Deus Ex - HR: Über 12 Min. langer Live-Action-Film veröffentlicht

Bild von ChrisL
ChrisL 140144 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

26. März 2014 - 11:39 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Deus Ex - Human Revolution ab 8,20 € bei Amazon.de kaufen.

In der vergangenen Woche wurde mittels Trailer auf den kommenden Live-Action-Film zu Deus Ex - Human Revolution hingewiesen (GG-Test: 9.0, User-Wertung: 8.5), über den wir vor etwa einem Jahr erstmals im Zuge einer offiziellen Verfilmung des Spiels berichtet haben. Gestern nun wurde das vollständige Fan-Projekt im YouTube-Kanal von MachinimaPrime veröffentlicht; die Laufzeit des ambitionierten Vorhabens beträgt mehr als zwölf Minuten.

Zwar basiert der Kurzfilm auf dem Actiontitel von Eidos Montreal, folgt jedoch nicht dessen Erzählung. Zu viel von der Story möchten wir an dieser Stelle nicht verraten. Nur soviel: Adam Jensen – der Protagonist des Spiels – konnte jenen Standort lokalisieren, an dem seine Ex-Freundin Megan Reed festgehalten wird, nachdem sie von den Illuminati gekidnapped worden ist. Beim Versuch, sie zu befreien, kommt es natürlich auch zu Kämpfen, in deren Verlauf beiden Seiten ihre jeweiligen Augmentierungen zugute kommen. Ein kurzer, aber entscheidender Abstecher wird zudem in Adams Kopf gemacht.

Das Script des Films stammt von Moe Charif und wurde in Zusammenarbeit mit Machinima umgesetzt. Als Eidos Montreal im Jahr 2012 auf das Projekt aufmerksam wurde, wurde keine Unterlassungserklärung oder ähnliches erteilt. Stattdessen erhielt der Filmemacher „absolute künstlerische Freiheit“ sowie Zugriff auf den Soundtrack und Unterstützung in Form kostenloser Werbung (siehe zum Beispiel dieses aktuelle Twitterposting von Eidos Montreal).

Alles, was ihr im nachfolgenden Video seht – wie die visuellen Effekte oder auch die Kostüme –, wurde von Charifs Team und seiner Produktionsfirma Dcode Films umgesetzt. Solltet ihr auch einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen, könnt ihr euch das entsprechende „Behind the Scenes“-Video anschauen, in dem unter anderem die Choreographie der Kämpfe gezeigt wird.

Video:

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22166 - 26. März 2014 - 12:06 #

Schade, dass die Lichtstimmung aus dem Spiel nicht übernommen wurde. Ansonsten: Klasse!

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1639 - 26. März 2014 - 12:25 #

Ich bin immer wieder fasziniert was auch mit einem "kleinen" Budget so möglich ist.

FPS-Player (unregistriert) 26. März 2014 - 14:57 #

Ich liebe Fan-Filme! Zeigen sie doch extrem deutlich, was mit ein bisschen Eigenleistung, Kreativität und Hingabe alles zu erschaffen ist. Nicht wie die seelenlosen Remakes, Reboots und Prequels aus Hollywood...

Nokrahs 16 Übertalent - 5728 - 26. März 2014 - 16:13 #

Wirklich gut. Vor allem die Implantat Effekte und die Kamera Closeups der Augen.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 177872 - 26. März 2014 - 16:52 #

Richtig gut inszeniert, das Anschauen hat sich gelohnt.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4319 - 26. März 2014 - 17:03 #

Beeindruckend.

GlobalGamer (unregistriert) 26. März 2014 - 18:31 #

Habe beim überfliegen Langer Live-Action-Film gelesen und was anderes erwartet.

Arno Nühm 15 Kenner - - 2788 - 26. März 2014 - 19:42 #

Sehr schön gemachter Kurzfilm. Bringt die Atmosphäre des Spiels gut rüber. Auch wenn mir die Lichtstimmung von DX:HR etwas gefehlt hat.
Daumen hoch!

Henke 15 Kenner - 3636 - 26. März 2014 - 19:53 #

Da fragt man sich ernsthaft, warum es solche coolen Sachen nicht in Spielfilmlänge gibt! Stattdessen wird ein storytechnisch belangloses Spiel wie Need for Speed verfilmt...

Nokrahs 16 Übertalent - 5728 - 26. März 2014 - 20:08 #

Need for Speed war durch die Cannonball-Run Filme mit Reynolds & Co. inspiriert. Der NFS Film zum Spiel erreicht aber nicht ansatzweise die inzwischen angegrauten Klassiker. Irgendwie schade...hätte man wirklich etwas daraus basteln können.

Henke 15 Kenner - 3636 - 26. März 2014 - 23:08 #

Hach ja... *in Nostalgie schwelgend*... diese Filme habe ich als Kind geliebt... die waren zwar auch mehr als trashig, aber nahmen sich in keiner Sekunde wirklich ernst - ein Umstand, der vielen heutigen Filmen abgeht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21114 - 26. März 2014 - 21:25 #

KICK-ASS!!! Der beste Clip, den ich seit Langem gesehen habe. Man sieht selten ein Werk, bei dem alles stimmt wie hier: Kamera, Schnitte, Effekte, Dialog/Handlung, Atmosphaere, Sound und schauspielerische Leistung, Kostueme, Accessories und Make-up. Alles das kommt hier zusammen in einer genialen Packung. KUDOS an die Macher. Wenn AAA-Spielfilme ueber 90 Minuten nur halb so viel Spannung erzeugen koennten...
PS: Charif sollte fuer die Cutscenes des naechsten Titels engagiert werden!!! :]

Henke 15 Kenner - 3636 - 26. März 2014 - 23:12 #

Ruhig Freylis... und baue ja nicht Augmentierte in Dein nächstes Buch ein -> wir hier auf GG würden es merken :-D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21114 - 26. März 2014 - 23:45 #

Pffrrzz, ist doch Schon laengst passiert, das Buch kommt spaeter dieses Jahr raus :)

Nagrach 14 Komm-Experte - 2238 - 27. März 2014 - 18:20 #

Buch? kann man das lesen?

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 76270 - 27. März 2014 - 20:00 #

sieht gut aus

dragon235 18 Doppel-Voter - P - 11388 - 28. März 2014 - 21:34 #

Klasse inszeniert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit