World of Tanks: Das erwartet euch mit Version 9.0

PC 360
Bild von Rumi
Rumi 7609 EXP - 17 Shapeshifter,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

27. März 2014 - 11:21 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit großen Schritten kommt die Version 9.0 von World of Tanks auf uns zu. Im Folgenden haben wir für euch die wichtigsten Änderungen zusammengefasst. Die neueste Version der Havok-Engine ermöglicht es, ein deutlich realistischeres Bewegungsverhalten der Panzer darzustellen. Weiterhin wird auch der Detailgrad der Panzermodelle angehoben. Wenn das Munitionslager eines Fahrzeugs zerstört wird, wird zudem der Turm abgesprengt, den ihr als Deckung verwenden könnt. Außerdem wurde das Verhalten von beschossenen Häusern überarbeitet: Zwar bleiben einige Wände dennoch unzerstörbar, aus allen anderen entstehen nach Beschuss jedoch Trümmer.

Der neue Spielmodus „Historische Gefechte“ wird eingeführt. Bei diesem könnt ihr nur mit damals verfügbaren Panzern und Ausrüstung antreten (einzig die Mannschaftsfertigkeiten und das Verbrauchsmaterial der Panzer können abweichen). So wird unter anderem die Munitionierung vorgeschrieben werden. Auch eine Season-Kampagne ist in Planung. Für diesen Modus wird der PzKw IV in drei verschiedene und das StuG III in zwei Panzer aufgeteilt (aufgrund der sehr unterschiedlichen Kampfkraft mit verschiedener Bewaffnung). Wer sich jetzt denkt, dass er damit seine Statistik verschlechtert, braucht sich keine Sorgen zu machen, denn es werden zusätzliche Statistiken für den Modus eingeführt. Weiterhin werden wie bei den meisten Updates einige Panzerstats und Karten verändert. Zusätzlich werden diesmal die Soundtracks verbessert.
                              
Um euch die Zeit bis zum Update zu vertreiben, könnt ihr bei zwei Alienware-WoT-Wettbewerben mitmachen. Es gibt eine Schnitzeljagd und einen Action-Screenshot-Contest.

Video:

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 27. März 2014 - 12:00 #

Das klingt doch alles recht gut.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1920 - 27. März 2014 - 13:31 #

Bin sehr gespannt darauf.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 27. März 2014 - 13:37 #

Die historischen Gefechte werde ich mir mal anschauen und bin auf das Balancing gespannt. Als nämlich die dicken russischen Panzer auf dem Schlachtfeld erschienen, konnten die deutschen Pz4 kaum etwas ausrichten. Die Kanonen hatten zu wenig Durchschlag.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 27. März 2014 - 13:45 #

Was ich bis jetzt davon gesehen habe, ist es extrem spielerabhängig. Wenn drei Deutsche, davon ein Jagdtiger, 6-7 Russen gegenüber stehen, kommt es extrem auf den einen Panzer (Spieler) an.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 27. März 2014 - 16:58 #

ein Tiger (P) gegen 7 KV-1, da wär ich dabei aber ich schätze die Gefechte werden nicht ganz so einseitig sein max 15 gegen 5 ...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 27. März 2014 - 17:03 #

Tiger P gibt es nicht, denn es geht wirklich nur um die Tanks, die real gekämpft haben. Das macht es schon überschaubarer. Dann hast du Panzer4 mit Stummel gegen KV1. Viel Spaß!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 27. März 2014 - 18:52 #

Tiger P gab es: Die Porsche Wannen wurden nach dem Entwurf aber zu Elefant Panzern umgebaut.

http://www.panzer-der-wehrmacht.de/PanzerVI/Bilder/TigerP/slides/TigerP6.jpg

Scytale (unregistriert) 27. März 2014 - 19:00 #

Es gab nur einen, und der war ein Kommandopanzer. Kein Kampfeinsatz bekannt. Es wäre also gewagt, den im historischem Modus zu zulassen. Dann wäre die Maus auch erlaubt, die war mit einem Prototypen einsatzfähig und hat sogar bei der Verteidigung des Fabrikgeländes gekämpft.

