatStone99 15 Kenner - 3686 - 27. März 2014 - 15:16 #

Mike Morhaine heißt eigentlich Mike Morhaime.

Auffa Arbeit (unregistriert) 27. März 2014 - 17:22 #

Mit anderen Worten: Nicht Blizzard hat die Spendensumme aufgebracht, sondern die Spieler, die sich Haustiere für diese Aktion gekauft haben.

drako 15 Kenner - 3009 - 27. März 2014 - 17:34 #

Naja eine Firma erwirtschaftet jetzt ja immer irgendwie Spenden von ihren Kunden.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71701 - 29. März 2014 - 21:40 #

Die Spieler haben gespendet und Blizzard hat dafür die Steuervergünstigungen bekommen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 33549 - 30. März 2014 - 1:02 #

So wird doch ein Schuh daraus. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit