Xbox One: Microsoft senkt Preise für Hardware-Bundles

XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. März 2014 - 10:49 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 249,00 € bei Amazon.de kaufen.

Microsoft hat in den USA die Preise für sämtliche Hardware-Bundles für Xbox One reduziert, wobei es sich aktuell lediglich um ein zeitbegrenztes Angebot handelt. Unter anderem können im US-Store des Redmonder Unternehmens die Bundles mit Forza Motorsport 5 oder Titanfall für 449 Dollar anstelle der bislang 499 Dollar erworben werden. Die Preisreduzierung gilt offenbar auch nicht bloß für den Microsoft-Store, da verschiedenen Berichten zufolge auch verschiedene US-Einzelhändler wie die Kette Walmart die Hardware-Bundles zu den niedrigeren Preisen anbieten sollen.

Einzig auf Dauer im Preis gesenkt wurde das so genannte Complete Bundle, das zusätzlich zur Konsole eine 12-monatige Xbox-Live-Goldmitgliedschaft sowie zwei Xbox-One-Spiele nach Wahl umfasst. Dieses Bundle kostete ursprünglich 749 Dollar und ist nun für 699 Dollar erhältlich. Unklar ist, ob die Angebotspreise auch auf andere Länder ausgeweitet werden und Spieler hierzulande statt der 499 Euro nur noch 449 Euro zahlen müssen.

Mit einer dauerhaften Preissenkung der Xbox One ist hingegen bis auf Weiteres – mit Ausnahme von UK – nicht zu rechnen. Microsoft hatte in den vergangenen Monaten mehrfach unterstrichen, dass keine generelle Reduzierung des Verkaufspreises für die neue Konsole geplant sei. Auch günstigere Bundles, die um das standardmäßig enthaltene Kinect erleichtert werden, wird es laut Microsoft-Angaben nicht geben.

Bereits kurz nachdem die Preise für die Xbox One und Sonys PlayStation 4 auf der E3 im vergangenen Jahr bekannt gegeben wurden, glaubten Analysten, Microsoft müsse schon bald den anfänglichen Verkaufspreis senken, um am Markt keinen Nachteil gegenüber der Konkurrenz zu haben. Sony bietet seine Konsole seit dem Start im November letzten Jahres für 399 Dollar beziehungsweise 399 Euro an und hat sich womöglich auch deshalb bisher laut offiziellen Angaben der Hersteller besser verkauft als die Xbox One. Auf den Preisdruck Sonys reagierte Microsoft bislang vor allem mit erweiterten Konsolen-Bundles, denen zusätzlich mindestens ein Spiel beilag.

Right Said Fred (unregistriert) 26. März 2014 - 10:49 #

Warum ist das eine News wert? Die Angebote gelten doch nur in den USA. Schön für die Amis, bringt uns aber nix.

Benjamin Braun Redakteur - 280826 - 26. März 2014 - 10:51 #

Weil die Wahrscheinlichkeit nicht gering ist, dass es ähnliche Angebote demnächst auch bei uns gibt.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 26. März 2014 - 10:57 #

Es wird in Zukunft Angebote und Bundles geben? Krass! Wer hätte das gedacht?! ... Wo ist jetzt nochmal die News?

Namenloser (unregistriert) 26. März 2014 - 11:27 #

Ruft doch einfach bei Microsoft Deutschland an.

Imhotep 12 Trollwächter - 1034 - 26. März 2014 - 11:13 #

Die Seite heißt GamersGlobal, nicht GamersDeutschland ;) Warum sollte es keine News wert sein, vor allem wenn es sich nicht um eine Werbeaktion eines Einzehändlers handelt, sondern um eine Aktion von Microsoft selbst.

Edit: Das einzige, was man beanstanden könnte ist, dass die "USA Exklusivität" nicht im Titel erwähnt wird, das war es dann aber auch schon ...

Namenloser (unregistriert) 26. März 2014 - 11:23 #

Warum gab es dann hier keine News zu den Dead Rising 3 Story DLC.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 26. März 2014 - 12:18 #

Weil sie keiner geschrieben hat. Ich liebe Dead Rising z.B., aber da der DLC hierzulande nicht zu bekommen ist, hab ich auch noch nichtmal was davon gehört. Denke, da bin ich nicht der einzige.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4258 - 26. März 2014 - 12:30 #

Vielleicht weil das Hauptspiel auf dem Index gelandet ist und somit keine Berichterstattung mehr stattfindet...

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 26. März 2014 - 13:20 #

Du hast den Witz nicht verstanden. "Die Seite heißt GamersGlobal, nicht GamersDeutschland ;)"

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 26. März 2014 - 11:08 #

"Microsoft müsse schon bald den anfänglichen Verkaufspreis senken, um am Markt keinen Nachteil gegenüber der Konkurrenz zu haben."

Bei Amazon kostet sie ja schon nur 469€, während die PS4 520€ kostet. Am Preis alleine kann es wohl nicht liegen...

Das Complete Bundel ist doch irgendwie ein Witz oder?
Ich bekomme bei Amazone Titanfall Box (500) + 2 Games (50x2) + 12 Monate (45€)= 645€ ( Im Set gibt es sogar nochmal 20€ runter)

Vampiro 21 Motivator - P - 30534 - 26. März 2014 - 11:13 #

Complete Bundle finde ich auch merkwürdig. Wobei ich das in der News so verstehe, dass es 2 Spiele nach Wahl (statt Forza oder Titanfall), also nur ein Spiel mehr, dazu Gold für 12 Monate. Für 250 USD + Steuer Aufpreis? Kann doch eigentlich nicht sein.

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 26. März 2014 - 11:16 #

"Bei Amazon kostet sie ja schon nur 469€, während die PS4 520€ kostet."

Wenn Sony noch weniger PS4s für den deutschen/europäischen Markt zur Verfügung gestellt hätte, lägen die Preise zweifelsfrei noch höher. Angebot(!) und Nachfrage eben.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 26. März 2014 - 11:29 #

Naja, aber man sollte eigentlich vom normalen Preis ausgehen und der ist 399€ für die PS4. Amazon selbst bietet sie ja gar nicht anders an.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 26. März 2014 - 11:31 #

Schon klar, aber diese Analysten meinten ja, der Preis muss runter, aber am Preis liegt es nicht, sonst gäb es nicht allein in DE Tausende verkaufte PS4 für weit über 500€. Wenn so viele mehr bezahlen, würden sie selbst für 300€ nicht zur X1 greifen wollen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 26. März 2014 - 11:30 #

Jeder weiß, dass die PS4 nur 399€ kostet, wenn sie ausreichend verfügbar ist. Jeder höhere Preis sind Händler, die gerne ihre Gewinnmarge höher drücken wollen (übrigends auch nicht Amazon selbst).

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 26. März 2014 - 11:08 #

Im Prinzip hätten sie auch 1 Jahr Xbox Live beilegen können, käme wohl fast auf das Gleiche raus.
Aber das Elektronikgeräte billiger werden ist jetzt nicht wirklich eine Überraschung, sondern Normalität. Wenn ich sehe was mein TV Heute nur noch kostet.

volcatius (unregistriert) 26. März 2014 - 11:44 #

Geräte werden billiger, weil ein Nachfolgemodell ansteht, die Hardware erheblich günstiger wird oder das Angebot die Nachfrage übersteigt.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 26. März 2014 - 11:53 #

Bravo richtig 100 Punkte

volcatius (unregistriert) 26. März 2014 - 11:58 #

Was tippst du, ist die Hardware erheblich billiger geworden oder steht die XBox2 an?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 26. März 2014 - 12:27 #

Oder es ist eigentlich keine Preissenkung der Hardware. Wie gesagt gerade für Titanfall braucht man Live Gold und das kostet so rund die 50 Dollar und bekommen so die 50 USD wieder rein. Sie verschenken eigentlich ein Jahr Xbox Live Gold.

volcatius (unregistriert) 26. März 2014 - 12:42 #

Dann hätten sie es vorher genauso verschenkt. Es wurden übrigens auch die Bundles ohne Gold-Abo gesenkt.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 26. März 2014 - 12:21 #

... oder weil man einfach den Absatz (weiter) ankurbeln will um den Schwung mitzunehmen. In USA und England hat Titanfall lt. vgchartz z.B. letzte Woche dafür gesorgt, dass mehr als doppelt so viele XBO wie PS4 verkauft wurden - erstmals. Denke, man will da den positiven Effekt mitnehmen und verstärken.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 26. März 2014 - 13:51 #

Weil die PS4 immer noch Lieferschwierigkeiten hat ... ^^

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 26. März 2014 - 23:44 #

sonst hätte man sich Titanfall auf der Ps4 gekauft? Oh warte mal das gibt es ja gar nicht dafür. Was mir so auffällt auf der Ps4 gibt es generell weniger Spiele wie auf der Xboxone alle start Spiele waren nur durchschnitt darauf. Man kauft sich praktisch eine Konsole zum hinstellen und darauf soll man unbedingt eine wollen? Wenn man jetzt sagt aber ich will 1080p bist bei der Ps4 aber auch nicht 100% gut aufgehoben und wenn du auch noch gescheite Kantenglättung und schärfer Texturen und Weitsicht haben willst dann sollte man gleich zum PC wechseln. Der unterschied zwischen PS4 und Xboxone ist nicht allzu groß, außerdem dürfte Dx12 sehr viel ausmachen an der Leistung. Ich denke das ganze ist noch lange nicht entschieden und die Spiele entscheiden die schlacht nicht die Technik.
Der Hype wird bald vorbei sind für beide next gen Konsolen und wenn man ehrlich ist haben beide nicht überzeugt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 27. März 2014 - 0:33 #

Richtig, ein Hype ist nicht angebracht. Andererseits gibt es auch keine Grafikwummen auf dem PC.

immerwütend 21 Motivator - P - 28907 - 26. März 2014 - 11:36 #

Kleiner Korrekturhinweis: "berichten zufolge" - die Berichte würden sich sicher über ein großes "B" freuen ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85949 - 26. März 2014 - 16:14 #

Dass der Preis sich auf weiteres nicht senkt ist natürlich nur blabla um halt noch vorher was zu verkaufen. Der aktuelle Preis ist nicht mehr lang zu halten. Dennoch, mir kommt die Kiste nich mal fürn Hunni ins Haus... ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)