Edit: Dass die Maus gekämpft hat, war falsch. Wurde ohne Kampfeinsatz gesprengt.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 27. März 2014 - 21:54 #

eine von 2, die andere wurde erbeutet und steht jetzt in Kubinka

Scytale (unregistriert) 27. März 2014 - 22:17 #

Die zweite Maus war nicht fertig, die hatte keinen Turm meines wissens nach.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 27. März 2014 - 22:08 #

nen Ferdinand/Elefant gegen nen paar KV1-2 macht bestimmt auch Spaß

Scytale (unregistriert) 27. März 2014 - 16:27 #

Der normale Spielmodus ist noch nicht mal richtig gebalanced, manche Panzer können einfach mehr Schaden im Rahmen des MM machen als andere. Ein zweiter, wieder komplett neu zu balancender Modus wird genau wie Confrontation nicht zufriedenstellend funktionieren. Vor allem nicht, wenn es keine Maps gibt, die exakt für solche Modes konzipiert wurden.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 27. März 2014 - 16:56 #

Deine Befürchtungen teile ich und werde mal abwarten, was passiert. Jedenfalls gab es eine Zeit, wo der IS aufgetaucht ist und die Deutschen fast nur Panzer mit Stummel hatten. Oder der Einmarsch nach Frankreich, wo dann dick gepanzerte Tanks auf Panzer mit kleinen Kanonen treffen. Das wird was werden.

Scytale (unregistriert) 27. März 2014 - 18:23 #

Wenn man versucht, historische Kräfteverhätnisse in einem Spiel wieder zu spiegeln, dann muss das auch anhand des Szenarios gemacht werden. Wenn man Panzer in ein Match wirft, die 1:1 imba sind, dann muss das Szenario das ausgleichen. Mit Szenario meine ich die Struktur der Map und die Spielziele, die zu erreichen sind. Die dürfen auch gerne asymetrisch sein und mal was völlig anderes, wie mehrfacher respawn der technisch unterlegenen Fraktion oder eine mehrstufige Verteidigung, wo es ala Red Orchestra 1 darum geht, nur möglichst lange die Niederlage aufzuhalten.

Was WoT macht, ist nix am gameplay zu ändern. Jeder hat schon mal in Stock Konfiguration gespielt und dank des extrem schwankendem MM gegen überlegene oder unterlegene Panzer gespielt. Auch kommen Situationen vor, wo man im Team numerisch unterlegen ist, weil man ne Menge IQ-Ausfälle im Team hat, die 0 Schaden machen (können). Es ändert also genau nix aber fügt die Gefahr extrem unausgeglichener Matches hinzu

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 27. März 2014 - 22:04 #

super korrekt werden die Schlachten eh nicht werden, schließlich haben die Deutschen auf Panther und Tiger ziemlich genaue Kanonen gebaut die sehr weit schießen konnten, aber eine Karte bei WoT ist max. 1000m. Somit fallen viele Schlachten weg die´s z.B. bei Warthunder geben könnte

Scytale (unregistriert) 27. März 2014 - 22:16 #

Historische Korrektheit ist ziemlich irrelevant für ein Arcade-Spiel. Mein Hauptkritikpunkt ist, dass es nichts am Gameplay ändert. Man hat schon immer mit den unterschiedlichsten Konfigurationen stärkere, schwächere oder gleich starke Feinde mit unterschiedlicher Teamunterstützung angegriffen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 27. März 2014 - 18:42 #

Ist vielleicht ne blöde Frage, aber kommt der Patch dann auch für die 360-Version? Hier wurden ja noch nichtmal die Crews gescheit implementiert. Wäre also eh noch genug Nachholbedarf vorhanden.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 27. März 2014 - 19:29 #

Ich glaube nicht, denn das sind eigene Teams bei Wargaming. Bei der Xbox fehlt noch viel, dass schon auf dem PC ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167218 - 28. März 2014 - 8:50 #

Was fehlt denn noch alles bei der Xbox 360-Version ?

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 28. März 2014 - 9:02 #

Die Crews funktionieren nicht richtig, einige Nationen fehlen (Russland, Frankreich, China, Japan) und die vorhandenen sind teils unvollständig, auch wenn's letztens nen Schub an neuen Briten-Panzern gab. Auch viele Maps fehlen noch. Durch die laufende Map Madness sind immerhin grade 2 neue dazu gekommen und die 3. dürfte bald freigeschaltet werden. Insgesamt dürfte es sich aber noch ne Weile hinziehen, bis die 360-Version auf nem einigermaßen aktuellen stand ist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167218 - 28. März 2014 - 9:50 #

Ok, danke für die Rückantwort. Hab mich mit der Pc-Version nicht wirklich befasst, spiels auf der Xbox 360. Dann steht den Entwicklern ja noch ne Menge Arbeit für die Konsolenversion an.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 28. März 2014 - 9:56 #

PC hat 2 Jahre Vorsprung, deswegen ist klar, dass nicht alle Inhalte gleich verfügbar sind. Denn die 360-Version ist eben keine simple Konvertierung, sondern wurde neu geschrieben.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 27. März 2014 - 19:39 #

"Außerdem wurde das Verhalten von beschossenen Häusern überarbeitet: Zwar bleiben einige Wände dennoch unzerstörbar, aus allen anderen entstehen nach Beschuss jedoch Trümmer"
Irgendwann mit 9.x (1, 2, etc) soll das kommen, mit 9.0 nicht.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 27. März 2014 - 22:06 #

stimmt, bei den 9.0 Änderungen hab ich das jetzt nicht gefunden nur bei den neuen Möglichkeiten der Havok Engine im Developer Diary

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 28. März 2014 - 7:06 #

Ich bin sehr gespannt, hoffentlich bekomme ich keine Probleme mit der Performance.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 28. März 2014 - 10:10 #

Ich habe schon jetzt Probleme. Wenn ich die neue Grafik anschalte, habe ich im dem Augenblick, wo ich Feinde aufdecke, ein Standbild von 1-2 Sekunden, in der die Models und Texturen des Gegners eingeladen werden. Das wird noch schlimmer, wenn es viele Feinde sind. Meist bin ich dann schon tot, wenn das Spiel wieder läuft. Deswegen auf die alte Engine zurückgegangen, wo es das auch gibt, aber es nur kleine Ruckler sind. Ich kenne das ganze noch aus DAoC. Dort hieß es INC-Lag und war ein Indiz für Gegner in der Nähe. :)

Scytale (unregistriert) 28. März 2014 - 11:15 #

Habe ein paar Streamer gesehen, die eine bessere Performanz ansprechen, also bessere Optik bei weniger Hardwarehunger.

Naja, ist halt immer noch ohne echten Multicore-support und gemessen an der Optik ist es im Verhältnis zu anderen Spielen (Warthunder) immer noch sehr bescheiden.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 28. März 2014 - 11:45 #

Laut Bigworld kann die Engine Multicore unterstützen, aber anscheinend kann WG das nicht programmieren (fehlende Kenntnisse) oder es nicht ihrer genutzten Lizenz inbegriffen. Ich finde es wirklich schade.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 28. März 2014 - 14:44 #

Beim letzten Engine-Update hieß es doch auch im Vorfeld, die Performance würde besser, wurde sie aber nachher bei vielen nicht. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber ich gehe stark davon aus dass es diesmal genauso wird.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 28. März 2014 - 15:55 #

die Havok engine 2013 wirbt damit mit weniger Rechenleistung mehr Physikeffekte bewerkstelligen zu können, ich denke mal die verbesserte Performance resultiert zu einem Großteil daraus, falls die wirklich existiert...

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 28. März 2014 - 17:34 #

Das Mehr an Performance gleichen sie ja dann durch mehr Physik wieder aus. ;)

Aber erstmal schauen. Ich hab seit mindestens letztem August nicht mehr gespielt, ich muss erstmal mit den ganzen neuen Panzern warm werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit